Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Tiablo A9 mit Collimator vs. Dereelight DBS V3 Collimator

MathiasRR

Flashaholic**
1 November 2010
1.193
168
63
Essen, NRW
www.dragon-cacher.de
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo,

ich plane meiner kleinen Sammlung einen extrem Thrower hinzuzufügen.

Nun habe ich mir mal die Tiablo A9 mit Collimator und die Dereelight DBS V3 Collimator angeschaut.
Von beiden Lampen gibt es ja hier auch Beamshots: http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=20242 .
Rein subjektiv würde ich sagen dass die Dereelight dort noch etwas kräftiger wirkt, oder?

Die Dereelight die ich in einem Shop gesehen habe hat jedoch eine XP-G R5 verbaut. Was hat das für einen Einfluss?

Meine Wunschkonfiguration wäre eine Lampe mit 2* 18650. Bei der Dereelight gibt es ja eine Verlängerung. Aber welchen Pill würde ich dann benötigen?
hier gibt es eine Unmenge an Auswahl:
Dereelight DBS V3 XP-G R5

Wäre klasse wenn mir jemand was zu den beiden Lampen und speziell zum Vergleich der beiden Lampen schreiben könnte.


Viele Grüße
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sternwanderer

Beamshot-SEK
27 August 2010
2.563
895
113
Springe
Puh, also ich fand die beiden ziemlich gleichwertig von der Helligkeit her.

Eine XP-G LED hat eine größere Emitterfläche, das resultiert natürlich in der Projektion per Linse in einem größeren Lichtfleck, der aber weniger Helligkeit pro Flächeneinheit hat.

Eine alte XR-E basierte Lampe mit Projektion reicht also weiter als eine neue mit XP-G LED. Dafür ist die neuere effizienter, und der Spot, der von so einer asphärischen Lampe geworfen wird, ist sooo klein, dass ein etwas größerer Nutzwert (sofern man bei diesen Lampen davon sprechen kann) mit der XP-G erreicht wird.

Bei der Dereelight hättest Du den Vorteil, dass Du die Pills wechseln kannst wie Du lustig bist. Insofern mein Rat (ohne beide wirlich gut zu kennen):

Die Dereelight.


Marcus

PS: Du hast bei meinen Beamshots auch am Ende den direkten Vergleich über größere Entfernung gesehen?
Beides die XR-E Variante!
1795

und
1796
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.319
21.322
113
NRW
Acebeam
Soweit ich mich erinnere, war die Dereelight durch den Einbau einer R2 bereits modifiziert. Die A9 hatte die serienmäßige Q5 eingebaut. Nach meinem Eindruck war die modifizierte Dereelight gegenüber der serienmäßigen A9 tatsächlich eine klitzekleine Nuance heller - oder aber von der Farbe anders. Der Unterschied war aber unwesentlich.

Einen deutlichen Helligkeitsgewinn habe ich bei meiner A9 dadurch erzielt, dass die Q5 gegen eine R2 ausgetauscht wurde (Danke an Konrad!). Da ich zwei LED-Module (original und mit R2 modifiziert) habe, kann ich das gut vergleichen.
Die paar Euro für die R2 sind bei der A9 gut angelegt. Die A9 bekommt man über die Bucht im Ausland für etwa 50 Euro.

Im übrigen denke ich, tut sich bei unmodifizierten Dereelight und A9 nicht viel im direkten Vergleich.
 

marxde

Ehrenmitglied
30 September 2010
991
951
93
Rödermark / Hessen (Nähe Frankfurt)
Hi Leute,

was die Dereelight betrifft kann ich folgendes dazu sagen.

Für die Verwendung der DBS XP-G R5 mit dem Collimator Kopf muß man zuerst den Pill aus dem Kopf der XP-G R5 rausschrauben und anschl. in den Collimator Kopf einsetzen. Der Kopf wird dann auf das Batteriegehäuse geschraubt.
Ich habe den Collimator Kopf zuerst mit der XP-G R5 ausprobiert, was mir nicht so gut gefallen hat vom Spot, daraufhin habe ich mir den Single R2 Pill bei Dereelight direkt bestellt und in den Collimator Kopf eingesetzt, was einen wesentlich kräftigeren Spot aus meiner Sicht ergeben hat.
Außerdem hat diese Konfiguration den Vorteil man behält den XP-G R5 Kopf als Einheit und kann somit schnell zwischen normalen Thrower und Punkt Thrower wechseln.

Tests im Feld bei mir haben gezeigt, das der Beam mit der R2 besser sichtbar an einer Hauswand war als er mit der XP-G R5. Entfernung ca. 320m nach GoogleMaps ausgemessen. Bilder kann ich bei Gelegenheit noch anhängen, wenn ich sie gemacht habe.

Gruß
Detlef
 

MathiasRR

Flashaholic**
1 November 2010
1.193
168
63
Essen, NRW
www.dragon-cacher.de
Hallo,

dann wäre ja auch noch eine Variante wenn ich die Dereelight zunächst mit SST-50 nehme und mir in USA eine R2 Pill für den Collimatorhead bestelle, oder?

Viele Grüße
Mathias

P.S.: Danke auch an Marcus für die Beamshots. Schauen super aus!
 
Zuletzt bearbeitet:
16 November 2010
7
0
0
WI-Naurod
www.frankylein.de
Vielen Dank für den schönen Vergleich :D

Beim letzten Nachteinsatz am Waldrand habe ich mir die "alte" Tiablo A9 mit Kollimatorlinse einmal angeschaut und war begeistert

Gestern habe ich mir die "neue" Variante mit XR-E Q5 bestellt (80€) + Kollimatorkopf (25€)

Bin schon ganz gribbelig :D
 
Zuletzt bearbeitet: