Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche Nachfolger für defekte Eagleeye X5R

22 Dezember 2016
48
2
8
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hi zusammen ich habe seit 4 Jahren ca. Eine eagleeye x5r welche ich mir für die Arbeit beschafft habe, leider hat die Lampe gestern den Geist aufgegeben, sie geht nicht mehr an (auch nicht mit einem geladenen Akku) und der Akku selber lädt auch nicht mehr in der Lampe per USB.
Ich vermute die Elektronik ist Hin, warum auch immer. Nun brauche ich jedoch Ersatz.

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

_________________________________________________Lampe kaputt siehe Text ___________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

____________________________________________________________________________________
Ich arbeite in einem Warenlager und muss häufiger im Regal etwas suchen (kleine Etiketten an der Ware etc.) dafür benötige ich einen guten Lichtkegel.
____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?

[ x] Schlüsselbundlampe,
[ x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[x ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[x ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
13,7 cm lang
3 cm Durchmesser Lampenkopf
3 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[x ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[x ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ x] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[x ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x ] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[x ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ x] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ ] nein
[vielleicht]


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ x] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[x ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[x ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.861
3.981
113
Bielefeld, NRW
...leider hat die Lampe gestern den Geist aufgegeben, sie geht nicht mehr an (auch nicht mit einem geladenen Akku) und der Akku selber lädt auch nicht mehr in der Lampe per USB.
In den meisten Fällen ließe sich das durchaus reparieren.
Falls du nicht die richtige Lampe für dich finden solltest, dann könnte man das mal in Erwägung ziehen...

Ansonsten kannst du dir mal folgende Lampen ansehen:

Die Thrunite TC15 ist kompakt, bei Bedarf sehr hell und hat ein ausgewogenes Allround-Leuchtverhalten und kostet mit 55 € inkl. geschütztem Akku nicht so viel.
So sieht das Lichtbild der TC15 auf höchster Stufe aus: https://abload.de/img/p1200090z5kn8.jpg

Hier findest du ein aktuelles Review der TC15 mit vielen weiterführenden Informationen.
Sie hat nur einen Seitentaster und liegt etwas über dem Budget, ist aber wirklich gut.


Grundsätzlich würde mir auch die Wurkkos FC11 als gute, zuverlässige Lampe mit einem eher flutig-allroundigen Lichtbild einfallen.
Leider ist sie aktuell ausverkauft, sollte aber bald wieder verfügbar sein.
Sie hat eine magnetische Tailcap, um die Lampe an geeignete Metallflächen anheften zu können.
Auch die FC11 hat nur einen Seitentaster.

Du findest eine Vorstellung der FC11 hier und außerdem noch eine Vorstellung im BLF.

So leuchtet sie auf höchster Stufe: https://abload.de/img/p1200695xej52.jpg


Eine solide Lampe ist auch die Fenix UC30 2017, die man oft auch bei örtlichen Händlern (Outdoor-/Trecking-Läden etc.) bekommen kann.
Bei Mediamarkt gibt es die baugleiche UC300.

Wie die TC15 ist auch die Fenix UC30 2017 kompakt und leicht und hat auf höchster Leuchtstufe ein schönes, ausgewogenes Lichtbild, wie man auf den Fotos in diesem ausführlichen Review sehen kann.


Wenn du unbedingt einen Heckschalter und einen Seitenschalter haben möchtest, dann käme die Sofirn SP31 V2.0 in Frage.
Hier findest du ein ausführliches Review dieser Lampe.

Sie hat leider keine eingebaute Ladefunktion, aber ein mitgeliefertes (einfaches) Ladegerät.
Einen Beamshot zu dieser Lampe haben wir nicht in der Beamshot-Sammlung, aber in dem verlinkten Review sind auch schöne Beamshot-Fotos.


Ganz ähnlich mit Heckschalter und Seitenschalter ist die Wowtac A7.
Im Gegensatz zur SP31 V2 hat sie eine eingebaute Ladefunktion.

Für die Wowtac A7 gibt es hier ein sehr ausführliches, englischsprachiges Review.
Zu dieser Lampe habe ich leider keinen Beamshot gefunden.


Bei den Lampen, die nur einen Seitenschalter haben, kann u.U. die Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen eingeschränkt sein.

Falls unter diesen Vorschlägen noch keine passende Lampe sein sollte, wäre es gut, wenn du genau beschreiben könntest, was dich jeweils stört. Dann können wir das vielleicht noch besser eingrenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
22 Dezember 2016
48
2
8
Acebeam
Zur Not gingen auch Lampen mit ausschließlich nur einem Seitenschalter, ABER wie sieht es da aus mit dem versehentlich einschalten wenn ich sie in der Tasche trage? Haben die auch immer die Möglichkeit den schaltet zu sperren? Darum dachte ich eher an tail switch.

Was das reparieren angeht, ich weiß nicht was der Fehler sein könnte da auf einmal aufgetreten, könnte auch der clicky kaputt sein?
Lohnt sich eine Reparatur wenn man nicht gerade einen Lötkolben zur Hand hat?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.524
2
8.394
113
Hannover
sie geht nicht mehr an (auch nicht mit einem geladenen Akku) und der Akku selber lädt auch nicht mehr in der Lampe per USB.
Könntest Du mal die Tailcap abschrauben und den Minuspol des Akkus mit der blanken Stirnseite des Akkurohres verbinden ? Das geht gut mit einer Messerklinge...
Leuchtet die Lampe dann ?
Wenn ja, solltest Du mal den Ring innen in der Tailcap festdrehen. Wenn sie nicht leuchtet, dann hat sie wohl einen Defekt...

Gruß
Carsten
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.861
3.981
113
Bielefeld, NRW
...ABER wie sieht es da aus mit dem versehentlich einschalten wenn ich sie in der Tasche trage? Haben die auch immer die Möglichkeit den schaltet zu sperren?
Da müsstest du dir bitte die jeweils verlinkten Reviews durchlesen. Darin sollte so etwas erwähnt sein.
Was das reparieren angeht, ich weiß nicht was der Fehler sein könnte da auf einmal aufgetreten, könnte auch der clicky kaputt sein?
Das kommt zwar vor, aber in der Regel nicht so plötzlich. Meistens macht der Clicky dann schon zuvor Probleme.
Geht die Lampe, wenn du ihn überbrückst?
Lohnt sich eine Reparatur wenn man nicht gerade einen Lötkolben zur Hand hat?
Das kann man nicht so einfach vorhersagen, es käme ja auch darauf an, was eigentlich defekt ist.

Ich repariere häufiger defekte Lampen und bei einigen müssen nur ein paar Lötstellen nachgelötet werden, bei anderen sind Ersatzteile erforderlich und eine aufwändige Reparatur, je nach Schadensbild.
 
22 Dezember 2016
48
2
8
Könntest Du mal die Tailcap abschrauben und den Minuspol des Akkus mit der blanken Stirnseite des Akkurohres verbinden ? Das geht gut mit einer Messerklinge...
Leuchtet die Lampe dann ?
Wenn ja, solltest Du mal den Ring innen in der Tailcap festdrehen. Wenn sie nicht leuchtet, dann hat sie wohl einen Defekt...

Gruß
Carsten
Mit der blanken Stirnseite des Akkurohres verbinden? Also Akku nicht eingelegt lassen?
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.861
3.981
113
Bielefeld, NRW
Mit der blanken Stirnseite des Akkurohres verbinden? Also Akku nicht eingelegt lassen?
Akku einsetzen, Minuspol des Akkus mit dem Alurohr verbinden (Schalter überbrücken).

Du könntest auch mal prüfen, ob der Messingschraubring im Kopf festgezogen ist. Also Akkurohr vom Kopf abschrauben und nachsehen, ob der Messingring fest sitzt und nichts wackelt, sonst kräftig anziehen.
 
22 Dezember 2016
48
2
8
Ah ja jetzt hab ich es verstanden, also wenn ich den pol mit Rand verbinde dann leuchtet die Lampe kurz auf und geht dann wieder aus (der Akku war quasi leer bevor der Spaß losging aber ich konnte sie ja nicht mehr laden da ich kein extra Ladegerät für 18650 Zellen besitze).

Was mir noch einfällt der Schalter war schon längere Zeit immer so hakelig, kam nach dem schaltet nicht wieder richtig hoch und schien sich zu verkanten, aber die Lampe lief.

Der Ring sitzt extrem fest, als ich die Lampe kaufte war er lose und dadurch entstand ein Wackelkontakt, habe den dann fest gezogen und die Lampe lief.

Wenn die Lampe überbrückt funktioniert, dann muss der Schalter kaputt sein (was geht daran kaputt und bekommt man sowas nach gekauft)?
Den Hersteller eagleeye scheint es auch gar nicht mehr zu geben, selbst hier im forum gibt es keine Rubrik dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.524
2
8.394
113
Hannover
Ah ja jetzt hab ich es verstanden, also wenn ich den pol mit Rand verbinde dann leuchtet die Lampe kurz auf und geht dann wieder aus (der Akku war quasi leer bevor der Spaß losging aber ich konnte sie ja nicht mehr laden da ich kein extra Ladegerät für 18650 Zellen besitze).

Was mir noch einfällt der Schalter war schon längere Zeit immer so hakelig, kam nach dem schaltet nicht wieder richtig hoch und schien sich zu verkanten, aber die Lampe lief.
Dann schau mal in die Tailcap und versuche den Ring der die beiden angedeuteten Bohrungen hat festzudrehen. Das geht mit einem Nagel oder Schraubendreher ganz gut. Scheinbar schaltet der Tailcapschalter derzeit nicht und lässt keinen Strom fliessen, weder zum laden noch zum leuchten...

Gruß
Carsten
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.861
3.981
113
Bielefeld, NRW
...dann leuchtet die Lampe kurz auf und geht dann wieder aus (der Akku war quasi leer bevor der Spaß losging aber ich konnte sie ja nicht mehr laden da ich kein extra Ladegerät für 18650 Zellen besitze).
Das ist ja jetzt blöd, ohne geladenen Akku lässt sich das natürlich schlecht überprüfen.
Was mir noch einfällt der Schalter war schon längere Zeit immer so hakelig, kam nach dem schaltet nicht wieder richtig hoch und schien sich zu verkanten, aber die Lampe lief.
Hmm, vielleicht ist er inzwischen so sehr abgenutzt, dass er jetzt nicht mehr funktioniert.
Wenn die Lampe überbrückt funktioniert, dann muss der Schalter kaputt sein (was geht daran kaputt und bekommt man sowas nach gekauft)?
Man kann den Schalter selbst austauschen, wenn man löten kann und passende Ausrüstung hat. Aber dazu muss man die Tailcap zerlegen und den defekten Schalter von der Tailcap-Platine ablöten und ersetzen.

Die komplette Tailcap oder die fertige Tailcap-Platine wird man wohl nicht bekommen können.
 
22 Dezember 2016
48
2
8
Igitt das ist ja blöd. Ja da ich ehrlich gesagt keine Lust auf Basteln habe, ich brauche einfach für die Arbeit eine zuverlässige Lampe, muss ich mir wohl doch eine neue besorgen.

Durch diese Geschichte bin ich jetzt jedoch skeptisch geworden, angenommen ich kaufe eine Lampe für 50 - 60 EUR (finde ich ja schon nicht wenig Geld wenn man überlegt man bekommt auch welche für 15 EUR), werden die dann wieder nur um die 4 Jahre halten? Ich dachte Die dinger sind robuster und bin ehrlich etwas enttäuscht.

Fenix, nitecore, olight etc. Sind ja alles bekannte Hersteller, die werden doch wohl mehr Wert auf Qualität legen oder ärgere ich mich dann noch mehr weil die Lampe teurer war? Unabhängig von einer Glaskugel, allgemein gesprochen.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.524
2
8.394
113
Hannover
Die Frage kann Dir @steidlmick gut beantworten, der repariert oft Lampen und kennt sie deswegen auch von innen.

PS: Aber eine X5R hat doch vor 3-4 Jahren auch nur etwas über 20€ gekostet !?

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Sprint
22 Dezember 2016
48
2
8
Hab damals um die 30 US$ bezahlt, kommt insofern hin aber ich dachte tatsächlich bei normaler Nutzung hält so eine Lampe länger. Habe echt gedacht da ist doch im Prinzip nix dran was großartig kaputt gehen wird.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.861
3.981
113
Bielefeld, NRW
Durch diese Geschichte bin ich jetzt jedoch skeptisch geworden, angenommen ich kaufe eine Lampe für 50 - 60 EUR (finde ich ja schon nicht wenig Geld wenn man überlegt man bekommt auch welche für 15 EUR), werden die dann wieder nur um die 4 Jahre halten?
Das kann dir niemand sagen.
Die Schalter sind sehr, sehr günstig und halten eben nur begrenzte Zeit, übrigens bei allen allen Herstellern, egal ob teuer oder billig, von Noname-Grabbelkisten-Schrott mal abgesehen.
Fenix, nitecore, olight etc. Sind ja alles bekannte Hersteller, die werden doch wohl mehr Wert auf Qualität legen
Meiner Erfahrung nach überhaupt gar nicht!

Auch die so genannten "Markenhersteller" verbauen die gleichen Bauteile, die möglichst billig eingekauft werden. Das gilt für die Elektronikbauteile ebenso wie für die mechanischen Komponenten.
Ich habe schon sehr teure Lampen zu Reparatur hier gehabt, bei denen die billigstmöglichen Bauteile verwendet wurden, regelrecht auf Teufel komm raus noch den letzten Cent eingespart, richtig enttäuschend.

Meiner Erfahrung nach schneiden die "billigen" Lampen oftmals im Durchschnitt sogar besser ab.
oder ärgere ich mich dann noch mehr weil die Lampe teurer war?
Vermutlich eher ja, aber hellsehen kann auch ich nicht.
 
22 Dezember 2016
48
2
8
Ok dann werde ich mich mal mit den vorgeschlagenen Lampen etwas beschäftigen.

Eins noch, wie wären denn so keychain Lampen?
Ich besitze noch eine nitecore tip am Schlüsselbund, wäre so etwas vllt auch eine Alternative? Die leuchten ja auch recht hell mittlerweile.

Die tini 2 oder tip 2, oder sogar tup? Gibt es zu der Gattung was zu sagen?