Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

TN36 UT bei Amazon?

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
......

wenn ich das so sehe, verhält es sich ungefähr wie das Fischen/Angeln mit Netz und Rute....:D

Also, das Netz ist nun eine der Flodder.....MM15 (MB), TN36UT (CW) etc...

Die Angel, z.B. eine der TK70/75

:D:D
 

tauceti

Stammgast
18 Dezember 2015
55
3
8
Olight Shop
Hallo,

Demnächst gibt es dir tn36 UT ja wieder bei Amazon. Wieso gibt's die denn nur noch als bundle und dann auch noch mit ihren eigenen Akkus die ja nicht mehr so gut sein sollen? Gibt's die solo version dann nicht mehr? Ich brauche kein neues Ladegerät.
Ansonsten cw oder nw?

Vg
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Wieso gibt's die denn nur noch als bundle und dann auch noch mit ihren eigenen Akkus die ja nicht mehr so gut sein sollen?
Wer weiß; vielleicht, weil das Thrunite inzwischen selbst gemerkt hat, dass diese Akkus nicht so toll sind, und die Jungs ihre Halde an Akkus noch loswerden wollen.

Ansonsten kann man die Lampe durchaus auch einzeln (ohne Akkus und Ladegerät) direkt bei ThruNite LED Flashlight--Guiding you through the night! kaufen. Versendet wird dann üblicherweise trotzdem von einem Amazon Warenlager in der Nähe deines Standorts.

Ansonsten cw oder nw?
Je nach persönlicher Vorliebe. Das ist wie "Kaffee lieber mit oder ohne Milch?".

Viele Grüße,
Markus
 

tauceti

Stammgast
18 Dezember 2015
55
3
8
Das Dumme ist nur dass sie bei Amazon verfügbar ist bei thrunite.com aber nicht. Nur auf wishlist. Oder habe ich falsch geschaut?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Stimmt, das ist ja doof.

Das ändert sich bei denen auf der Thrunite-Webseite erfahrungsgemäß aber im Tagestakt. Ich würde einfach mal die nächste Zeit täglich draufschauen.

Viele Grüße,
Markus
 

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
...dann bestell gleich woanders, da selbst per amazon Versand KEINE Deutsche Rechnung beiliegt .... !!! Märchensteuer wird somit auch nicht ....na ja, das ist eine andere Story.

Wenn schon, dann schau bei anderen Händlern. Weil über €219.- aus Asien ist heftig. Bei hiesigen Anbietern gibt es zumindest eine REELLE Rechnung!

LG
 
22 September 2015
5
0
0
Guten Abend.

Ich hänge mich mal hier dran. Habe seit einiger Zeit die TN36 UT. Damals mit dem MCC-4 Ladegerät und vier Original-Akkus (ThruNite 3.6V 3400mAh 18650) gekauft. Hatte keine Probleme. Nun habe ich noch zwei (äußerlich identische) Akkus für meine Catapult V5 UT dazugekauft. Die habe ich auch geladen und dann wohl irgendwie vertauscht. Nun gehen beide Lampen jedoch nicht mehr (richtig). Der Turbo-Modus an der TN36 UT geht ungefähr für eine halbe Sekunde. Trotz vier voll aufgelandener Akkus. An der Catapult gehen, wenn ich das richtig sehe, nur 2 von vier Helligkeitsstufen.

Und das obwohl das Ladegerät angeblich alle Akkus auf 4,2 V hochzieht, was ja wohl korrekt ist, wenn ich es richtig verstanden habe.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Doch sicher an den Akkus, oder? Und wenn: wie kriege ich raus, welche Akkus beschädigt sind und was damit ist?

Besten Dank.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Hallo,

das MCC-4 hat ja eine Spannungsanzeige, wenn ich mich nicht irre.

Ich würde die 4 Akkus der TN36 im Ladegerät voll aufladen (so dass alle 4,2V zeigen), und dann in der TN36 eine Weile laufen lassen (mindestens für eine halbe Stunde) (wenn die Turbo-Stufe nicht mehr geht, dann eben auf der zweithöchsten Stufe).

Anschließend würde ich die Akkus entnehmen und wieder ins Ladegerät stecken. Bevor das Ladegerät anfängt zu laden, zeigt es ja kurz die Leerlaufspannung der 4 Akkus an. Daran solltest du defekte Akkus erkennen können. Wenn nach der Benutzung einer oder zwei von der Spannung her deutlich niedriger sind als die anderen Akkus, sind diese wohl defekt.

Anschließend (während des Ladevorgangs) kannst du auch beobachten, wie lange das Aufladen bei den 4 Akkus dauert. Wenn ein Akku deutlich vor den anderen mit dem Laden fertig ist und wieder 4,2V hat, ist dieser ebenfalls defekt (kann dann wohl nicht mehr so viel Ladung aufnehmen wie die anderen).

Das ist dann sozusagen eine "manuelle Kapazitätsprüfung".

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
22 September 2015
5
0
0
Danke Markus, das mache ich direkt einmal. Lampe erhellt gerade die Decke.

Was mir zum "Fehlerbild" noch eingefallen ist: wenn ich den Turbomodus anwerfe, dann ist der nur ganz kurz zu sehen und danach geht dann gar nichts mehr mit der Lampe. Muss die Lampe erst kurz aufdrehen und sozusagen neu starten, dann gehen die weniger hellen Modi. :S
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Das letztere klingt dann doch vielleicht eher nach einem technischen Defekt der Lampe. Da würde ich jetzt erst mal durch den Test ausschließen, dass es die Akkus sind, und dann weitersehen.

Viele Grüße,
Markus
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.691
3.214
113
Moin's,

hab jetzt mal zum testen meine alten Ultrafire 2400mAh (vom Anfang meiner Sammelleidenschaft :D) in die mini TN30 eingelegt. Akkus hatte ich vor einem Monat geladen und sind bei ca. 3,9V, aber die funktionieren auch im Turbo! Sehr wahrscheinlich wird es wohl doch die Lampe sein die einen Defekt hat, oder eben die Akkus defekt oder nicht voll.

Gruß, Gerd
 
22 September 2015
5
0
0
Also ich habe jetzt noch zwei neue NICHT-Akkus gefunden, die entlocken der Catapult auch nur die ersten zwei Helligkeitsstufen von vier! Da scheint die Lampe wohl wirklich defekt zu sein. Tw. wird sie kurz hell und geht dann aus oder sie reagiert nicht auf die Tasteneingabe und bleibt einfach auf Stufe zwei.

Nun geht seit den neuen Akkus aber auch meine TN36 nicht mehr (und die lief vorher wie geschmiert) ... :S Kann es sein, dass die neuen - eventuell defekten - Akkus, da Schaden angerichtet haben? Die vier Akkus, die ich aufgeladen und entladen hatte, hatten praktisch keine Unterschiede gezeigt. Nach 30 Minuten Stufe zwei hatten die alle 4,1 bzw. einer 4,0V. Das ist sicher noch im Rahmen ...
 

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
Gute Zellen vorausgestzt

Wie nicht nur Markus schon öfters erwähnte, sollten qualitativ entsprechende 'Akkus' eingesetzt werden.

Besonders gute Erfahrungen habe ich mit 18650 von Soshine 3400mAh. Diese sind gesichert und passen auch in kürzere Schächte. Panasonic NRC 3400mAh geschützt (leider sehr lange) und Efest, ungeschützt mit jeweils 2900 und 3000mAh.

Nochmals sei gesagt!!
Immer gleiche Zellen (Modell, Marke) verwenden, idealerweise gleiche Charge.
Regelmäßige Spannungsprüfung, nur so kann man einen SICHEREN und reibungslosen Betrieb gewährleisten.

wünsche allen einen guten Rutsch und alles Gute, vor allem Gesundheit!
LG
Klaus
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.846
11.969
113
im Süden
Die neuen rot-weißen Thrunite 3400mAh-Akkus sind nicht gut für hohe Ströme geeignet. Sie haben hohen Innenwiderstand und schalten schon bei 5A ab. Vielleicht liegt da das Problem.

Sehen alte und neue Akkus wirklich absolut identisch aus? Achte besonders auf die Form an den Enden, ob da Einschnürungen vorhanden sind (also Stellen geringeren Durchmessers).
 
22 September 2015
5
0
0
Wie nicht nur Markus schon öfters erwähnte, sollten qualitativ entsprechende 'Akkus' eingesetzt werden.

Besonders gute Erfahrungen habe ich mit 18650 von Soshine 3400mAh. Diese sind gesichert und passen auch in kürzere Schächte. Panasonic NRC 3400mAh geschützt (leider sehr lange) und Efest, ungeschützt mit jeweils 2900 und 3000mAh.

Nochmals sei gesagt!!
Immer gleiche Zellen (Modell, Marke) verwenden, idealerweise gleiche Charge.
Regelmäßige Spannungsprüfung, nur so kann man einen SICHEREN und reibungslosen Betrieb gewährleisten.

wünsche allen einen guten Rutsch und alles Gute, vor allem Gesundheit!
LG
Klaus

Tja. Irgendwie dachte ich, die originalen von Thrunite wären gut. Immerhin wurden die ja im Set verkauft. Nun werden sie jedenfalls erst einmal getauscht. Mal sehen, ob die dann besser sind.

Mit den guten Akkus: meinst Du die hier?
Lixada Soshine 2pcs 18650 3.7V 3400mAh Wiederaufladbare Li-ion Lithium Batterie mit PCB Schutzplatte für LED Taschenlampe Torch Licht: Amazon.de: Sport & Freizeit
 

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
ja, allerdings beziehe ich die Soshine von DX und wenn, nicht einzeln sondern im Blister (a 2 Stck mit Batterie Box). Gibt es auch bei Fasttech. Habe bisher 8 und keine Probleme damit. Und der Preis liegt bei USD 17.- zurzeit inkls. Versand. Auch hier kein Zoll, da unter der Einfuhrgrenze. Dauert etwas, aber lohnt sich.
 
22 September 2015
5
0
0
ja, allerdings beziehe ich die Soshine von DX und wenn, nicht einzeln sondern im Blister (a 2 Stck mit Batterie Box). Gibt es auch bei Fasttech. Habe bisher 8 und keine Probleme damit. Und der Preis liegt bei USD 17.- zurzeit inkls. Versand. Auch hier kein Zoll, da unter der Einfuhrgrenze. Dauert etwas, aber lohnt sich.
Also diese hier: Soshine Akku 3.7V "3400mAh" Li-ION 18650 Batterien Set - schwarz (2 Stück) - Kostenlose Lieferung - DealExtreme

Danke. Ich teste mal die, die mir Thrunite schickt als Ersatz und merke mir die von Soshine. :thumbup:
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Sieht so aus. Vielleicht hat Thrunite auch festgestellt, dass die Halde Akkus, die sie da haben, nicht so viel taugen, und wollen sie jetzt versuchen mit aller Gewalt loszukriegen. :)

Viele Grüße,
Markus
 

tauceti

Stammgast
18 Dezember 2015
55
3
8
So habe sie angeschrieben warum es die TN36 nur noch als bundle gibt.
Sie haben geantwortet dass man spezielle Akkus benötigt und dass ihre mitgelieferten Akkus anders sind als die Standard Akkus.
Evtl. liegst daran @klugschwaetzer.
Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das sie anders sind wenn die Etiketten gleich sind.
The package look the same outside. We would like to inform you that Only to ensure the 18650 batteries' discharge current can keep more than 5A,
TN36 UT flashlight can get into Turbo and Strobe modes. Many batteries have an electric current control avoid of burning the equipment, which is not quite suitable for a TN36 UT.
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Wahrscheinlich will Thruntie einfach nur Reklamationen vermeiden, bei denen die Leute ganz arg grottige Billigakkus wie Ultrafire mit "6800mAh" drin verwenden, und die Lampe dann zurückschicken, weil sie "nicht geht".

Ich kann mir schon vorstellen, dass Leute, die zur günstigsten Lampe mit dieser Lumenleistung greifen (das ist die TM36 ja), auch dazu tendieren, auch die billigsten Akkus zu nehmen.

Dass jemand beispielsweise eine 400-Euro-Lampe kauft, und diese dann mit Ultrafires füttert, dürfte weitaus weniger passieren. Ich vermute, Thrunite hat diese Probleme öfters als andere Hersteller, durch die preisliche Positionierung ihrer Lampen.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: kandalph

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.395
5.992
113
In der oberen Hälfte des Landes
Das sag mal nicht, in der Facebook Taschenlampengruppe hat neulich jemand eine Nitecore TM26 mit irgendwelchen 2 Dollar Akkus verwendet. Vielleicht sollte es solche Akkus im Bundle mit einer Brandschutzversicherung geben... :rolleyes:
 

tauceti

Stammgast
18 Dezember 2015
55
3
8
Hallo,

kann es sein das die neuesten Beiträge alle weg sind nach der Umstellung?
Ich wollte nur wissen ob die Akkus im Bundle genau die gleichen sind wie sie Thrunite auch einzeln verkauft oder ob sie tatsächlich andere Eigenschaften haben wie thrunite behauptet
 
Nabend,

würde mich auch sehr interessieren.
Ich habe mir zwar gerade mehrere Paar Soshine geordert, aber man kann ja nie genug Akkus haben :). Ein weiteres Ladegerät ist auch nicht schädlich, somit wäre bei guter Qualität der Bundle-Akkus eben dieses für mich ein guter Deal...aber eben nur dann.

Gruß und danke!
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Hallo,

ja, ich habe noch so ein Set bekommen, und es sind die gleichen Akkus.
In der TN36UT funktionieren die gut. Aber es gibt eben andere Lampen, die noch mehr Strom ziehen, und dort fällt es dann auf. Diese Thrunite-Akkus sind günstig, und nur für die TN36UT muss man nicht mehr Geld in Akkus investieren.

(Man sollte meinen, dass die TN36UT mir ihren 7000 Lumen besonders anspruchsvoll ist, aber das ist nicht der Fall. Man darf nicht vergessen, dass in der TN36UT auch 4 Akkus werkeln. Es gibt durchaus Lampen, die den Akkus deutlich mehr abverlangen.)

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: mxpanda und JOS

tauceti

Stammgast
18 Dezember 2015
55
3
8
alles klar und danke @mkr. Bis jetzt hatte ich auch keine Probleme mit den Akkus und der TN36UT. Ist schon eine beeindruckend helle Lampe. Ok kenne momentan auch noch keine Konkurrenzlampe ;). Auch die Keeppower 3400 funktionieren einwandfrei.
 
Vielen Dank! Dann könnte man dort ja mal zuschlagen...ich brauche sowieso noch einen hellen Fluter und ein mehrfach-Ladegerät.
Interessant finde ich, dass die Thrunite anscheinend etwas effizienter ist, als z.B. eine MM15MB etc.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Interessant finde ich, dass die Thrunite anscheinend etwas effizienter ist, als z.B. eine MM15MB etc.
Ja, das kommt daher, dass die TN36UT drei von diesen großen LEDs hat, während vergleichbare Lampen dies mit zwei dieser LEDs machen. Dadurch kann die TN36UT die LEDs wohl in einem wesentlich effizienteren Bereich betreiben.

(Durch die Verwendung von drei dieser LEDs hat die TN36UT allerdings auch quasi keinen Spannungsüberschuss, aus dem die Lampe über die Laufzeit "zehren" kann. Daher ist die TN36UT auch nicht so gut konstantgeregelt wie die vergleichbare Konkurrenz. Die TN36UT nimmt, selbst wenn sie sehr gut gekühlt wird, ziemlich schnell in der Helligkeit ab.)

Viele Grüße,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: mxpanda