Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche neue Taschenlampe EDC mit ROTLICHT

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo miteinander ,
ich suche eine richtig gute kleine LED Taschenlampe mit ROTLICHT.

Eine Lampe mit bestmöglichster Leuchtkraft, flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht ist mir etwas wichtiger ;-) also nicht nur weit in die Ferne. Rotes Licht sollte sie unbedingt dabei haben! haben, möchte das einmal ausprobieren wenn ich nachts mit dem Hund draußen bin.
Grünes,blaues Licht wäre auch interessant ... aber rotes ist Plicht.
Habe schon an die Fenix TK 15C gedacht... aber vielleicht gibt es ja schon besseres?

Meine Aktuelle lieblings Lampe ist die Nitecore MH 20 könnte die noch Rotlicht wäre es fasst perfekt.

Die neue sollte in die Hosentasche passen.. das ist wichtig.



Ich zerbreche mir schon länger den Kopf wegen einer neuen LED Taschenlampe.
Da es ja so viele angeblich gute gibt , wollte ich euch hier um Rat fragen .
Wichtig ist mir die Qualität der Lampen .
Gruß Norbert

Fragenkatalog:

Dürfen dich auch Händler beraten?

[X ] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[X ] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil....( Rotes Licht fehlt und weil ich mal was neues brauche :p)
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Ich möchte mir einige richtig gute Taschenlampen mit vernünftiger Qualität kaufen.


Wozu wird die Lampe gebraucht?
Eine Taschenlampe für die Hosentasche ,meist eingesetzt zum gassi gehen.
Jagd usw


Welches Format wird bevorzugt?
[ X ] Stablampe



Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ X ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ X ] universell

Eigentlich würde mich da beides interessieren.
Ich könnte ja zwei kaufen ;-)




Welche Lichtfarbe?
[ X] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ X ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ X ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ X ] täglich



Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
[ X ] LED (Leuchtdiode)


Wie hell soll die Lampe leuchten?

[ X ] unter 100 Lumen zum Lesen
[ ] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)

[X] soviel Power wie möglich , wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.

DIE KLEINE SOLLTE AUCH MÖGLICHST VIEL LUMEN HABEN :thumbup:
Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?

[ X ] mehr
Das überlasse ich euch , ich kenne mich ja nicht so gut aus wie ihr.
Vom Gefühl würde ich sagen so viele wie möglich , am besten stufenlos.


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] am Lampenende
[ ] Seitenschalter
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring
[ ] Kombination: Schalter + Drehring
[ ] Kombination: Schalter + Schalter
[ X ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[ X ] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)
[ ] fest eingebauter Akku (mit Ladegerät)
[ ] andere:


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ X] ja, unterhalb von _10_ Grad im Winter evtl



Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
[ ] unter 30 min.
[ X ] 30-60 min.
[ X ] 1-2 Stunden wären schön, wird aber nicht im Bereich des machbaren liegen
[ ] länger


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ X ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
[ X ] Wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?) min. Spritzwassergeschützt
[ X] Schlag/Stossfest
[ ] Explosionsschutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ X] Öse für Trageschlaufe
[ ] wegrollsicheres Design
[ X] tailstand (bleibt vertikal stehen)
[ X ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ X ] anderes: Rotlicht ist ein muss :cool:

So ich sehe schon , da werde ich mir einen ganzen Sack voll Lampen kaufen müssen :) schmunzel
LG Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:

Kabukimann

Flashaholic*
9 Oktober 2019
792
418
63
Berlin
Acebeam
Hallo @Kami

Hast du dir schon mal die Wurkkos WK30 angeschaut? Die könnte dir gefallen.

Die Lampe besitzt 3 LEDs:

- 5000K Samsung LED (CRI 90), 4 Helligkeiten
- Rotlicht LED, 3 Helligkeiten
- UV-Licht LED, 2 Helligkeiten

Das "normale" Licht wird von AUS mit einem einfachen Klick AN geschaltet. Jeder weitere Klick schaltet eine Helligkeitsstufe weiter. Gedrückt halten schaltet die Lampe AUS.

Das Leuchtbild sollte passen, es ist ein flutiges Neutralweiß, bietet aber trotzdem auch ordentliche Reichweite. Insbesondere auf den beiden hohen Stufen reicht das für meinen Geschmack für eine solche Lampe vollkommen.

Das dreistufige Rotlicht wird von AUS mit Doppelklick AN geschaltet. Einfache Klicks schalten die Helligkeitsstufen weiter Es geht von "relativ dunkel" bis "überraschend hell". Doppelklick schaltet AUS.

Das UV-Licht hat zwei Stufen, die Bedienung bleibt dabei konsistent, wie bei den anderen LEDs. Die Wellenlänge kenne ich zwar nicht. Ich habe aber gelesen, dass es 395 Nanometer sind und sie damit gut zum Geocachen ist, weil sie das Umfeld doch recht gut erhellt (Trittsicherheit). Auch "Verunreinigungen" macht das Licht deutlich, falls man auf Reisen die Sauberkeit gewisser Örtlichkeiten prüfen möchte. Wohingegen für das Überprüfen von Sicherheitsmerkmalen auf Geldscheinen eine Wellenlänge von 365 Nanometer nötig wäre.

Die Qualität der Lampe würde ich als in Ordnung bezeichnen. Bei mir sind die LEDs etwas unterschiedlich präzise zentriert. Durch das flutige Leuchtbild fällt mir das aber nicht auf, nur wenn ich in den Reflektor schaue. Die Kanten der Kühlrippen sind anscheinend schlecht entgratet und somit kein Handschmeichler, obwohl die Lampe von der Größe her super in der Hand liegt.

Diese Wurkkos ist zwar als EDC schon fast XL-Größe (ca. 113 mm Länge, Lampenkopf ca. 37 mm Durchmesser), aber dafür ist sie mit ordentlich Leistung und Laufzeit dank 26650er Akku gesegnet. Bei mir passt sie auch in die Hosentasche, wobei sie sich in der Jackentasche oder in einem Holster am Gürtel noch wohler fühlt.

Es ist außerdem ein USB-Ladeanschluss vorhanden (Micro-USB) und die Lampe ist wasserdicht. Das müsstest du aber vorsichtshalber nochmal genau nachschauen, ich für meinen Teil teste solche Sachen nicht, wenn es sich vermeiden lässt.

Alles in Allem bietet die Wurkkos WK30 ein schönes Paket, das ihr schon ein Stück weit eine Sonderrolle gibt. Dabei reißt sie kein zu großes Loch in die Geldkatze, sie kostet mit 26650 Akku, Ladekabel (und evtl. sogar mit Adapter für 18650er) aktuell 39,99€ bei Amazon.

Viele Grüße,
Sascha

Ergänzung von Edith:
@casi290665 hat ein Review zur Wurkkos WK30 gemacht, da findest du noch mehr Infos!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.716
4.056
113
Allgäu
Wie hell muss denn das Rotlicht sein?

Wenn es sich um ein Nahbereichsrotlicht handeln soll, so wäre die Nitecore P18 zu nennen. Die hat ganz nett Power bei minimalen Abmessungen. Das Rotlicht ist völlig unabhängig vom Hauptlicht zu schalten.

Wenn es um Rotlicht mit gut Power und Reichweite geht, so schau Dir mal die Fenix TK25 red an. (Im Review findest Du meine Argumente zu der Lampe).
 

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
Hallo @Kami

Hast du dir schon mal die Wurkkos WK30 angeschaut? Die könnte dir gefallen.

Die Lampe besitzt 3 LEDs:

- 5000K Samsung LED (CRI 90), 4 Helligkeiten
- Rotlicht LED, 3 Helligkeiten
- UV-Licht LED, 2 Helligkeiten

Das "normale" Licht wird von AUS mit einem einfachen Klick AN geschaltet. Jeder weitere Klick schaltet eine Helligkeitsstufe weiter. Gedrückt halten schaltet die Lampe AUS.

Das Leuchtbild sollte passen, es ist ein flutiges Neutralweiß, bietet aber trotzdem auch ordentliche Reichweite. Insbesondere auf den beiden hohen Stufen reicht das für meinen Geschmack für eine solche Lampe vollkommen.

Das dreistufige Rotlicht wird von AUS mit Doppelklick AN geschaltet. Einfache Klicks schalten die Helligkeitsstufen weiter Es geht von "relativ dunkel" bis "überraschend hell". Doppelklick schaltet AUS.

Das UV-Licht hat zwei Stufen, die Bedienung bleibt dabei konsistent, wie bei den anderen LEDs. Die Wellenlänge kenne ich zwar nicht. Ich habe aber gelesen, dass es 395 Nanometer sind und sie damit gut zum Geocachen ist, weil sie das Umfeld doch recht gut erhellt (Trittsicherheit). Auch "Verunreinigungen" macht das Licht deutlich, falls man auf Reisen die Sauberkeit gewisser Örtlichkeiten prüfen möchte. Wohingegen für das Überprüfen von Sicherheitsmerkmalen auf Geldscheinen eine Wellenlänge von 365 Nanometer nötig wäre.

Die Qualität der Lampe würde ich als in Ordnung bezeichnen. Bei mir sind die LEDs etwas unterschiedlich präzise zentriert. Durch das flutige Leuchtbild fällt mir das aber nicht auf, nur wenn ich in den Reflektor schaue. Die Kanten der Kühlrippen sind anscheinend schlecht entgratet und somit kein Handschmeichler, obwohl die Lampe von der Größe her super in der Hand liegt.

Diese Wurkkos ist zwar als EDC schon fast XL-Größe (ca. 113 mm Länge, Lampenkopf ca. 37 mm Durchmesser), aber dafür ist sie mit ordentlich Leistung und Laufzeit dank 26650er Akku gesegnet. Bei mir passt sie auch in die Hosentasche, wobei sie sich in der Jackentasche oder in einem Holster am Gürtel noch wohler fühlt.

Es ist außerdem ein USB-Ladeanschluss vorhanden (Micro-USB) und die Lampe ist wasserdicht. Das müsstest du aber vorsichtshalber nochmal genau nachschauen, ich für meinen Teil teste solche Sachen nicht, wenn es sich vermeiden lässt.

Alles in Allem bietet die Wurkkos WK30 ein schönes Paket, das ihr schon ein Stück weit eine Sonderrolle gibt. Dabei reißt sie kein zu großes Loch in die Geldkatze, sie kostet mit 26650 Akku, Ladekabel (und evtl. sogar mit Adapter für 18650er) aktuell 39,99€ bei Amazon.

Viele Grüße,
Sascha

Ergänzung von Edith:
@casi290665 hat ein Review zur Wurkkos WK30 gemacht, da findest du noch mehr Infos!
Also erstmal vielen dank an alle
Diese Wurkkos WK30 ist ja echt schon mal nicht schlecht.. denke die kommt in den Korb.

Vielleicht fällt ja jemanden noch was ein..
Was haltet ihr von dieser hier, wo sind die gravierenden unterschiede?

https://www.ebay.de/itm/254511258083

Danke euch.. Gruß Norbert
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.680
2
8.523
113
Hannover
Was genau möchtest Du mit dem Rotlicht machen ?
Schwarzwild beobachten braucht anderes Rotlicht als den Weg zur Kanzel zu beleuchten...

Gruß
Carsten
 

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
Hallo @Kami,

auch ich würde dir schlichtweg die Wurkkos WK30 empfehlen. Außer dem recht hellen Rotlicht passt sie 4 mal in dein Budget.

Grüßles Micha

Hallo Micha
gibt es die nur bei Amaz oder auch bei uns wo in Deutschland?

Wo kauf ich die am besten?Ich kurbel ja am liebsten immer unsere eigene Wirtschaft an.
Lg Norbert
 

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
Was genau möchtest Du mit dem Rotlicht machen ?
Schwarzwild beobachten braucht anderes Rotlicht als den Weg zur Kanzel zu beleuchten...

Gruß
Carsten

Hallo Carsten
der gedanke war.. das ich alles sehe, aber der Hund nicht geblendet wird und das Wild soll mich auch nicht sehen.

Bekommt man das hin oder muss ich dann mit einem schwachen dunklen roten Licht rum rennen?

Ich antworte später vom PC.. über Smartphone ist das etwas mühselig
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.680
2
8.523
113
Hannover
der gedanke war.. das ich alles sehe, aber der Hund nicht geblendet wird und das Wild soll mich auch nicht sehen.
Der Hund hat mit Licht die geringsten Probleme.
Rotlicht wird auch von Wild wahrgenommen (nur SW sieht es sehr schlecht), aber mit wenig Rotlicht ist man trotzdem schwerer wahrzunehmen aber nicht unsichtbar...

Gruß
Carsten
 

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
Wie hell muss denn das Rotlicht sein?

Wenn es sich um ein Nahbereichsrotlicht handeln soll, so wäre die Nitecore P18 zu nennen. Die hat ganz nett Power bei minimalen Abmessungen. Das Rotlicht ist völlig unabhängig vom Hauptlicht zu schalten.

Wenn es um Rotlicht mit gut Power und Reichweite geht, so schau Dir mal die Fenix TK25 red an. (Im Review findest Du meine Argumente zu der Lampe).



Hallo Dachfalter,
ich blick gerade nimmer ganz durch.. bin jetzt Status Erleuchteter ;-)
Habe mir die Fenix TX25 RED angesehen und dann noch die unten genante gefunden mit rot u grün Licht.

Kopf raucht.. :cool:




Fenix TK26R LED Taschenlampe mit 18650 Akku 1500 Lumen rotes und grünes Licht

Gruß Norbert

Der Hund hat mit Licht die geringsten Probleme.
Rotlicht wird auch von Wild wahrgenommen (nur SW sieht es sehr schlecht), aber mit wenig Rotlicht ist man trotzdem schwerer wahrzunehmen aber nicht unsichtbar...

Gruß
Carsten
Warum hat der Hund mit hellen Licht die geringsten Probleme?
Der Hund hat doch voll die gute Nachtsicht, der muss doch extrem geblendet werden wenn der da in helles Licht schaut.?

Dachte da schone ich mit Rotlicht seine Augen auf dauer?
Gruß Norbert
 

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
528
252
63
Dann werfe ich noch mal noch die Fenix TK 25Red ins Rennen. Handlich (143mm x 25mm x 40mm), einfache Bedienung (2xHeckschalter) und Rotlicht mit ordentlicher Reichweite. Das Rotlicht reicht bezogen auf die Reichweite fast an das Weißlicht heran. Die Umschaltung zwischen rotem und weißem Licht erfolgt mechanisch durch Drehen des Lampenkopfes.

Bei der Wurkkos WK30 gefällt mir der Moduswechsel zwischen weißem und rotem Licht nicht. Der Doppelklick ist bei meinem Modell sehr zickig. Preislich gibt es aber kaum eine Alternative. Die WK30 ist jeden € wert.

Wenn es auch noch blaues Licht seien soll, dann evtl. die TK 25R&B. Für blau habe ich aber noch wirklich keine brauchbare Anwendung gefunden.
 
  • Danke
Reaktionen: Kami

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
So.. es ist vollbracht :bezahlen::tala::flooder:

Es wurde eben die Fenix TK25Red und die Wurkkos WK30 bestellt :einkaufen::Paket:


Falls noch jemand was weiß einfach schreiben.. genauso frag ich mich ob die Fenix TK15C einen Nachfolger hat?

Ich danke euch allen... TLF the best Forum überhaupt!

LG Kami bzw Norbert
 
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
Hunde orientieren sich da eher durch "hören und riechen", weniger durch "sehen"...

Gruß
Carsten
Ja aber wenn du schauen willst wo dein Hund ist und er dir zum Beispiel gerade entgegenkommt, dann strahlt man ja unabsichtlich voll in die Augen.

Wie sich der Hund sich orientiert ist da nebensächlich.

Lg Norbert
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.680
2
8.523
113
Hannover
Ja aber wenn du schauen willst wo dein Hund ist und er dir zum Beispiel gerade entgegenkommt, dann strahlt man ja unabsichtlich voll in die Augen.
Du brauchst eine Lampe ja nicht immer in den höchsten Leuchtstufen zu betreiben...
Im Spill ist ein Hund oft schon gut sichtbar, auch ohne ihn "voll anzuleuchten" und auf große Weite wäre das "blenden" dann auch kaum der Rede wert...

Gruß
Carsten
 

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
91
13
8
So.. es ist vollbracht :bezahlen::tala::flooder:

Es wurde eben die Fenix TK25Red und die Wurkkos WK30 bestellt :einkaufen::Paket:


Falls noch jemand was weiß einfach schreiben.. genauso frag ich mich ob die Fenix TK15C einen Nachfolger hat?

Ich danke euch allen... TLF the best Forum überhaupt!

LG Kami bzw Norbert


Hallo und guten Abend miteinander,

habe eben wo gelesen das die Fenix TK25Red aus geht ..sowie man in die Nähe eines Metallstücks kommt.
Warum ist das denn so?

Gruß Norbert
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.716
4.056
113
Allgäu
Die TK25red geht aus, wenn Du an zwei bestimmten Positionen des Lampenkopfes einen Magneten nah dran hältst. Das hat mit der offenbar auf Magnetring mit basierenden Farbverstellung zu tun. Der Magnet muss jedoch schon etwas Kraft mitbringen. Die Magneten vom Whiteboard reichen für das Schalten nicht aus.

Normale Metallflächen sind absolut unschädlich solange sie nicht oder nur leicht magnetisch sind.