ThruNite Catapult V6 - Review / Vorstellung / Test + Passaround

Dieses Thema im Forum "ThruNite" wurde erstellt von amaretto, 24. April 2018.

  1. Die Reichweite bei der Größe kann mich doch mehr begeistern, als der Spill. Ich würde wohl mit ihr nicht die ganze Zeit vor die Füße leuchten wollen.
     
  2. Folomov
    Mich begeistert beides, ein recht weiter Spill und Top Reichweite in kompakter Form!
     
  3. Mir hat die Catapult 'light' als Taschen Thrower sehr gut gefallen. Bei der Beurteilung das Beams sollte man bedenken dass die V6 ein Thrower mit 187500 Lux ist. :thumbsup:
    Wie man im Beamshotvergleich sehen kann, braucht sie sich nicht vor Lampen mit etwas grösserem Reflektor zu verstecken.
    Die Verarbeitung ist gut, kein Staub im Reflektor oder Fehler in der Anodisierung.
    Das Zubehör mit Akku und Holster ist ebenfalls korrekt.

    Sie ist seit gestern auf dem Weg zu @Turbo-Siggi.
     
    r. wischt, amaretto, quvantage und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Auch die Lichtfarbe gefällt mir.

    Haben denn auf dem Leuchte Treff die anderen Lampen außer der V6 überhaupt noch Spaß bereitet?;)
     
    #44 Riesbachtaler Urgestein, 1. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2018
  5. Bei mir hat's eben geklingelt und es war tatsächlich die kleine Catapult:Paket::flashaholic:.
    Also auspacken, ausprobieren und sie ist wirklich winzig, kaum größer als die normalen 26650 Lampen (hier eine acebeam EC50 gen2).
    IMG_6330.JPG
    Dann mal im Vergleich mit meinen anderen Throwern:
    IMG_6328.JPG
    IMG_6329.JPG Wie man sieht, ist sie merklich kleiner als die schlechtere Utorch ut02 und liegt auch besser in der Hand. Allerdings wird sie Turbo auch recht schnell warm...
    Ich werde auf jeden Fall nachher mal versuchen ein paar Beamshots zu machen.:beamshot2:.
    Allen anderen dann viel Glück das eure auch bald kommt.:thumbup:.
     
  6. Hier sind dann wie versprochen meine ersten Beamshots. Hab leider keine Zeit zu meiner üblichen Teststecke zu fahren, deshalb nur Schnapschüsse aus dem Fenster.
    Tagesaufnahme:
    IMG_6332.JPG Klarus G35
    IMG_6347.JPG
    IMG_6344.JPG
    Trunite Catapult V6 mini
    IMG_6348.JPG IMG_6345.JPG Utorch UT02
    IMG_6349.JPG IMG_6346.JPG
    Alle Beamshots wurden mit einer Canon 80d bei 1/80 F4 ISO6400 5200K bei 18mm bzw. 70mm gemacht.
     
    JOS, Marian, andreas0401 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Danke für das tolle und interessante Review! Insbesondere die Beamshot Gif's haben mir sehr gefallen und untermauern meinen ersten Eindruck. Das Ding ist Bombe! Bei der brutalen Reichweite bleibt genügend Licht zur Ausleuchtung des näheren Umfeldes. Das fehlt den meisten Throwern.

    In Punkto Größe muss ich jedoch widersprechen. Genau aus diesem Grund habe ich sie bestellt. Ältere Catapult Serien waren mir stets zu unhandlich. Aber das ist Geschmackssache. Für mich ist die V6 absolut gelungen.
     
    Thomas W, Leuchturm, Rafunzel und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  8. Soo, ich habse nu auch - Hermes hat sie aus Essen gebracht. :)


    Hier ein paar Fotos:


    Lampe mit üblichem Thrunite-Zubehör - das Holster gefällt mir mal richtig gut

    V6_01.jpg


    Lampe in "low"

    V6_02.jpg

    V6_03.jpg


    V6, Batterierohr und Tailcap

    V6_04.jpg


    "Unboxing the Head" - Bezelring geht einwandfrei ab, da ist nix verklebt - Thrunite hat offensichtlich nix zu "verstecken"... :thumbup:

    V6_08.jpg


    unter dem Bezel kommt ein flacher Dichtring zutage...

    V6_09.jpg


    Scheibe ist auch schon raus, die ist in einem L-förmigen Dichtring gelagert - nicht schlecht...

    V6_10.jpg


    hier genauer zu sehen - so was hat/macht nicht jeder Hersteller...

    V6_11.jpg


    und noch der Reflektor, der ist in seiner relativ kurzen Form ähnlich dem Reflektor der TN4A - vermutlich daher auch hier bei der V6 der große Spill-Bereich.

    V6_12.jpg


    auch im Kopf ist alles sauber "aufgeräumt"

    V6_14.jpg


    hier der Konkurrent - ich habe hier mal die HaikeLite SC01 genommen, zum einen wegen der gleichen Akkuform und zum anderen wegen der gleichen LED. Okay, der Reflektor der V6 ist größer als der der SC01, dafür soll die SC01 mit 2000 Lumen 300 Lumen mehr als die V6 bringen.

    V6_15.jpg

    Nach erstem kurzen Probelauf sage ich mal nur soviel dazu: wenn die SC01 2000 Lumen bringen soll, dann bringt die V6 locker 2500 Lumen. :p ;)

    V6_16.jpg


    die folgenden Akkus passen in die V6 rein - ich habe sie in der V6 mal kurz auf Turbo gecheckt. Sie tun sich alle nicht viel, ich habe mal abstrakte Werte ohne Einheitsangabe zum Vergleich ermittelt:
    Thrunite (prot.): 560, Liitokala: 590, Imalent (prot.): 580, Keeppower (prot.): 590, Rofis: 580

    V6_17.jpg


    Diese beiden machen leider die Grätsche (Schutzschaltung spricht an), wenn die V6 auf Turbo geschaltet wird.

    V6_18.jpg

    Nachtrag:
    ich habe eben mal einen Vergleichstest zwischen der V6 und der SC01 gemacht, also gegen die weiße Decke "geschossen" (Akkus identisch und beide voll geladen). Der Wert - V6 = "580" und die SC01 = "420".
     
    #48 Rafunzel, 8. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2018
    melbecker, Ben der Sucher, MarcoPolo86c und 19 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. Gestern wurde meine ausführlich getestet, zum Wiesen abgehen zwecks Rehkitzen...

    Wir waren zu viert, ich hatte mehrere Lampen dabei, unter anderem: Thrunite V6, Acebeam EC60, Utorch UT02...

    Fazit: Die Catapult hat die höchste Reichweite, aber nur sehr knapp dahinter kommt die Acebeam. Leicht abgeschlagen die Utorch. In der Praxis dürfte die unterschiedliche Reichweite nur im direkten Vergleich auffallen. Die minimal dezentrierte LED der Thrunite fällt nicht auf im Lichtbild.

    Vom Lichtbild her hat die Acebeam deutlich die Nase vorne, vor allem im Punkt Farbwiedergabe. Utorch schneidet am schlechtesten ab.


    In dem Punkt waren wir uns einig: Die Acebeam ist mit Abstand die beste Lampe von allen 3, die Utorch hat ein super Preis-Leistungsverhältnis. Ein angemessener Preis für die Thrunite wäre bei so 50-60 Euro, wenn als Maßstab die Utorch und Acebeam dient.


    Mein Fazit für mich: Die Thrunite darf wieder gehen, ich bin enttäuscht von der Lampe.
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  10. Doppelter Preis der EC60 gegenüber der V6 gerechtfertigt? (105 zu 50).
    Ich bin auch der Meinung, dass zumindest die Qualität bei Acebeam (meinem Eindruck nach) geringfügig besser ist. Ob dies und das Leuchtergebnis den Preisunterschied rechtfertigen, will ich nicht beurteilen.

    Um zu verdeutlichen, wovon wir sprechen:
    [​IMG]
     
    Heiko, JOS, Marian und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Also meine ist gestern auch angekommen. Ich hatte auch schon eine Utorch UT02, EC60 und eine DN35. Die EC60 durfte gehen weil eine DN35 einfach deutlich kleiner und günstiger ist. Den Plastikschalter der EC60 konnte ich auch nie leiden. Die UT02 ist zu groß, schwer und schwach.

    Mein Fazit: Ich bin begeistert von der V6. Reichweite zu Größe ist Referenz. Bedienung, Verarbeitung und Preis Leistung sind Spitze. Schalter arbeitet perfekt und die eingebaute Akkuanzeige finde ich viel besser als die Minianzeige der EC60 auf der gegenüberliegenden Seite. Den breiten Spill der V6 finde ich indes sehr praxistauglich. Finde auch nicht dass man eine EC60, SC01 etc. mit der V6 vergleichen kann. Für mich ist sie eine Ergänzung, kein Ersatz meiner DN35.
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  12. Eine Manker U21 zum Vergleich wäre interessant! Ein paar Exemplare gibt es noch bei Amazon.Die V6 hat mehr Lumen und einen beachtlich großen Spill ,den es erst einmal zu toppen gilt.
     
    Heiko hat sich hierfür bedankt.
  13. Ich sage es ist gerechtfertigt, da die EC60 wesentlich kompakter ist. Auch wenn sie ein paar cm länger ist, so trägt sie sich noch ordentlich in der Hosentasche - die V6 nicht mehr, da stört der Kopf schon etwas, eine Stunde mit der Lampe in der Hosentasche würde ich nicht rumrennen wollen - die müsste definitiv ins Holster.

    Vorteil der V6 ist wieder der breitere Spill - sofern man ihn denn benötigt. Bisher habe ich ihn bei der EC60 nie vermisst.

    Der größte Knackpunkt ist allerdings die Farbwidergabe, und da lege ich als Jäger besonderen Wert darauf, wenn ich was suchen mussen. Viele LED-Lampen (besonders Thrower) haben leider den Nachteil, besonders Blut nicht schön hervorzuheben, so auch die V6 (genau so wie die Utorch).

    Ich weiß, die beiden Probleme sind ein allgemeineres ein Problem von Throwern oder throwigeren Lampen. Aber gerade die Acebeam zeigt, dass diese nachteile nicht zwangsläufig sein müssen.

    Ja, die Lampe mag schön sein (optisch), hell und große Reichweite haben und damit ein schönes Gimmick. Allerdings beim praktischen Nutzen (den eine Lampe bei mir auch haben muss), überzeugt sie einfach nicht so, dass es den Preis dafür wert wäre. Dadurch, dass die Acebeam praktisch den deutlich größeren Nutzen hat und hochwertiger verarbeitet ist, finde ich auch den doppelten Preis dafür gerechtfertigt.


    Die Lampe, die ich übrigens gerade 4mal bestellt habe, ist eine Lumintop ODF30 - die hat jeden auf den Schlag weg so begeistert, dass er eine haben wollte - weil kompakt, hell und eine sehr gute Farbwidergabe (auch wenn diese Lampe wiederum in einer komplett anderen Liga spielt).
     
  14. Schon mal überlegt dir eine 90+ CRI XHP35 einbauen zu lassen?
     
  15. Olight Shop
    Und immer wieder der Hinweis, daß wir bei der Catapult und der EC60 zwei unterschiedliche Lampenkonzepte betrachten. Hier werden einfach Äpfel mit Birnen verglichen. Allrounder mit Throwern... Wer einen Allrounder sucht ist mit der EC60 besser bedient. Wer einen Taschenthrower sucht mit der atapult.

    Sollte es nur um das Kompakte gehen, wäre (rein unter diesem Gesichtspunkt!) eine Lumintop Tool weit im Vorteil.
     
    amaretto und alexp haben sich hierfür bedankt.
  16. Richtig, die V6 ist viel mehr Thrower und deshalb nicht wirklich vergleichbar. Die EC60 hat für einen Allrounder einen grenzwertig engen Spillwinkel. Beide Lampen sind etwa den gleichen Preis wert.
     
    Rafunzel hat sich hierfür bedankt.
  17. Dann bleibt immer noch die Form und die Verarbeitung. Und die Frage, ob dann noch der minimale Reichweitenvorteil bestehen bleibt?

    Unterm Strich wird sie dann auch nur teuerer als die EC60, und trotzdem überwiegen noch die Nachteile...
     
  18. Hallo Phantom,
    Als Waidmann verstehe ich Deinen Bedarf an guter Farbwiedergabe nur zu gut, jedoch sind alle drei genannten Lampen mit ihren sehr throwigen Lichtbildern für die Suche im Nahfeld denkbar ungeeignet. Den Schweiß (Blut) findest Du auch mit einer 90CRI XHP35 Hi in diesen Lampen nicht gut, da Du immer einen blendenden Spot hast und nur im Spill etwas sehen kannst.
    Bei einem Flooder bevorzuge ich daher auch high CRI, bei einem Thrower spielt das für mich eher eine untergeordnete Rolle.

    Welche Lichtfarbe hat Deine Utorch?

    Gruß
    Carsten
     
  19. Hab jetzt mal die Leistung auf Turbo mit verschieden Akkus gemessen:

    - iJoy 4200mah
    - Imalent 4500mah
    - Thrunite 5000mah
    - Shockli 5500mah (entspricht Keeppower 6000mah)

    Im CB bei 4,2V alle gleich. Mit 3,6V reiche ich nach sobald der SkyRC seine Arbeit verrichtet hat.

    Die zweite Stufe hat bei mir im CB knapp 50% Output vom Turbo. Soll heißen 875lm anstatt den angegebenen 950lm.

    Der Stepdown startet sanft nach 2 min. Nach etwa 3,5min erreicht sie wieder exakt die 875lm.

    Farbwiedergabe finde ich absolut in Ordnung auch wenn das bei mir eine absolut untergeordnete Rolle spielt und ich auch Unterschiede nur im direkten Vergleich sehe. In MEINE Hosentasche passt sie auch:thumbup:
    Was die Anforderungen für die Jagd sind kann ich nicht beurteilen, aber natürlich legitim dass jeder seine eigenen Bewertungskriterien hat.

    Hochwertiger verarbeitet finde ich eine EC60 überhaupt nicht. Sage nur Plastikschalter...
    Die Thrunite liegt absolut wertig in der Hand, keine Macken und Top Bezel samt Glas und Anodisierung. Sehe da keinen Unterschied.
     
    Rafunzel und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  20. @Phantom
    Kann es sein, dass du dir einen noch kleineren und besseren Allrounder gewünscht hattest und hauptsächlich deshalb enttäuscht bist, weil die V6 "nur" ein Thrower ist? Insofern vermutlich nur nicht die gesuchten Eigenschaften.

    Und der "minimale" Reichweitenvorteil bedeutet laut Reviews einen Unterschied von 67.200 zu fast 190 kLux.
    Zudem ist mir kein anderer Serienthrower mit den Leistungwerten bekannt, der in die Hosentasche passen würde.
    Aber ich kann dich verstehen. Mir gefällt die Abstrahlcharakteristik deiner EC60 auch, da sie wenig Licht in zu breiten Spill verschenkt. Ähnliche Beams findet man bei der Viking XHP50. Vielleicht gefällt sie dir sogar besser, da sie noch mehr in die Mitte schmeißt. Alles Geschmackssache.
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  21. Da hast du natürlich recht, und wenn ist das auch nur ein Notbehelf.



    Bei der V6 ist es mir an einem Beispiel sehr deutlich aufgefallen: Wenn ich über eine Wiese leuchte, nasses Gras, über die vor mir jemand gelaufen ist, so sehe ich die Spur mit der Acebeam oder Utorch deutlich, mit der V6 war kein Farbunterschied zu sehen.



    Kaltweiß, wie auch die V6

    Eigentlich hätte ich mir ein etwas kleineres Pandant zur Klarus G35 gewünscht, dafür natürlich in Leistung, Reichweite, und Leuchtdauer Abstriche gemacht. Aber da find ich wie gesagt, dass diese so weit gehen, dass man schon fast die Acebeam nehmen kann... Gehofft hätte ich quasi auf eine Leistung, die so etwa in der Mitte der beiden Lampen liegt.
     
    #61 Phantom, 9. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Mai 2018
  22. Mich interessiert die V6, wenn Du Deine also wieder abgeben möchtest, kannst Du mich ja anschreiben...;)

    Gruß
    Carsten
     
  23. Bist leider zu spät, sonst gerne. Hab heut schon ein paar Nachrichten bekommen, und ich hatte sie dem ersten gleich verkauft.
     
  24. Hmmm, für mich hat die V6 die bessere Farbwiedergabe, die Ec60/L16 ist deutlich kühler, die CRI sollten gleich sein.
    Vorgestern mich über die schöne Lichtfarbe gefreut.
    Die Acebeam hat ihren Reiz, vor allem wegen Tailcapschalter und (für mich) schöneren/kleineren Spill.
    Jedoch konnte ich ein einsames Reh deutlich besser mit der V6 erkennen..
    Hast du mal eine K30 getestet?
    Sollte dir vor allem für die Nachsuche gefallen...

    Zurück zur V6, das Ding ist so schnuckelig, einfach nur stark....
    Mir würde ein optionaler Tailcapschalter gefallen, da ich diese Minitrower meist nur als Ergänzung, um mal eben weit zu gucken, dabei habe.
    Dabei ist mir schelles Einschalten wichtig.
    Dreht man die eingeschaltete V6 in den Lockout und wieder zusammen, geht sie wieder an, sprich ein Mechnischer Tailcapschalter wäre so ohne Elektronikänderung möglich...
     
    #64 Boverm, 10. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2018
    beamwalker, MarcoPolo86c, Marian und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  25. Seit gestern habe ich die Catapult V6 auch, die EC60 schon länger. Im direkten Vergleich fiel mir auch auf, dass letztere kühler ist. Die V6 hat für mich die angenehmere Lichtfarbe und die Reichweite bei grossem Spill ist beeindruckend.

    Bin dabei! Wer baut uns sowas?
     
  26. Würde evt. der Tailcapschalter auch an der TC 20 passen ?
    Das würde die Stückzahl erhöhen.
    Nur so als Anregung habe auch schon gedacht der fehlt,wenigstens als Ausschalter

    Heiko
     
  27. Die verhält sich genauso, bin mir nur gerade nicht sicher ob man die Tailcap an sich abschrauben kann.
    Kosten und Nutzen würden aber selbst bei 100 Stück in keinerlei Relation stehen...
    Außer man nimmt einen bereits bestehenden Tailcapclicky (mechanisch) und schneidet das Rohr passend dazu
     
    #67 Boverm, 10. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2018
  28. Hab meine v6 die letzten Tage etwas ausgeführt und muss sagen, dafür das ich sonst eine k65 mit mir herum schleppe finde ich, das die Leistung der v6 schon recht ordentlich ist. Auch wenn man das nicht wirklich mit der k65 vergleichen kann.

    Den spill finde ich auch nicht schlecht.
    Zuhause dachte ich erst das es zu viel thrower ist, aber draußen empfand ich es als durchaus brauchbar.
     
  29. So, mein Eindruck von dem schnuckeligen Teil.

    Mal die letzten Tage rumgetestet...

    Aufgrund der kleinen Größe ist sie schon ein Handschmeichler.
    Man kann sie echt mal eben packen und überall mit hin nehmen, auch wenn der Kopf recht groß ist.
    Meine L16 rutsch (wenn ich sie nicht richtig in den Gürtelclip clipse) immer in meiner Outdoorhose in der Zollstockseitentasche tief rein, da der Reflektor etwas zu klein ist... bei dieser passiert es nicht.
    Keine Frage, manche sagen, wo ist der Gürtelclip... ich sage den braucht man nicht, weil, trägt man sie am Gürtel, bzw. wie ich in der Seitentasche eng am Körper, drückt der Reflektor schon etwas in die Seite, das ist unangenehm.... Da ist Holster die bessere Lösung.

    Leistungstechnisch wow....
    Wir waren, ausgerüstet mit Wärmebildkamera und Nachtsichtgerät auf einer Revierbegehung (eher Befahrung).
    Einige Schweine und viele Rehe gesehen.... Die Lampe wirft schon ordentlich Licht über die Flur...

    Hätte mir das jemand 2012 erzählt, in der Größe, ich hätte es nicht geglaubt.
    Absoluter Traumwurf von Thrunite.

    Einziger Wehrmutstropfen ist der Akku. Ich habe sie einige mal genutzt, bis der Turbo nicht mehr heller als High war.
    In dem Modus dennoch soviel LUX (subjektiv), wie die L16 voll aufgeladen..
    Zuhause im MC3000 geladen und WTF? Nur 2000mAh entnommen??? Sie hatten knapp unter 3,7V Leerlaufspannung, finde ich sehr wenig für 2000mAh entnommen aus einem 26650 oder liege ich da falsch?
    Da kann ich besser 18650er Klarus IMR oder Imalent IMR mit Adapter reinpacken, die drücken länger trotz geringerer Kapazität, da die Voltzahl höher liegt bei den entnommenen Ah. Davon habe ich nämlich genug.
     
    amaretto, Schroecksi, Spyder88 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  30. Zur Info: Das Rohr der Eagle Eye X7 passt mechanisch auf die V6, allerdings ist es etwas zu kurz um Kontakt herzustellen.
    Das sollte sich jedoch mit einem Kupferring lösen lassen. Zu Bedenken bleibt allerdings dass dieses recht eng ist und nicht viele 26650er passen.
     
    beamwalker, djmykemyers und Boverm haben sich hierfür bedankt.
  31. Wir kommen der Sache näher
     
  32. Sagt mal die gemessenen 0.6A für 180 Lumen sind doch viel zu hoch? Oder ist der Treiber der niedrigen Stufe einfach so ineffizient?
     
  33. Könnte auch ein Messfehler sein. Muss mir mal noch ein anderes DMM zulegen.
     
  34. Hoffe meine Cata kommt morgen an, dann messe ich auch mal durch mit allem was ich zur Verfügung hab.
     
  35. Ganz vergessen, das Luxmeter raus zu holen ^^
     
  36. 0.46A hab ich in der Stufe gemessen. Das scheint mir korrekter. Die restlichen Werte stimmen mit deinen überein Amaretto.
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  37. Danke dir, ich würde gerne deinen Messwert übernehmen, wenn du nichts dagegen hast. Der scheint mir korrekter.
     
    LichtAn! hat sich hierfür bedankt.
  38. Jo, klar. Hab die Lampe gestern mal draußen angetestet. Mit den Modi bin ich irgendwie nicht ganz glücklich. Ich hätte mir eine Stufe zwischen 180 und 950 Lumen gewünscht. Aber man kann nicht alles haben. ;)
     
  39. Habe jetzt endlich meine Messungen der V6 bei Turbo mit verschiedenen Akkus bei 3,6V im CB abgeschlossen. Folgende Ergebnisse:

    155 Shockli
    157 Imalent
    151 Thrunite
    155 iJoy

    Zum Vergleich der Shockli bei 4,2V: 203

    In Summe: kein Unterschied der verschiedenen Akkus untereinander bei 3,6V.

    Der Einbruch zwischen vollen und leeren Akkus liegt bei etwa -25%. Geht man von 1700lm bei vollen Akkus aus liegen wir etwa bei 1300lm bei 3,6V.
     
    amaretto, FrankFlash und Straight Flash haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden