Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche Nachttisch-Taschenlampe mit Tailstand

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Leute...wer hätte es gedacht, aber jetzt benötige auch ich mal ein paar Profitipps, da ich mich mit den jetzt gesuchten Lampen noch nie auseinandergesetzt habe. :D

Ich suche also eine Lampe, welche ich auf meinen Nachttisch stellen kann für ein wenig Beleuchtung im Schlafzimmer, wenn ich Nachts mit dem iPad im Bett liege und mich im TLF rumtreibe oder mal ohne das große Licht anzumachen zur Küche will, um etwas zu trinken zu holen. Daher ist erstmal ein sicherer Tailstand wichtig. Dazu sollte natürlich auch ein schönes NW oder WW gehören, sowie ein floodiges Licht mit ein paar niedrigeren Leuchtstufen. (Wäre vielleicht Anduril für diese Anwendung angenehm?) Gerne kann auch ein beachtlicher Rotanteil im WW sein, es soll ja ein „gemütliches“ Licht sein.
Die Form und Größe der Lampe ist daher egal. Sie sollte aber auch lange durchhalten können auf einer der niedrigeren Leuchtstufen und im aktivierten Zustand parallel ladbar über USB sein.

Ich hatte jetzt erstmal an eine Lampe im Koladosenformat gedacht, da diese einen schönen Tailstand haben. Oder habt ihr da andere Formate im Hinterkopf? Ich fülle auch mal zur Sicherheit den Fragebogen aus:


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe" (für diesen Anwendungsbereich)
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

- siehe oben



Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[X] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
__ cm lang
__ cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr
[X] egal


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[X] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[X] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[X] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[X] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[X] 4-5
[X] mehr
[X] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[X] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[X] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger
[X] egal, für die höchste Stufe gibt es keine Anwendung, Schwerpunkt liegt auf die Leuchtdauer in den niedrigen Stufen


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[X] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[X] bis 50€ (Als erste Idee, kann aber auch variieren)
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[X] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[X] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[X] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Danke euch schonmal. :tala:
 
Zuletzt bearbeitet:

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.143
2.420
113
Acebeam
Ich nehme hierzu eine BLF sp36 mit Anduril, z.b. mit Samsung LEDs:
  • Voller sicherer Tailstand auf der gesamten Fläche
  • Jede gewünschte leuchtstufe
  • Lichtfarbe nach Wahl, indem man einen Notizblock Zettel in gewünschter Farbe einfach drauf legt https://www.amazon.de/gp/product/B00CDBCDXG
  • die Lampe bzw das Anduril hat einen angenehmen kerzenflacker Mode. Diesen Mode kann man auch so Einschalten, dass sich die Lampe z.b. nach einer halben Stunde oder einer Stunde oder eineinhalb Stunden etc ausschaltet. auch dieser Mode ist stufenlos in der Helligkeit einstellbar.
  • auch kann man den Schalter permanent schwach beleuchten, sodass man ihn auch im Dunkeln findet.
  • Da die Lampe 3x 18650 Akkus hat, ist auch eine gewisse laufzeit gewährleistet. Man kann sie auch via USB laden.
  • die meisten werden diese Lampe wohl als leuchtmonster nutzen. Ich nutze sie ausschließlich für den Zweck, der dir vorschwebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
3.861
1.507
113
08523
Nutze dafür die Zebralight SC64c LE mit Samsung LED und 4000K. Einen Magneten an die Tailcap, einen aufs Nachttischle und du weißt immer wo das Zebra gerade weidet. Gut bei den neuen Zebras ist ja, dass du jede Leuchtstufe frei programmieren kannst...
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984 und paddyie

uselessuser

Flashaholic*
11 März 2018
716
386
63
Schweiz
Wie wichtig ist das Laden via USB? Für genau deinen Zweck steht bei mir eine FW1A Mule (mit einem FW3A-Bezel) auf meinem Nachttisch. Der Kerzenmodus ist eher anstrengend da sehr unruhig, aber der Sunset ist wirklich super.

Bedenke dass du deutlich unter einem Lumen Output haben willst, alles andere ist abends zu hell, und morgens auch wenn es das erste Licht aus völliger Dunkelheit ist. Die Nitecore EC22 ist noch relevant, aber auch nicht USB-aufladbar.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

superbirne

Flashaholic*
14 April 2018
308
292
63
www.thephotos.de
Ich nutze dafür immer eine Lampe mit Anduril, da es hier die „Einschlaffunktion“ gibt welche die Lampe schrittweise immer weiter abdunkelt. Ich finde das praktisch. Da Emisar aufgrund der fehlenden Ladefunktion und der schlechten Verfügbarkeit in der EU rausfällt, würde ich auch die Sofirn SP36 BLF empfehlen. Obwohl man bei den Emisaren noch deutlich wärmere LEDs bekommen kann...
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Liquidity

Flashaholic*
8 Februar 2013
840
467
63
Ich könnte mir vorstellen, dass eine Coladose auf dem Nachttisch eher störend ist (und auch laut, wenn sie mal runter fällt). Wenn ich es richtig deute, resultiert das Format nur aus dem sicheren Tailstand, nicht aus der Laufzeit.

Daher die Frage: wäre eine Lampe, die stattdessen in einer Halterung steht/klemmt auch geeignet? Ich habe mir einfach eine Halterung für Besen ans Bett geschraubt, dort klemmt immer eine Leuchte drin. Die Vorteile liegen auf der Hand: Immer der gleiche Platz und fällt nicht hin.

Prinzipiell denke ich, dass sich Andùril, 50 € und Verfügbarkeit in der EU in diesem Fall gegenseitig ausschließen. Edit: die FW3A wäre eine Option. Allerdings fehlt hier die Ladefunktion. Eine weitere Frage: kommt Gebrauchtkauf in Frage?

Grüße, Christian

Edit: gerade gesehen: Die Olight S30R III ist gerade im Blitzangebot. Die Lampe scheint, bis auf die Lichtfarbe, auch gut zu passen. Die Ladefunktion gibt es allerdings nur mit Spezialakku. Der 3 & 9 min Timer ist ein schöner Bonus, die dunkelste Stufe mit 0,5 lm ist auch nicht verkehrt. Allerdings habe ich nicht herausgefunden, ob sie während des Ladens auch Leuchten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
870
472
63
Ich habe mir für ähnliche Zwecke eine FW3T von 4000k auf 2700k umbauen lassen. Ich habe noch eine warme FW3A (~3300k XPL) und mir ist im Vergleich zu den 4000k aufgefallen, dass mir bei sehr niedrigen Leuchtstufen die kühleren und im helleren Leuchtstufen sehr schönen farbstichfreien 4000k einfach schon zu ungemütlich sind.
Ich würde also gerade auf dem Nachttisch sehr warmes Licht nehmen.
Ich habe dann gemerkt, dass ich gerne eine Lampe mit mehr Kapazität hätte um nicht alle 1-2 Tage den Akku wechseln zu müssen und die etwas mehr Standfläche hat. Ich habe die FW3T schon öfter mal beim Griff zu Lesebrille mit lautem Rappeln umgeworfen.
Meine Kandidaten waren: Emisar D4sV2 oder D18, Astrolux Mf01 mini oder s und Rot66 V2. Für die Astroluxen hätte die interne Ladefunktion gesprochen, gibts aber nur mit 4000k und war damit für mich raus. Weil so eine Lampe ja auch irgendwie Spielzeug ist, habe ich die D18 ohne Aux Leds aus der Auswahl genommen. Wäre auch eine der teuersten gewesen.
Ich habe mich letztendlich für die Rot66 entschieden wegen 3 Zellen und damit hoher Laufzeit. Sie sollte bei meiner Nutzung etwa eine Woche durchhalten. Ich werde die auch im Nachtdienst als Ersatz für die uralte grünblaue LED Deckenbeleuchtung an meinem Arbeitsplatz benutzen. Da habe ich pro Nacht mit der FW3T 2-3 Akkus gebraucht. Die Lampe ist gestern erst gekommen, ich muss sie noch mit einem Akku betreiben weil der bestellte Akkusatz noch auf sich warten lässt. Es ist eine etwas throwigere und eine diffuse Optik dabei. Die Aux Leds in blau, cyan und grün sehen einfach super aus (lassen sich auch dunkel stellen und ganz ausschalten). Ich habe noch die SS Tailcap mitgeordert auf der sie wohl >95% der Zeit stehen wird und den Diffusor (Schrott, sitzt nur locker auf dem Kopf). Ich vermisse tatsächlich den USB-C Anschluss. Gerade die mehrzellige Lampe ist noch etwas lästiger zu be/laden.

Letztendlich passt keine meiner ausgewählten Lampen richtig zu deinem Fragebogen, entweder nicht intern ladbar, nicht aus der EU oder beides. Trotzdem sind meine Überlegungen/Erfahrungen eventuell für dich interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.143
2.420
113
Ich könnte mir vorstellen, dass eine Coladose auf dem Nachttisch eher störend ist (und auch laut, wenn sie mal runter fällt). Wenn ich es richtig deute, resultiert das Format nur aus dem sicheren Tailstand, nicht aus der Laufzeit.
Hierzu kann ich eine praktische Erfahrung beisteuern:
Ich nutze im Winter meine BLF SP36 täglich ca. 9 Stunden im 'Candle-Light-Mode' auf einer recht niedrigen Ramping-Stufe. Trotz 3x 18650er muss ich mindestens einmal pro Woche von ca. 3.3V auf 4V nachladen. Ich dachte anfangs auch, dass sie 'ewig' so läuft... ist aber nicht so...
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

heiligerbimbam

Flashaholic**
8 Oktober 2012
2.930
1.522
113
Darmstadt (1.Liga am Bölle :-) )
Bei uns haben sich für genau die beschriebenen Anforderungen Zebras durchgesetzt . Auf meinem Nachttisch steht die SC700d , bei meiner Frau ist es die SC62w . Für den unwahrscheinlichen Fall das keine der beiden greifbar ist liegt noch eine SC30w unter dem Kopfkissen .:)
Ist zwar etwas außerhalb des Budgets , aber das war ja nicht in Stein gemeißelt.
Die gute Tailstandfähigkeit sowie die sehr niedrigen „low“ Stufen sind hier , neben allen anderen Vorzügen der Lampen , ausschlaggebend .
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

MatZec

Flashaholic
10 Dezember 2018
104
33
28
Worms
...als Nachtischlampe verwende ich die gute(alte) Thrunite tn4a in NW. Sicherer Tailstand:flashaholic: und läuft in Moonlight(0,5Lumen) fast 3 Monate

Nachteil: ist mit ca. 300 g Recht schwer. Fällt die mal runter, sind alle wach:eek:
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

djembe001

Flashaholic*
1 Dezember 2010
333
107
43
Unterfranken
Hab grad mal geschaut, die Zebralight H600c läuft bei 1,06 Lumen 2 Monate, bei 0,3 Lumen 3,8 Monate.
Allerdings wären mir die 4000 k für den gedachten Zweck noch zu "kühl".
Ich hatte vor kurzem bei Jojo mal eine Emisar D4V2 mit 3000 k in der Hand, schönes Licht für sowas.
Weiß jemand grad, wie lange eine D4V2 auf "Moonlight" läuft?

Gruß djembe001

PS: Sorry, sind aber beide nicht über USB ladbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Puh...also erstmal ganz ganz vielen Dank für eure vielen Beiträge. Auch wenn ich erstmal nicht auf jeden Beitrag direkt eingehe, so habe ich alle intensiv gelesen und fange nun an, mir jede empfohlene Lampe näher anzuschauen. :thumbup: Wenn es etwas Neues gibt, lasse ich es euch wissen.

Eine magnetische Fläche oder Halterung habe ich nicht. Ladbar per USB wäre sehr schön. Ich könnte aber auch, wenn der Rest super passt, eine Ausnahme machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Thomas W

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Sooo...nach einiger Recherche ist mir klar, dass die von einigen empfohlene BLF SP36 mit Anduril ziemlich perfekt für meine Idee erscheint. Da ich jetzt etwas tiefer in diesen Anwendungsbereich eingestiegen bin, ist es mir jetzt sehr wichtig, ein stufenloses Ramping zu haben. Auch ein angenehmer Kerzenmodus sollte jetzt enthalten sein. Was mich als einzigen Punkt jedoch etwas stört ist, dass die SP36 für diesen Zweck doch relativ kühl ist. So um die 2700k wären eigentlich optimal.

@matjeshering
Dein Beitrag war sehr aufschlussreich, vielen Dank! Die ROT66 wäre einfach mit 2700k SST20 perfekt! Schade, dass diese keinen Ladeanschluss hat. Kennst du eine gute Bezugsquelle für diese Version der Lampe?

Jetzt noch ein paar Fragen zu der SP36 an euch:

1. Gibt es Jemanden, der die LEDs tauschen kann, um ein WW hinzubekommen?
2. Welche Möglichkeiten eines Filters kann ich nutzen? (Es wurde ja schon die Idee eines Papierblattes eingeworfen)
3. Gibt es eine Bezugsquelle vielleicht aus Deutschland?


Danke euch. :daumenhoch:
 
Zuletzt bearbeitet:

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.126
533
113
Als Filter kannst du auf die sp36 einfach einen farbigen Ikea Becher draufstellen.

Wenn man oben noch was reflektierendes als Deckel draufstellt, hast du quasi eine LT1 zusammengepfuscht. Ich hab solche Eierbecher aus Edelstahl. Das sieht gar nicht so daneben aus.

Sonst Farbfolien aus dem Theaterbereich. Fotofilter sind vielleicht auch einen Blick wert.

Wenn es doch gleich eine warme Lanpe sein soll.. Die d4 und d4Sv2 gibt es mit 3000k sst20, die haben auch Anduril.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Das sieht ungelogen sehr interessant aus :thumbup: Man könnte sich ja sogar einen kleinen Filter selbst zurechtschneiden. Ich schätze mal, dass auf sehr niedriger Leuchtstufe das Glas auch nicht besonders erwärmt wird, sodass es zu Problemen kommen kann, wenn man so einen Filter direkt auf das Glas legt, oder?
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
436
199
43
Ich habe eine Folomov 18650s auf dem Nachttisch und es ist meine meistgenutzte Lampe. Schönes Nichia-warmweiß, 5 Leuchtstufen mit Moonlight und vor allem eine immer zuverlässige Timer Funktion. 3 mal klicken und die Lampe geht in 3 Minuten aus, auf Wunsch auch noch verlängerbar.

Die erwähnte Sofirn Sp36 mit Anduril macht aber sicher auch Spaß wegen der vielen Möglichkeiten (Sonnenuntergang, Kerzenlicht, Blitzlichtgewitter). Sie NUR im Schlafzimmer zu nutzen wäre aber vielleicht auch schade.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.143
2.420
113
Selbst bei sehr starkem schummerlicht kann ich bei meiner sp36 überhaupt keine Erwärmung irgendwo feststellen.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Ich habe eine Folomov 18650s auf dem Nachttisch und es ist meine meistgenutzte Lampe. Schönes Nichia-warmweiß, 5 Leuchtstufen mit Moonlight und vor allem eine immer zuverlässige Timer Funktion. 3 mal klicken und die Lampe geht in 3 Minuten aus, auf Wunsch auch noch verlängerbar.

Die erwähnte Sofirn Sp36 mit Anduril macht aber sicher auch Spaß wegen der vielen Möglichkeiten (Sonnenuntergang, Kerzenlicht, Blitzlichtgewitter). Sie NUR im Schlafzimmer zu nutzen wäre aber vielleicht auch schade.
Das mag sein. Aber etwas „drüber“ geht immer. :D

Ansonsten sind jetzt gerade meine Favoriten die Sofirn SP36 BLF Anduril und die Fireflies ROT66 II. Beide scheinen annähernd perfekt für mich zu sein, wobei die ROT66 teurer ist. Bei der Sofirn ist der Nachteil, dass ich mich selbst um eine schöne Lichtfarbe kümmern muss, bei der ROT66 ist der Nachteil, dass diese nicht intern ladbar ist. Was bei einer mehrzelligen Lampe für diese Anwendung doch schon sehr praktisch wäre.

Ich würde fast sagen, dass es im Endeffekt von der Verfügbarkeit abhängt. Keine der Lampen scheint es in Deutschland zu geben. Selbst gebraucht siehts schlecht aus. Habt ihr eine Idee? Ich werde noch im Suche-Bereich diese beiden Modelle einstellen, aber ich denke, sowas wird hier eher selten verkauft.
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
436
199
43
Hm, ich meine die SP36 wird hier manchmal privat angeboten. Wäre das Bestellen außerhalb der EU denn wirklich absolutes No-Go? Bei Aliexpress gibt es sie ja immer wieder für rund 36 €. Dauert zwar paar Wochen, aber abgesehen davon bestell ich mittlerweile richtig gerne in China.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Habe bei meinen letzten Lieferungen immer Zollprobleme gehabt. Und musste auch jedesmal viel Zeit und Geld aufwenden, um das Zeug beim 45 Autominuten entfernten Zollamt abzuholen, inklusive Wartezeit. Nee...keine Lust mehr auf den Mist! Und wenn ich alle Kosten dafür ausrechne, komme ich nicht günstiger.
 

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
870
472
63
Die Rot66 gibts glaube ich nur aus Fernost. Ich habe meine bei Fireflies direkt bestellt. War etwas holprig ohne Bestätigungsmail. War aber nach 2 1/2 Wochen da.
Wenn es die werden sollte: ich habe ohne Account anlegen bestellt. Wenn ich vorher einen Account angelegt hätte, wäre wohl da alles verfolgbar gewesen.

Kein oder nur ein blödes Argument: die SP36 ist mir zu vernünftig und zu wenig Spielzeug.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.007
1.602
113
Nein, ist kein blödes Argument. Genau solche Eindrücke will ich ja haben. :)

Also...Fireflies oder Sofirn...ich werde mich mal auf die Pirsch begeben. :hinter:
 

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
569
316
63
Das grüne Herz Deutschlands
Ich hätte ja auch Interessa an einer SP36. Aber da hat man die Wahl: entweder LEDs mit toller Farbe (SP36S, S für die Samsung(?) High-CRIs) oder tolles UI (Andúril). Beides zusammen gibbet im Moment nicht. :( Ich hab ne Rot66 hier: schönes UI. :thumbup: Der Taster ist etwas gewöhnungsbedürftig, da breites, flaches Gummi, das aber mittig gedrückt werden will.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Kafuzke

Flashaholic**
23 November 2015
2.488
1.864
113
Köln / Bonn
www.kafuzke.de
Habe ich es übersehen, oder hast Du in den Anforderungen keinen beleuchteten Schalter stehen?
Ich nutze am Nachttisch Zigarren in 18350 bzw. 18500 Konfiguration. Beide mit beleuchtetem Heckschalter und Bistro Treiber mit Start immer in Moonlight.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984