Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

TL für Hund und Geocaching gesucht

17 November 2010
12
0
1
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Fragenkatalog:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] ich besitze schon eine gute Lampe,bin aber nicht zufrieden weil....
die "Mini MagLite LED (3xAA)" für die Hunderunde gut und im Wald schlecht ist(reichweite zu kurz und zuwenig Flächenausleuchtung).
die MagLite 6 D Cell ist zu schwer
[ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Hunderunde und Geocaching
Welches Format wird bevorzugt?

[x] Stablampe
[ ] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?

[ ] Nahbereich
[x] thrower

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?

[x] täglich bei Hunderunde
[ ] 1-2x pro woche
[x] 1-2x im quartal bei Geocaching
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?

25 cm lang
egal cm Durchmesser Lampenkopf
egal cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden

[ ] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[x] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[ ] 200-500 Lumen
[ ] 500-1500 Lumen
[x] mehr ist besser

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[ ] tailcap
[ ] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[x] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

[ ] ein/aus
[ ] 2-3
[ ] mehr
ist eigentlich egal
Wie sollen die Modi geschalten werden?

[ ] selector Ring
[ ] drehen des Kopfes
[ ] Schalterkombi.
auch egal
Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[ ] Alkalibatterien
[ ] Lithiumbatterien
[ ] Li Ion akku
[ ] NiMh
Was liefert denn lange Energie?
Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[x] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[ ] < 50 EUR
[x] 50-100 EUR
[ ] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[ ] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[ ] Wasserdicht
[ ] Schlag/Stossfest
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Strobe
[ ] SOS
[ ] Clip
[ ] Morse fähig
[ ] tailstand
[ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ ] ______________________________

Ich bin jetzt im November eines Nachmittags beim Geocaching im Wald in die Dunkelheit geraten. Ich hatte zum Glück die kleine MAGLite in der Jacke, aber weit leuchten ist damit nicht(war echt unheimlich). Jetzt muß Licht her.
mfg
TeamUrtyp
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Hallo TeamUrtyp,

wohlan denn, dann möchte ich mal ein paar Lampen in die Runde schmeißen. :)

Nach wie vor eine der vom Preis-/Leistungsverhältnis her besten Lampen u.a. auch fürs Cachen ist die iTP Light SA2 Eluma. Laut Hersteller erreicht sie max. 150 Meter, und der stark konzentrierte Spot ist ideal für die Suche nach Feuernadeln und Reflektoren.

Preislich einen Tick höher liegt die P100A2, ebenfalls eine Lampe mit hoher Reichweite. Sie bietet zwar nur zwei Modi und verzichtet auf sonstiges Gedöns, aber genau das wird von vielen Anwendern geschätzt.

Ein weiteres Prachtstück ist zweifelsohne die EagleTac P20A2 MKII, eine sehr leistungsfähige und helle Taschenlampe, die auf jeden Fall zu den hellsten Lampen im 2 x AA-Bereich gehört. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für die Deerelight Javelin, ein wahres Lichtschwert (ca. 300 Lumen) und mit Sicherheit einer der besten Thrower auf 2 x AA-Basis.

Damit mache ich mal einen Schlenker zu den Lampen, die sich mit CR123A-Zellen betreiben lassen. Eine schöne Lampe mit der richtigen Mischung aus Beam und Throw ist die neue Tank007 PT11.

Obwohl ich generell (alleine schon aus Umweltschutzgründen) den Betrieb mit passenden Akkus empfehle, kannst du hier bereits ohne große Zusatzkosten in die Lithium-Welt einsteigen: Passende Zellen gibt es schon ab ca. 1,70 Euro.

So, und last but not least möchte ich noch unseren Budget-Thrower vorstellen, der bereits von etlichen Cachern verwendet wird. Die Brinyte D8 ist ein reinrassiger Thrower für große bis sehr große Entfernungen, für den nahen Bereich ist sie hingegen weniger geeignet. Auch gilt: Der Betrieb mit CR123-Primärzellen ist ebenso möglich wie der Betrieb mit Akkus.

Wenn es auch was richtig universelles sein darf, dann kommen die Signature GX und die Signature VX von Lumapower ins Spiel.

Beide Lampen haben den großen Vorteil, daß sie nahezu universell einsetzbar sind. Mit jeweils zwei mitgelieferten Lampenköpfen (einer für den Einsatz im nahen und mittleren Bereich, der andere für größere Entfernungen) lassen sie sich optimal für das jeweilige Einsatzgebiet anpassen.

Der große Unterschied zwischen den beiden Lampen ist die verbaute LED: Die Signature GX verwendet eine CREE XP-G R5 LED, die Signature VX hingegen eine Luminus SST-50 LED.

Darf es noch mehr sein? Dann hätte ich noch ein paar taktische Lampen im Angebot: In dieser Leistungsklasse spielen die EagleTac T20C2 MKII sowie die Olight Warrior Premium 2010 Version mit.

Weitere Vertreter dieser Gattung sind dann noch die Lumintop TD12 sowie die ganz neue Lumintop TD15.

Wenn es noch mehr sein darf, dann gib einfach kurz Bescheid. :D

Gruß,
Markus
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Acebeam
Bei dem Anforderungsprofil dürfte die neue Fenix TK15 mit dem Daumenschalter eine sehr sinnvolle Lampe sein, denn bei der Hunderunde ist Einhandbedienung sehr zu empfehlen.

Gruß
Klaus
 
17 November 2010
12
0
1
Danke für die schnelle Antworten. Ich werde mich jetzt erstmal durch die Beamshots wühlen und die Wahl eingrenzen.
Bei dem Anforderungsprofil dürfte die neue Fenix TK15 mit dem Daumenschalter eine sehr sinnvolle Lampe sein, denn bei der Hunderunde ist Einhandbedienung sehr zu empfehlen.
Das Fellknäuel kriegt bei Dunkelheit ein Leuchthalsband um, dann kann der Hund freilaufen und ich sehe wo sie ist. Dumm nur wenn sie stehenbleibt, denn dann sehe ich nicht was sie macht :eek:

mfg
TeamUrtyp
 

Nyctophobia

Flashaholic*
16 November 2010
761
123
43
Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[ ] 200-500 Lumen
[ ] 500-1500 Lumen
[x] mehr ist besser

Da hätte ich Angst dass der Hund erblindet wenn er sich nach dem Herrchen umdreht..
 
17 November 2010
12
0
1
So hab mich durch die Beamshots durchgeguckt und bin nur nach der Ausleuchtung gegangen.

Die beiden gehen garnicht:
Bilder11-20
# Tiablo A9 mit Collimator
# Dereelight DBS V3 Collimator (eingebaute LED XR-E R2)

Die folgenden sagen mir von der Ausleuchtung zu
Bilder1-10
1) Olight M30
2) Olight SR90
Bilder11-20
3)75 W HID
Bilder21-30
4) Trustfire ST-80
Bilder41-50
5) Fenix TK45
Bilder51-60
6) Ultrafire WF-1300L
Bilder61-70
7) Tactical HID 50W
Bilder91-100
8) Eagletac M3C4 Tripple R5
9) Eagletac T20C2 Mark II NW
Bilder101-110
10) CustomlLites SST-90 DropIn

Da hätte ich Angst dass der Hund erblindet wenn er sich nach dem Herrchen umdreht..
Berechtigter Einwand,ist denn schon mal einer Blind geworden weil er in eine TL geschaut hat.
Hy,
deine Taschenlampe ist erst dann Hell genug wenn sie das schafft.
Vor oder nach dem Essen(leerer Hund:oops:)
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Ihr macht das mit Absicht oder? Ich meine das mit den Beamshots! Ihr wollt den armen Kerl auf die dunkle Seite ziehen!

Lieber TeamUrtyp,

da hast du dir einge nette Lampen rausgesucht
Von denen einige dein Budget teils deutlich übersteigen. Auch sind einige dabei die deutlich nach Lithium Ionen Akkus verlangen. Dabei gilt es zu Bedenken du mußt dir zu den Lampen noch die (nicht gerade billigen) Akkus und ein spezielles Ladegerät anschaffen.

Dein 2 nogo Lampen sind extreme Thrower die dafür ausgelegt sind einen kleinen sehr hellen Spot zu haben um für große Entfernungen noch genug Licht zu bringen

Gruß Frank
 
17 November 2010
12
0
1
@FrankD5
bei den Beamshots dachte ich, man kann sehen welche Ausleuchtung mir zusagt oder nicht. Von 130 Lampen fallen jetz schonmal 120 weg.

Was kann man denn zu der Leuchtdauer und Reichweite sagen?

Welche kämen da in Frage (muß keine von meiner Auswahl sein, sollte nur eine vergleichbare Ausleuchtung haben)?
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Olight Shop
Tut mir leid, da hast du dir leider den falschen raus gesucht. Ich bin ja auch noch nicht so lange im Forum und habe wenige Lampen und noch weniger Ahnung von den verschiedenen Modellen. Aber du hast dir da schon die großen Lichtwummen rausgesucht, die veilleicht alle etwas überdimensioniert sind für dein Ansprüche.

Auf echte und gute Tipps mußt du leider warten bis sich einer meldet der mehr Lampen kennt und der mehr Ahnung hat als ich.
Ich finde es nur etwas ungeschickt sich Lampen nur nach den Beamshots auszusuchen. Natürlich ist der Beam ein wichtiges Auswahlkriterium aber auch die Größe, Energieversorgung, Bedienung und natürlich der Preis sollten eine Rolle spielen.

Tut mir leid, daß ich dir nicht wirklich helfen konnte.

Gruß Frank
 

Sternwanderer

Beamshot-SEK
27 August 2010
2.563
895
113
Springe
Naja, bei den Beamshots muß beachtet werden, dass sie von mir so gemacht worden sind, dass man einen guten Eindruck von der Helligkeit bekommt, und die Lampen vergleichen kann. Für die Vergleichbarkeit war es somit wichtig, die Bilder mit en selben Einstellungen zu wiederholen.

Das bewirkt natürlich, dass eine sehr helle Lampe das Bild überbelichtet, und somit extremst hell wirkt. Andererseits bringt eine Lummi Wee oder Raw auch soviel licht raus, dass man damit was sieht.

Auch waren alle Lampen auf die Büsche hinten am Ende des Weges ausgerichtet, bei ner schwächeren Lampe würde man natürlich eher vor sich auf den Boden leuchten.

Klar, Deine Auswahl ist wirklich gut, aber auch hochpreisig, und eigentlich auch Overkill für das was Du vorhast.

Aktuell würde ich Dir zu einer Lumintop TD15 raten, die gibt es gerade mit 30% Rabatt bei den Forenhändlern... Liegt bei 63 €uronen somit.

Da gibt's auch ein Review hier im Forum...

Ne Zebralight SC60 wäre auch eine sehr potente und dabei wirklich kleine Lampe! Ich habe sie mir auch gerade erst bestellt. 99 €uros müssen hierfür den Besitzer wechseln.

Da kommt jeweils ein Li-Ion Akku der Bauform 18650 rein, wenn Du Dir davon zwei bestellst, und ein Ladegerät, hast Du genug Laufzeit für einige Stunden.


Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:
17 November 2010
12
0
1
Hallo,
also die Zebralight ist ja echt winzig.
Die Lumintop TD15 hat zu wenig Leuchtdauer.
Bin über die iTP A6 Polestar Flashlight von iTP Light gestolpert. Die Laufzeit der Akkus(von dem Batterietyp hab ich genug in der Fototasche) finde ich gut. Gibt es da noch alternativen?

mfg
TeamUrtyp
 

Sternwanderer

Beamshot-SEK
27 August 2010
2.563
895
113
Springe
Hallo,
also die Zebralight ist ja echt winzig.
Die Lumintop TD15 hat zu wenig Leuchtdauer.
Bin über die iTP A6 Polestar Flashlight von iTP Light gestolpert. Die Laufzeit der Akkus(von dem Batterietyp hab ich genug in der Fototasche) finde ich gut. Gibt es da noch alternativen?

mfg
TeamUrtyp

Die Zebralight ist zwar klein, aber genauso hell wie die Lumintop TD15. Hat allerdings durch den kleineren Reflektor einen größeren Spot als die TD15, und deshalb weniger Reichweite.

Die iTP ist was anderes. Deutlich größer und schwerer. Aber in der "Viele-AA" Klasse durchaus gut, bis auf das UI.


Marcus
 

heizer

Flashaholic*
11 Juni 2010
879
817
93
Rheinhessen, 67...
Bin über die iTP A6 Polestar Flashlight von iTP Light gestolpert. Die Laufzeit der Akkus(von dem Batterietyp hab ich genug in der Fototasche) finde ich gut. Gibt es da noch alternativen?

Bei dem Preis höchstens die genannte Fenix LD40. Die Polestar lässt sich mit dem Seitenschalter aber (für meinen Geschmack) besser bedienen. Wenn Dich die Grösse und das fummelige Batteriemagazin nicht stören, dürftest Du mit der Lampe bestens bedient sein.
 

alpen

Flashaholic*
22 September 2010
277
17
18
32584 Löhne
kann die A6 nur empfelen für`s Gassi gehen absolut top.
Und nen Hundebesitzer wird die Seitenschalter auch zu
schätzen wissen. Weil man AN/AUS und die Modi mit einer Hand
Vernünftig schalten kann...

Ach und das Batteriemagazin ist völlig ok
Und die Akku laufzeit mit Enloop`s auch Top
700 lumen problemlos über 1 stunde am stück
160 lumen porblemlos 6 stunden und länger hab ich sie noch nicht genutzt am stück.