Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Taschenlampe für Feuerwehr oder auch Privat

12 Oktober 2020
6
0
1
Spremberg
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,
ich bin noch ganz neu hier und kenn mich überhaupt nicht aus mit Taschenlampen und deshalb bin hier. :)

Kurze Info zu meiner Suche:
ich suche eine Taschenlampe für den Feuerwehr-Führungsdienst welche gut in der Hand liegt und dabei ein sehr gutes Licht bietet.
Vorab habe ich mir folgende Lampenangesehen: Eagtac S200C2 & Nitecore EA45S
Vielleicht könnt ihr mir was zu den Beiden sagen und wo der Vorteil gegenüber einer Anker LC90 liegt (überlege mir diese für Privat anzuschaffen).

Vielen Dank vorab für eure Hilfe :)


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"


In welchem BOS Bereich soll die Lampe eingesetzt werden?
Feuerwehr, vorwiegend Führungsdienst. D.h. Exgeschützt und ähnliches spielt hierbei keine Rolle. Die TaLa soll zum erkunden von Flächen und/oder Objekten bzw. zeigen auf diese dienen.

Welches Format wird gesucht?
[ ] Taschenlampe (soll bequem in einem Holster zu tragen sein)
[X] Taschenlampe (soll noch in eine Jackentasche passen)
[ ] Taschenlampe / Handscheinwerfer (darf gerne größer sein)
[ ] Kopf- oder Helmlampe (nutze hier den Fragebogen für Stirnlampen)
[ ] Winkellampe (z.B. zum einstecken in einer Brusttasche)

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
20 cm lang
6 cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[X] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[X] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[X] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[X] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[X] Schalter am Lampenende (ist für den taktischen Griff optimiert und auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen) (kann aber auch Seitenschalter sein, nicht der Favoriert aber auch kein Ausschlusskriterium)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[X] 1-2 Stunden
[ ] länger

Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[X] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[X] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe / welche IP Klasse?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] EX Schutz der Klasse: __________ (bitte ausfüllen)
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Morse fähig
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein
[ ] Ladehalterung in einem Fahrzeug


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[X] Bezugsquelle innerhalb der EU
[X] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[X] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
1.907
1.260
113
NDS zwischen HB und H
Ich nutze genau dafür die Fenix TK35UE
Review: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-fenix-tk35ue-2018.60675/

Davor hatte ich die Acebeam L30 II dafür in Gebrauch
Hie das Review der älteren Version mit kleinerem Akku:. https://www.taschenlampen-forum.de/threads/acebeam-l30-review-vorstellung-test-passaround.58632/

Mir gefällt an der Fenix das etwas flutigere Lichtbild und die Bedienung besser.
Beide liegen allerdings etwas über deinem Budget.

Die von die vorgeschlagenen S200C2 und die ES45S währen mir für die Anwendung zu spotlastig. Zuerst habe ich auch auf Reichweite geschaut und hatte u.A. eine S200C2 dafür im Einsatz. allerdings gefällt mir das Licht der sogenannten Powerallrounder besser.
 
  • Danke
Reaktionen: Elders

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.561
3.869
113
Allgäu
Acebeam
Ich kenne die EA45S und erst recht die S200C2. Letztere war jahrelang mein Suchscheinwerfer im Polizeidienst und ging mit mir durch Dick und Dünn. Sie wurde letztendlich von der Eagtac S25V abgelöst. Die S25V ist jedoch deutlich spotlastiger als die S200C2 und in der Alltagstauglichkeit grenzwertig, weil der Spill keinen großen Nutzwert hat. Das Lichtbild der S200C2 wird eher mit der S25 L/R oder der SX30C2 erreicht. Die Lampen der Eagtac S-Serie kannst Du Dir alle hier ansehen und vergleichen. Zu S25V habe ich ein Review hier im Forum verfasst.

Die Nitecore EA45 S war im Lichtbild ähnlich, ist aber kaum noch zu bekommen. M.W. wird die gar nicht mehr hergestellt.

Im Bereich der Spotlastigen Allrounder / Semithrower solltest Du Dir auch mal die Armytek Predator ansehen. diese kommt der S200C2 und der EA45S recht nahe.

Zum Thema Anker: Du scheinst mit Nitecore und Eagtac doch ein gewisses Qualitätsniveau anzustreben. da passt Anker m.E. gar nicht dazu. Wenn Dir das Privatleben weniger Wert ist als der Dienst (zumindest lampentechnisch) ist :pfeifen:, kannst Du auch mal bei Sofirn rein schauen. Die bauen sehr gute Lampen zum vergleichsweise kleinen Preis.
 
  • Danke
Reaktionen: Elders

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.915
7.780
113
Hannover
Vorab habe ich mir folgende Lampenangesehen: Eagtac S200C2 & Nitecore EA45S
Vielleicht könnt ihr mir was zu den Beiden sagen und wo der Vorteil gegenüber einer Anker LC90 liegt (überlege mir diese für Privat anzuschaffen).
Hallo Elders,

da hast Du Dir aber zwei ziemlich alte Lampenmodelle rausgesucht..
Im Gegensatz zur Anker LC90 (Zoomlampe) sind das aber Reflektorlampen und die sind den Zoomlampen bei fast allen Anwendungen deutlich überlegen. Eine Zoomlampe kann halt nah oder fern leuchten, eine Reflektorlampe leuchtet hingegen gleichzeitig nah und fern.

Wenn Du mit einer Lampe auch "auf etwas zeigen möchtest", dann sollte sie vielleicht ein eher eng gebündelten Beam haben, da wäre eine Sofirn C8G einen Blick wert. Die hat einen Tailcapschalter für AN/AUS am Lampenende und einen beleuchteten Seitenschalter zum wechseln der Leuchtstufen. Sie kommt auf rund 200m gut nutzbare Reichweite.

Wenn Du hingegen mit 100m gut nutzbarer Reichweite auskommst, dann wäre das Schwestermodell Sofirn C8F eine gute Option. Sie hat eine höhere Lumenleistung, leuchtet aber breiter und erreicht daher eine geringere Reichweite.
Beide Lampen passen sogar samt Akkus etc. zusammen in Dein Budget und sind bequem über amazon.de zu bekommen.

So sehen sie aus:



So leuchtet die throwigere C8G:



Und so die C8F:



Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Elders und lichtiCH
12 Oktober 2020
6
0
1
Spremberg
Vielen Dank für eure schnellen Antworten :)

Mir war gar nicht bewusst dass meine Vorauswahl eher Suchscheinwerfern ähnelt.
Die TK35UE und die L 30 II sehen ja echt super aus, aber leider wie schon beschrieben über dem Budget.
Besonders gut gefällt mir C8F, scheint als erfülle sie genau meine Kriterien.

Danke auch für die Erklärung mit der LC90, die Zeile mit Privatleben weniger Wert als der Dienst hat mir gefallen ;)
kurze Erklärung hierfür, ich gehe davon aus dass die LC90 privat maximal 2-3 mal pro Jahr genutzt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
12 Oktober 2020
6
0
1
Spremberg
Hat noch jemand einen weiternen Vorschlag?

ich bin noch am Überlegen, mittlerweile schwanke ich zwischen C8F & C8G :S
 
12 Oktober 2020
6
0
1
Spremberg
Ich habe mich nun für die C8F entschieden, hatte ein doch recht günstiges Angebot beim großen Fluss gehabt.
Werde die TaLa heute Abend/Nacht gleich mal testen, im abgedunkelten Raum war ich bis jetzt echt super zufrieden!

Sollte ich beim Akku etwas beachten? Die TaLa wird ja nun nicht jeden Tag verwendet, da kann es schon sein dass sie mal länger nicht zum einsatzkommt, muss ich eine Akkuentleerung befürchten oder gibt es da einfache Workarounds?

Bin mir auch noch am überlegen ob ich mir ein Holster anschaffe, oder ob sie nur in die Jackentasche kommt ...
Muss ich mal sehen.
Vielen Dank für eure Antworten :)
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.915
7.780
113
Hannover
Hallo Elders,

der Tailcapschalter am Lampenende trennt den Stromkreis mechanisch sobald Du die Lampe dort komplett ausschaltest. Es gibt aber noch einen Standbymode den Du per Seitenschalter einstellen kannst, da besteht sowohl die Gefahr die Lampe unbemerkt in der Tasche einzuschalten und weil der Stromkreis nicht komplett unterbrochen ist, hat die Lampe auch einen geringen Standbystrom.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Elders