Ti oder Nachfolger

Dieses Thema im Forum "ThruNite" wurde erstellt von lightmar, 6. Januar 2018.

  1. Guten Morgen,

    ich bitte (nach langer Sendepause) mal wieder um Eure Ratschläge: Vor einigen Jahren hatte ich mir eine ThruNite Ti zugelegt und benutze sie immer noch. Leider ist der Schaumgummiring im Kopf vergammelt und das Einschalten ist sehr hakelig geworden. Deshalb benutze ich sie nur noch in der schwächeren Stufe als Schlüsselbundleuchte.

    Diese kleine EDC hat aber eine interessante Besonderheit. Man kann ohne weiteres anstelle von Alkalimangan auch stärkere Li-Ionen Akkus benutzen mit wesentlich mehr Lichtausbeute! Allerdings wird die kleine Taschenlampe dann rasch seeeehr heiß. Aber genau diesen Effekt habe ich oft und gerne genutzt. Presst man bei maximaler Lichtmenge auf die juckenden Quaddeln von Mückenstichen oder anderen Insekten, bis leicht über die Schmerzgrenze (wenn es anfängt weh zu tun, zähle ich noch 21,22,23), dann koagulieren die Fremdeiweiße und der Juckreiz verschwindet praktisch sofort. Man kann ähnliche Geräte bei Am... kaufen, hat dann aber keine Lampe.

    Ich habe mal von Zecken eine ausgewachsene Borreliose gehabt, die aber nach 5-wöchiger Antibiose ausgeheilt ist. Wir sind öfter in Wäldern und entdecken immer wieder mal eine Zecke an uns.
    Gottseidank sind Borrelien sehr hitzeempfindlich und werden seither durch die kleine Lampe gegrillt, wenn sie nicht schon einige Tage unbeobachtet Zeit zum Ausbreiten hatten.

    Jetzt komme ich endlich, nach dem für Euch hoffentlich interessanten Bericht zu meiner Frage: Gibt es ähnlich kleine EDC´s, die mit Li-Ionen Akkus betrieben werden und sehr heiß werden?

    Ich kann die geliebte Ti nicht mehr entdecken.

    Würde mich über Hinweise freuen.

    Gruß, Lightmar
    (Ich weiß, da fehlt ein e).
     
  2. Folomov
    K18
     
  3. Die gibt es in der Version (2 Modi) auch nicht mehr. Es gibt Nachfolger: Ti3, T01,
    Das Problem bei allen diesen kleinen AAA Lämpchen ist, dass sie vom Hersteller seltenst für 3,7V 10140 Akkus freigegeben werden, auch wenn sie es elektronisch vielleicht vertragen würden.

    Die von Placebo genannte Ultratac K18 bildet da eine Ausnahme

    https://eu.nkon.nl/flashlights/other-flashlights/ultratac-k18.html

    Bei den anderen Lämpchen müsste man sich im einzelnen auf die Suche machen nach Berichte ob die 3,7V überleben.
    Bei der alten Ti war das z.B. bekannt.

    Vor kurzem gab es schon eine Anfrage wegen der Thrunite T01, da werden auch eine Reihe von alternativen AAA Lämpchen genannt

    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/thrunite-t01-alternativen.61154/

    Grüße Jürgen

    edit: Nachtrag: kann man nicht einfach dieses Moosgummiteil ersetzen, der ist doch nur drauf gepappt. Sowas müsste es doch geben bzw. sich zurecht schneiden lassen
     
    #3 Dr.Devil, 6. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2018
  4. Acebeam
    Danke, Jürgen, die K 18 ist interessant. Eu.nkon.nl vertrauenswürdig?

    Gruß, Lightmar.
     
  5. Auf alle Fälle :sonnenbrille:

    Wird hier im Forum gerne empfohlen und auch genutzt. Beim Bezug von Zebralight und ArmyTek Lampen für viele hier erste Anlaufstelle. Und auch bei Akkus zusammen mit Akkuteile.

    Lieferung innerhalb ein paar Tage

    Grüße Jürgen
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Danke für Eure Antworten.

    Habe die K18 geordert. Werde mal nach Erhalt kurz über sie berichten.

    Gruß, Lightmar.
     
  7. Guten Abend!
    Gerade ist meine Ultratac K18 angeliefert worden. Ich bin schwer begeistert.

    Die Lichtausbeute mit der mitgelieferten AAA Alkaline ist gut, mit einem 10440er Li-Akku (Trustfire) sogar bemerkenswert. Der Akku ist geschützt und deshalb länger, trotzdem kann die EDC komplett geschlossen werden. Das war mit der Thruenite Ti nicht möglich. Mein Ziel war es, einen Borellienkiller zu bekommen. Das funktioniert. Bei Hautkontakt (siehe meinen Erstbeitrag weiter oben) wird ausreichend Hitze übertragen.
    Der Seitenschalter funktioniert einwandfrei, die geringste Stufe (9 Lumen mit Li, 4 mit Alkaline) reicht im Treppenhaus völlig aus. Die kleine Lampe ist tailstandfähig im Gegensatz zur Thrunite Ti. Die mitgelieferte weiße Diffusorkappe enthält hochwertige Leuchtpigmente und dürfte viele Stunden nachleuchten. Die Ti wird jetzt mit Alkaline ein Reservedasein fristen müssen. Danke nochmal an Jürgen für den Tip.

    Grüße, Lightmar.

    P.S. Da dies hier ein Lobgesang auf die Ultratac K18 ist, könnte der kurze Bericht vielleicht dorthin verschoben werden?
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  8. Freut mich, dass dir hier geholfen werden konnte und offenbar zu deiner Zufriedenheit :)

    Und Danke für deine Rückmeldung, ist ja auch nicht selbstverständlich :thumbup:
    Meinst du wegen der Ultratac K18?

    Zuviel der Ehre :peinlich:
    Das war doch @placebo der sie ins spiel gebracht hat
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/ti-oder-nachfolger.61239/#post-869772

    Ich habe das ja nur kommunikativ etwas ausgebaut :augenrollen:

    Grüße Jürgen

    edit: Hast du dir das mal mit dem Moosgummi angeschaut ob man da was machen kann?

    Und hast du mal über den Erwerb von eneloops oder andere NiMhs nachgedacht?
    Immer wenn ich alkaline höre im Zusammenhang mit Lampen wird mir ganz anders :krank:
     
  9. Guten Abend!

    Da war ich wohl unaufmerksam. Ich habe gleich auf Deinen Link zur K 18 geklickt, Jürgen. Also, danke auch an Placebo!

    Die Ti ist nun repariert. In der Box der K 18 war genau der richtige schwarze Moosgummi. Zurechtgeschnitten, gelocht und mit Doppelklebeband an den Kopf der Ti geklebt. Funzt problemlos.
    Jetzt habe ich halt 2 EDC´s. Aber die K 18 gefällt mir doch besser, weil sie doch etliche Vorteile aufweist. Die Ti ist nun wieder eine gute Reserve. Mit Li-Akku kommt sie mir auch heller (heißer) vor. Gut gegen Juckreiz und Borellien.

    Grüße, Lightmar.

    Für Jürgen: Eneloopes sind in der EA 4 und in der EA 41. Traumlampen.
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  10. 8|

    Echt? Da muss ich mich direkt mal auf die Suche nach der Box meiner K18 machen. wo ist denn da ein Mossgummi gefordert:haeh:

    Aber egal. Hauptsache die funzt wieder. :thumbup:

    Naja, die Woche hat ja 7 Tage, da sind 2 tägliche Begleiter ja eher wenig :pfeifen:

    Grüße Jürgen :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden