Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche UV-Lampe

nightcrawler

Flashaholic*
9 November 2016
538
245
43
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Forum,
ich suche eine, wahrscheinlich zwei UV-Lampen.
Der eine Zweck sollte sein: Eine EDC zum aufladen von "Glow in the dark"-Objekten, Mineralienbeschau und Dokumentenprüfung mit internen Akku und USB-Lademöglichkeit. Bis zu 1000mW Emitter, bei <400nm.

Der andere Grund wäre mehr Power :)
Eine mit 18650-Akku betriebene Leuchte, mit der auch noch in 10m fluoreszierende Objekte deutlich genug leuchten.
Für das GID-Aufladen wäre mir ein genauer Wellenlängenbereich egal, für alle anderen Zwecke habe ich höhere Ansprüche.
Zur Wellenlänge sag ich nur: Desto kürzer desto besser. Wobei die Peakbreite auch entscheidend wäre. Also überspitzt gesagt, brauche ich keine 200nm wenn der Peak so flach abfällt dass er noch weit und intensiv in den sichtbaren Bereich fällt. Andererseits alles über 380nm wäre für Dokumente und Minerale ungeeignet.
200nm ist übertrieben, ich suche keinen Trinkwasseraufbereiter:)) Ich denke eine mittlere Peakbreite von ca 340nm wäre vernünftig. Da verlasse ich mich aber gerne auf eure Erfahrungen!

Bei der Energiequelle möchte ich meine Vorgaben einhalten, da ich fast ausschließlich ungeschützte flat-top18650er verwende. Wenn alles andere passt sollten auch 14500 gehen.

Zum Beam:
Da es bei meinen Ansprüchen wahrscheinlich auf eine Lösung mit UV-Pass-Filter hinauslaufen wird, der das Licht streut, wäre mir eine Lampe mit Spot&Spil angenehm. Also KEIN Zoom-Fokus!
Auch wünschenswert wären 2 Betriebsmodi Eco10-20% und Normal 100%.
Eine konstant-Licht Regelung würde ich grundsätzlich wünschen, aber nicht darauf bestehen.

Mein Budget:
Kommt drauf an, für eine EDC mit 500mW und 395nm will ich nicht mehr als 15€ ausgeben.
Für die Eierlegendewollmilchsau mit diskreten Spektrum bei 300nm, 10W Emitter, usw... über 100€
Letzten Endes sind mir 2 Spezialisten zu moderaten Preisen lieber als ein über teurer Alleskönner, der in beiden Disziplinen nur befriedigend ist.
 
1 März 2014
40
9
8
Acebeam
Ich kenne mich mit UV-Lampen so gar nicht aus:peinlich:, habe jedoch gehört, daß die Convoy S2+ mit Nichia LED ganz anständig sein soll.
Kann ich nur bestätigen.
Habe im Vergleich dazu auch eine NiteCore CU6 (lt. Hersteller 3000mW UV) die ist dagegen wie eine Kerze. ;)
Vergleich hinkt natürlich - die CU6 hat sehr geringen Anteil sichtbaren Lichts während bei der Convoy sehr viel sichtbarer Anteil mit rausgefeuert wird. Dafür gibt es auch vom selben Versand "UV-Filter" - habe auch 5 St. liegen. Da Verschwindet dann der sichtbare Anteil nahezu.
Preislich liegen natürlich Welten dazwischen. :Pleite:
Grüsse Adolar
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.910
4.371
113
Overath
Kann ebenfalls die Convoy S2+ mit Nichia empfehlen.
Hatte 5 UV Lampen ( Aktuell noch 4 ) und keine ist sogut wie die S2+ Nichia.
Bei dieser benötigt man nichtmal einen Filter.
Bei der normalen S2 UV war der weissanteil sehr hoch, erst mit Filter war es Ok, allerdings dann 3 mal Dunkler als vorher und dann grade noch halb so Hell wie die S2+ Nichia.
 
  • Danke
Reaktionen: 0815

nightcrawler

Flashaholic*
9 November 2016
538
245
43
Hab mir die Convoy S+ mal angeschaut
Sieht nach einer Nichia NCSU276A aus??
Scheint ein günstiges und praxistaugliches Konzept auf 18650 zu sein.
Gefällt mir schon ganz gut, wobei eine Tastensperre/Kindersicherung bei dieser Leistungsklaase angebracht wäre!
Wie steht es mit der USB-Fraktion aus?

Die NC CU6 will ich ausschließen, weil zu groß und zu viele Funktionen (die ich gut finde) aber nicht wirklich brauche.
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
1.884
756
113
Wellmitz/ Landgut
Olight Shop
So weit ich weiß gibt es keine UV Lampe mit USB Anschluss. Die Convoy S2+Nicha ist zur Zeit das beste auf dem Markt. Der sichtbare Weißanteil beträgt ca.3% der kompletten Leistung der Lampe und lässt sich mit Filter nochmals stark reduzieren. Die Leuchtweite beträgt ca .40m auf eine weiße Gardine. Bei echten UV Farben sind 50 bis 60m drin. Die Lampe hat aber einen starken Spot was sich aber mit Silikondiffusor gut unterdrücken lässt. Ich verwende meine Lampe nur noch mit UV Filter wodurch kleine Objekte sich noch besser abheben da weniger sichtbares Licht. Die Reichweite sinkt ein wenig. Ich war letztens damit im Wald und sehr erstaunt das man sogar Pilzsporen damit erkennt. Wusste bis dahin nicht das ein Waldboden so doll leuchten kann. Bei Dokumenten erkennt man mit der Lampe alle Sicherheitsmerkmale ohne Probleme. Eine Lampe mit leistungsstärkerer LED gebt es noch nicht da die nächst größere LED alleine schon bei 60-70 Euro liegt. Als EDC kannst Du die nehmen
http://www.banggood.com/Jetbeam-JET...Flashlight-1xAAA-p-1094201.html?rmmds=myorder
 
  • Danke
Reaktionen: Pino und 0815

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.323
1.258
113
Da ich schon ein bisschen Taschenlampenverrückt bin habe ich von der Convoy S2+ 365nm Nichia UV derer 3,
einfach weil ich sie seinerzeit günstig mit Coupons bekommen habe.
Alle drei sind mit UV-Filter ausgestattet und es kommt richtig UV-Licht vorne raus, sie stehen dieser hier,
http://www.lohenstein.de/Led-Tasche...ml?force_sid=22a6997d4a0ab9279beb78d1289a5375
die ich auch habe, allerdings das ältere Modell, gefühlsmäßig in nichts nach.


Gruß
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
1.992
1.178
113
Ba-Wü
Es gab allerdings schon Berichte, dass die UV LED bei der convoy zu stark bestromt wird und darunter leidet.

Wenn du das Licht also dauerhaft anlassen willst, musst du den Treiber modden um die Leistung zu senken.
Alternativ nicht so lange anlassen, damit nix überhitzt.

(ich habe meine ab und zu zwischen 10sek und 2 Minuten an und kann noch keine Verfärbungen der led erkennen. Die wurden wohl bräunlich)
Ansonsten eine super Lampe für den Preis.
 

Beselin01

Erleuchteter
8 März 2015
86
28
18
Was für einen filter nimmt ihr, für die S2+ ?
Zur Einsatzdauer -- gut 2,5 Std. zu Halloween -- im Baum gelegt um ein mit Phosphorfarbe leuchtendes Plastic-Skelett an zu strahlen .
B01
 

nightcrawler

Flashaholic*
9 November 2016
538
245
43
Die Maxima Vers. 2015 vertägt meiner Lesart nur CR123 oder 16340, wäre damit raus.
...und der Preis! Da bekäme ich daheim Ärger:wut:

Das mit der Kindersicherung/Tastensperre kam mir erst beim Schreiben.
Die Gefahr, wenn man sie mit einem Laser vergleichen möchte halte ich für sehr hoch.
Wenn ein Laserpointer versehentlich angeschaltet in der Tasche liegt und ich die Tasche öffne ist die Wahrscheinlichkeit (ausgerechnet) in den Strahl zu blicken eher gering. Dagegen bei ähnlicher Situation in den nahezu unsichtbaren Beam einer UV Lampe zu schauen sollte mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit eintreten. Also das vorsätzliche Schadpotential eines Lasers mag höher sein, aber das fahrlässige einer UV Lampe sollte nicht unterschätzt werden.
Situation: Ein Dritter nimmt sie in die Hand "Die hat ja Null Power":bloedesonne:
Da hätte ich schon gerne mehr Sicherheitsbarrieren als nur die Tailcap zu lockern.
Klar, man darf sein Zeug nicht offen rum liegen haben aber jeder vermasselt es mal. Hab auch schon oft genug aus Versehen in das helle Ende meiner Talas geschaut - wer nicht:augenverdrehen:?


So mit fallen für mich jegliche UV Talas über 1W ohne redundanter Sicherungen raus.
 

nightcrawler

Flashaholic*
9 November 2016
538
245
43
Hat jemand Erfahrungen mit der NiteCore Tube UV ?
Wie sieht es mit dem Weißlichtanteil aus?
Wäre zumindest eine Leistungsklasse, bei der ich ein besseres Gefühl hätte.