Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

ThruNite TN50

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
682
510
93
Kassel
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Oder die Manker MK36, hab ich aber schon. Suche was mit mehr Leistung so um die 20K und am besten aus 4x21700. Also eine etwas kleinere Variante der DX80. Und nicht so schlecht geregelt wie die MS06 und ohne proprietäres Ladekabel...naja, man wird ja noch träumen dürfen :D
Mit solchen Akkus gibt es da doch noch gar nichts....mir fallen ansonsten nur noch die Acebeam X45 und X80 ein...


LG
 

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.018
836
113
Acebeam
Habs Sie mir mal bestellt die TN50. Hab mir nochmal überlegt was ich möchte. Am Ende sind 4x21700 mit 5000mah mit USB C ein Quatsch, also stört mich der rundstecker auch nicht sonderlich wenn dafür schnell geladen wird. Auch der Akkupack ist mir mehr oder weniger egal. Bei der Leistung besteht kein Anlass zum wechseln unterwegs. Bleibt noch die Regelung und das Lichtbild. Die werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen...
 
  • Danke
Reaktionen: Bobbers

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
397
274
63
Zetel
Dann bitte unbedingt Erfahrungsbericht mitteilen, die TN50 ist durchaus interessant, wenngleich auch etwas dick bei Handschuhgröße 9 :rolleyes:
 

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
726
250
63
Köln
Kann mal bitte jemand Spezifikationen zum Ladegerät nennen, ich würde gerne überprüfen, ob die Aussage bezüglich USB-C stimmt... ;)
 

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
726
250
63
Köln
Entschuldigung, ich meinte die TN50, was auf dem Ladegerät für Spezifikationen drauf stehen! Auch nach langer Suche habe ich leider nichts gefunden.

Oben steht sinngemäß mit USB-C wäre die nicht sinnvoll ladbar.

Was ich hiermit bezweifle... ;)

Habe jetzt auf mehreren Seiten "3A" als Angabe gefunden, sollte also auch mit USB-C prinzipiell möglich sein...

Da ich bestimmt 50 USB-C-Ladegeräte / -Netzteile habe wäre mir ein USB-C-Anschluss lieber...
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.018
836
113
Meine TN50 ist angekommen. Liegt bei mir super in der Hand trotz der 58mm Durchmesser. Kein reiner Fluter vom Lichtbild, sie hat einen ausgeprägten Hotspot, vor allem im Vergleich zur MK36 welche ein deutlich flutigeres Lichtbild hat. Das Ladegerät lädt mit 16,8V und bis zu 3A. Das ist gegenüber den USB-C der MK36 mit 5V und 3A eine echte Hausnummer. Das Ladegerät selbst hat wie auch die Lampe am Schalter selbst ebenfalls eine Ladeanzeige. Hatte daher erst befürchtet es beinhaltet auch das Lademanagement wie bei einer MT40 und damit sind andere Ladegeräte raus. Habe aber mal ein anderes Ladegerät ausprobiert mit passendem Rundstecker, Spannung und Polarität und es funktioniert einwandfrei, die Lampe zeigt rot beim Ladevorgang und blau wenn abgeschlossen.

Hier ein Laufzeitdiagramm über etwas mehr als 30min. Dabei wurde mit einem kleinen Lüfter gekühlt.

TN50.png

Im CB Vergleich zur MK36 und DX80 und bekannten Werten hier aus dem Forum stimmen die Werksangaben absolut genau, die knapp über 16300lm nach 30s stehen tatsächlich an. Typisch Thrunite die eigentlich immer absolut korrekte Angaben machen.

Der Turbo wird dabei nicht wirklich lange gehalten, das Temperaturmanagement greift sehr früh ein, die Lampe ist noch nicht wirklich zu heiss zum anfassen. Anders als bei der MK36 welche wirklich sau heiß wird. Die Lampe regelt dann deutlich runter, man kann aber manuell hochschalten. Die 7000lm sind konstant geregelt und stehen mit ausreichend Kühlung dauerhaft zur Verfügung. Die Akkuanzeige leuchtet dabei während und nach dem Test immer auf Blau, die Akkus sind wirklich beeindruckend. Muss den Test nochmal bis zum Ende machen, bisher aus Zeitgründen nicht geschafft.
 
  • Danke
Reaktionen: Bobbers und kanickel

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.018
836
113
Mein Fazit nach knapp einer Woche zur TN50:

Sie ist in der Kombination eine einzigartige Lampe. 4x21700er mit je 5000mah ist fast so Leistungsstark wie meine Klarus RS80GT mit 6x3400mah. Mit 16k Lumen hat sie genau die Hälfte einer DX80. 7000lm hält sie mit etwas Kühlung dauerhaft was ein sehr guter Wert ist. Die DX80 schafft da 13k Lumen. Gewicht ist mit 700g ebenfalls knapp eine halbe DX80. Die Ladefunktion mit Rundstecker entspricht auch der einer DX80, allerdings mit 3A bei 16,8V etwas mehr als die 19V und 2A der Imalent.
Allerdings hat die TN50 ein Moonlight was der DX80 fehlt. Und die TN50 passt so noch in eine Jackentasche. Also der perfekte Begleiter. Das Lichtbild ist wie schon geschrieben flutig mit einem ausgeprägten Hotspot. Für mich so auch fast optimal.

Am Ende habe ich mich allerdings gegen die TN50 entschieden. Sie ist fast perfekt was die Leistung betrifft. Schade sind nur die fest verbauten 21700er, unnötig für 4 Stück aus meiner Sicht. Hauptsächlich aber wegen dem Preis der aktuell aufgerufen wird. 280 Euro ist leider zu viel, eine andere Bezugsquelle als ein großer Onlinehandel habe ich nicht gefunden. Leistung top, Preis Leistung leider nicht. Dafür bekommt man eine DX80 aus D. In den USA bei thrunite.com für 188 Dollar ist da schon eine Ansage. Dafür würde ich sie auch sofort behalten.
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto