Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Thrunite TN40S - Spuren am Reflektor

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

ich bin seit neuestem auch stolzer Besitzer der Thrunite TN40S. Wirklich ein geniales Hammerteil! :)
Die Thrunite ist insgesamt wirklich gut verarbeitet trotzdem gibt es eine Kleinigkeit die mich ein wenig stört. Am Rand des Reflektors also oben drauf zur Bezel hin sind kleine Eindrücke zu sehen als ob dort an den Stellen jemand ganz leicht mit dem Fingernagel reingedrückt hätte. So sieht es zumindest aus. Insgesamt an drei Stellen Rund um den Reflektor. An einer Stelle sind es sogar 2 Druckstellen eine ganz kleine und eine eine etwas größere. Würdet ihr euch daran stören und die Taschenlampe reklamieren oder meint ihr das ist nicht so schlimm? Gut es ist jetzt nicht heftig aber wenn man genau hinschaut sieht man es doch.

Grüße Martin
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.919
4.379
113
Overath
Stoert es Dich denn? Wenn Ja umtauschen, ansonsten behalten ;)
Bei genauem hinsehen wirst Du bei jeder Lampe immer was finden. Sei es nir ein staubkorn im Reflektor oder ein mikrokratzer im Glas.
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.919
4.379
113
Overath
Olight Shop
Das waer mal ne tolle Sache. Einfach ne grosse LED in die Mitte bauen fuer Flutlicht und schon ist die TN40S ein richtiger Allrounder.

Die Lampe is aber so und so schon geil und quasi ein Superthrowermit Flutlichtgenen :thumbsup:

Deswegen hab Ich mich letztendlich auch dafuer entschieden.
 

seery

Flashaholic
8 April 2016
127
255
63
USA
MartinC - Congrats on a great new light!

Our TN40S arrived yesterday morning and we've spent a few hours comparing it to our all time favorite (all around) light, the K60. Gonna put together some thoughts on the two, but I can tell you that i REALLY like the TN40S!

As to your concern about the reflector. If it were my light, I would ask for it to be exchanged for a new one. But if that were not possible, I'd be ok with it like that. Lights are made by humans, and no human is perfect all of the time.

It doesn't look too bad. But when you pay for a new light, you expect to receive one without flaws.

Please keep us posted. And again, congrats!
 

Reflektor

Flashaholic*
13 August 2011
893
262
63
An meiner find ich keine Einkerbungen. Behalte sie trotzdem. ;) Im Ernst: Die Lampe kann sehr heiß werden. Die Frage ist, ob es an einer solchen Kerbstelle zu Spannungen/Materialermüdungen kommen kann, die den Reflektor beschädigen können. Deshalb würde ich sie reklamieren. Nur ne ganz persönliche Ansicht, was ich machen würde.
Du kannst sie ja aber mal ne Weile auf Maximum laufen lassen und schauen, ob sich die Kerbstellen oder ihre Umgebung irgendwie verändern, evtl. auch farblich. Wenn gar nicht > vergessen, leuchten und sich an der Top-Lampe einfach freuen. :thumbsup:
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Ich werde das mal weiter beobachten. Habe die Lampe schonmal für kurze Zeit ne Minute oder auch 2 vielleicht durchgehend auf voller Pulle laufen lassen und die Einkerbungen haben sich bis jetzt nicht verändert. Ich finde das aber schon echt Mega Krass was die Lampe für'n Output und für eine Reichweite hat. Hut ab!! Man kann damit locker Häuser Taghell erleuchten die mehrere Hundert Meter entfernt sind. Für so ne doch relativ kleine Lampe echt der Hit! :thumbsup:
 

Reflektor

Flashaholic*
13 August 2011
893
262
63
Wenn 1-2 min schon was verändern würden, wär sie echt ein Ausfall. Lass sie mal laufen, bis sie runterschaltet oder du sie nicht mehr ohne Handschuhe halten willst, mind. mal 1/4 Std. am Stück. Dürfte dann aber eigentlich auch nichts zu sehen sein an den Kerben, wag ich mal ne Prognose. So sensibel ist das Material nicht.
Irgendwo im Netz steht übrigens ein YouTube mit Härtetest der Lampe. Wenn du den gesehen hast, wirst du die Lampe noch mehr lieben und über die Kerben wohl nur noch lachen. :thumbsup: :thumbup:
"Wirklich ein geniales Hammerteil!" - So isses! :D
Mach trotzdem deinen ganz persönlichen Härtetest mit dem Erhitzen. Den Film würd ich jetzt ansonsten mal nicht als Vorbild nehmen dafür. Schade ums Gehäuse.... :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Habe ich mir schon alles auf YouTube angesehen. Die gehen ja nun wirklich nicht zimperlich mit den Talas um. So wie die TN40 in dem Testvideo wird meine definitiv nie aussehen. Hänge an meinem Zeugs! Werde ich mal bei nächster Gelegenheit beim nächsten Abendspaziergang ausprobieren und die Lady ne Viertel Stunde powern lassen.. :):thumbup:
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Hallo nochmal,

ich hatte mich doch dazu entschieden die TN40S mit den Macken am Reflektor zu reklamieren. Zu dem glimmte bei der Lampe im ausgeschalteten Zustand auch noch eine der vier Led's nach und das dauerhaft. Zwar nur ganz minimalst aber im Stockdunkeln war es dennoch eindeutig sichtbar. Jo, und die neue TN40S ist auch schon bei mir eingetroffen. Das neue Lämpchen ist tip top in einwandfreiem Zustand hat keinerlei Mängel am Reflektor und alle 4 Led's sind im ausgeschalteten Zustand dunkel. Da glimmt garnix mehr. Die andere Lampe ist bereits auf dem Rückweg zum Händler und ich bin Glücklich und zufrieden! :):thumbsup:
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Hallo,

ich hätte mal eine Frage bezgl. des Lampenkopfglases der TN40S. Wenn ich darauf herum tippe hört es sich irgendwie Kunststoffmäßig an und nicht so richtig nach Glas. Bei meiner TN35 oder der Catapult V5 Ut hört es sich auf jeden Fall etwas anders an nach Glas halt. Wurde bei der TN40S nun tatsächlich ein Kunststoffglas verbaut?

Wäre Nett wenn sich dazu jemand äußern könnte.

Gruß Martin
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
1.975
821
113
Wellmitz/ Landgut
Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, nimm eine Nadel und versuche am Rand einen kleinen Punkt rein zustechen. Bei Glas sollte ja nichts passieren. Wenn Du die Nadel dann seitlich verschiebst, müsste sie hängen bleiben bzw. bei Glas sollte sie wegrutschen.
 
  • Danke
Reaktionen: MartinC

seery

Flashaholic
8 April 2016
127
255
63
USA
All four of our TN40S lights have glass lenses.

Including the newest one we received directly from Thrunite last month.
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Ich habe eben mal mit einer Sicherheitsnadel so fest wie ich kann auf der Abdeckung herumgepickt aber ich schaffe es nicht, da irgendwas zu beschädigen. Auch wildes herum gekratze brachte keinerlei Erfolg. Das einzige was passiert ist, ist, das sich die Sicherheutsnadel verbogen hat. Scheint sich also entweder wirklich um Glas oder so einen extra harten/kratzfesten Spezialkunststoff zu handeln. Das Geräusch macht mich halt nur ein wenig stutzig...
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
1.975
821
113
Wellmitz/ Landgut
Dann wird es Glas sein und kein Kunststoff. Halte die Lampe mal schräg mit dem Glas ins Licht, vielleicht spiegelt es rötlich / violett, dann ist es beschichtetes Glas.
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.919
4.379
113
Overath
Ist definitv Glas. Das Geraeusch kommt daher da das Glas an einigen Stellen direkt auf den Flaechen des Reflektors liegt und das Resonanzvolumen im Reflektor auch nicht wirklich viel ist.

Bei anderen Grossen Lampen mit nur einer LED ist das Resonanzvolumen hoeher und die Glasscheibe liegt nur minimal an den Raendern des Refelktors auf und hoert sich daher auch mehr nach Glas an.

Hab das grad selbst bei einigen Lampen sowie der TN40S probiert.

Bei der Meteor meint man auch es ist Plexiglas, da die Scheibe quasi direkt auf dem Zentriering und den Optiken der LEDs liegt und dabei handelt es sich auch um Glas.
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Guten Morgen,

@Ossi1973

Wenn ich von vorne schräg auf die Taschenlampe schaue und die TN40S dabei Richtung Fenster halte dann schimmert das Glas ein wenig violett. Scheint also eine Beschichtung vorhanden zu sein.

Auch für den Fall, dass mich hier einige für komplett bescheuert halten und sich fragen "warum macht der das?" habe ich mal noch einen drauf gesetzt und am Rand der Glasabdeckung der TN40S mit einer richtig stabilen Nähnadel herum gekratzt. Damit sind nun am Rand ein paar leichte Mikrokratzer entstanden. Bedeutet das nun, dass es doch kein richtiges Glas ist oder habe ich nur die Beschichtung ein wenig beschädigt? Ich habe mich auch an meiner TN35 vergangen und an der Catapult aber da will auch mit der Nähnadel unter größten Anstrengungen kein Kratzer ins Glas. An einer Fensterscheibe war ich ebenfalls dran aber auch da keine Chance mit der Nähnadel da irgendeinen Kratzer im Glas zu verewigen.
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.083
4.527
113
Hamm, NRW
Ich habe noch nie eine Thrunite in Händen gehalten bei der die Scheibe aus Plastik/Kunststoff war. Zur Sicherheit würde ich aber mal eine Feuerzeug-Flamme dicht an die Scheibe halten - wenn sie schmurgelt, so ist sie aus Kunststoff und wenn sie springt, so ist sie aus Glas. :)

Nur, ob Thrunite sich dann noch etwaiger Garantieansprüche annimmt, entzieht sich meiner Kenntnis.
 
  • Danke
Reaktionen: Ratzepeter

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
535
101
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Merkwürdiger Weise findet man zur ursprünglichen TN40 Angaben das es sich um Mineralglas handelt. Bei der TN40S findet man dazu keinerlei Angaben mehr. Habe bisher jedenfalls nichts darüber Lesen können.

@seery

Wenn ich über die Stelle mit dem Fingernagel drüber fahre kann ich minimal eine kleine Rauung spüren. Wenn ich mit der Fingerkuppe drüber fahre spüre ich nichts. So mit bloßem Auge sind die Kratzer auch nahezu unsichtbar man muss schon sehr genau hinschauen und die Stelle suchen damit man sie erkennen kann....
 
  • Danke
Reaktionen: seery

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.696
2.929
113
Bielefeld, NRW
Was hab ich dann angekratzt?
Na was schon, das Glas natürlich! Das ist Glas, kein Diamant, das kann man durchaus zerkratzen, wenn man unbedingt will.

Allerdings verstehe ich nicht mal im Ansatz wieso du bei einer neuen Lampe absichtlich die Glasscheibe zerkratzt, klingt für mich einfach nur total bekloppt... :facepalm:
 

Ostwestfale

Flashaholic*
27 März 2012
888
1.017
93
Gütersloh
Was hab ich dann angekratzt? Eine Beschichtung? Die Kratzer können auch höchstens ein paar tausendstel Millimeter tief sein...
Man kann auch Glas zerkratzen!
Das ist bei dieser Art von Lampe bestimmt kein Saphirglas!
Und so richtig verstehe ich dein Problem nicht,denn mir ist meine TN40S
vor einigen Wochen auf den Boden gefallen!
Hatte Glück das die Scheibe heile geblieben ist!
Polycarbonatscheiben sind da zb. Shockresistänter als Glas!
Also Plastik muss kein Nachteil sein!
Aber wenn es dich beruhigt,es ist Glas.