Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Tala-Neuling sucht "taktische" EDC

8 Januar 2021
3
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Moin Leute,
ich bin vor Kurzem auf die wunderschöne Welt der Taschenlampen aufmerksam geworden und bin seitdem auf der Suche nach meiner ersten modernen EDC. Zu Beginn wollte ich einfach eine helle Lampe haben, bin dann jedoch sehr schnell der Suche nach der perfekten EDC vefallen.. Da ich jetzt schon seit einigen Tagen in mehreren Foren gelesen und unzählige Youtube-Reviews geschaut habe konnte ich meine Auswahl eingrenzen, bin mit dieser aber noch nicht 100% zufrieden. Vielleicht habe ich ja noch ein cooles Teil übersehen und mir kann ein erfahrener Flashoholic weiterhelfen :)

Unter dem Fragebogen stehen meine bereits angeschauten Modelle und was mir an diesen nicht gefällt.


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"


Wozu wird die Lampe gebraucht?
Spaziergänge, suchen von Gegenständen und natürlich als Spielzeug.


Welches Format wird gesucht?
[x ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
11,5 cm lang
3 cm Durchmesser Lampenkopf
2,6 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x ] universell (= etwas von beidem)


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3
[x] 4-5


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
Außerdem würde ich einen geschützten (am besten 18650) Akku bevorzugen, da ich keinerlei Erfahrung mit Hochleistungsakkus habe.


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
[x] 1-2 Stunden


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 100€
Falls mir eine Tala ausgesprochen gut gefällt auch etwas mehr.

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[x] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[x] schlag-/stossfest
[x] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[x] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[x] Moonlight Modus
[x] Bezugsquelle innerhalb der EU
[x] Sonstiges: Hoher Modus oder Turbo sollte direkt einschaltbar sein. Ein Clip mit dem Tail-Up-Carry möglich ist wäre mir lieber. Idealerweise 18650 Akku.


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[x] Auch Lampen bei denen 1-2 Kriterien nicht erfüllt werden, ausgenommen welche mit ungeschütztem Akku..


So zum Schluss die Lampen die ich mir bereits näher angesehen habe:

Acebeam TK18 (kein geschützter Akku, Clip gefällt nicht)
FW3A (Cooles Teil, aber der Akku schließt diese Lampe für mich aus)
Fenix LD30 (kein Tailstand, kein Moonlight und das UI gefällt nicht, da ich nicht durch den Hohen und Turbomordus klicken will um zu der niedrigsten Stufe zu gelangen)
Klarus E1 und E2 (UI gefällt, aber kein Tailstand, Clip "falsch herum", schneller Leistungsabfall im Turbo)
EagleTac DX3B MK2, SST70 (eigentlich super, nur leider sehr kleiner Akku)
Jetbeam RRT01 (Drehmechanismuss und kleiner Akku gefallen mir nicht so)

Mir ist bewusst, dass das extrem viele, spezielle Anforderungen sind und dass es wahrscheinlich keine 100% passende Lampe geben wird. Ich bin leider dem Thema verfallen und will mir die am besten für mich geegnete EDC holen :D Vielleicht hat ja jemand noch einen Geheimtipp:)
Vielen Dank schonmal fürs lesen bis hierhin!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.518
4.547
113
Bielefeld, NRW
Vielleicht wäre die Wowtac A7 geeignet.
Sie wird mit einem geschützten 18650er-Akku geliefert und hat einen mechanisch trennenden Tailcap-Schalter. Zusätzlich gibt es noch einen Seitenschalter zum Durchschalten der Leuchtstufen.

Geladen wird der Akku in der Lampe über einen Micro-USB-Anschluss (Kabel ist dabei).

Für zahlreiche Details verweise ich auf dieses ausführliche englischsprachige Review zur A7.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.567
9.395
113
Hannover
Acebeam
Acebeam TK18 (kein geschützter Akku, Clip gefällt nicht)
Hallo,

wie kommst Du darauf, daß die TK18 nicht mit geschützten Akkus betrieben werden kann ?
Meiner Meinung nach sollte dieser Acebeam Akku passen, der ist laut Datenblatt geschützt, aber das kann Dir der Händler genau sagen (der ist übrigens auch hier im Forum aktiv).
AceBeam IMR 18650-3100mAh (gatzetec.de)

Gruß
Carsten
 
8 Januar 2021
3
0
1
Vielleicht wäre die Wowtac A7 geeignet.
Sie wird mit einem geschützten 18650er-Akku geliefert und hat einen mechanisch trennenden Tailcap-Schalter. Zusätzlich gibt es noch einen Seitenschalter zum Durchschalten der Leuchtstufen.

Geladen wird der Akku in der Lampe über einen Micro-USB-Anschluss (Kabel ist dabei).

Für zahlreiche Details verweise ich auf dieses ausführliche englischsprachige Review zur A7.
Danke für die schnelle Antwort, ich werde mir die Lampe mal anschauen. Mal sehen was eine so günstige Lampe so kann.

Hallo,

wie kommst Du darauf, daß die TK18 nicht mit geschützten Akkus betrieben werden kann ?
Meiner Meinung nach sollte dieser Acebeam Akku passen, der ist laut Datenblatt geschützt, aber das kann Dir der Händler genau sagen (der ist übrigens auch hier im Forum aktiv).
AceBeam IMR 18650-3100mAh (gatzetec.de)

Gruß
Carsten
Oh ich weiß auch nicht mehr genau, ich glaube ich dachte irgendwie, dass es keine geschützten Akkus gibt die genug Stromoutput liefern und ich die Acebeam somit nur im Eco-Mode betreiben könnte.
Ich sollte mich wohl mit der ganzen Akkuthematik nochmal intensiver beschäftigen um besser einordnen zu können, ob ich mich mit einem solchen Hochleistungsakku in der Acebeam und beim Aufladen etc. wohlfühle.

Danke Carsten und schönes Wochenende!
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.518
4.547
113
Bielefeld, NRW
Danke für die schnelle Antwort, ich werde mir die Lampe mal anschauen. Mal sehen was eine so günstige Lampe so kann.
Lass dich vom Preis nicht abschrecken. Wowtac ist eine Tochter von Thrunite und die Verarbeitung ist in Ordnung.
Ich sollte mich wohl mit der ganzen Akkuthematik nochmal intensiver beschäftigen um besser einordnen zu können, ob ich mich mit einem solchen Hochleistungsakku in der Acebeam und beim Aufladen etc. wohlfühle.
Das ist grundsätzlich keine schlechte Idee. Auch wenn mit ausreichend Sachverstand beim Umgang mit Lithium-Akkus selten richtig etwas schief geht, ist doch das Potenzial für massive Schäden sehr groß.
Die wichtigsten Grundregeln sollte man kennen und stets einhalten, aber wenn man das tut, dann kann man auch ungeschützte Akkus sicher handhaben.
 
8 Januar 2021
3
0
1
Der Umgang mit ungeschützten Akkus ist aber auch keine Raketenwissenschaft, gerade bei einzelligen Lampen. Etwas Sorgfalt und Überlegung reichen völlig aus und Du vergrößerst die Auswahl an passenden Lampen deutlich.
Lass dich vom Preis nicht abschrecken. Wowtac ist eine Tochter von Thrunite und die Verarbeitung ist in Ordnung.

Das ist grundsätzlich keine schlechte Idee. Auch wenn mit ausreichend Sachverstand beim Umgang mit Lithium-Akkus selten richtig etwas schief geht, ist doch das Potenzial für massive Schäden sehr groß.
Die wichtigsten Grundregeln sollte man kennen und stets einhalten, aber wenn man das tut, dann kann man auch ungeschützte Akkus sicher handhaben.
Okay, danke euch für die Ermutigung! Ich denke ich werde mir erstmal eine etwas Günstigere mit geschütztem Akku holen und werde an diesem den sorgfälltigen Umgang üben und ein bisschen hands-on Gefühl erlangen um dann von Anfang an sicher im Umgang mit einem ungeschützten Akku in meiner zweiten Lampe zu sein!
 
15 Januar 2021
10
4
3
Oh ja, tschuldigung. Leuchtet ein, Sorry und Danke.

Lumintop FW3A: ich habe die gerade als für mich perfekte EDC entdeckt, sie hat die Manker u11 abgelöst.

Du bekommst
- unglaublich viel Licht
- eher Fluter als Spot, alltaggstauglicher
- Direktzugriff auf alle Modanten
- mini Lampe
- Preis moderat

und und und...

Schreibe das nur, weil ich nach Kaufberatung angesteckt wurde :)

Deiner Entscheidung hilft aber immer:
Reviews lesen, Videos schauen.

Grüße, Chris

EDIT: ungeschützte Akkus sind kein Problem, solange sie nicht wegen Kurzschluss oder ähnlichem abfackeln.
Wenn Du anfängst, Deine Akkus aus irgendwelchen AkkuPacks rauszubasteln hast Du eh ungeschützte ;)

Wieso ist in DE/EU der 18650 Standard KEIN Standard. Liegt das an VARTA (de) ?
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.381
1.454
113
48xxx
EDIT: ungeschützte Akkus sind kein Problem, solange sie nicht wegen Kurzschluss oder ähnlichem abfackeln.

Naja, gerade wenn kein mechanischer Verpolungsschutz besteht sollte man mit ungeschützten Zellen immer Vorsichtig umgehen.

Hier war ein Forum-Mitglied kurz unaufmerksam bei seiner FW3A, also immer achtsam sein. ;)

Off-Topic Ende.
 
Trustfire Taschenlampen