Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Taschenlampe mit guter Leuchtkraft und Ausdauer gesucht

5 Oktober 2021
4
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo, ich habe mich hier angemeldet weil ich eine Taschenlampe für Gassi Runden und Outdoor Abenteuer suche.

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil die Lampe (Sofirn Q8 Pro) zu schnell überhitzt und stark an Leuchtkraft verliert. Außerdem ist mir das Anduril persönlich zu komplex

Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Gassi Runden und Outdoor Abenteuer also keine Kellerlampe

Welches Format wird gesucht?
[x] Darf gerne größer sein

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
[x] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[x] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich

Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[x] über 5000 Lumen
[x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3
[x] 4-5
[x] stufenlos (ramping)

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
[x] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 100€ am besten
[x] ggf. bis 200€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt

[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Ich bedanke mich schonmal für die Hilfe :thumbup:
Die Taschenlampe sollte wie oben Erwähnt natürlich Dimmbar sein. Ich möchte meinem Hund keinen Baustrahler in die Augen halten.
Als kleine Taschenlampe habe ich noch eine Wuben C3 die ist natürlich super Handlich aber kein Leuchtmonster.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.621
9.448
113
Hannover
Hallo Applepie567,

wenn Dir Anduril zu komplex ist, Du aber eine brauchbare stufenlose Helligkeitsverstellung haben möchtest, dann wäre eine Lampe mit Narsil Firmware vielleicht interessant für Dich.
Und wenn Du eine gut nutzbare Reichweite von deutlich mehr als 100m haben möchtest, dann wäre eine Astrolux FT03 einen Blick wert.
Die Version mit SST40 LED kommt auf ca. 2300 Lumen und bis zu 190.000 Lux, ist also schon ein richtiger Thrower.
Die Version mit XHP50.2 LED leistet rund 4500 Lumen und kommt mit 125.000 Lux auch noch auf ordentlich Reichweite (ca. 230m gut nutzbar), erzeugt aber ein universeller einsetzbares throwiges Allroundleuchtbild.

Wenn die Lampe eher die Form und Abmessungen der Q8 Pro haben soll, dann wäre die Haikelite MT40 eine gute Option mit throwigem Allroundleuchtbild (8000 Lumen und 165.000 Lux).

Aber Vorsicht, auch diese Lampen erwärmen sich stark, aber nicht so schnell wie die Q8 Pro...

Gruß
Carsten
 

kaukase

Stammgast
10 September 2021
58
29
18
Acebeam
Hallo Applepie567,

die Astrolux FT03 XHP50.2 ist schon eine gute Empfehlung, ist aber keine kleine Lampe. Kleiner und mit ähnlichen Werten und sogar noch flutiger ist die Wurkkos TS30, ich habe beide Lampen( es fing mit einem Upgrade meiner Convoy C8 an, nun habe ich 3 Neue) verglichen und mir liegt die Wurkkos da eher. Was Kleines und auch mit guten Licht ist die Astrolux EA01, die nutzt meine Frau sehr gerne auf der Gassirunde.

VG Frank
 
5 Oktober 2021
4
0
1
Also die Größe ist mir egal. Habe die Q8 zurück geschickt. Wichtig ist mir möglichst stabile Leuchtkraft über eine längere Zeit. Die Q8 Pro wird so unglaublich dunkel nach kurzer Zeit und das Menü ist ohne Display für mich wie ein Irrgarten. Am besten wäre eine Lampe die sofort funktioniert und ihren Job macht. So wie halt die Wuben nur natürlich heller :)
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.621
9.448
113
Hannover
Also die Größe ist mir egal. Habe die Q8 zurück geschickt. Wichtig ist mir möglichst stabile Leuchtkraft über eine längere Zeit. Die Q8 Pro wird so unglaublich dunkel nach kurzer Zeit und das Menü ist ohne Display für mich wie ein Irrgarten. Am besten wäre eine Lampe die sofort funktioniert und ihren Job macht. So wie halt die Wuben nur natürlich heller :)
Wenn Dir 2500 Lumen und 140m gut nutzbare Reichweite reichen, dann schau Dir mal diese Nextool genauer an. Die läuft laut eines Reviews 7 Minuten im Turbo und die Wärmeentwicklung hält sich in Grenzen. Deswegen kann sie auch sofort wieder in den Turbo geschaltet werden.
Sie startet immer in der höchsten Leuchtstufe, bei halb gedrücktem Schalter nur solange wie gedrückt wird (Momentlicht), bei durchgedrücktem Schalter dauerhaft. Der sehr gut geschützte USB-C Ladeport im Gewinde des Akkurohres und die Ladestandsanzeige mit den 4 LEDs neben dem Schalter runden das Paket ab.

full



full



full



full



Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Tapetenkleister

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.095
1.245
113
Rheinhessen, 67...
Hallo Applepie567

Wenn es gerne etwas größer sein darf, wäre die Convoy 3x21A evl. ein Kandidat für Dich (dritte von rechts, neben der Q8)
full


Sie hat 4 Leuchtstufen und das UI ist sehr einfach (allerdings auch nicht sehr komfortabel) und sie hält sehr gut eine Leistung >2.000 Lumen/110kLux (das sind gut 200 Meter effektiv nutzbare Reichweite) für mehr als 1,75 Stunden. Sie benötigt 3x21700er Akkus. Diese können via USB in der Lampe geladen werden.

full


Turbo Beamshot (ca. 5.400 Lumen/265 kLux) Hinterer Baum ca. 180 Meter entfernt
full


Turbo Beamshot (ca. 5.400 Lumen/265 kLux) Häuschen ca. 600 Meter entfernt
full


Viele Grüsse
Kai
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight
5 Oktober 2021
4
0
1
Die Convoy sieht der Sofirn schon ziemlich ähnlich. Preis ist vollkommen ok. Die Nextool hatte ich am Anfang im blick aber Leuchtkraft ist natürlich etwas geringer. Gibt es sonst noch alternativen? Ich habe gelesen das die Lampen mit SBT90 sehr beliebt sind?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.621
9.448
113
Hannover
Ich habe gelesen das die Lampen mit SBT90 sehr beliebt sind?
Ja, die sind beliebt, aber die SBT90.2 erzeugt eine enorme Abwärme. Sie ist also in größeren Lampen interessant, aber selbst die müssen die Leistung oft zeitnah reduzieren...
Die entsprechende Convoy mit SBT90.2 wäre die 4X18A (siehe die Grafik die @heizer im letzten Beitrag gepostet hat, da regelt sie nach 1,5 Minuten runter).
Und die SBT90.2 ist halt sehr throwig, sie kommt also auf hohe Reichweiten, ist dafür auf kürzere Distanzen wenig brauchbar weil man immer den blendenden Spot mittig im Leuchtbild hat. Damit ist sie also vom Leuchtbild fast das Gegenteil der Sofirn Q8 Pro...
 
Zuletzt bearbeitet:

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.095
1.245
113
Rheinhessen, 67...
Wie @casi290665 schon schrieb ist die SBT90.2 nicht als super effizient bekannt. Viele Lampen reizen diese LED im Turbo sehr stark aus, wodurch die Lampe überhitzt und die Leistung einbricht.

Bei der Convoy 4x18A ist das aber nicht der Fall. Hier hat man offensichtlich nicht die letzten paar ineffizienten Prozent Leistung heraus gekitzelt. Die Leistung wird auch rechtzeitig gedrosselt, so dass kein Einbruch erfolgt. Daher waren Laufzeit und Lumenleistung von Convoy 3x21A und 4x18A in meinem Laufzeittest recht ähnlich. Die 4x18A geht etwas weiter, dafür hat die 3x21A einen breiteren Spot. Im Spill ist wiederum die 4x18A breiter, dafür etwas dunkler.

Ich halte beide für tolle Lampen mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis. Lediglich die unflexible Steuerung der Helligkeitsstufen (cycle durch low-med-high-turbo mit Mode Memory) gefällt mir nicht so gut.

full
 
5 Oktober 2021
4
0
1
Wie @casi290665 schon schrieb ist die SBT90.2 nicht als super effizient bekannt. Viele Lampen reizen diese LED im Turbo sehr stark aus, wodurch die Lampe überhitzt und die Leistung einbricht.

Bei der Convoy 4x18A ist das aber nicht der Fall. Hier hat man offensichtlich nicht die letzten paar ineffizienten Prozent Leistung heraus gekitzelt. Die Leistung wird auch rechtzeitig gedrosselt, so dass kein Einbruch erfolgt. Daher waren Laufzeit und Lumenleistung von Convoy 3x21A und 4x18A in meinem Laufzeittest recht ähnlich. Die 4x18A geht etwas weiter, dafür hat die 3x21A einen breiteren Spot. Im Spill ist wiederum die 4x18A breiter, dafür etwas dunkler.

Ich halte beide für tolle Lampen mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis. Lediglich die unflexible Steuerung der Helligkeitsstufen (cycle durch low-med-high-turbo mit Mode Memory) gefällt mir nicht so gut.

full
Ah okay. Zu welcher Lampe würdest du tendieren? Also weche von beiden ist die „bessere“?
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.106
640
113
Berlin
Ich halte beide für tolle Lampen mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis. Lediglich die unflexible Steuerung der Helligkeitsstufen (cycle durch low-med-high-turbo mit Mode Memory) gefällt mir nicht so gut.
Da bin ich bei dir. @heizer

Mich hat am UI der 4x18a außerdem gestört, dass man nach langem Klick von AUS zwar in den Moon Modus kommt (finde ich gut!), aber man von dort aus nicht weiter durchschalten kann.
Man muss sie dann erst einmal ausschalten, wenn man eine höhere Stufe haben möchte.

Und wenn sie (vor der Moon-Nutzung) auf hoher oder höchster Stufe der normalen Schaltreihenfolge lief, dann startet sie auch nur dort wieder (oder eben in Moon, dann aber wieder gefangen).

Man hat also keine Chance sich "von unten" der ungefähr gewünschten Helligkeit zu nähern ohne mindestens einmal fett aufzublenden, wenn man die Lampe bei der letzten Nutzung vorher nicht in einer dunkle(re)n Stufe ausgeschaltet hat.
Vollkommen unnötig diese Einschränkung.

Klar, man kann auch (versuchen) immer daran (zu) denken, sie nicht auf hoher Stufe auszuschalten. :hinter:
Oder immer die andere Hand davorhalten, damit niemand geblendet/gestört wird.:bloedesonne:

Dennoch unnötig, denn das geht bei diversen anderen Herstellern/Modellen besser.

Ohne diese – für mich zu nervige – Einschränkung hätte ich sie wohl behalten.

Die K30GT gefällt mir aber im direkten Vergleich auch besser, weswegen sie bei mir wohl hauptsächlich im Regal gelebt hätte.
 
  • Danke
Reaktionen: heizer
Trustfire Taschenlampen