Thrunite Catapult V6 Bedienungsfrage und Lichtfarbe

Dieses Thema im Forum "ThruNite" wurde erstellt von StimpyJay, 11. November 2018.

  1. Hallo liebe Flashies :)

    Ich habe 2 Fragen bezüglich der Thrunite Catapult V6.

    1. Bedienung:

    Die Bedienung ist ja gut durchdacht und auch simpel, aber eines interessiert mich sehr.
    Angenommen ich schalte von Medium mit Doppelklick in den Turbo.
    Wie komme ich dann direkt zurück in die Stufe Medium?
    Ein erneuter Doppelklick führt ja in den Strobomodus und ein einfacher Klick schaltet doch die Lampe aus.
    Oder kommt man durch einen Einfachklick aus dem Turbo in den vorherigen Modus und durch einen weiteren Einfachklick schaltet man die Lampe erst aus?
    Ich würde also gerne wissen ob man zwischen dem gewählten Modus und dem Turbo easy hin und her switchen kann?

    Ein zweiter Schalter da drüber oder drunter wäre toll.
    Ein Schalter der nur dazu dient um den Turbo ein und auszuschalten :thumbup:

    2. Lichtfarbe:

    Ich habe irgendwo gelesen, dass die Leistung der NW-Variante nur etwas kleiner ist als die der CW.
    Stimmt das?
    Kann mir jemand was zum Leistungsunterschied zwischen CW und NW sagen?

    Schonmal vielen Dank und liebe Grüße

    Jörn
     
  2. Folomov
    Hallo,
    zur Lichtfarbe:

    Hier mal Beamshots: Acebeam ec60 NW gegen Odl20c CW:

    20181013_220324.jpg


    20181013_221225.jpg


    Meiner Meinung nach siehst du mit Neutralweiss mehr, da dass Kaltweiss sofort Refkeltiert wird wenn es nur minimal Nebel hat usw.

    Man darf sich da nicht täuschen lassen.

    Ich würde für keinen Thrower CW empfehlen, hab dass schon so oft erlebt...

    Leistungsunterschied gibt es bei gleichen Led´s meiner Meinung nach nicht...
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  3. Ich würde es einen langsamen Doppelklick nennen, damit schaltest Du die Lampe kurz aus und auf dem vorherigen Modus wieder ein..
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Vielen Dank für diese hilfreiche Antwort :thumbup:
    Damit ist Frage 2 schonmal geklärt.
    Ich liebe es, wenn meine eigene Annahme durch jemand der Erfahrung hat bestätigt wird :) danke!

    Ja, der Nebel bringt dann diesen extremen Laserschwert-Effekt (so will ich einfach mal nennen).
    Sieht schon cool aus, aber ich will ja nicht den Nebel beleuchten, sondern zumeist den Waldrand.

    LG Jörn
     
    #4 StimpyJay, 11. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2018
  5. Vielen Dank für deine Antwort :thumbup:

    Aber das ist ja leider sehr ernüchternd :(
    Wieso machen die denn das?
    Ich möchte doch gerne zwischen letzter Stufe und Turbo klick-klack klick-klack hin und herschalten können.
    Jetzt muss ich also immer erst warten, damit ich nicht in den (für mich beim Thrower überflüssigen) Strobo zu kommen,
    dann die Lampe kurz ausschalten um dann wieder in die gewählte Stufe zu kommen :facepalm:
     
  6. Zurück von Turbo in die Normal-Modi ist bei der Thrunite TN4A: Schalter im Turbo gedrückt halten. Ist das vielleicht bei der Cata auch so ?
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Das wäre ja zu schön :)

    Ich habe sie aber jetzt bestellt und da gibt es kein zurück mehr.
    Wird schon Spaß bereiten das Teilchen.
    Habe sie in NW bestellt, obwohl ich das CW hier im fantastischen Review eigentlich schön fand.
    Gut überlegt ist ja sinnvoll, aber sich völlig wahnsinnig machen nicht :thumbup:
     
  8. Hab es mal fix probiert beim gedrückt halten im Turbo landet man auf LOW!
    Und nicht auf der zuletzt genutzten Stufe.

    Gruß Jenzz
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  9. Das klang bei mir vielleicht schlimmer, als es ist, ich finde es relativ flüssig. Aber wenn Du die Lampe sowieso bestellt hast, kannst Du das ja für Dich herausfinden.
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  10. Siehst du das Problem dann eher in der Eigenblendung oder in dem Weniger an Licht im "Ziel"?
     
  11. Das Letztere trifft m. E. zu, ich würde es allerdings so formulieren "weniger Farbe im Ziel"... Habe das mit der Klarus G35 (klares Kaltweiß) und der Acebeam T21 (wärmeres Neutralweiß) ausgetestet. Die T21 lieferte bei subjektiv gleicher Helligkeit die bessere Detailerkennbarkeit, vor allem auf Distanz.
     
  12. Ja, hast Recht, meine beiden TN4A auch, war mein Fehler, das nicht genauso erwähnt zu haben, sorry :S
    Aus- und wieder Einschalten mit einem Klick ins Mode Memory geht schneller :confused:
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  13. Das ist schon echt ein ordentlicher und zudem noch vollends überflüssiger Knackpunkt :S
    Ich brauche bei nem Thrower nun wirklich kein Strobomodus.
    Gibt sicherlich Leute, die diesen Modus bei jeder Lampe unbedingt brauchen oder zumindest wollen.
    Dann könnte man doch wenigstens eine Programmiermöglichkeit einpflanzen:
    Entweder beim 2. Doppelklick Strobo oder zurück zur vorherigen Stufe.

    Ich verstehe das auch bei meiner Klarus nicht.
    Da kann man schon 3 Schaltermodi programmieren und es ich nicht einer davon dabei, indem
    ich hochschalten kann, statt nur runter.
    Ich finde Low-Medium-High-Turbo viel viel besser als anders herum!
    Von Low will (also ich persönlich) ich hochschalten und mich nicht nach dem Turbo erst an Medium gewöhnen müssen.

    Die Klarus XT11s ist eine derart geile Lampe, ich kann garnicht beschreiben wie großartig ich dieses Stück Ingenieurskunst finde.
    Die Haptik, die Verarbeitung, die Gewichtsverteilung, die Power, der für mich super homogene Spill, einfach fast alles.
    Aber diese Stufenreihenfolge ist für mich garnicht gut.
    Wenn man wenigstens durch leichten Druck auf den hinteren Schalter beim Loslassen wieder im vorherigen Modus landen würde.
    Aber nix da, dann ist die Lampe aus und ich muss sie wieder einschalten und wieder erst durch Turbo und High um zu Medium zu
    kommen.
     
    #13 StimpyJay, 11. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2018
  14. Wessen Meinung sonst? ;)

    Ich teile deine Kritikpunkte. Sicher kann man nicht alles jedem Recht machen. Aber der Stand der Technik sollte es ermöglichen, z. B. die Schaltrichtung frei zu wählen. Wäre ein schönes Alleinstellungsmerkmal für die Lampe gewesen...
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Ich schreib das eigentlich immer dazu "Nur meine persönliche Meinung".
    Einfach damit sich möglichst wenig Menschen angegriffen fühlen oder denken, sie müssen jetzt ihre Lampe verteidigen.

    Aber Du hast natürlich recht.
    Wird jetzt entfernt ;)
     
  16. Thrunite hat dieses Schaltkonzept bei den einknöpfigen Lampen schon lange. Die TC20 hat es auch und ich komme (so wie bei diversen anderen Thrunites auch) sehr gut damit zurecht. Daß ich nach dem Turbo über "Aus" gehen muß, um zur mittleren Stufe zurück zu kommen ist für mich kein Problem. Man muß Turbo und Firefly einfach als gesonderte Modi ansehen, die nicht in der regulären Schaltreihenfolge liegen. Dafür komme ich aus jeder Leuchtstufe direkt in Turbo, wenn es drauf ankommt.
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  17. Klar kann sich der Mensch an (fast) alles gewöhnen. Aber es gibt Dinge, die allein deshalb nerven, weil sie durchaus anders - aus eigener Sicht zweckmäßiger - hätten eingerichtet werden können. In dem Sinne muss ich @StimpyJay beipflichten.

    Wobei die Meinungen darüber, was zweckmäßig ist, selbstverständlich auch wieder auseinander driften. Das wird letztlich ein Dauerthema bleiben. Aber darüber reden kann man ja...
     
    #17 Straight Flash, 12. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2018
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  18. Die XT-Familie wird ja als taktische Lampe beworben, was auch immer das sein mag. Und eine mögliche (große?) Zielgruppe wünscht sich dann eben ein Maximum an Licht im schnellen Zugriff.

    Die Möglichkeit, das anders zu programmieren, wäre natürlich toll.
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  19. Was meinst Du mit oval, die Corona (um den Spot herum) ? Störe Dich nicht daran. Die V6 ist ein toller, handlicher Thrower.
    Das Smiley "Flashy mit Hund" ist cool :thumbup:
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  20. Ich hatte bei einer anderen Lampe dasselbe Problem. Grund war ein verspannter Reflektor. Versuch doch mal, den Bezelring zu lockern, und ziehe ihn wieder an. Wenn du die Lampe anlässt, kannst Du direkt sehen, wie sich der Spot verändert und im Idealfall zentriert. Komplettes Aufschrauben würde ich vermeiden. Du bekämst sofort Staub aus der Umgebungsluft in den Reflektor, den du nicht mehr wegkriegst.
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  21. Leider habe ich das Gewicht der Lampe unterschätzt.
    Ich wollte sie dann dauerhaft nutzen und dafür ist sie zu schwer.
    Nun ist die Rückgabe bei hkequipment nicht gerade kundenfreundlich.
    Is nix mit Label ausdrucken und zurück damit.
    Ich habe die nun angeschrieben und kann nur warten.

    Außerdem werde ich sie hier zum Verkauf anbieten.
    Wieder dick Verlust gemacht :S
     
  22. Tja, das fällt unter das Thema "Lehrgeld". Haben die meisten hier auch schon "gezahlt". ;)
     
    StimpyJay hat sich hierfür bedankt.
  23. Ja, das ist echt Lehrgeld.
    Und was ich da um den Spot gesehen habe ist wohl ganz normal, bzw. ich habe wohl irgendwie falsch geguckt.
    Meine beiden Brüder haben nämlich nix gesehen und ich dann auch nicht mehr.
    Die LED ist perfekt zentriert.
    Vielleicht hätte ich vorher nicht in die LED gucken sollen :pfeifen:
     
  24. Weoweiowei... Ich vermute mal, dass das mit dem Lehrgeld noch ein bisschen andauern wird ;)
     
  25. :D:D:D
     
  26. @Dachfalter: Das musst du nicht, halte den Schalter im Turbo gedrückt, du kommst nach low und eine Sekunde später bist du in mid. Dann loslassen > Ich finde das nicht schlecht. Man muss nicht erst aus schalten.

    Gruß Steph
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden