Suche starke Taschenlampe für Sportboot mit breiter Ausleuchtung

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Kaufberatung & Diskussion" wurde erstellt von alexk01, 11. Juni 2018.

Schlagworte:
  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich habe jetzt lange Zeit im Internet recherchiert, in Foren gelesen, bin aber leider noch nicht richtig erfolgreich gewesen.

    Ich möchte eine Akku-betriebene Lampe kaufen die ich auf einem Sportboot im Dunklen nutzen möchte. Eigentlich fahren wir nur bis zum Einsetzen der Dämmerung, aber ab und an verschätzt man sich ja mal ...

    Ich bin auf der Suche nach einer Lampe die stark genug sein sollte um einen möglichst großen Bereich vor dem Boot auszuleuchten, der Lichtkegel sollte nicht zu stark fokussiert sein um einen breiten Streifen zu erhellen.

    Ich würde solch einen Lampe auch in Fernost bestellen, Lieferzeit ist nicht so das Problem.

    Könnt Ihr mir eine Empfehlung geben? Alles unter 100,- EUR wäre klasse, falls das machbar ist.

    Besten Dank und viele Grüße
    Alex
     
  2. zum ThruNite-Shop
    Beim Lesen dachte ich die ganze Zeit an die Acebeam X45, bis ich deine Preisvorstellung gelesen hab, da müsstest du noch knapp das doppelte rechnen...

    Aber dann hättest du eine sehr helle Lampe mit breiter Ausleuchtung und trotzdem noch einer guten Reichweite.

    Vielleicht füllst du noch die Kaufberatung aus, dann kann man dir leichter was wirklich passendes empfehlen. In deinem Budget gibt es viele gute Lampen,nur müssten wir dann auch besser wissen, was du so willst.
     
  3. gerne, danke für den Hinweis; habe den Fragebogen ausgefüllt:

    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [x] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [x] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Sportboot, möglichst breite und weite Ausleuchtung des Gewässers im Dunkeln vor dem Boot.

    Welches Format wird bevorzugt?
    [x] Stablampe
    [x] Handscheinwerfer

    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [x] universell (= etwas von beidem)

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [x] monatlich

    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [x] egal

    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [x] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [x] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist

    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [x] 2-3

    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [x] egal

    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [x] andere: keine Präferenzen

    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [x] nein

    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
    [x] 1-2 Stunden

    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [x] bis 100€

    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [x] Schlag/Stossfest
     
  4. Miboxer.com
    Interessant ist auch, wie weit die Lampe breit streuend gutes Licht verströmen soll.

    Eine Lampe, die weit in die Breite geht, braucht für große Reichweite eine enorme Leistung. Je weniger breit und weit um so genügsamer ist sie.
     
  5. Mir kam gerade der Gedanke an eine Radlampe. Die gibt es mit Reflektoren/Linsen, die breit streuen aber relativ flach, da verpufft nicht zu viel Licht sinnlos in der Ferne. Zudem sind sie in der Regel wetterfest ausgelegt.
    Ein Beispiel wäre womöglich die RAVEMEN PR1200.
    Womöglich können unsere Forenradler eine Lampe empfehlen?

    Viele Grüße, Christian
     
  6. Ich denke eine Radlampe hat bei weitem nicht genug Leistung für das Vorhaben. Zumindest nicht diejenigen die eine Nicht-rotationssymmetrische Abstrahlung haben wie du sie meinst. Auf dem Wasser verpufft so viel Licht .
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hallo alexk01,
    wie weit soll Deine Lampe denn strahlen ( ein Fußballplatz hat ca 100 Meter länge)?
    Möchtest Du damit eher Tonnen suchen oder Licht für ein Anlegemanöver haben?

    Gruß
    Carsten
     
  8. Das günstigste wäre wahrscheinlich eine Convoy L6, das beste in Richtung Jetbeam T6. Da musste halt warten, bis sie mit einem Angebot wieder ans Budget rückt.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  9. hallo alexk01
    Ich bin Angler und auch ab und zu in der Nacht mit einem Boot unterwegs.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Lampe mit zu flutigem Lichtbild zu einer starken Eigenblendung von reflektierenden Bootsteilen kommt. Vorallem wenn die Boots-Innenseite helle farben hat.
    Dann siehst du beim fahren zum Teil weniger als ohne Licht.
    Deshalb haben wir meistens thrower-lastige Allround Lampen dabei, die seitlich, ausserhalb vom Boot gehalten werden.
    Dabei ist eine gute Lanyardhalterung, ein gutes Lanyard und natürlich eine entsprechende IP Schutzklasse sehr wichtig.
     
  10. Ich schmeisse einfach mal die thrunite tc20 ins rennen
    Und wenn es mit ein wenig weniger eigenblendung gehen soll die catapult v6 gleichen herstellers
     
  11. ob jetzt breite ausleuchtung am wasser sin macht kann ich nicht beurteilen da mir die praxis fehlt.

    aber wenn ne sehr breit leuchtende lampe gesucht wird die gut was an leistung bringt und als radlampe richtig spass macht.
    haikelite SC02.

    ob solche lampen die beim radeln im wald richtig herausstehen deswegen auch fürs wasser taugen kann ich halt nicht abschätzen.
     
  12. Ich hätte da jetzt eher an einen Throw lastigen Allrounder gedacht. o_O

    Gerade mit Sportboot sind ja schnell ein paar Meter abgespult!

    Also eine Acebeam EC60 oder die Haikelite SC01 vielleicht? Da bleibt ja auch noch nutzbarer Spill.

    Gruß Tobias
     
    Thomas W und casi290665 haben sich hierfür bedankt.
  13. Acebeam L30, ist zwar etwas über dem Budget, hat aber dafür alles dabei.
     
  14. Die Olight SR Mini II ist um 90 Euro zu haben. Ein lichtstarker Fluter, der sich auf See wohl fühlen sollte. Hab' ich selbst schon ins Auge gefasst für weiträumiges, langanhaltendes Ausleuchten.
     
  15. Olight Shop
    Vielen Dank an Euch für die vielen Tips, jetzt habe ich zu tun und werde die verschiedenen Typen erstmal googeln.

    Viele Grüße
    Alex
     
  16. Als ebenfalls Boot fahrender Flashy rate ich dir klar von einem Fluter ab. Selbst das Licht der X45 verliert sich auf dem Wasser rasend schnell. Wenn wir des Nachts über die Spree donnern, kommt da entweder ein Thrower oder Allrounder mit.
    Nur damit erkennt man Bojen, Treibholz und Enten rechtzeitig.
    Meine erste Bootslampe war die Olight M3X Triton. Es folgte die Acebeam K70. In Frage kämen auch noch Acebeam K40, K60, K65.
    Wenn du nicht schnell unterwegs bist und erstmal eine gute preiswerte Lampe willst, wäre die Thrunite TC20 auch ein Blick wert.
     
    Thomas W hat sich hierfür bedankt.
  17. Ich würde auch eher auf eine Lampe mit hoher Leistung und etwas mehr Reichweite setzen, da die Wasseroberfläche im Dunkeln viel Licht schluckt. Als Alrounder käme die schon angesprochene Convoy L6 in Frage, für etwas mehr Reichweite z.B. die Jetbeam T6 oder die Armytek Barracuda.
     
  18. Ich bin in der Wasserrettung tätig und wir haben auf unseren Booten Einsatztaktisch breit ausleuchtende Handstrahler (Einsatzstellenausleuchtung).
    Die lässt du während der Fahrt freiwillig aus, ohne siehst du um einiges mehr!!!
    Sehr throwige Lampen sind da meiner Erfahrung nach besser (während der Fahrt).
    Achte auf eine möglichst große Entfernungsangabe, da Wasser extrem viel Licht schluckt (wie schon beschrieben). Mit meiner Manker MK35 (Angegebene 1420m) komm ich bei unserem Badesee auf eine effektive Wasseroberflächenbeleuchtung (wo man vielleicht auch nen Ast etc. erkennt) von etwa 150m! (Angestrahlte Objekte sind dann natürlich wieder heller, aber die Oberfläche an sich kannst du nur in der Entfernung genügend beleuchten)

    Solltest du allerdings Hafenmanöver fahren wollen und den Steg beleuchten, ist ne flutige Lampe wieder sinnvoll...

    Als eher flutigere Lampe kann ich dir auch die Acebeam L30 empfehlen(meine hat allerdings nen lilaschimmernden Punkt in der Mitte des Spots, geschmackssache obs stört oder nicht).
    Throwige Lampen um 100€ hab ich leider keine und müsste mich auf Herstellerseiten etc. verlassen. Deshalb hab ich hier keinen Tipp für dich.

    hoffe ich konnte helfen. Lg Vale
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden