Taktische Taschenlampe, Privat bis 70 Euro

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von xNighty, 23. April 2019.

  1. Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

    Ich habe noch keine und brauche eine

    [ x] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


    Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

    Zum spazieren gehen sollte eine Fläche vor mir ausleuchten können aber auch auf Distanz leuchten.



    Welches Format wird gesucht?
    [ ] Schlüsselbundlampe,
    [ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
    [ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
    [ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
    [ ] Darf gerne größer sein
    X Taktische Taschenlampe

    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    30 cm lang
    5 cm Durchmesser Lampenkopf
    5 cm Durchmesser Batterierohr


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [X ] universell (= etwas von beidem)
    [ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    (Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
    [ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
    [ x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
    [ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
    [ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
    [ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
    [ ] Rot
    [ ] Blau
    [ ] Grün
    [ ] UV

    ___egal_________________________________________________________________________

    ____________________________________________________________________________


    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [ x] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] über 5000 Lumen
    [ x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ x] 2-3 oder mehr
    [ ] 4-5
    [ ] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
    [ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
    [ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
    [ x] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
    [ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
    [ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)
    x egal

    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    (Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ ] unter 30 min.
    [x ] 30-60 min.
    [ ] 1-2 Stunden
    [ ] länger


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [ x] nein


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [ ] bis_70 Euro inklusive Ladegerät und Akkus_____________
    [ ] egal


    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [ ] spritzwassergeschützt
    [ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ ] schlag-/stossfest
    [ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
    [ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

    [ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
    [ x] Bezugsquelle innerhalb der EU
    [ x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
    [ ] Sonstiges: _lieber in De ___________________


    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
    [ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
     
  2. Hallo xNighty,

    eine taktische Taschenlampe ist meist für den "taktischen Griff" optimiert und wird i.d.R. über einen Tailcapschalter bedient.
    Diese Lampen werden mit einem 18650 Li-Ion Akku betrieben und sind sehr handlich, sie kommen bei weitem nicht an Deine maximal angegebenen Abmessungen heran...

    Ich komme mit der Bedienung der taktischen Lampen von Armytek (die Partner, Dobermann, Viking und Predator werden alle gleich bedient) und Klarus am besten zurecht.
    Eine Armytek Partner C2 (flutiges Lichtbild, sehr kompakt), eine Armytek Viking mit deutlich höherer Reichweite oder auch eine Klarus XT11 S oder GT könnten in Dein Beuteschema passen.

    Damit Du eine Vorstellung bekommst, so sieht eine Armytek Viking aus.

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
  3. casi290665 haben die auch ein stoboskoplicht?
    Danke für deine Antwort
     
  4. Acebeam
    Was macht für dich eine "Taktische" Taschenlampe aus?

    Da Dir das Schaltkonzept egal ist, scheint mir da ein leichtes Verständnis- bzw Kommunikationsproble aufzutreten.
    Eine "Taktische" zeichnet sich üblicherweise aurch einen Schalter am Lampenende aus, mittels dessen die Lampe in taktischer Haltung (also beim Sichern, Schießen etc.) geschaltet wird. Auch ist Momentlicht da idR unverzichtbar.

    Viele Taktische haben eine Stroboskopfunktion, welche aber in weiten Kreisen als unerwünscht angesehen wird, da wertlos und oft auch kontraproduktiv.

    Die von Carsten angeführte Armytek kann ich auch empfehlen, ist aber nicht in Deinem Budget, Strobo ist programmierbar.

    Meine Taktische ist inzwischen die Eagtac T25C2, welche aber auch etwas oberhalb Deines Budgets liegt. Es wird bei mir (und in meinem Kollegenkreis) allerdings derzeit die Sofirn C8F immer beliebter. Diese hat keinen Strobo, liegt aber als Komplettpaket mit ca 50€ (bei Amazon) sehr gut in Deinem Budget.
     
  5. Hallo xNighty,

    Ja, wie @Dachfalter schon schrieb, haben die von mir genannten Lampen auch einen Stroboskopmodus (wie fast alle Taschenlampen, ob taktisch oder nicht).
    Wichtig ist beim Strobemodus, daß er gut "versteckt" ist und nur bewußt angewählt werden kann, dann stört er mich nicht (bei vielen Billiglampen liegt der Strobe hingegen in der normalen Schaltreihenfolge und muß jedes mal beim benutzen der Lampe mit durchgeschaltet werden, das nervt spätestens beim dritten mal...).

    Sollte also ein Strobemodus für Dich die Lampe "taktisch" machen, kannst Du getrost auch andere, nicht taktische Modelle mit in Deine Suche einbeziehen...

    Gruß
    Carsten
     
  6. Hi Dachfalter ich meinte nur vom Design her eine Taktische
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden