TLF Team Mitglieder besuchen die IWA

Dieses Thema im Forum "Allgemeine TL-Themen" wurde erstellt von Bluzie, 12. März 2018.

  1. Gestern war es so weit. ger-slash, Bar Centrale, freaksound und ich haben die IWA besucht.
    Ticket für dies Messe zu bekommen war eine Aufgabe die uns einige Zeit und Nerven gekostet hat.
    Wie ihr weiter unten sehen könnt hat es sich aber gelohnt.

    ICE um 4:30 mit ger-slash von Bonn nach Nürnberg . Joa, früh Aufstehen fällt mir nicht so schwer. :pfeifen:
    Der Zug war pünktlich. :thumbup:


    Um 10:00 Uhr waren wir am Stand von Acebeam mit freaksound und Bar Centrale verabredet. Wir wollten gemeinsam die neue Lampentechnik unter die Lupe nehmen.

    Hier zwei Fotos der Acebeam W10. Man kann gut einen schwarzen Bereich in der Mitte der Linse erkennen.
    Belastbare Fakten waren leider nicht zu erfahren.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Acebeam EC65 mit 4*Nichia High CRI und 21700er Akku.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Technischen Daten der EC65
    [​IMG]


    Ein Bild des Lüfters der X70 mit 40.000 Lumen
    [​IMG]

    Die Technischen Daten der X70
    [​IMG]

    Acebeam H30 Kopflampe mit XHP70.2 sowie roter und blauer LED. Die Lampe wird ebenfalls mit einem 21700er Akku befeuert.
    [​IMG]

    Den Stand von MagLite wollten wir eigentlich nur streifen aber wie das immer so ist.... :pfeifen:
    Die neuen Maglite ML150LRX mit LiFePO4 Akkupack. Hier hat mir die neue griffige Beschichtung sehr gut gefallen.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Laufe des Gesprächs ergaben sich Fragen die der deutschsprachige Mitarbeiter nicht mehr beantworten konnte. :)
    Nun kam Scott, er konnte alle Fragen mit kalifornischem Slang beantworten, ein Vollblut-Ami mit genialem Verkaufstalent. Es hat Spaß gemacht ihm zuzuhören, nebenbei konnte man noch das ein oder andere Marketing Argument erfahren.
    Wir werden über den deutschen Vertrieb versuchen ein Review Sample zu bekommen.

    Zum Abschied bekamen wir von Scott sogar eine Lampe geschenkt.
    [​IMG]

    Mankers Neuheit
    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein Foto mit dem Aussteller war obligatorisch. :)
    [​IMG]

    Das neue Flagschiff von Olight. Ich habe nur ein paar Detailaufnahmen gemacht
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann waren freaksound und Bar Centrale verschwunden. Nach einigem Suchen haben wir sie dann gefunden.
    [​IMG]

    Eine bisher unbekannte Marke die auf dem Europäischen Markt Fuß fassen möchte.
    Favour
    Die Mitarbeiter waren sehr an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert. Auch hier werden wir versuchen ein Review Sample zu organisieren.

    Es lebe der Drehring. :thumbsup:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Neben der Multi Emitter Variante gibt es auch einen Thrower, allerdings ohne Drehring Steuerung.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Am Stand von Wuben haben wir uns am längsten aufgehalten.
    [​IMG]

    Der Becher mit grünem Tee wurde nie leer.
    Um nicht unfreundlich zu sein hielten wir den Becher in der Hand damit nicht mehr nachgeschenkt werden konnte. Keine Chance, es wurde einfach ein neuer, voller Becher an den Platz gestellt.
    Herr Yao und seine Frau, beide im Bild zu sehen, waren angenehme, freundliche und aufmerksame Gesprächspartner.
    Sie erzählten bereitwillig Details aus ihrer Firma mit etwa 550 Mitarbeitern.
    70 CNC Fräsmaschinen produzieren 24 Stunden am Tag Taschenlampen für ihre eigene Firma. Leerlauf gibt es nicht, sind Kapazitäten frei werden Auftragsarbeiten für Fremdfirmen aus der Taschenlampen Branche angenommen.
    Auf die Frage von ger-slash nach einer kleinen Serie mit Nichia LEDs zögerte er keine Sekunde um mit yes zu antworten.
    Hier einige Bilder zweier Prototypen (Es gibt zur Zeit Weltweit nur jeweils zwei Exemplare) die demnächst auf den Markt kommen. Wobei die untere Lampe nun in der nähe von Bonn den Weg erhellt. :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Soweit ich mich erinnere wird die Lampe mit 3*XHP35Hi bestückt. (Es sind 3*XHP35 LEDs verbaut.)
    @ger-slash welcher Akku kommt in die Lampe?
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nachdem ich gegen Mitternacht wieder zu Hause angekommen bin, möchte ich mich bei ger-slash, Bar Centrale und freaksound für diesen gemeinsamen, fantastischen Messetag bedanken. :thumbsup:

    Gruß
    Bluzie
     
    #1 Bluzie, 12. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
    makaido, JohnSmith_XCR, cloudbounce und 90 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Adler1, Franky K. und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  3. Schön. Schade dass ich Acebeam nicht mehr besuchen konnte aber die Zeit ist einfach zu kurz. Der Tee war aber echt gut.
    Und wenn das Bier bei Nitecore jetzt noch mit Alk gewesen wäre... :-D

    greetZ
    CarloZ
     
  4. Miboxer.com
    Hallo Bluzie,

    danke für Deinen Bericht ! :thumbup:

    Die Wuben sieht interessant aus, ich gehe davon aus, demnächst ein Review von @gerslash im Forum lesen zu können !?

    Und auch die Lampen von Favour machen einen guten Eindruck.

    Da habt ihr ansprechende Neuigkeiten gefunden...

    Gruß
    Carsten
     
    Bluzie hat sich hierfür bedankt.
  5. In Asien ist es wohl so, dass Gäste nicht aufessen und somit den Teller leeren, um zu zeigen, dass der Gastgeber reichlich angeboten hat und er ein guter Gastgeber ist. Also ist es üblich nicht aufzuessen, einfach aus Höflichkeit. Das ist natürlich im kompletten Gegensatz zur deutschen Kultur, wo das heißen würde, dass man das Essen nicht mochte.

    Ich denke genau dieses Missverständnis ist bei euch am Wuben-Stand mit dem Tee aufgekommen :) Der Herr Wu (oder wer auch immer am Stand steht) wollte sich wohl nicht nachsagen lassen, er würde seine Gästen nicht genug Tee anbieten :)
     
    Bluzie und Noerstroem haben sich hierfür bedankt.
  6. Asim Yao ;-) Und ich hab den 3. stehen lassen. :pfeifen:

    greetZ
    CarloZ
     
    invalid_user_id hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Schöne Fotos! Die Favour mit (v.a. die mit Drehring) und die Wuben gefallen mir zumindest vom ansehen her schon echt gut. Wird's Lampen von diesen Herstellern in Deutschland zu kaufen geben?
     
  8. 550 Mitarbeiter, das ist schon ne Hausnummer für Wuben, hätte ich nicht gedacht...
     
  9. Die haben die Chance hier einen anderen Hersteller zu beerben, um eine nach unseren Wünschen gefertigte EDC im TLF und danach auf dem Markt zu vertreiben. ;)
     
    Ratzepeter, Thomas W, illumino und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  10. Informativer Reisebericht, :thumbup: wie soll man da nur von der Flashie-Krankheit geheilt werden?
     
  11. Super, vielen Dank Euch für den tollen Bericht! Endlich mal wieder eine Marke, die sich an den Drehring ran wagt :thumbsup:
    Ich bin schon sehr gespannt.
    Gruß Frank
     
    illumino hat sich hierfür bedankt.
  12. Wieder ein Drehring, das wäre doch herrlich. Am liebsten Linksanschlag aus, Rechtsanschlag volle Pulle, kein Geblinke oder Farben....
    So ein UI könnte selbst ein Affe bedienen.

    Ist mir schleierhaft, wie man als Hersteller von der Mutter aller intuitiven Bedienmöglichkeiten Abstand nehmen konnte.
     
    Invader79, Legacyoflight, Ratzepeter und 13 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  13. Danke für die Info.
    Da habe ich offensichtlich die besten Sachen verpasst, naja, nur 6 Stunden und noch dazu dienstlich dort gewesen.

    Gruß

    Michael
     
  14. Die drei XHP35 (ohne Hi) in der Wuben werden von einem 21700er versorgt. Damit erreicht die Lampe einen Output von 4.200lm.
    Das Teil wird so allerdings nicht auf den Markt kommen. Das Design wird noch überarbeitet bevor die Lampe in etwa einem Monat erscheinen soll.
    Das gute Stück wird auf dem 10. Leuchttreffen Köln 24.03.2018 zu befummeln sein.
     
    Kafuzke, grzly, Bluzie und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Daaa werden wir noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten müssen. :pinch:
    Es gab keinen Anschlag und Lock war zwischen der zweiten und dritten Leuchtstufe.
     
    Gast und Nachtwanderer haben sich hierfür bedankt.
  16. :freu: :klatschen: :pop: Jawollja! Hast Du genug Ersatz-Akkus? Die will sicher jeder Mal oder mehrmals befummeln und mit ihr leuchten.


    Freue mich

    Franky
     
  17. Der neue Hersteller Favour macht einen guten Eindruck mit seinen Lampen.
     
  18. Das wird sich noch in der Praxis zeigen.
     
  19. Konntet Ihr vielleicht erfahren, ob die Acebeam EC65 gut geregelt ist ?
    Das fehlt mir bei der Emisar D4.
     
  20. Ein Eindruck von mir aufgrund der Bilder: Familiäre Atmosphäre auf dem "Wuben Stand". Kommt sehr gut rüber.
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.
  21. Nee, leider nicht.
    Bei den meisten Herstellern auf der IWA waren Verkäufer und keine Techniker anwesend. Wir sind mit unserem Fachwissen oft an die Grenzen der Aussteller gestoßen. :D
     
    #21 Bluzie, 13. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
    Nicolaas, itf, Gammel und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  22. :( Sehr schade. Scheint wohl keine Messe für Austausch, Erläuterungen, Ideen und Feedback zu sein :traurig:
     
  23. Ist doch eine Fachmesse, da bringt das Fachpublikum das nötige Wissen mit. :peinlich:

    Mein Dank geht jedenfalls an Bluzie, ger-slash, Bar Centrale, freaksound und Jojo, die hier ihre Eindrücke und Neuigkeiten von der IWA mit uns teilen. :thumbup:
     
    Nicolaas, Sokrachtes, Riesbachtaler Urgestein und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  24. +1 von mir :thumbsup:
     
  25. + 1 auch von meiner einer.

    Gruß Micha
     
  26. Am Stand eines großen österreichischen Herstellers musste ich auch Aufklärungsarbeit betreiben.

    Ein paar von den Mädels waren eher Dekoration, aber schon nett. Ich habe anderenorts schon welche erlebt, die richtig biestig wurden, als man(n) ihnen nett vermittelte, dass ihre Aussagen etwas an der Realität vorbeiliefen.:hinter:

    Zum Glück sprach die Interessentengruppe Englisch.

    Gruß

    Michael
     
  27. Worüber hast Du die österreichischen Mädels denn aufgeklärt? :Todlachsmiley:
     
    Nicolaas und Gast haben sich hierfür bedankt.
  28. Carloz gehört auch zu Denen, die Dank verdienen.
     
    Carloz hat sich hierfür bedankt.
  29. Was gab es da zu sehen, Maschinenkanonen?
     
  30. Den „Vernichter 2000“ ... was sonst? :Todlachsmiley:
     
    djmykemyers hat sich hierfür bedankt.
  31. Danke, mach ich doch gerne. :)
    Man müsste mehr Zeit haben...

    greetZ
    CarloZ
     
    TimeLord und Black Forest haben sich hierfür bedankt.

  32. Nette Interpretation der Lage, kulturelle Unterschiede gibt's öfter als man denkt. Im ruralen Afrika isst man auch nicht alles, am steht auf und oft kommt ein Junge von der Straße der den Rest dann vertilgt. Andere Länder andere Sitten.
     
  33. Junge, Junge, man kann aber auch alles mutwillig ad absurdum führen. :augenverdrehen:

    Aber gut, "unsere" dürfen sie dann so machen wie es sich gehört. :grinsen:
     
    Thomas W hat sich hierfür bedankt.
  34. Wenn noch „Aus“ kurz vor maximal und ein ein schöner Strobe auf „viertel“ wäre, würde ich das Konzept der größtmöglichen Verwirrung verstehen! Prima ihr Hersteller!!!!
    Von intuitiver Bedienung noch nichts gehört. Ich frage mich manchmal wirklich was die Entwickler sich dabei denken.
     
    Kafuzke und Hardware haben sich hierfür bedankt.
  35. Aber man schafft sich doch damit ein Alleinstellungsmerkmal...
     
  36. Ja, das hätte eine Lampe mit Zufallsgenerator für den Leuchtmodus aber auch.

    Vielleicht hört der Hersteller ja auf unsere Vorschläge.
    Ein Drehring ohne Anschlag finde ich gar nicht so übel.
     
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  37. Vielen Dank für eure Mühe!

    Ich habe nun einige Videos von der Messe gesehen.
    Da in diesem Thread eine geballte Ladung "TLF-Offizieller" unterwegs war, bezeichne ich ihn einfach mal als "offiziellen TLF-IWA-Thread", in dem ich, stellvertretend für alle anderen Beiträge zur Messe, etwas loswerden möchte.

    Es wurden wieder mal viele neue schöne Lampis vorgestellt.
    Was ich persönlich allerdings nicht so toll finde: Der Trend scheint immer mehr zu Lampen mit interner Lademöglichkeit und Spezialakkus zu gehen.

    Eine interne Lademöglichkeit ist immer auch eine potenzielle Schwachstelle einer Lampe. Es können Staub und Wasser eindringen, egal, wieviel IPX-8 auch versprochen wird.
    Ein Spezialakku ist nach vier bis fünf Jahren hin, kostet ein Vermögen und wird nicht mehr nachgekauft, weil die Lampe dann hoffnungslos überaltert ist. Man wird die Lampe anschließend wegschmeißen, weil es für das Geld, das der Akku kostet, eine wesentlich aktuellere Komplettlampe gibt.

    Leider liegt das im allgemeinen "Bequemlichkeits-Trend", der durchs Internet forciert wird.
    Spätestens bei der übernächsten IWA wird Alexa 50.000 Lumen per Sprachbefehl liefern.

    Das ist natürlich ein wenig überspitzt, aber leider geht es in diese Richtung.
    Meiner Erfahrung nach werden aktuelle Lampen nicht nur immer heller, sondern vielmehr auch immer anfälliger.
     
    brushles, Aladin, Nicolaas und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  38. Nein, ein paar Nummern kleiner, ist ja nur die IWA.

    Für Abu Dhabi kriege ich keine Dienstreise genehmigt (warum eigentlich:pfeifen:)

    Gruß

    Michael
     
  39. Genau meiner Meinuing.
    Deswegen habe ich die TN42 gekauft und nicht die TN42C.
    Und läuft meine Olight SR90 mit TN31 Akkurohr.

    LG
    Nico
     
    #39 Nicolaas, 15. März 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2018
  40. Die interne Ladebuchse ist aus meiner Sicht weniger das Problem, da sich der Anteil der daran kaputt gegangenen Lampen doch ziemlich in Grenzen hält.

    Mit proprietären Akkus kann ich mich auch nicht anfreunden, da eine Standardakku-Generation i.d.R. weniger schnell veraltet als ein Lampenjahrgang.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden