Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Technisch Bestes? WP2, SP2, WP6

Nachtblind

Erleuchteter
5 November 2011
77
13
8
NRW, nähe Do/Ha
Olight Taschenlampen
Trustfire
Servus,

mein Pila soll einen Kollegen bekommen.
Ich möchte mich zwischen den o.g. Geräten entscheiden und finde bisher keinen trifftigen Grund für eins der Geräte.

- Ladestrom: Ich habe es nicht eilig (immer genug volle Akkus vorhanden) und lade daher lieber schonend. Insofern brauche ich aus diesem Grund nicht zwingend das SP2
- Ich lade i.d.R. immer 2 Akkus gleichzeitig. Daher spricht zunächst nichts für das WP6. Tendentiell schadet es aber auch nicht, mal mehrere zu laden.
- Die Akkupack Funktionalität des WP2 mag nett sein, ich brauche sie nicht.

Wichtig wäre mir: Alle Akkus sollen gleichmässig und vor allem gleich voll geladen werden, denn das geht mir bei meinem Pila auf den Keks (Pila würfelt das Ergebnis immer aus).
Die Spannung der geladenen Akkus sollte im Bereich 4,17 - 4,20V liegen, hautpsache identisch.
(Zumindest das WP2 und SP2 sollen, laut Aussagen hier im Forum und im www, diese Anfordung erfüllen)

Welches Gerät ist von der elektrischen Seite am hochwertigsten?

Danke und Gruß
Nachtblind
 

Gabba

Flashaholic*
1 Juli 2012
798
253
0
Bockenem
Am hochwertigsten von der Elektronik her ist der SP2, der läd richtig CC/CV.
WP2&6 laden "nur" mit einer CC/CV ähnlichen Ladestrategie.

Grüße,
Philipp
 

Simon

Flashaholic**
25 Dezember 2011
2.087
559
113
Karlsruhe
Denke auch dass derzeit der SP2 der beste ist, kostet aber auch mehr.

Alternativen sind XTAR WP2 und der Lader von Efest. WP2 lädt die Akkus nicht ganz voll, eher auf 4.17-4.18V. Kommt der Lebensdauer der Zellen zugute.
 

h!fisch

Flashaholic**
21 November 2012
1.834
468
83
Dresden
Ich messe bei meinem WP2 zuverlässig Werte von 4,20 bis 4,22V. Finde das Ladegerät völlig hinreichend.

Viele Grüße,
Robert
 

7355

Flashaholic*
17 Oktober 2012
260
55
28
Wichtig wäre mir: Alle Akkus sollen gleichmässig und vor allem gleich voll geladen werden, denn das geht mir bei meinem Pila auf den Keks (Pila würfelt das Ergebnis immer aus).
Bei meinem SP2 läuft der eine Schacht dem anderen ein paar Minuten hinterher. Das aber reproduzierbar. IMHO aber durch Bauteiltoleranzen ein normaler Effekt, sind wirklich nur je ein paar Minuten.

Kurz nach der Entnahme haben 2600er AW dann z.B.:

4,200
4,204

... also halb so wild, beim Gebrauch in der Lampe wird die Differenz dann eh kleiner.
 

h!fisch

Flashaholic**
21 November 2012
1.834
468
83
Dresden
Puh..von wann? Hmm....auf jeden Fall ist es die WP2.1-Version. Der überarbeitete Lader machts vielleicht anders. Ich messe aber mit einem VC-11. Die Ergebnisse sind also keine Ausburt der Genauigkeit, aber mir reicht es, um zu wissen, wann ich wieder laden muss.
Ich muss gestehen, dass ich seit Besitz des VC-11 nur 3x geladen hab. Also gibts es für meine Aussage auch noch keine statistische Sicherheit.
 

Nachtblind

Erleuchteter
5 November 2011
77
13
8
NRW, nähe Do/Ha
Ich danke euch, ich habe nun auch den Test von HKJ gefunden (und weiss auch, dass mit HKJ nicht Hong-Kong-Joe gemeint ist).
Ich werde mir den SP2 Lader nun kaufen, man hat schon für sinnloseres Zeug Geld ausgegeben :)

Beste Grüße
N8blind
 

tbyte

Flashaholic**
2 Januar 2012
1.008
609
113
Lübeck
Ich hab WP2.II und SP2. Die funktionieren beide hervorragend.
Wenn du es für möglich hältst auch mal größere Akkus (26650) laden zu wollen, dann hat das SP2 noch einen Pluspunkt mehr. Das WP2.II dagegen hat für kleinere Akkus (16340) einen Pluspunkt, da es schraubbare Abstandshalter dafür gibt.

Aber für 18650 allein sind beide gut. Wennst kein Montagsmodell erwischst solltest du mit dem SP2 gut auskommen.