Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Taschenlampe mit gutem Fokus

3 Januar 2021
3
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo zusammen,

ich suche ein Taschenlampen, die ich insbesondere bei Höhlenführungen einsetzen kann. Dafür sind mir zwei Eigenschaften besonders wichtig:
1. eine möglichst enge Fokusierbarkeit, aber auch auf Flood stellbar, um größere Bereiche zu beleuchten, wenn nicht auf etwas spezielles gezeigt wird
2. eine Möglichkeit, damit nicht beim ein und ausschalten in kurzen Abständen zwischen den Helligkeitsstufen umgeschaltet wird.
schön wäre, wenn sie mit 18650ern läuft und möglichst günstig ist, bzw. auch ansonsten gut einsetzbar, dementsprchend natürlich möglichst viel Reserven hat.

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

sie nicht ausreichend fokussiert und ständig den Modus wechselt


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ x] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
__ cm lang
__ cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[x ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ x] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ ] wöchentlich
[ x] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[x ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
egal


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ x] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ x] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[x ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ x] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ x] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[x ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[x ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
389
545
93
Bad Mergentheim
Hallo Jonas, willkommen hier im Froum des tragbaren Lichts,

ich geh davon aus, dass du bei deinen Höhlenfürungen oft nur ganz kleine Bereiche anleuchten willst umm diese zu erklären und dann auch wieder einen großen Bereich beleuchten.
Das ist dann mal wieder einer der Einsatzszenarios, bei denen eine Zoom-Lampe im Vorteil ist:thumbup:

Du schreibst, deine aktuelle Lampe wechselt die Leuchtstufen beim schnellen wiedereinschalten. Da die allermeisten Zoom-Lampen mit einem Heckschalter bedient werden, werden die meisten auch dieses Problem haben. Mir wäre zumindest keine bekannt mit Forward-Clicky, bei dem man quasi vor dem einschalten die Helligkeitsstufe einstellt, in dem Fall würde aber die Helligkeitsstufe verstellt werden, wenn du schnell hintereinander nur ganz kurz Licht machst.

Hier eine Lampe mit vermutlich der gleichen Bedienung wie deine akutelle Lampe, aber vermutlich deutlich stärker:
Convoy Z1

Da dein Budget doch sehr begrenzt ist, fällt mir sonst nix passendes ein was mit der Bedienung passen würde.

Es gibt noch die Lumintop Zoom1, die einen Seitenschalter hat und somit deine Wünsche zur Bedienung erfüllen würde, aber eben über deinem Budget und auch vom Lichtbild hat die mich nicht überzeugt...
Lumintop Zoom1

Im Bereich der teuren Zoom-Lampen (ca. 90-180€) gibt es auch noch ein paar Modelle, die von der Bedienung passen würden....
Vielleicht fällt ja sonst noch jemand was passendes ein.

Viele Grüße vom Genießer
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.569
4.569
113
Bielefeld, NRW
Acebeam
Tja, Zoom-Lampen sind hier im Forum wenig verbreitet und weitgehend unbeliebt. Persönlich habe ich auch gewisse Zweifel, ob sie für das beschriebene Einsatzgebiet wirklich nötig/sinnvoll wären.

Aber gut, deine Entscheidung.
Aufgrund des sehr mickrigen Budgets fällt auch mir außer der Convoy Z1 nichts passendes ein.
Bei der hat man wenigstens etwas Auswahl bei den LEDs. Als Treiber würde ich unbedingt den Treiber mit 12 Gruppen empfehlen, damit hat man mehr Möglichkeiten zu individuellen Anpassung.
2. eine Möglichkeit, damit nicht beim ein und ausschalten in kurzen Abständen zwischen den Helligkeitsstufen umgeschaltet wird.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich genau verstehe, was du damit meinst.
Es klingt für mich so, als würdest du von einem "reverse clicky" Tailcapschalter sprechen. Da ist das normal und alle Lampen mit "reverse clicky" Tailcapschalter arbeiten so, jedes kurze Antippen des Heckschalters schaltet eine Stufe weiter.

Oder meinst du so genanntes Next-Mode-Memory?
Bei Next-Mode-Memory schaltet man die Lampe aus und beim nächsten Einschalten startet sie eine Stufe höher, wieder ausschalten, nächstes Einschalten wieder eine Stufe höher und so weiter.
 
3 Januar 2021
3
0
1
Vielen Dank schonmal für die Antworten.
Die Z1 sieht interessant aus. Was ich da jetzt bislang nicht in den Revies gefunden habe: Funktioniert das zoomen durch drehen, oder durch schieben? Meine aktuelle Führungslampe lässt sich schieben, was ich sehr angenehm finde.
Vielleicht noch zur Präzisierung meiner Anfrage: Zur Zeit habe ich eine Convoy S2+ und eine Billiglampe mit Zoom. Erstere ist für die Führungszenarien nicht geeignet, da braucht es tatsächlich den Zoom (@steidlmick ). Eine denkbare Alternative wäre höchstens noch ein zusätzlicher Laserpointer in einer Lampe, aber da "zittert" der Punkt natürlich immer etwas, sodass ich davon bislang nicht überzeugt war (falls es da eine Lampe gibt, die ich mir unbedingt ansehen soll, wäre ich aber auch dafür offen).
Das Problem bei der Billiglampe und der S2+ (mit alter Firmware) ist, dass die Lampen beide immer in den nächsten Modus schalten, wenn ich sie innerhalb von ca. 3 Sekunden wieder an mache und nur wenn ich sie länger aus lasse im vorherigen Modus bleiben (Wenn ich die Nomenklatur richtig verstehe, haben sie also kein Next-Mode-Memory, sondern ein normales reverse clicky, der aber sehr lange braucht, um zwischen tippen und klicken zu unterscheiden?). Bei der Z1 liest sich das so, als würde die Differenzierung zwischen klicken und tippen bei 500ms liegen. Das wäre absolut okay, ist aber eben bei meinen aktuellen Lampen nicht der Fall, daher die merkwürdige Formulierung (@Genießer ) . Habe ich das richtig verstanden, dass ich dort also wenn die Lampe länger als eine halbe Sekunde aus ist wieder in den vorherigen Modus geschaltet wird (oder in die unterste Stufe falls ModeMemory aus ist)?
Da ich mit meiner S2+ eigentlich zufrieden bin und die auch hier wieder geäußerte Meinung vernommen habe, dass Zoomlampen in den meisten Szenarien deutlich unterlegen sind, habe ich das Budget gering angesetzt, da ich sie wohl primär bei den Führungen einsetze. Wenn mit einem höheren Budget eine deutlicher Funktionsgewinn zu verzeichnen ist, wäre ich auch da für einen Vorschlag offen (hatte aber tatsächlich nicht damit gerechnet, dass man einen anderen Schalter nur in einem anderen Preissegment findet).
Beste Grüße
Jonas
 

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
389
545
93
Bad Mergentheim
Da ich die Lampe nicht selber habe (und auch keine andere mit diesem Treiber), kann ich nix zu den genauen Zeiten sagen, in denen die Leuchtstufe verstellt wird, würde aber vermuten, dass das unter 3 Sekunden liegt.
Ja das Zoomen geht durch drehen des Kopfes, so wie bei den meisten besseren Zoom-Lampen, da sich so der Fokus weniger unbeabsichtigt verstellt.
 
3 Januar 2021
3
0
1
Ich habe gerade gesehen, dass es die Z1 mittlerweile nicht nur mit SST40, sondern auch mit KW CSLPM1.TG 6amps bzw. KW CULPM1.TG 8amps LED gibt. Ich habe zu dieser Kombination leider rein garnichts gefunden, allerdings wirkt es bei anderen Lampen so, als seien die beiden anderen LED nochmals stärker fokussiert. Wäre das also eine sinnvolle Wahl eine der beiden anderen LEDs zu nehmen?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.569
4.569
113
Bielefeld, NRW
Ich habe gerade gesehen, dass es die Z1 mittlerweile nicht nur mit SST40, sondern auch mit KW CSLPM1.TG 6amps bzw. KW CULPM1.TG 8amps LED gibt.
...
Wäre das also eine sinnvolle Wahl eine der beiden anderen LEDs zu nehmen?
Das ist nicht so einfach zu beantworten.
Die Leuchtfläche der beiden Osram-LEDs ist kleiner und sie haben keinen Dom (die halbrunde Silikon-Kuppel auf der LED). Dadurch verändern sich die optischen Eigenschaften und es ist ganz normal, dass solche LEDs einen stärker fokussierten Lichtstrahl erzeugen, auch bei Reflektorlampen wäre das so.

Ob das aber für dich persönlich und deinen Einsatzbereich eine sinnvollere Wahl wäre, das kann ich aus der Ferne und mangels ähnlicher Einsatzgebiete nicht beurteilen. Auch bin ich kein Zoom-Lampen-Freund und habe daher nur wenige Vergleichsmöglichkeiten.

Aus meiner Sicht läuft es letztlich auf eine Geschmacksfrage/Anwendungsfrage hinaus: Was brauchst du wirklich?
Das kannst nur du selbst beantworten...
 
Trustfire Taschenlampen