Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche Punktschweißgerät

wus

Erleuchteter
15 November 2012
83
6
8
München
www.wolfgangsphotos.de
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo allerseits, hat hier jemand Erfahrung mit den tlw. sehr günstigen Punktschweißgeräten die auf amazon.de für wenige Euros angeboten werden? Z.B. denen von KKmoon ... Kann man damit auch Zellen verschweißen, deren Pluspole nicht herausragen? Wie verhindert man, dass die Nickelstreifen beim Verschweißen solcher Zellen mit dem Rand einen Kurzschluss verursachen?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
Hallo allerseits, hat hier jemand Erfahrung mit den tlw. sehr günstigen Punktschweißgeräten die auf amazon.de für wenige Euros angeboten werden? Z.B. denen von KKmoon ... Kann man damit auch Zellen verschweißen, deren Pluspole nicht herausragen?
Solche Schaltungen sind ja keine wirklichen "Punktschweißgeräte", sondern einfach Kurzschlussschalter, welche einen Hochstrom-Akku für kurze Zeitspannen satt kurzschließen. Daher ist letztlich der verwendete Akku entscheidend, nicht die Schaltung.
Wenn der Akku durch die enormen Belastungen schnell zu altern beginnt, dann ist es auch schnell vorbei mit dem Schweißen...

Der Schweißstrom, den solche Schaltungen (bzw. der verwendete Akku) erreichen können, ist für viele Hiliumin-Verbinder auch oft zu gering. Die Schweißpunkte sind dann nicht fest genug oder (wenn man die Elektroden spitz schleift) nur gering im Durchmesser.

Und dann wäre da noch der Sicherheitsaspekt: Lithium-Hochstromakkus kurzzuschließen ist ja nicht gerade klug...

Insgesamt ist das eine Krückenlösung, die bei Verwendung von frischen Lithium-Hochstromakkus hin und wieder funktioniert, aber einige Risiken mit sich bringt.
Wie verhindert man, dass die Nickelstreifen beim Verschweißen solcher Zellen mit dem Rand einen Kurzschluss verursachen?
Durch Isolierscheiben und/oder Kapton-Tape und viel Vorsicht.
Gefährlich ist das so oder so, aber mit ausreichend Erfahrung und Voraussicht bekommt man das hin.
 

TheBandit

Flashaholic
18 Dezember 2012
201
121
43
im Vordertaunus
Acebeam
Hallo, ich kenne das so, dass falls ein Akku verbaut ist, der nur zum Aufladen eines fetten Kondensators verwendet wird. Ohne Akku wird er Kondensator direkt geladen, der dann den Schweißstrom zur Verfügung stellt. Bestimmte Kondensatoren liefern heftige Ströme.
 

TheBandit

Flashaholic
18 Dezember 2012
201
121
43
im Vordertaunus
Dann wäre für mich die Wahl klar: nicht kaufen. Obwohl die LiPos mittlerweile heftige Ströme abkönnen. Sieht man ja an den Auto-Starthilfen.
Ich habe so ein Teil, jetzt schon vier Jahre, der liefert 12V/600A für 10 Sekunden und wirft sogar 3 Liter 6-Zylinder Diesel an.
 
Trustfire Taschenlampen