Throwiger Allrounder mit Bums

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Nagonka, 7. Januar 2019.

  1. Servus,

    ich bin auf der Suche nach einem throwigen Allrounder mit gutem Output!
    Wichtig: Die Lampe sollte noch halbwegs transportabel sein und nicht so ein Klopper wie die X9R sein.

    Ich besitze zurzeit einen Taschen-Thrower Emisar D1S und eine umgebaute Convoy L6 mit XHP70.2 und Lexels TA Treiber + OP Reflektor, macht ca. 7000lm ab Start. Gibt es da etwas passenderes oder bin ich mit der Convoy schon ganz gut aufgestellt?

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [ ] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil....(Begründung hilft uns bei der Suche)
    [ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [X] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Nur zum Spaß an der Freude und um ein paar staunende Gesichter zu sehen :)


    Welches Format wird bevorzugt?
    Egal, Hauptsache noch halbwegs Alltagstauglich (nicht Jackentaschen tauglich)
    Notfalls mir Gurt.

    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    Ein guter Allrounder mit Schwerpunkt auf Thrower.


    Welche Lichtfarbe?
    [ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [ ] wöchentlich
    [X] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    Siehe Format...


    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [X] LED (Leuchtdiode)
    [ ] HID (Gasentladung)
    [ ] anderes:
    [ ] egal


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
    [ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] mehr als 2000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [X] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] ein/aus
    [X] 2-3
    [X] mehr
    [X] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] am Lampenende
    [ ] Seitenschalter
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [X] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    Achtung: Akkus (insbesondere Li-Io) sollten auch ohne Benutzung ab und zu geladen werden, um Schäden durch Tiefentladung zu vermeiden.
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] AA/AAA NiMH Akku (1.2V)
    [ ] CR123a Lithium-Batterien (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)
    [X] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)
    [ ] fest eingebauter Akku (mit Ladegerät)
    [ ] normaler Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Dockingstation o.ä.)
    [ ] andere:


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [X] nein
    Und wenn dann nur recht selten.


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
    (Hinweis: auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ ] unter 30 min.
    [ ] 30-60 min.
    [ ] 1-2 Stunden
    [ ] länger
    [X] egal


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [ ] bis______________
    [X] egal


    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [X] spritzwassergeschützt
    [ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [X] schlag-/stossfest
    [X] frei programmierbare Leuchtstufen
    [ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [X] Öse für Trageschlaufe
    [ ] wegrollsicheres Design
    [X] tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
    [ ] anderes:


    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [ ] nein
    [X] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen


    Alle Angaben sind nur Richtwerte, wenn etwas nicht erfüllt wird ist es kein Ausschlusskriterium!
    Ich habe noch einen 26650, 4x18650, 1x21700 Shockli Akkus daheim, wäre schön wenn man was in dem Format bekommt.

    Danke derweil!
     
  2. Folomov
    Hallo Nagonka,

    wenn Du es auf die Spitze treiben willst, und nur dann, und mit einem Schultergurt klar kommst, dann kann ich Dir die Imalent R90C empfehlen (18.000-20.000 Lumen und bestimmt über 600.000 Lux (Messung steht noch aus)).
    Da entgleiten nicht nur den Zuschauern die Gesichtszüge sondern auch Dir, versprochen...:D
    Es ist mir bisher, trotz mehrmaliger Versuche, nicht geglückt einen realitätsnahen Beamshot aufzunehmen, da mein Smartphone sofort das Bild dunkler macht als es eigentlich ist...)

    Falls Dir zwischenzeitlich eine Acebeam X65 ( an die 12.000 Lumen, selber gemessene 435.000 Lux)über den Weg läuft, dann wäre die sicherlich auch interessant, kommt zwar nicht ganz an die Leistung der R90C heran, hat dafür aber mehr Ausdauer. Ist allerdings auch weder zierlich noch ein Sonderangebot...

    Damit Du die Abmessungen besser einschätzen kannst, hier die R90C. (die Acebeam hat zwar einen kleineren Kopf, ist dafür dank 8 Akkus aber länger).

    [​IMG]


    Hier mein letzter Versuch von gestern, das Licht der R90C einigermaßen wiederzugeben, aber irgendwie fehlt da noch einiges...:(

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    #2 casi290665, 7. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2019
    Nagonka hat sich hierfür bedankt.
  3. Also die R90C kann schon was!
    Aber wenn die X9r zu "unhandlich" ist, geht die R90C gar nicht!

    Die ist zwar ein ganzes Stück kleiner, aber durch das kurze Akkurohr in Verbindung mit der sehr kopflastigen Gewichtsverteilung nicht besonders angenehm zu halten. Da hat mir die X9R deutlich besser gefallen.

    Aber das ist nur meine Meinung!
     
    Corbon und Nagonka haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Danke euch beiden! Rein von der Leistung und Lichtbild her, interessiert mich die R90C sehr! Allerdings habe ich echt bedenken was die Größe angeht, das Ding ist schon echt ein Kopflastiges Monster :pfeifen: Andererseits ist ein Thrower mit der Leistung einfach so groß, da wird es nicht viel kleinere Alternativen geben... Vielleicht habt ihr ja noch etwas kleineres im Angebot?
     
  5. Sind die frei programmierbaren Stufen ein Muss?

    Wenn nicht, käme größentechnisch für mich maximal die Acebeam K65 in Betracht. Hier Review und PA, hier die 65er in einem BS-Vergleich.


    Liebe Grüße

    Franky
     
    Nagonka hat sich hierfür bedankt.
  6. Das schöne an den beiden von mir genannten Lampen ist, daß es keine Thrower mit kleinem Leuchtpunkt in großer Entfernung sind, sondern ich sie tatsächlich als throwige Allrounder bezeichnen würde ! Allerdings macht sie das weder kleiner noch leichter...:pfeifen:

    Eine Nummer kompakter, da "nur" mit 3x XHP35 Hi bestückt, wäre vielleicht die Haikelite MT09R XHP35 etwas für Dich.
    Die liegt mit ca 6000 Lumen und selber gemessenen 200.000 Lux zwar deutlich unter den beiden dicken Kloppern, macht aber bis 250m gut nutzbarer Reichweite trotzdem ne Menge Licht und ist deutlich handlicher...;)

    Zum Vergleich:

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    Nagonka und lichtiCH haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    @Franky K. Sehr interessante Lampe, gefällt mir gut! Preislich auch noch voll okay!

    @casi290665 Auch eine interessante Lampe, gibt es irgendwo Beamshots oder einen Testbericht zur XHP35 Version? Finde nur etwas zur XHP70.2 Version... Und wie schlägt sie sich im Gegensatz zur K65?
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  8. In Bluzies Lampenliste gibt es einen Beamshot der älteren Version der MT09R XHP35 (hat weniger Leistung als die aktuelle) und bestimmt auch einen der K65 !
    Da ich die K65 leider nicht habe, kann ich keinen Vergleich anstellen. Aber vielleicht hat ja ein anderer User mal eine Luxmessung gemacht...

    Gruß
    Carsten
     
  9. Danke, aber man soll es kaum glauben, ich habe keinen Beamshot von der K65 in Bluzies Lampenliste gefunden :eek:

    Mir ist bei der Lampenliste aber die K70 ins Auge gesprungen, ist wohl eher ein reiner Thrower, aber sehr interessantes Lämpchen! Was meint ihr zu der Lampe? Nur der automatische Stepdown ist wohl ein Dämpfer....
     
    #9 Nagonka, 7. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2019
  10. K70=reinrassiger Thrower

    K65=allroundiger Thrower

    Hier (5.BS von oben) ist ein BS by @Bluzie der K65 zu sehen. Es wird angegeben, daß die XHP70.2 dedomed und sie somit unter den Modding-Lampen zu finden ist, warum auch immer. Die K65 ist werks-dedomed.


    Liebe Grüße

    Franky
     
  11. Lumintop BLF GT 70, die Lampe sieht auch noch gut aus!
     
  12. Wobei sich der Stepdown bei der K70 im Vergleich zu anderen Lampen mit ca. 20% aber sehr in Grenzen hält.

    Wenn es auch etwas größer als die K65 sein darf, schau dir auf jeden Fall auch die Acebeam X65 an.
     
  13. @Franky K. Danke, den hab ich wohl übersehen! Da wirkt der Ring schon extrem grün :(

    @Riesbachtaler Urgestein danke furden tip, ist mir aber auch schon fast zu groß...

    @Stanley-B. Danke, die K70 gefällt mir! Die X65 ist mir schon fast wieder zu groß:D
     
  14. Falls Dir die K65 zusagt, wäre als Alternative noch die Imalent RT70 zu nennen.

    Super Reichweite und Helligkeit, die Frage ist aber, wie groß der Unterschied zur L6 ist.

    Weiß grad nicht, ob ich meine ebenfalls umgebaute L6 und die RT70 schonmal verglichen habe :pfeifen:
     
    Nagonka hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Wenn Dir die BLF GT nur fast zu groß ist, dann kannst Du getrost die Brummer vom Anfang des Threads nehmen, die sind geradezu kompakt im Vergleich...:D

    Gruß
    Carsten
     
  16. Die BLF GT70 ist so mit die größte Lampe überhaupt, wesentlich gößer als die X9R oder gar die MS12 oder R90C, deshalb scheidet die wohl aus!

    Mir fällt auch die immer wieder die K65 ein als Thrower, wobei die X45 mit ihren 18000 Lumen immer noch eine Ansage ist, besonders als Allrounder, der auch noch genug Throw bietet! Zumal die X45 auch noch wirklich handlich ist, bei der beachtlichen Leistung!
     
    Jinbodo hat sich hierfür bedankt.
  17. @Nagonka
    Deine gemoddete L6 ist an sich ne Top-Lampe! Hatte ich auch bereits gehabt und habe vor, mir wieder den TA Treiber zu besorgen.

    Zurück zum Thema!
    Ich an deiner Stelle würde die XHP70.2 in deiner L6 de-domen (lassen) und statt den OP-Reflektor nen SMO-Reflektor nehmen.
    Damit sparst Du Geld und hast einen throwigen Allrounder...;)
     
    werty hat sich hierfür bedankt.
  18. Ach komm schon, alternativ gibts ja noch das kurze Rohr, dann ist sie auch nicht mehr sooo riesig :pfeifen: :D

    Wie jetzt, wieder mal ins Krafttraining? *Duck und weg* ;) (ist natürlich alles nicht ernst gemeint, weisst Du hoffentlich).
     
    #18 Jinbodo, 7. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2019
  19. @Kasperrr Danke, das habe ich auch schon überlegt! Wobei bringt das De-Domen viel? Mir gefällt der Tint nicht wirklich!
     
  20. Doch schon alleine der Kopp, dafür brauchste nen Catapillar zum aufrichten!:bagger:
     
  21. @Nagonka
    Welche Tint hat die XHP70.2 in deiner L6!?
    Beim de-domen wird die Lichtfarbe automatisch etwas gelber/wärmer. Auch die Lumen werden etwas weniger aber bei deiner L6 bleibt da noch genug übrig! ;)
    Das de-domen sollte auf jeden Fall die Lux um 1/4 bis 1/3 erhöhen. Eventuell etwas mehr...
    Meine TC20 bringt mit der original XHP70.2 ca. 23000lux. Mit einer de-domed XHP70.2 sind es dann schon etwa 33000lux. Meiner Meinung nach, eine deutliche Steigerung.
     
  22. Die verbaute XHP70.2 hat 5000K und ist finde ich sehr schön neutral und homogen! Habe nur vor dem grün wie bei der K65 angst 8|
     
  23. Bei der K65 und RT70 wirkt die Lichtfarbe tatsächlich etwas grün, in meinen Augen eher gelb.
    Das fällt aber eigentlich meistens auf, wenn man weisse Wände anleuchtet. In der Natura macht sich die Lichtfarbe dann um einiges besser.
    Bei meiner TC20 mit der de-domed XHP70.2 sieht die Lichtfarbe einfach nur wärmer bzw. gelber aus. Was aber auch wahrscheinlich an den verbauten OP-Reflektor liegt...

    Meine L6 mit TA-Treiber und SMO-Reflektor schaffte etwas mehr als 150kLux. Allerdings war die LED nicht de-domed.
    Wie viel Lux erreicht eigentlich deine L6??
     
  24. Ich habe leider keine Messinstrumente um die Lux meiner L6 zu messen... Ich bin aber wirklich am überlegen einfach einen SMO Reflektor zu kaufen und vielleicht die XHP70.2 zu dedomen :pfeifen: mal sehen... andererseits reizen mich schon die K65/RT70 und die K70 :thumbsup:
     
  25. Wenn Du LED's reflowen kannst, dann kann ich Dir ein Vorschlag machen.
    Falls Du möchtest, dann schicke ich Dir eine de-domed XHP70.2 und einen SMO-Reflektor. Du kannst dann schauen ob es Dir zusagt oder eben auch nicht.
    Sollte es Dir nicht gefallen, dann schickst Du den Reflektor sowie die LED zurück und schaust Dich einfach nach einer anderen Lampe um.
    Wenn es Dir dann doch gefallen sollte, dann kannst Du die beiden Sachen gegen etwas Geld behalten.

    Musst mir nur Bescheid sagen, was Du davon hälst!?
     
    Nagonka hat sich hierfür bedankt.
  26. Die K65 wirkt auch im Gegensatz zur RT70 grünlich, die RT70 ist nicht dedomt.

    Da aber die XHP70.2 gelb ist, gibt es bei ihr ja generell das Problem, dass der Beam (an der Wand) leicht gelb erscheint.
     
  27. Komischerweise empfand ich damals die K65 eher gelb als grün. Trotz einer nicht de-domed XHP70.2 finde ich die RT70 da wiederrum grüner.

    Bei der XHP70 war dieses Problem nicht so ausgeprägt. Dafür war dieses "Kreuz" bzw. teilweise das Donut-Hole eher das Problem.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden