Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Test, Review: EVVA 26650 Li-Ion 4500mAh mit PCB

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Am 20.03. bei Fasttech erschienen, die Daten waren vielversprechend, insbesondere "Maximum continuous discharge current: 13A". Damit wären es die "stärksten" mir bekannten geschützten 26650er.
Also gleich mal ein Paar zum Testen bestellt.

Ergebnis:
L = 70,0mm
Dmax = 26,6mm
Überstromabschaltung bei 14,5 (#1) bzw. 15A (#2) bei vollgeladener Zelle.
Durch den erhabenen Pluspol sind sie problemlos anreihbar.
Am Minuspol haben sie kein "Schutzblech".
Kapazität/Energieinhalt:
AAhWh
54.62815.840
74.69415.528
104.66114.677


Entladekurven:
full


Wow. Die halten (fast), was versprochen wird.
Die Zelle macht 12A ohne Probleme mit, erwärmt sich nur auf 45°C. Das PCB fängt gegen Ende (4000mAh) an rumzuzicken (Strom schwankt), der Lastkonstanter schaltete deswegen vorzeitig ab.
Bei 13A war das noch früher der Fall, hier hat direkt das PCB abgeschaltet, nicht der Lastkonstanter.
Aber 11A Dauerstrom gehen auf jeden Fall völlig problemlos.
Das PCB ist gut dimensioniert, lässt keine Überlastung der Zelle zu, könnte vielleicht noch 1-2A mehr zulassen.


Zum Vergleich sind die geschützten Enerpower 26650 mit Tensai-Zelle eingezeichnet, die bisher als Referenz gelten durften.
Die Entladekurven sind praktisch deckungsgleich mit den EVVA-Zellen. Würde einer behaupten, in den EVVA seien auch Tensai-Zellen, ich könnte nicht widersprechen. Auch der Preis spricht nicht dagegen - leider (25 US$/Paar bei Fasttech).
Die Enerpower schalteten im Test bei 9,1A ab.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Danke für den Test.
Die Akkus machen in der Tat einen guten Eindruck, auf dem Foto sieht mir der +Pol der Tensai Zelle sehr ähnlich, auch die hohe Kapazität und die recht deckungsgleichen Kurven dürften Deinen Verdacht auf eine Tensaizelle verhärten.

Hmm, am 20.3 bestellt, ich warte noch auf Lieferungen von Fasttech, die ich am 13,3 bestellt habe und noch unterwegs sind.....:rolleyes: hoffentlich kommt da noch was

Zum PCB:
Keeppower hat wohl auch 26650 im Programm, die mehr als 10A liefern können 1 und 2.
Aber da die Leistung der Zelle nicht an die Tensai Zelle heran reicht und es fragwürdig ist, wann der PCB abschaltet, stellen diese Akkus wohl keine Alternative zu den EVVA da.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Acebeam
Jepp, die Keeppower, die HKJ getestet hat, gefallen mir nicht sonderlich. Die hatte ich schon wieder "ausgeblendet", d.h. vergessen. Die brechen bei 10A schon heftig ein und das PCB schaltet erst irgendwo über 15A ab (oder auch nicht?).

Die EVVA haben einen aufgesetzten Pluspol, d.h. was man da sieht, ist nicht direkt die Zelle. Das sieht anders aus als bei den Enerpower/Tensai, die einen Flattop haben (jedenfalls meine), welche deswegen nicht wirklich gut anreihbar sind (dafür aber 2mm kürzer).

Bin auf die Resultate gespannt, wenn Deine EVVAs ankommen.
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Von den EVVA habe ich keine bestellt, da ich nur eine Lampe für 26650 habe und mir 3 26650 reichen, aber bei den NCR18650BD habe ich mal zugeschlagen und ein Paar bestellt.

Dafür habe ich aber zwei 14500 von EVVA die eine recht gute Figur machen, sind allerdings nicht ganz dünn, aber mit einer Sanyo Zelle stimmt die Qualität
 

rutzki73

Flashaholic*
23 Juli 2012
347
358
63
Berlin
Das hat sich der Chinese vertan ;-(

Die Tensai 26650 ist laut Datasheet eine 3C-Zelle, also ohne Schutzschaltung hält sie ziemlich locker die 12A-13A Last. Es ist also auszugehen, dass man die Werte der Zelle übernommen hat und dabei nicht auf dem PCB geachtet :confused:

Sieht sehr ordentlich aus...der Preis (ohne 19% MwSt.) weist auf Qualitätprodukt auf
 
Trustfire Taschenlampen