Treiber zerstört, bei Drop-In Wartung

Dieses Thema im Forum "Drop-Ins" wurde erstellt von keco, 28. August 2014.

  1. Hallo miteinander,

    wollte grad die gebrochenen Lötstellen am Drop-In von ner UltraFire WF-501B überholen. Leider ohne Erfolg. Die Lampe hat nichtmal mehr einen Wackelkontakt, sie leuchtet einfach gar nicht.

    Die LED direkt bestromt gibt noch Lebenszeichen. Ergo muss was am Treiber defekt sein.
    Gut, neuen Treiber bestellen is kein Stress... ABER, ich brauch die Lampe morgen Abend zum Geocachen.

    Nun die Frage, was könnte auf dem Treibe defekt sein? Ist es wohl dem IC zu warm geworden? Kann man das denn Überbrücken? Ich brauch im Endeffekt keine Leuchtmodi, ich brauch kein PWM... Ich brauch einfach nur was, wo UV Licht rauskommt.

    Der Treiber scheint die Bezeichnung MX-1223 zu tragen.

    Alle möglichen Werkzeuge sind vorhanden.

    Vielen Dank und Liebe Grüße

    keco
     
  2. Ferndiagnose ist schwer
    Direkt Drive Ohne Treiber?
    Gruß Xandre
     
  3. Ja gerne würd ich das jetzt einfach direkt durchschalten... so dass ich zumindest UV hinweise finde... ob da ne Regelung greift is mir wurscht.. will nur die LED nicht schrotten...
     
  4. Acebeam
    Vielleicht wäre es auch von Vorteil ein paar Bilder vom Drop-In zu sehen. So könnte man eventuell eine fehlerhafte Stelle ausfindig machen.

    Gruß Mario
     
  5. Oh ja, natürlich... Hier ein Bild vom Treiber.
     

    Anhänge:

  6. welche der Lötstellen hast Du denn bearbeitet?
     
  7. Gar keine. Die Lötstellen die den Treiber im Drop-In fixieren, waren gebrochen. Das blöde bleifreie Lot is aber zum entlöten der größte schhhhhhhh.... :mad: drum musste ich ganz schön hochheizen.

    Werd jetzt auf Direct Drive umbauen, dann kann man morgen wenigstens leuchten und dann aus China nen Treiber bestellen. Denke das wird's beste sein.
     
  8. Wenn es an den besagten Lötstellen liegt fehlt Masse. Würde die erst mal versuchen wieder zu löten.

    Gruß Xandre
     
  9. Hi Keco,
    ich hatte mit meiner 501 auch Probleme mal wollte sie dann wieder nich egal mit welchem Drops ich es versucht habe, die Lampe hat Kontaktprobleme zwischen Tailcap und Batterierohr, ich hatte keine Lust mich weiter damit zu befassen seitdem benutze ich sie nichtmehr, hab genug Solarforce Hosts:rolleyes:
     
  10. Xandre, die Lötstellen hatte ich schon korrigiert... Das entlöten war aber wohl bisschen zu heiß für die ICs... Wenn die auch kein gscheides Lötzinn ham... XD

    Achirai, du würdest von der 501 abraten? Wir hatten eigentlich geplant, jetzt nur den drop oder den Treiber zu wechseln... Hmm... Alternativen, so im Raum um 10,- aus China, oder halt bisschen teurer für deutsche ware...
     
  11. Schau Dir die Solarforce-Hosts an, die sind preisgünstig und gut. Ich habe davon eine ganze Menge im Einsatz und alle haben funktioniert.
     
  12. Nein abraten möchte ich dir nicht von ihr, da ich nur eine habe diese aber nicht so zu meiner zufriedenheit Funktioniert steht sie nur rum und das leider schon sehr lange, ich sollte mich doch mal mit ihr befassen.
    Ich weiß nicht wie es bei anderen mit ihrer Erfahrung mit der 501 ausschaut.
    Und bei dir kann es ja in der Tat das Dropin sein das nen defekt hat;)
     
  13. Meine 501 läuft zuverlässig. Hab' nix dran auszusetzen.
    Allerdings kommt sie eher selten zum Einsatz.

    Gruß,
    Thomas.
     
  14. Tja da hab ich mit meiner ein wenig Pech gehabt, aber so ist das eben irgendwo ist immer mal nen fauler Apfel dabei ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden