Thrunite Limited Version TN36

Dieses Thema im Forum "ThruNite" wurde erstellt von wiestom89, 4. Januar 2018.

  1. Hallo,

    die TN36 gibts jetzt mit 3x XHP 70.2 LED und 11000 Lumen.

    20% Rabatt wenn man bis zum 3.02 bestellt.

    Coupon : TN36 LIMITED

    MfG Tom
     
    Nicolaas, itf und Gast haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Hilf mal kurz, Tom:

    Das ist doch schlicht die aktuelle TN36 2017, die sie nun im Preis reduziert haben, weil sie gemerkt haben, dass sie beim aufgerufenen Kurs keine alte Katze hinterm Herd vorholen, oder?
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.
  3. Die Mail habe ich auch gerade bekommen.
    Das ist dann wohl die 3. Version dieser Lampe. Erst MK-R, dann XHP70 und jetzt XHP70.2. Interessant, dass sie die LED gemäß Order Code als XHP 70B bezeichnen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass an der Lampe irgend etwas limited ist. Die Bezeichnung hat wohl mehr mit Marketing zu tun, als mit einer begrenzten Stückzahl.
     
  4. Acebeam
    In der Mail steht dass es ein upgrade auf 70.2 gegeben hat, wie limitiert sie ist keine Ahnung kann aber gerne mal nachfragen.

    MfG Tom
     
    Gast hat sich hierfür bedankt.
  5. OK, das heißt es gab die folgenden:

    - TN36 mit MK-R LED und 6510 Lumen
    - TN36UT mit XHP70 LED und 7300 Lumen
    - TN36 2017 Update auf 10.000 Lumen. Sonst noch Änderungen??
    - TN36 Limited Version mit XHP70.2 und 11.000 Lumen

    Habe ich noch eine Version vergessen?

    Ich habe gerade was lustiges zur TN36UT gefunden: https://www.ebay.de/p/ThruNite-Tn36...CW-Flashlight-Mcc4-Charger-Two-Set/1445085449 Sie wird hier als "Ultra Thrower" bezeichnet. Das kommt dabei heraus, wenn man ohne Sachverstand selber eine Abkürzung ausschreiben möchte.
     
    Gast, wiestom89 und Tombstone haben sich hierfür bedankt.
  6. Laut Thrunite wird die Lampe auf 1000 Stück limitiert sein.
    MfG Tom
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hach stimmt - Dank Dir, WFP, ich hatte gar nicht mehr auf dem Schirm, dass die 2017er ja gar keine .2er hatte.

    Jetzt kenn ich Klara.
     
  8. Aja, also doch.
    Aber das macht im Konkurrenzkampf der Lampenhersteller nicht viel Sinn, es sei denn sie denken, dass sie nicht mehr verkaufen können (wegen diesem Bundle-Zwang). Ggf. soll danach auch eine hellere Lampe kommen.
    Oder es ist alles nur Marketing und danach kommt die gleiche Lampe als TN36 2018.
    Ich glaube da jedenfalls noch nicht so richtig dran.

    Thrunite hatte mal ein recht gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Aber andere können das mittlerweile günstiger, wie z.B. Haikelite.
     
    Heiko hat sich hierfür bedankt.
  9. Omg. Nummer 4. bevor die 1000st verkauft sind kommt bestimmt Nummer 5. mir hat es damals mit der MKR led schon gereicht, kurze Zeit später gab es das Update. An sich ist die TN36 aber eine gute Lampe.
     
  10. Interessieren würde mich die Lampe schon als Limited Edition ... ich weis nur nicht warum die einem dazu unbedingt den Lader und die Akkus aufdrängeln wollen ... ?(.
     
    Gast, Kafuzke, RS.FREAK und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Bin mal gespannt was wirklich vorne raus kommt, bei meiner TN36 mit 3x XHP70 waren es damals 1000Lumen zu wenig
     
  12. Sieht wohl so aus, als wenn einfach neue LED's drin sind und der Strom etwas erhöht wurde. Erkennt noch jemand etwas anderes?
     
  13. 11.000 Lumen....gäääähn :thumbdown:
     
  14. Was erwartest du bei der Größe ? Eine Tala die 25 000 Lumen bringt und die dann auch noch 5 Minuten hält ?(
     
    Gast, Paintball, Onkel Otto und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Wenn ich es richtig interpretiere geht es von 96 auf 8000 lm mit Ramping hoch
    • The logarithmic scale brightness adjustment system allows any brightness from 96 to 8000 lumens.
     
    Gast, RS.FREAK und werty haben sich hierfür bedankt.

  16. Mal ganz ehrlich, 11klm hauen heute keinen mehr vom Hocker. Wenn ich an eine DT70 oder X80 denke....
     
  17. Die DT70 ist ersten etwas größer und zweitens, wenn die Thrunite wirlich die vollen 11 000 Lumen schafft, dann sieht man zu den 12 500 Lumen der DT70 keinen Unterschied(außer im Lichtbild). Mit der X80 kenne ich mich nicht aus.
    Halten wir fest, du brauchst eine Tala die mit ganz viel Lumenangabe glänzt........du bist hier falsch ;)
     
    Heiko, Hardware und Gast haben sich hierfür bedankt.

  18. Thrunite scheint auf den Zug mit zig Emittern (noch?) nicht aufgesprungen zu sein und hat - wie du sicher weißt - nur eine 2017er Auflage der TN36 gebracht bzw jetzt eine weitere mit 1000 Lumen mehr. Die kann man sich m.M. getrost schenken.

    Die DT70 hat erstens weit über 12klm und zweitens einen deutlich höheren Luxwert, der Unterschied ist auch ohne Brille erkennbar, auf den Luxwert bezogen, auf jeden fall.
     
  19. Falsch, die DT70 hat ca. 12500 Lumen und das sieht man nicht zu 11000 Lumen.
    Luxwert hin oder her, was ich übrigens schon geschrieben habe das dort ein Unterschied im Lichtbild besteht.
    Hast du vielleicht einen Lumenkomplex ?
     
    Heiko und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  20. Kann ja sein das deine DT70 auf 12klm kommt.

    Wenn dich 1000 Lumen mehr, gegenüber der 2017er Auflage zum Kauf bewegen, dann kauf sie dir doch!.

    Aber egal, soll jeder für sich selbst entscheiden.
     
    #20 Moonraker, 4. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2018
  21. Die Reichweitenunterschiede sieht man schon deutlich und Lumen unterschiedlicher Charakteristika zu vergleichen ist schwer.

    Ich glaube mich zu erinnern, dass die 2017 bereits Ramping hatte.

    Die Lampe als Limited zu verkaufen, obwohl man bald keine Lampen mehr mit den alten XHP70 ohne .2 verkaufen kann, ist immernoch ein schlechter Witz.
     
  22. Ihm ging es um die 11000 Lumen die er so abgewertet hat im Verhältniss zu Lampe X und die habe ich verglichen. Das man in der Reichweite(Lichtbild)einen Unterschied sieht habe ich doch gleich klargestellt. Habe langsam das Gefühl das ich hier im Kindergarten bin :facepalm:
     
    Heiko, Dachfalter, Hardware und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  23. Also 11000 Lumen beeindrucken doch noch schwer.
    Kommt halt immer drauf an wie das Licht verteilt wird.

    Die ganzen Coladosen Bomber kicken mich eh nicht , wo da her ...

    Ach was waren das Zeiten , als die Fenix TK70 und die Nitecore TM11 das Maß aller Dinge waren ...:pfeifen:;)
     
  24. Meine TN36 Limited NW ist heute angekommen.
    Spontan würde ich sagen hat sie im Verlgeich zur TN36 2017 kein Donut Hole mehr, die Lichtfarbe würde ich als weniger grünstichig einordnen und was glaube ich geblieben ist, ist das langsame Ramping. Habe keine 2017er mehr zum Vergleich hier aber es kam mir genauso langsam vor. Finde es aber absolut kein Problem. Es dauert von Low-High 8sec.

    Grüße,
    Tobi
     
    Unix5566, werty und Gast haben sich hierfür bedankt.
  25. Bei der neuen 2017er hat sich eigentlich alles geändert, bis auf die Platine die weitesgehend gleich blieb und softwareseitig nun mehr Strom liefert. 6,1A statt 3,6A bei der alten (bzw. 4,2A mit IMR Zellen). Dazu endlich ein robusterer Kopf am Ring der unseren Droptest aus 2 Metern überlebt hat. Davor hatten wir eine TN36 UT geschrottet weil sie überhaupt nicht stoßresistent war, auch wenn sie so beworben wurde. Der Käfig hat nun andere PCBs (uninteressant), aber die um ein vielfaches größeren Kontakte sind schon was. Und das Licht ist endlich kaltweiß und nicht grünweiß.
    Sie lässt sich aktuell auch noch bei etwas unter 0 Grad im Burst Modus starten und schaltet bei Minus 18 Grad im Burst Modus nicht sofort ab. Bei der TN36UT haben wir bei Minusgraden richtig kämpfen müssen, weil die alten Zellen den Strom dann einfach nicht liefern können, den die TN36UT im Burst beim Einschalten fordert. Interessant bei der 2017er ist, dass die Lampe auch bei fast leeren Zellen noch richtig hochpowern kann, wenn man sie kühl neu startet. Die alten Zellen konnten das nicht ab und waren völlig überfordert. Beim Lichkegel gab es bei uns keinen Unterschied und wir haben 3x TN36UT gehabt. Serienstreuung haben wir nur bei der Kälteresistenz bemerkt. Haben wir aber alles getestet und gemessen und kann man sich hier anschauen wenn Bedarf besteht: http://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-tn36-2017-edition-mit-10000-lumen.61871/
     
    flaschi und RS.FREAK haben sich hierfür bedankt.
  26. Ich wollte mir eine TN36 LIMITED 11000 Lumen Flashlight kaufen, kann aber niemanden finden der diese z.Z. liefert. Amazon hat sie nicht, der True Night Shop lehnt eine Lieferung nach Deutschland ab, hatten die in der Vergangenheit über Amazon abgewickelt.
    Wenn jemand eine Adresse hat, wäre ich sehr dankbar.
    Gruß Silesius
     
  27. Erst einmal: Herzlich Willkommen im Forum!

    Tja, wie der Name schon sagt: LIMITED.

    Ggf. basteln die auch an der TN36 Ultra Limited mit 13000 Lumen ;)

    Schreib doch am besten Thrunite direkt an, warum sie dir die Lampe nicht nach Dtl schicken können.
    Oder such nach alternativen, wie z.B. Olight X7 (Amazon-Link) oder X7R oder Haikelite MT03 oder MT09R oder Acebeam X80 oder ähnliche kurze Mega-Fluter.

    Im Kaufberatungsbereich, könnte man dir auch behilflich sein, wenn es hier nichts wird.

    Es gibt hier viele Beamshots von diversen Lampentests. U.a. auch immer an der gleichen Stelle mit den gleichen Einstellungen: https://www.taschenlampen-forum.de/forums/1000-beamshots-by-bluzie.215/
     
  28. Überlege mir die als NW Variante über Amazon zu ordern

    Ist das Thema grünstich Geschichte?

    Danke
     
  29. Derzeit jedenfalls bei Amazon für 139 ohne Akkus und Ladegerät. Denke doch das ist ein sehr fairer Preis - wenn ich in Relation damals meine LL F1 für 89 Euro mit max 400! sehe.
    Das dafür schondsehr viel. Zumal keine brauchbare Regelung, keine Akkutauglichkeit etc. Aber zwischen den Lampen liegen Welten.

    Bin ernsthaft am überlegen die Limited als meine dann theoretisch hellste und auch hochpreisigste Lampe zu ordern...

    ... "leider" hat mein Bestellfinger zu sehr gejuckt! Inzwischen habe ich sie bestellt. Fand den Preis einfach zu gut um darauf verzichten zu können!

    War zwar inzwischen ganz von Thrunite weg, weil mir die Preise damals zu schnell stiegen- aber in diesem Fall... Was sein muss, muss sein.

    Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit stufenlosen Ramping. Kenne ich schon von Sofirn SP32A bzw. SP32 V2.0, SP33 New und auch meiner ThruNite TN4A. Sicher geht das auch in festen Stufen und die Werte wären dann definierbarer.

    In der Praxis wähle ich eine praxistaugliche Helligkeit vor um dann bei Bedarf durch Doppelklick den Turbo zu erreichen. Deshalb wäre auch die bereits angesprochene längere Dauer des Rampings für mich noch zu verschmerzen.

    Was mir weniger gefällt ist die Fummelei mit den Akkuträgern, wenn aich hier aus Metall.
    War schon bei meiner damaligen Fenix TK35 mit dem ollen Plastikkäfig (gar nicht zur hochwertigen Lampe) billigst gelöst.
    Das geht jedenfalls ohne deutlich besser!
     
    #29 Heiko, 24. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2019
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden