Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche Taschenlampe für nächtliche Strandbesuche

22 Dezember 2020
3
2
3
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Moin zusammen und schöne Grüße aus Schleswig-Holstein.
Schön, dass es diese Möglichkeit hier gibt :)
Von Taschenlampen habe ich bisher keine Ahnung und bin auf Begriffe wie „flooder“ erst hier im Forum gestossen
Ich gehe seit diesem Jahr einen neuen Hobby nach : dem Bernstein sammeln. Hierfür gehe ich auch gerne mal nachts bzw im Dunkeln los, da einfach deutlich weniger Menschen unterwegs sind , aber genau hier komme ich schon zu meinem Problem: es ist im
Dunkeln am Strand verdammt gruselig o_O
Ich laufe ca 30 min vom Auto bis zur Wasserkante , zwischen Dünen und Strand. Am liebsten würde ich den kompletten Strand ausleuchten um zu sehen, dass da niemand ist. Und das ist wohl auch die Schwierigkeit eine passende Taschenlampe zu finden, ich suche eigentlich die eierlegende Wollmilchsau. Starke Flächenausleuchtung und maximale Reichweite. Ich will wirklich sicher gehen, dass in meinem näheren Radius sich niemand befindet und sich an mich anschleicht ;)
Ich wäre durchaus auch dafür offen, mir zwei Lampen hierfür zu zulegen , auch zB eine Stirnlampe für die Flächenausleuchtung. Mir ist auch die Größe egal , sie sollte nur nicht gerade 10kg wiegen, da ich einige Stunden unterwegs bin. Wie gesagt, am liebsten würde ich die Nacht zum Tag machen, hat einfach etwas mit meinem subjektiven Sicherheitsempfinden zu tun.

Fragebogen:

ragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[ X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe" (Billiglampe von Amazon für 20€ mit angeblichen 3000 lumen)
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Siehe Text oben.

Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
X Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
30 cm lang
10 cm Durchmesser Lampenkopf
5 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
X Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
X Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[X deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

Farbe ist völlig egal !

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[X ] wöchentlich (2x)
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr



Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[X ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ X soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ X] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)

Ist mir auch egal, Hauptsache der Strand erleuchtet :D . Prinzipiell würden zwei Stufen schon langen

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ X egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)

auch egal ! Prinzipiell wäre es schon schön , die Lampe bzw. Akku laden zu können, damit ich nicht 2x/ Woche neue Batterien kaufen muss

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[X 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger

ca 1h . Wie gesagt bis zur Wasserkante sind es 30 min . Danach suche ich ja mit UV Licht.

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[X ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ ] nein

Bernstein Zeit ist nun mal der Winter. Momentan ist es noch milde, aber ich gehe natürlich auch bei Minusgraden raus ! Wobei das hier aber nicht soooo kalt wird!

Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ X] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[X ] spritzwassergeschützt
-> Regen soll sie abkönnen!
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ X Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ X] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
Sofern es zu den Angaben passt, können auch gerne mehr

[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

ich danke euch schon mal recht herzlich wenn ihr das bis hier hin gelesen habt und freue mich auf eure Vorschläge. Ich wünsche nun allen eine gute nacht:sleeping:
Und sorry für eventuelle Schreibfehler, auf dem Handy tippt sich das alles nicht so gut .

Lg Stephie
 
Zuletzt bearbeitet:

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.103
639
113
Berlin
Hallo Stephie,

Die Acebeam X45 II (steht für 2. Generation) könnte in die gewünschte Richtung gehen. Sie bietet eine sehr großflächige Ausleuchtung, hat dabei aber noch eine anständige Reichweite. Ihre Kombination aus noch einigermaßen handlicher Größe und Leistung bei einem Preis innerhalb deines Budgets könnte sie für dich interessant sein. Es gibt sie mit kaltweißem, aber auch neutralweißem Licht.

Wenn du mehr Power im Rahmen deines Budgets suchst, dann gibt es z B. von Haikelite vielleicht ein oder zwei für dich geeignete Modelle. Für weitere Inspiration könntest du auch die Liste der lumenstärksten Lampen heranziehen.

Ach ja, ich habe mal gelesen, dass UV-Licht für die Bernsteinsuche gut sein soll. Weiß aber nicht, ob das stimmt. Falls ja, dann könntest du dir mal die Acebeam X80 anschauen, das ist ein kompakter Fluter mit UV Licht dabei. Allerdings etwas über deinem Budget und aufgrund der sehr kompakten Größe nicht ideal für dauerhaft hohe Leistung. Zumal deren Lichtbild evtl. etwas zu flutig sein dürfte.

Gruß,
Sascha
 
  • Danke
Reaktionen: Wattwurm
22 Dezember 2020
3
2
3
Acebeam
Hallo Sascha und vielen Dank für Deine Antwort! Ich habe mir mal einiges zu der von dir empfohlenen Lampe durchgelesen und Videos dazu angesehen - ich glaube die wird es :thumbsup::thumbup::) vielen Dank !

lg Stephie
 
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
2.117
1.546
113
NDS zwischen HB und H
Wenn es die auch um Reichweite geht, schau dir auch die Haikelite MT40 an. Sie hat deutlich mehr Reichweite als die XT45 II und ist dabei günstiger.
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-haikelite-mt40.73105/

Und auch die größere HT70 mit noch mehr Leistung Und mit den 8 Akkus auch ordentlich Laufzeit.
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/haikelite-ht70-17000lm-1500m.72865/page-2

Wenn die Preisgrenze nicht währe, hätte ich noch die Acebeam X65 genannt.
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-acebeam-x65.53027/

oder auch die Imalent R90C
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/imalent-r90c-review-vorstellung-test-passaround.66672/
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Wattwurm

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.521
4.551
113
Bielefeld, NRW
...ich suche eigentlich die eierlegende Wollmilchsau. Starke Flächenausleuchtung und maximale Reichweite.
Das ist leider rein technisch problematisch.
Eine hohe Reichweite geht immer mit einer Bündelung des Lichts einher und dann ist's mit einer breiten Flächenausleuchtug schnell vorbei.

Man muss also einen Kompromiss finden, der irgendwo dazwischen liegt.
Ich laufe ca 30 min vom Auto bis zur Wasserkante , zwischen Dünen und Strand. Am liebsten würde ich den kompletten Strand ausleuchten um zu sehen, dass da niemand ist.
Muss man das so verstehen, dass du auch für 30 Min. die volle Leuchtkraft haben möchtest?
Denn so etwas geht leider nicht, die Lampen erhitzen sich bei Volllast sehr schnell sehr stark und regeln nach wenigen Minuten die Leistung deutlich herunter, um Schäden zu vermeiden.
Das sollte dir bewusst sein, die Maximalleistung ist immer nur eine Kurzzeitleistung.

Ich halte die Acebeam X45 Gen. II nicht für ideal, wenn man noch eine vertretbare Reichweite haben möchte. Bedenke bitte, dass die Lampe bei voller Leistung im Nahbereich brutal hell ist und eine erhebliche Eigenblendung verursachen kann, insbesondere bei hellen Untergründen.
Man sieht das hier recht gut: https://abload.de/img/p1190853flf5e.jpg

Ich könnte mir vorstellen, dass das bei Sandboden eher kontraproduktiv sein könnte. Was nützt es dir, wenn zwar das Licht 150 m weit reicht, du aber wegen der Blendung nicht mehr vernünftig erkennen kannst, was dort eventuell angeleuchtet wird?
Bei reduzierter Leistung (um die Eigenblendung abzuschwächen) ist dann die Reichweite der X45 erheblich reduziert und überhaupt nicht ausreichend, um einen Strand abzuleuchten.
Ich bin selbst an der Küste aufgewachsen und kenne die Weitläufigkeit der Strände. Ich würde daher auf mehr konstruktiv bedingte Reichweite setzen und nicht auf Reichweite, die einfach nur durch brutale Helligkeit erreicht wird.

Daher denke ich, dass die Haikelite MT40 oder auch die HT70 wegen der größeren Reichweite und der nicht so dramatischen Eigenblendung im Nahbereich vielleicht die bessere Wahl wären.

Ersatzweise könntest du darüber nachdenken, ob nicht doch zwei Lampen besser wären:
Eine reichweitenstarke Lampe, um die Ferne abzuleuchten und eine flutige Lampe, die du gut im Nahbereich verwenden kannst, entweder als Kopflampe oder sonst auch als Handlampe.

Dann könntest du als Suchlampe z.B. die Sofirn SP70 nehmen, die eine gute Reichweite hat (siehe https://abload.de/img/p1200379mjjey.jpg), und im Nahbereich bei der Bernsteinsuche eine Kopflampe, damit du beide Hände frei hast.

Bevor du kopflos irgendeine enorm helle Lampe kaufst, wäre es vielleicht ganz gut die jeweiligen Vor- und Nachteile genau abzuwägen und zu prüfen, welches Leuchtverhalten du wirklich benötigst und sinnvoll verwenden kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.103
639
113
Berlin
Es kommt mMn sehr stark darauf an, ob man unbedingt in 400 Meter Entfernung noch was sehen möchte, oder ob 150 - 200 Meter (ca. 1,5 - 2 Fussballplatzlängen) real nutzbare Entfernung nicht doch ausreichend für @Wattwurm sind. Und das packt die X45, zumal sie eben auch gleich "alles" hell macht. Wenn man mit der also mal für wenige Sekunden auf voller Stufe in die Gegend leuchtet, dann sieht man mehr als ausreichend was sich um einen herum so abspielt, nicht nur im Nahbereich.

Das hier verlinkte Youtube Video zeigt ja ganz gut, wie weit das Licht der X45 in etwa reicht, um ein Gefühl für die vorhandene Reichweite zu bekommen, also ob das "individuell" ausreicht.

Mit der X80 wird das natürlich schon eher knirsch mit der eventuell nötigen Reichweite.

Ich denke aber auch, dass du (@Wattwurm ) dir da hier noch einige Inspiration holen kannst, ausprobieren wäre wohl ideal. Sonst müsstest du dir wahrscheinlich mindestens fünf Lampen kaufen, um die ideal richtige für dich zu finden.

Apropos finden: Vielleicht findet sich ja jemand aus der Nähe hier im Forum, der dir (sofern es eure lokalen Corona-Regeln erlauben) mal abends ein paar Lampen zeigt. In natura kann man die Lampen nämlich sehr viel besser abschätzen.

Ich habe lange Zeit auch fast nur Bluzies Beamshots Liste genutzt, vor dem Kauf einer Lampe. Aber das Szenario ist für sehr leistungsstarke (lumenstarke) Lampen nicht wirklich geeignet, finde ich. Da ist einfach alles nur gleißend hell. Anschließend noch ein eigenes Foto von der X45 draußen, mein Kumpel steht dabei links neben mir und leuchtet. Der anvisierte Baum der Baumreihe ist nach unserer Schätzung mindestens 150 Meter entfernt gewesen.

Medium 33128 anzeigen

Gruß,
Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Übrigens im Hochsommer in NL am Strand macht man nachts die Taschenlampe ganz schnell wieder aus... Warum? Auf mich flogen 10 Millionen Insekten zu... o_O Gerade bei Kopflampen extremst unangenehm. Fiel mir nur spontan gerade ein. :pfeifen:
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.103
639
113
Berlin
Übrigens im Hochsommer in NL am Strand macht man nachts die Taschenlampe ganz schnell wieder aus... Warum? Auf mich flogen 10 Millionen Insekten zu... o_O Gerade bei Kopflampen extremst unangenehm. Fiel mir nur spontan gerade ein. :pfeifen:

Stimmt, das kann ganz schön nervig sein. :alien:

Dann am besten eine H30 RG am Kopf tragen. Sowohl mit Rotlicht, als auch mit Grünlicht werde ich sehr viel weniger angeflogen!
 
22 Dezember 2020
3
2
3
Hallo zusammen und vielen Dank für eure Rückmeldungen :)
Muss man das so verstehen, dass du auch für 30 Min. die volle Leuchtkraft haben möchtest?
Denn so etwas geht leider nicht, die Lampen erhitzen sich bei Volllast sehr schnell sehr stark und regeln nach wenigen Minuten die Leistung deutlich herunter, um Schäden zu vermeiden.
Das sollte dir bewusst sein, die Maximalleistung ist immer nur eine Kurzzeitleistung.
Klar wäre das schön, aber das hatte ich heute schon gelesen, dass der Turbomodus immer nur wenige Minuten anhält, was aber auch in Ordnung ist. Letztendlich würde ich den Turbomodus in den 30 Minuten nur immer mal
Wieder für wenige Sekunden anschalten um mich zu vergewissern, dass mir nach wie vor keiner folgt (ich habe da aufgrund schlechter Erfahrungen echt ein bisschen Verfolgungswahn). In der Zwischenzeit würde ich die Lampe dann in einer „normalen“ Stufe nutzen.
Es kommt mMn sehr stark darauf an, ob man unbedingt in 400 Meter Entfernung noch was sehen möchte, oder ob 150 - 200 Meter (ca. 1,5 - 2 Fussballplatzlängen) real nutzbare Entfernung nicht doch ausreichend für @Wattwurm sind. Und das packt die X45, zumal sie eben auch gleich "alles" hell macht. Wenn man mit der also mal für wenige Sekunden auf voller Stufe in die Gegend leuchtet, dann sieht man mehr als ausreichend was sich um einen herum so abspielt, nicht nur im Nahbereich.
Mit der Angabe in Fußballfeldern kann ich mir das tatsächlich deutlich besser vorstellen. 2 Fußballfeld Längen sollten da tatsächlich ausreichen , ich glaube alles darüber hinaus würde mir auch tatsächlich schwer fallen das überhaupt noch zu erkennen. Dann lieber diese genannte Reichweite und dafür einmal komplett um mich herum ausleuchten :D
aber das ausleuchten der 1,5-2 Fußballfeldlängen bezieht sich dann auf den Turbomodus? Wie weit leuchtet sie denn ungefähr mit moderater Leistung , die ich dann auch konstant für die 30 Minuten nutzen könnte? Wenn ich dann nur 20 Meter weit gucken kann, wäre es tatsächlich nicht ganz so zu bevorzugen
Das hier verlinkte Youtube Video zeigt ja ganz gut, wie weit das Licht der X45 in etwa reicht, um ein Gefühl für die vorhandene Reichweite zu bekommen, also ob das "individuell" ausreicht.
Das was ich auf dem Video sehen kann würde mir tatsächlich ausreichen in Punkto Reichweite , wobei ja sicherlich der Turbomodus gezeigt wurde. Interessant wäre wie gesagt noch die leistungsstufen darunter, die dann auch für den Dauerbetrieb von 30 min ausgelegt sind, aber da stöbere ich mal noch etwas Videos durch.
Nach dem von dir verlinkten Video kam übrigens noch ein weiteres Video zur Acebeam x45, getestet wurde unter einer Brücke mit doch auch hellem Untergrund . Was ich so erkennen kann, wäre die blendung noch in Ordnung für mich. Zumal ich ja nicht nur auf hellem Untergrund unterwegs wäre (ca 15 Minuten Dünen bzw „Deichlandschaft“ mit erdigem Untergrund bzw. auch Holzstege) und danach dann im Watt - das hat ja auch nicht den hellsten Sand. Ob es dann doch zu sehr blenden könnte kann ich natürlich dann erst in der Praxis beurteilen.
Anschließend noch ein eigenes Foto von der X45 draußen, mein Kumpel steht dabei links neben mir und leuchtet. Der anvisierte Baum der Baumreihe ist nach unserer Schätzung mindestens 150 Meter entfernt gewesen.
Diese flächige Ausleuchtung finde ich wirklich gut und die Reichweite ist für mich völlig ausreichend .

schöne Grüße an alle

Wenn es die auch um Reichweite geht, schau dir auch die Haikelite MT40 an. Sie hat deutlich mehr Reichweite als die XT45 II und ist dabei günstiger.
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-haikelite-mt40.73105/

Und auch die größere HT70 mit noch mehr Leistung Und mit den 8 Akkus auch ordentlich Laufzeit.
Je mehr ich mir die Bilder ansehe, desto mehr muss ich sagen, dass meine Priorität eher im Flooder als im Thrower Bereich liegt. Lieber etwas weniger Reichweite , aber dafür um mich herum alles schön ausgeleuchtet. Da gefällt mir die Acebeam x45 noch immer am besten von den ganzen Bildern/Videos, die ich bisher gesehen habe.
 
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann
11 Februar 2020
12
4
3
Vielleicht könnte auch die Fenix LR40R interessant sein, weil du da Flutlicht und Thrower in einem hättest. Vor allem mit den beiden Schaltern sehr einfach zu bedienen. Allerdings bis zu 50 Euro über deinem Budget, je nach Bezugsquelle (z.B. Amazon).
 
Trustfire Taschenlampen