Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche Taschenlampe für Baustelle und Mountainbiken (täglicher Gebrauch)

25 Oktober 2011
6
0
0
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Hallo zusammen,

nach dem vergeblichen Versuch, mich durch den verwirrenden Dschungel an Anbietern und Ausführungen zu wühlen, wende ich mich nun an die Fachleute unter euch.

Ich suche eine Taschenlampe für die tägliche Benutzung auf der Baustelle, also eher raue Umgebung und für die Freizeit, als starke Leuchte fürs Mountainbike.
Sie sollte gut transportierbar sein, bevorzugt über Gürteltasche und das entsprechende Zubehör für die Fahrradmontage haben.
Durch die fast tägliche Nutzung wäre Akkubetrieb natürlich sinnvoll, aber kein Muss.

Ich hoffe, euch fällt was passendes ein und bedanke mich schonmal für eure Vorschläge.

Belugamori

Fragenkatalog:

Ist eine Beteiligung von Händlern an der Kaufberatung erwünscht?
[x] ja
[ ] nein
[ ] egal

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] ich besitze schon eine gute Lampe,bin aber nicht zufrieden weil....(Begründung hilft uns bei der Suche)
[x] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?

Welches Format wird bevorzugt?

[x] Stablampe
[ ] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?

[x] Nahbereich
[x] thrower

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?

[x] täglich
[ ] 1-2x pro woche
[ ] 1-2x im quartal
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?

__ca. 15_ cm lang
___ cm Durchmesser Lampenkopf
___ cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden

[x] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[ ] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[x] 200-500 Lumen
[ ] 500-1500 Lumen
[ ] mehr ist besser

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[x] tailcap
[x] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

[ ] ein/aus
[x] 2-3
[ ] mehr

Wie sollen die Modi geschalten werden?

[x] selector Ring
[ ] drehen des Kopfes
[x] Schalterkombi.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[x] Alkalibatterien
[x] Lithiumbatterien
[x] Li Ion akku
[ ] NiMh

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[x] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[ ] < 50 EUR
[ ] 50-100 EUR
[ ] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[x] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[x] Spritzwassergeschützt, ich will nicht unter Wasser damit
[x] Schlag/Stossfest
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Strobe
[ ] SOS
[ ] Clip
[ ] Morse fähig
[ ] tailstand
[x] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ ] ______________________________
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Schau dir mal die Fenix TK21 U2 an.
Als Lenkerhalterung kannst du die AF02 von Fenix verwenden.
Akku empfehle ich dazu den 2600er AW.

Gruß
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: Belugamori
25 Oktober 2011
6
0
0
Acebeam
Das ging ja fix :thumbup:

Also, die TK 21 gefällt mir schonmal recht gut, macht einen soliden Eindruck. Ein wenig befremdlich finde ich diesen kantigen Griff (Combatgriff?), aber wenn ich das richtig verstanden habe, ist der abnehmbar.

Ich habe bei der Fa. Lohenstein jetzt eine Limited Edition gefunden, was immer das auch heissen mag, für knapp 85,- Euro. Ist das ok?
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Der Preis ist OK.

Limited Edition ist die mit der aktuelleren und geringfügig helleren U2 LED.

Die Lampe ist eigentlich super, sie hat aber eine Besonderheit, wenn der Akku etwa zu 50% entladen ist, kann man die hellste Stufe nicht mehr aktiviren.

Lässt man sie dagegen von Anfang an auf der hellsten Stufe druchlaufen, dann bleibt sie in der hellsten Einstellung, bis der Akku fast leer ist.


Weitere Infos zu der Lampe gibt es hier:
http://www.taschenlampen-forum.de/fenix/4510-fenix-tk21-u2-test-regelungsqualitaet-infos.html

Gruß
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: Belugamori
25 Oktober 2011
6
0
0
Sapperlot, das geht ratzfatz hier....

ok, ich denke, ich hab "meine" Lampe gefunden.
Ich habe mir den verlinkten Test genau durchgelesen, und bin auf die Akkuproblematik gestoßen.
Da ich, wie erwähnt, die Lampe auf dem Mountainbike nutzen möchte, ist Rüttelfestigkeit Pflicht, sprich: der Akku muss sicher sitzen.

Wenn ihr mir da auch noch ne Empfehlung habt, lass ich euch in Frieden. ;-)
 
25 Oktober 2011
6
0
0
Hab das mit den Akkus selber auf die Kette bekommen und die Bestellung ist raus.

Danke für die kompetente Hilde, wirklich tolles Forum.:thumbsup:
 
25 Oktober 2011
6
0
0
So, die Lampe wurde eben geliefert. Erster Eindruck ist positiv, angenehme Bedienung.

Ist es korrekt, das die TK21 keine Verstellmöglichkeit der Fokussierung hat? Die Anleitung ist ja nicht wirklich umfangreich und ich will ja keine Gewalt anwenden.
 

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.454
113
der Ottostadt an der Elbe
Hallo,

die TK21 ist eine Reflektorlampe, da ist nichts mit Zoom.

Das hat den Vorteil, dass das Lichtbild sehr praxistauglich ist:
Man hat einen hellen Hotspot für Reichweite und gleichzeitig genug Spill drumherum um zu sehen, wohin man läuft. :)

Bei einer Zoomlampe hast du nur entweder, oder..


MfG,

Ben :)


Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 

djmykemyers

Flashaholic**
10 November 2010
2.320
2.763
113
Ennepetal
www.atmosfaer.de
Olight Shop
So, die Lampe wurde eben geliefert. Erster Eindruck ist positiv, angenehme Bedienung.

Ist es korrekt, das die TK21 keine Verstellmöglichkeit der Fokussierung hat? Die Anleitung ist ja nicht wirklich umfangreich und ich will ja keine Gewalt anwenden.

juppp...um es mal so zu sagen...its not a Bug its a Feature ;)

wie nashben schon sagt..mit zoom hätteste nur entweder oder...hier haste jetzt quasi UND und das gleichzeitig...
 
25 Oktober 2011
6
0
0
Danke für die Antworten. Ich bin von der Lampe auch wirklich begeistert und es stimmt in der Tat, dass das Lichtbild wirklich angenehm ist. Aber als Neuling fragt man eben ;-)

Danke Winterzeit konnte ich nun auch die Lampe bei völliger Dunkelheit auf dem Mountainbike testen. Das Lichtbild ist sehr gut zum Fahren geeignet und durch die einfache Umstellung zwischen den Leuchtstufen lässt sich immer das passende Licht auswählen.
Die Halterung an sich ist ausreichend stabil. Durch die Drehbarkeit um 360 Grad entsteht etwas Spiel. Ich werde das mit ein paar Tropfen Sekundenkleber beseitigen, da ich nach korrektem Einstellen die Drehfunktion nicht benötige.