Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

ThruNite TC20 - Review / Vorstellung / Test und Passaround

20 Februar 2018
39
27
18
Hallo Dachfalter.

Danke für die tollen Diagramme.
Die erhöhte Leistung bzw. Leuchtstärke in den ersten Minuten bestätigt meinen subjektiven Eindruck. Ich verwende neben dem Originalakku einen ungeschützten 5200er Keepower.
Ich sehe zudem, dass die Lampe bei beiden Akkus nach ca. 3 Minuten runterregelt, obwohl die Lampe bei Betrieb mit dem Originalakku aufgrund der geringeren Leistung nicht so heiss werden dürfte. Ist das rein Timer-gesteuert?
Aber egal, länger als eine halbe Minute habe ich die volle Leistung ohnehin noch nie genutzt.

cu
Peter
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.790
4.119
113
Allgäu
Dann bin ich noch dazu gekommen einen Vergleich zwischen Turbo und High über die gesamte Laufzeit anzustellen. Jeweils bis zum automatischen abschalten (bei Leerlaufspannung ca 3,18V). In der roten Kurve habe noch die anderen Leuchtstufen (low und mid) mit augenommen.
upload_2019-1-14_8-57-35.png

Das Ganze umgerechnet auf Reichweite (ANSI):

upload_2019-1-14_8-57-8.png

Man sieht schön, daß die TC20 im Turbomodus auf "High" abregelt. Der Anfangsturbo kostet also etwa eine gute Viertel Stunde Gesamtlaufzeit.
 

Mario1990

Stammgast
27 Dezember 2012
51
5
8
Österreich
Hallo
Bin leider noch etwas unerfahren

Kleine Frage zum Akku

Ich habe mir einen geschützten Keeppower mit 6000mah gekauft.

Erreiche ich damit die maximalleistung der Lampe?

Lg
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
5.156
5.542
113
Nähe Hannover
Der Keeppower 6000mAh verwendet eine der besten derzeit erhältlichen Zellen (PLB55A) mit einer eher schwächlichen Schutzschaltung.
Vermutlich erhältst Du nicht die maximal mögliche Leistung - aber wahrscheinlich nur kaum merklich darunter...
 

Mario1990

Stammgast
27 Dezember 2012
51
5
8
Österreich
Der Keeppower 6000mAh verwendet eine der besten derzeit erhältlichen Zellen (PLB55A) mit einer eher schwächlichen Schutzschaltung.
Vermutlich erhältst Du nicht die maximal mögliche Leistung - aber wahrscheinlich nur kaum merklich darunter...


Hab gerade die neuen Akkus bekommen

Es war ein Zettel von Keeppower dabei wo witztigerweise steht das er Max Discharge current von 12A hat

Top dann passt es ja sehr gut wenn dir tc30 um die 10,5A frisst


Edit: geht wohl doch nicht...man sieht es das die lampe nach ca10 sek runterregelt
Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
25 September 2015
22
15
3
Schaumburg
Fürchterlich: Zum Leidwesen dieses hervorragenden Reviews habe ich nun auch die TC20 bestellen "müssen"! In Neutralweiß weil ich die Farbe mag.

Schlimm nur, weil ich heute morgen aus dem Bett heraus schon die TN36 limited ohne Akku und Ladegerät geordert habe.

Wollte sie noch abbestellen, war aber nicht mehr möglich. So muß ich wohl beide nehmen :p.

Obwohl mich die theoretischen 11000 Lumen max. schon sehr reizen, spricht mich die TC20 mehr an. Nur ein Akku, also kein Batteriekäfig, heller und stabiler Turbo sowie insgesamt kompakter im Handling.
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto
25 September 2015
22
15
3
Schaumburg
Ich nochmal.
Ganz was anderes...
Neulich bei einem Freund im Garten. Er scheint in den 80ern gefangen zu sein und glaubte immer noch, seine MagLite 6D wäre das nonplusultra. Als ich meine TM20, bestückt mit dem Keepower IMR 5200, auf Turbo schaltete, sah man vom Maglite-Lichtkegel nichts, aber auch gar nichts mehr :thumbsup:

Und dann dieses tolle diffuse Lichtbild. Ungleichmäßig, gelblich etc.
Unvorstellbar was es damals für "Taschenlampen" gab. Von Lumen pro Watt sprach noch kein Mensch und wer eine MagLite hatte, war stolz, so etwas hochwertiges zu besitzen.
 
  • Danke
Reaktionen: gsus
23 Januar 2015
29
3
3
Leipzig
Hallo zusammen,
Nachdem ich mich hier durch die ganzen tollen Beiträge gelesen habe, hab ich mir auch eine CW Variante gegönnt. Beim ersten Test heute habe ich festgestellt, dass der Schalter nicht zuverlässig funktioniert. Er klickt zwar immer aber nur jedes zweite Mal passiert auch was. Habt ihr auch so Probleme oder habe ich einfach ein Montag Modell? Danke und liebe Grüße. Jimmy
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.181
3.260
113
Hi!

Also der Schalter von meiner TC20 arbeitet zuverlässig bzw. reagiert auf jedes Drücken bzw. gedrückt halten (Mode-Wechsel).
Wenn ich mich recht erinnere, dann bist Du wohl der Erste mit solchen Problem.
 

ranitegar

Flashaholic*
19 November 2019
289
169
43
Bei meiner TC20 und auch bei den anderen Thrunites die ich habe funktioniert der Schalter immer zuverlässig beim ersten Klick.
Nimm mal den Akku raus, drück zehnmal hintereinander kräftig auf den Schalter und versuch es dann nochmal.

r
 
23 Januar 2015
29
3
3
Leipzig
Danke für die zahlreichen Antworten. Habe nochmal experimentiert. Wenn ich den Knopf sehr feste drücke geht es zuverlässig. Aber wie gesagt er klickt auch wenn ich nur normal drücke aber macht dann meist nix. Wegen wegroll Schutz wollte ich eh einen hohen Bobbel an den Schalter machen, evtl geht's dann ja immer zuverlässig.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.181
3.260
113
Danke für die zahlreichen Antworten. Habe nochmal experimentiert. Wenn ich den Knopf sehr feste drücke geht es zuverlässig. Aber wie gesagt er klickt auch wenn ich nur normal drücke aber macht dann meist nix. Wegen wegroll Schutz wollte ich eh einen hohen Bobbel an den Schalter machen, evtl geht's dann ja immer zuverlässig.

Darf ich Dich fragen, woher Du die TC20 hast!?
 

CZ75

Flashaholic
6 April 2018
194
96
28
Bei meiner tc20 reagiert der Schalter auch nicht immer. Das ist aber meistens, wenn ich relativ schnell hintereinander klicke.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.884
22.212
113
NRW
Falls es noch nicht gepostet wurde:
In diesem Beitrag kann man sehen, welche Zelle Thrunite für den eigenen Akku verwendet. Offenbar bremst nur die Schutzschaltung den Akku so weit aus, dass die Lampe sehr schnell aus dem Turbo fällt. Mit Entfernen des PCB geht die TC20 auch mit dem Thrunite-Akku ab.
http://budgetlightforum.com/comment/1329012#comment-1329012
 

Rodge

Flashaholic
2 September 2019
196
145
43
Habe gerade diesen Beitrag gefunden. Als zukünftiger Catapult Besitzer für mich auch intetessant.
Ich finde es allerdings aus physikalischer Sicht sehr merkwürdig, dass die geringere Leistung an der Schutzschaltung liegt.
Die sollte im Grunde ja nur die zustande An/Aus kennen. Alles dazwischen (Ohmscher Widerstand) würde eine beträchtliche Verlustleistung verursachen.

Hat vllt jemand aus weiteren Erfahrungen mit der Tc20 oder Catapult V6 Erfahrungen wie groß der Spannungseinbruch ist?
 

Rodge

Flashaholic
2 September 2019
196
145
43
Ja genau, die niedrigeren Turbo Werte mit dem Originalakku meine ich.
Im BLF Beitrag ist von 'almost immediate dimming' die Rede. Von verschiedenen Nutzern wurden auch Strom und Lumen Werte genannt.
Vielleicht überschneiden sich da auch verschiedene Effekte.
 

Rodge

Flashaholic
2 September 2019
196
145
43
Deine Messung ist schon prima :thumbup:

Wobei ich ja immernoch zu gern wüsste wie Schutzschaltung Einfluss nimmt.
Würde sie ansprechen wäre die Lampe aus. Hätte sie zu viel Widerstand, dann würde sie extrem schnell überhitzt.

Oder der zusätzliche Spannungsabfall führt halt gerade dazu, dass die Regelung der TC20 die Leistung dann runter regelt.
Ich versuche das technisch zu verstehen.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.181
3.260
113
Deine Messung ist schon prima :thumbup:

Wobei ich ja immernoch zu gern wüsste wie Schutzschaltung Einfluss nimmt.
Würde sie ansprechen wäre die Lampe aus. Hätte sie zu viel Widerstand, dann würde sie extrem schnell überhitzt.

Oder der zusätzliche Spannungsabfall führt halt gerade dazu, dass die Regelung der TC20 die Leistung dann runter regelt.
Ich versuche das technisch zu verstehen.

Die Schutzschaltung ist ein Widerstand, bei zu hoher Leistung bricht die Akku-Spannung schneller ein und die Lampe ist gezwungen, die Helligkeit runter zu regeln.

Sieht man ganz gut an dem Diagramm von
@Dachfalter, dass die anderen 2 Akkus bessere Performance abliefern.
Der Efest ist ein ungeschützter Akku und der von Sofirn zwar ein geschützter, wobei hier eine bessere Zelle (vermutlich PLB-55A) unter dem Schrumpfschlauch steckt als bei dem 26650er von ThruNite.
 

Rodge

Flashaholic
2 September 2019
196
145
43
Ja dass die anderen Akkus besser Performance bieten ist deutlich zu erkennen.
Ich habe mich nur gefragt, ob die Thrunite Schutzschaltung wirklich einen so großen Innenwiderstand im Vergleich zur Zelle haben kann, ohne sich bei ca 10A selbst durch Abwärme zu zerstören.

Vielleicht ist es wirklich das Zünglein an der Waage.
 
Trustfire Taschenlampen