Thrunite TN50

Dieses Thema im Forum "ThruNite" wurde erstellt von mili111, 12. Dezember 2018.

  1. #1 mili111, 12. Dezember 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2018
    Nachtwanderer, oOFOXOo, Kasperrr und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Jupp ist neu, habe heute eine Mail diesbezüglich von Thrunite bekommen, schaut aber hässlich aus8|
    Edit: Bestellbar auch für DE, bei Thrunite direkt, 20% Rabatt, wenn man noch vor 3. Jan. 2019 bestellt!
     
  3. Bis auf die 21700er leider nix neues. Cola Dosen Fluter die 10te. 3000K Lumen Dauerleistung ist auch nix neues. Und ein Akkupack:( Hoffe wenigstens USB C Ladeanschluss. Könnte auf den Bildern aber auch ein Rundstecker sein?
     
  4. Acebeam
    Naja, 3000000 Lumen Dauerleistung find ich schon extrem Beeindruckend! :mehrlumen:

    ;)

    Schön geht aber anders! o_O
     
  5. An sich gefällt mir die Lampe recht gut aber ich hätte mir hier eine frei anwählbare Leuchtstufe mit 2500lm - 3500lm gewünscht. So muss man erst 12min warten um die 3000lm nutzen zu können...
    Schön, dass die TN50 mit 21700ern betrieben wird aber warum muss es ausgerechnet ein Akku-Pack sein!?

    Ich hoffe, ThruNite bringt noch einen Allrounder a lá Acebeam K65 oder Imalent RT70. Also 4000lm - 6000lm aus einer XHP70.2, betrieben mit 4x 21700er und einer internen Ladefunktion.
     
  6. Aber mit vier 21700er schon mal was neues. Wobei ich eine bequeme Handlage bezweifle. 4x18650 sind ja schon grenzwertig.
     
    Duke und Corbon haben sich hierfür bedankt.
  7. @Kasperrr
    Eine K65 ist ein Allrounder?!:sprachlos:
     
  8. Wenigstens sind die Reflektoren tiefer als bei der TN36-Familie, aber sie hätten größer oder weiter auseinander sein dürfen.
    Endlich wagt sich jemand an 4x21700 ran.
    Der Ladestecker sieht nach den üblichen "Notebook-Ladern" aus, d.h. mit 19V, wie bei Imalent.
     
  9. Wenn man die Lampe tatsächlich mal in der Hand hatte ja. Der Spot ist vergleichsweise groß und eignet sich super für nächtliche Runden. Auch auf mittlere Entfernungen.
     
  10. Die K65 ist zwar schon throwlastig aber in meinen Augen bleibt es ein Allrounder. Definitiv kein (reiner) Thrower!
     
    tdmtreiber11 hat sich hierfür bedankt.

  11. Es gibt tatsächlich schon Lampen, die 3000Lm für fast vier Stunden bereit stellen? Welche Lampen sind das? Habe ich wohl nicht mitbekommen :(

    Sollte die Angabe von ThruNite in der Praxis bestätigt werden, dann ist das ziemlich :cool:


    Liebe Grüße

    Franky
     
  12. Das ähnlichste, was mir einfällt, ist die Imalent DX80, die 5000 Lumen für angegebene 2:25h hält.
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  13. Ich kann mir fast nicht vorstellen das die TN50 die 3000lm dauerhaft halten kann :S Bzw. falls sie es kann, kann man die Lampe nicht mehr ohne Handschuhe in der Hand halten ;) Für die nötige Wärmeabfuhr scheint mir das Gehäuse einfach zu klein und aktive Kühlung hat sie ja nicht!

    Gruß Andi
     
  14. bei 3000lm läuft doch jede xhp70.2'er led mit 750 lm.

    da wird die sooo heiss?!
     
  15. Olight Shop
    Definitiv ist die K65 kein Allrounder;)
     
    nightlight hat sich hierfür bedankt.
  16. Wie komme ich an die 20%?
     
  17. Der Code heißt genauso: 20%
     
    Malenurse84 und Duke haben sich hierfür bedankt.
  18. Hmm also hässlich find ich die nicht ( Da gibts schon viel schlimmere) 8| Sieht halt aus wie ne etwas dickere TN36 :D Allerdings kann auch ich mir nicht vorstellen das 4x21700 vernünftig in die Hand passen :vorsichtig: Achja... da gabs ja noch die Acebeam X45 Gen.2 mit 4x18650 und 18k Lumen ;) Die liegt vergleichsweise gut in der Hand :cool:

    Gruß Perry

    edit: wenns nen TN50 Passaround gibt irgendwann würd ich die trotzdem mal gerne testen :thumbsup:
     
  19. Das ist wie immer Geschmackssache, logisch, mir gefällt sie eben überhaupt nicht, so wie mir das Design von Thrunite generell nicht gefällt, besonders die Cola Dosen Formate!
    Ob man das mit einer X45 vergleichen kann?!
    Die Acebeam spielt in einer anderen Liga für mich, aber auch das ist Ansichtssache!:pfeifen:
     
  20. Für Dich mag die K65 kein Allrounder sein aber für mich ist sie es sehr wohl! Alles eine Ansichtssache...;)
     
  21. Richtig!
    Eine XHP70.2 ob dedomt oder nicht, bei der Reflektorgröße ist nun mal ein Allrounder.
    Bei der Astrolux MF04S könnte man so langsam diskutieren, ob es noch ein Allrounder ist. Spätestens bei der MF04 ist man nicht mehr bei einem Allrounder, sondern bei einem reinrassigen Thrower.

    Man kann immer ganz gut Lux und Lumen ins Verhältnis setzen, um den Throw-Faktor zu bestimmen. Dabei sieht man ganz gut, wo man eine Lampe einordnen kann.
    @Köf3 hat das seinerzeit mal ganz schön zusammengefasst: https://www.taschenlampen-forum.de/...n-gängiger-taschenlampen-inkl-erklärung.49277
    Die Idee ist aber nicht ganz neu: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/light-throw-factor.32521

    ... aber das ist alles OT.
     
  22. Aufgeladen wird nicht mit USB sondern mit einem alten Klinkenstecker.
     
  23. Ich gehe schon davon aus, dass an dem Kabel ein neuer "Klinkenstecker" dran ist.
    Das ist auch gut so, da mit diesem System höhere Ladeströme möglich sein dürften als mit USB. Macht bei 4 dicken Akkus Sinn.
    Oder magst du lieber mit einem Handykabel den ganzen Tag lang die Lampe aufladen?
     
  24. Rundstecker, würde ich eher sagen.

    USB hat das Problem der niedrigen Spannung. Und die USB-C Power-Profile sind ggf. Zu teuer (Komponenten und Ladegerät)
     
  25. Klar..... für mich spielt die Acebeam auch in einer anderen Liga ;) habe die beiden nur verglichen weil deren Daten, meiner Ansicht nach, recht nahe beieinander liegen was "Leistung" anbelangt :) Was Thrunite aber anbelangt hab Ich bisher Qualitätsmäßig kaum (kleiner vorfall meiner T21V2 ) Negatives erlebt:cool: aber wie du schon sagst... Alles eine Ansichtssache :D

    Gruß Perry
     
    Corbon hat sich hierfür bedankt.
  26. ... und funktioniert auch heute, fünf Tage nach dem angekündigten 3.1. noch einwandfrei.

    Knapp 58 $ Ersparnis.
     
    Corbon hat sich hierfür bedankt.
  27. Na das freut doch
     
  28. Hallo Corbon,

    du hast also direkt bei Thrunite.com auf ihrer Homepage bestellt?

    Das hat funktioniert?
    Wie hast du das genau gemacht, Thrunite läßt dort ja nur die Wahl zwischen USA, Kanada oder Japan bei Bestellugen.
    Europa ist seit Anfang 2018 leider nicht mehr möglich, dazu gab es ja schon einige Meldungen hier im TLF.

    Wäre schön, wenn es wieder funktioniert.
     
  29. Hier ganz frische Beamshots
     
  30. Hier noch ein Review
     
  31. Würde so etwas nicht Review sondern Erfahrungsbericht nennen, wo jemand die Lampe die meiste Zeit herumstehen lässt und Geschichten darüber erzählt. Und generell: mit Belichtungsautomatik geht bei Video-Berichten über Leuchtgeräte gar nicht. Ist bei den meisten anderen Video-"Reviews" auch nicht besser.
     
  32. Meinst Du damit, dass man die Belichtungszeit von der Kamera bei Videos u.a. über Taschenlampen besser manuell und nicht auf "auto", einstellen sollte!?
    Habe ich das richtig verstanden?
     
  33. Genau, wenn dann manuell. Man sieht oft, wie der Filmer beispielsweise Leuchtstufen oder Outdoorbeamtshots vorführen möchte.
    Automatik bringt hier nichts, weil die Kamera bei höherer Helligkeit die Werte anpasst und am Ende die unterschiedlichen Helligkeiten alle gleich aussehen würden.
     
  34. Ja! Kenne es auch so, dass man die ganzen Parameter manuell einstellt und bei verschiedenen Leuchtstufen oder auch Taschenlampen, halt beibehält. Nur so ist ein Vergleich erst möglich.

    Vielleicht hat er einfach vergessen die Kamera von Automatik auf Manuell umzustellen.
    Naja, wie auch immer... So wirklich haut mich dieses Video auch nicht vom Hocker.
     
  35. Das ist eben sehr wichtig, immer dieselben Einstellungen und Weißabgleich auch immer derselbe.Besonders leistungsstarke Lampen laufen dann aber aus dem Ruder und man sieht nur eine mehr oder weniger weiße Fläche, die blendet durch die Überbelichtung. Wählt man am Anfang eine immer währende Belichtungskombination , die die starken Flooder mehr berücksichtigt, dann saufen die normal starken Lampen in Schatten oder Dunkelheit ab.Bei Bluzie ist die Belichtung für mich sehr gut gewählt.Bisher habe ich noch keine Beamshots hinbekommen, die meinen Ansprüchen genügen.Von Beamshots der Güte Bluzie und Andreas und Anderen bin ich noch weit entfernt.Habe mein Workflow noch nicht gefunden.Videos mache ich nicht, da Videos mich zum Schludern verführen würden.Bei Bluzie und seinen Mitstreitern sitzt jeder Handgriff, das habe ich im Juni gesehen und es hat mich beeindruckt.
    Immer auch dieselbe Brennweite verwenden ich nehme 21mm Aps-c, bei sehr kurzen Brennweiten ist die Verzeichnung recht hoch.
    Beamshots sind für mich (wie) Dokumente.
     
    #35 Riesbachtaler Urgestein, 4. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2019
  36. :achtung: Kurzes Feedback:achtung:

    Meine Thrunite TN50 ist heute angekommen :cool: Sie funzt einwandfrei und lädt gerade ;) morgen gibts paar schöne Bilder ;)

    edit: was mir zu allererst schon aufgefallen ist...Sie lässt sich nicht zerlegen sprich Kopf und Akkupack bzw Rohr lassen sich nicht trennen :) stört mich jetzt nicht... Thrunite hat sich da wohl schon was bei gedacht ;)
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  37. :pop: Jetzt aber - bin hoch gespannt :freu:
     
  38. Okey Okey schon gut :D Ein Teaserbild hab Ich schon ;) mehr kommen wie gesagt morgen bei schönerem Licht :cool:

    20190316_201153.jpg

    Gruß Perry
     
    flaschi, amaretto und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  39. Und die wirst Du sicher zum Gretchen mitbringen ... wohin ich nicht kommen kann :weinen:
     
  40. Sie wird mit dabei sein ja ;) Schade das du nicht dabei bist :confused: :( Früher oder später wirste die aber auch mal begrapschen können ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden