Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche Lampe für Outdoor/Camping aber auch Notfälle

22 Oktober 2021
9
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo, suche eine Lampe, vielen Dank im Voraus!


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze keine.

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Zum einen für Outdoor, Camping, Reisen, Nachtspaziergänge – Wege ausleuchten, zurück zum Zelt finden, Terrain ausleuchten. Zum anderen für Notfälle (zB Blackout), daher bitte nur Modelle mit handelsüblichen Batterien und keine speziellen oder fix verbauten Akkus. Oder wäre es besser, für diese beiden Anwendungsgebiete unterschiedliche Lampen zu kaufen?

Welches Format wird gesucht?
[x] Soll noch in eine Jackentasche passen
[x ] Darf gerne größer sein

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[x ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] monatlich
[x] wenige Male im Jahr

Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
keine Präferenz

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
egal

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[x] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[x] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
Für mich wichtiger ist, dass die Lampe auf niedrigeren Stufen möglichst lange leuchtet.

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] nein

Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 100€
[x] unter Umständen auch etwas mehr

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[x] wasserdicht (kein KO-Kriterium!)
[x] schlag-/stossfest
[x] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.853
9.617
113
Hannover
Oder wäre es besser, für diese beiden Anwendungsgebiete unterschiedliche Lampen zu kaufen?
Hallo jakobvie,

ja, wenn Du von einem langen Blackout ausgehst, solltest Du Dir zwei Lampen kaufen. Oder eine Lampe mit Li-Ion Akku und einige zusätzliche Ersatzakkus, damit wärst Du bei einem Blackout auch ordentlich gerüstet.
Was aber absoluter Unfug wäre, ist eine batteriebetriebene, meist leistungsschwache Lampe für die ständige Nutzung zu kaufen. In der täglichen Nutzung hättest Du nur kurze Laufzeiten, geringe Leistung, hohe Kosten und würdest einen Haufen Sondermüll verursachen...

Nur zur Info: Ein großer Li-Ion Akku enthält soviel Energie wie eine ganze Hand voll AA Batterien und kann mehrere hundert mal aufgeladen werden...

In Dein Budget passen die beiden folgenden Lampen spielend zusammen hinein... ;)
Ein gutes Beispiel für einen ausdauernden Allrounder wäre die Sofirn SP33 V3 mit 26650 Akku. Die kommt auf ordentliche Laufzeiten von etlichen Stunden bei 150 Lumen (Sofirn schreibt 26 Stunden) und kann den Akku über ihren USB-C Ladeport intern laden.
Du bekommst sie als Rundumsorglospaket inkl. Akku und Ladekabel über amazon.de:
https://www.amazon.de/Sofirn-Taschenlampe-wiederaufladbare-Batterie-Aktivitäten/dp/B081KYHLWT/



Damit Du die SP33 V3 besser einschätzen kannst:

full



So leuchtet sie bei Maximalleistung. Sie erreicht 100m gut nutzbare Reichweite.

full




Wenn Du lieber eine kompaktere 18650- Lampe hättest die im Notfall auch mit 2 CR123A Batterien betrieben werden kann, dann wäre die Wuben C3 einen Blick wert.
Hier ein Review mit etlichen Infos und Fotos:https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-wuben-c3-mit-osram-p9-led.80675/
Auch die bekommst Du als Rundumsorglospaket inkl. Akku und Ladekabel über amazon.de:https://www.amazon.de/WUBEN-Taschenlampe-Aufladbar-Wasserdicht-Taktische/dp/B087864DZL/


full


Gruß
Carsten
 

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.286
1.509
113
Celle
www.sammyshp.de
Acebeam
Wie leicht kommst du im "Notfall" denn an "handelsübliche Batterien"? In den nächsten Läden gehen? Oder wachsen die an Sträuchern?

Ein paar Ersatzakkus sind deutlich sinnvoller. Ob du nun leistungsschwache Batterien oder performante Akkus lagerst, ist vom Aufwand kein Unterschied, beim Nutzen hingegen schon.
 

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.150
1.319
113
Rheinhessen, 67...
Mit der Empfehlung von z.B. der Wuben C3 von @casi290665 und der Einlagerung einiger CR123 Batterien sollte das Thema „Blackout“ m.E. ausreichend abgedeckt sein. Ich selbst habe eine Lampe mit CR123 Batterien seit einigen Jahren ungenutzt im Auto liegen. Da muss man sich nicht mehr drum kümmern (sofern man sicher gestellt hat, dass keine Selbstentladung in der Lampe statt findet) und hat im Fall der Fälle trotzdem eine betriebsbereite Lampe.

Zuhause habe ich das Thema „lagerfähige Batterien“ aber komplett abgehakt. Mir genügt es nicht mehr, einfach nur etwas Licht im Notfall zu haben. Auch Handy, Radio und eine Heizquelle/Kochmöglichkeit möchte ich ggf. noch betreiben können. Daher ist eine Ersatz Gasflasche für Grill und Heizbrenner, und sind (als langjähriger Camper) Kartuschen für einen Camping-Gaskocher ebenso vorhanden, wie auch einige teilgeladene Powerbanks zum laden von z.B. Handy, Radio und Taschenlampe(n ;-) ).

Taschenlampen mit per USB aufladbaren und auch auswechselbaren Akkus gibt es mittlerweile reichlich, recht günstig und in fast allen Größen-, Preis- und Leistungsklassen. Eine schöne, leistungsstärkere Ergänzung zur C3 könnte z. B. eine Sofirn SP36 sein, die ebenfalls mit 18650er Akkus betrieben wird.

Viele Grüße
Kai
 
22 Oktober 2021
9
0
1
Ich danke euch für eure Empfehlungen!

Für den Fall der Fälle wird es wohl die Wuben C3 werden, CR123A-Batterien habe ich zu Hause auf Vorrat.

Die Sofirn SP36 (Pro?) wäre noch im Budget, lohnen sich die ~30€ mehr im Vergleich zur SP33? Für mich als Laien auf der ersten Blick: in etwa doppelte Leistung, in etwa doppelt so viel Akku, was wären sonst die wichtigsten Vor-/Nachteile bzw. Unterschiede?

Danke + schönes Wochenende!
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.853
9.617
113
Hannover
Die Sofirn SP36 (Pro?)
Hallo jakobvie,

die SP36 Pro hat kein wirklich schönes Leuchtbild, da ist das gleichmäßigere high CRI Licht der SP36 BLF Anduril schon etwas anderes, auch wenn die Pro für kurze Zeit noch heller kann...
Die SP33 V3 ist halt deutlich kompakter und leichter als die SP36, auch wenn sie natürlich eine geringere Maximalleistung hat.

PS: Um die doppelte Helligkeit zu bekommen, braucht man den vierfachen Lumenwert ! Natürlich ist der Leistungsunterschied zwischen den drei genannten Lampen sichtbar, aber er ist nicht so groß wie es die Zahlenwerte vermuten lassen.

Gruß
Carsten
 
22 Oktober 2021
9
0
1
Alles klar, dann wird es die SP36 BLF Anduril – vielen, vielen Dank!

Eine Abschlussfrage noch: wenn ich mir für die Wuben C3 (wie von @SammysHP vorgeschlagen) statt der Batterien lieber ein paar Akkus einlagere, wonach suche ich da bzw. worauf muss ich beim Kauf achten?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
wenn ich mir für die Wuben C3 (wie von @SammysHP vorgeschlagen) statt der Batterien lieber ein paar Akkus einlagere, wonach suche ich da bzw. worauf muss ich beim Kauf achten?
Die Akkubaugröße nennt sich 18650 und die gibt es in zahlreichen Varianten. Für die Wuben C3 kannst du eigentlich jeden x-beleibigen 18650er mit hoher Kapazität nehmen, die Lampe ist nicht sonderlich anspruchsvoll.

ABER...
...die vorsorgliche langfristige Einlagerung von Lithium-Akkus ist nur bedingt sinnvoll!
Lithium-Akkus altern in Abhängigkeit der Ladezyklen und auch in Abhängigkeit der Zeit (kalendarische Alterung). Vor allem schadet auch ein hoher Ladestand für die längerfristige Einlagerung.
Wenn man's falsch angeht, dann können (!) 18650er-Lithium-Akkus durch fehlerhafte Lagerungsbedingungen schon nach wenigen Jahren hinüber sind.

Als Notfall-Reserve für z.B. Blackouts sind Lithium-Batterien (z.B. CR123A) erheblich länger lagerfähig.

Das Thema ist reichlich komplex und kann hier nicht in wenigen Sätzen abgehandelt werden, vor allem auch der Aspekt der Sicherheit im Umgang mit Lithium-Akkus verdient viel Aufmerksamkeit und auch Erfahrung und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Bitte lies dich ggf. vor einem Kauf gründlich in das Thema ein, dieses Forum bietet dazu haufenweise informative Threads:
https://www.taschenlampen-forum.de/forums/lithium-technologie.105/

Beachte dabei bitte, dass alte Beiträge hin und wieder nicht mehr den aktuellen Stand wiedergeben, der technologische Fortschritt macht auch bei Lithium-Akkus nicht halt und Beiträge aus den letzten drei oder vier Jahren sind in der Regel zutreffender als welche von 2010...
 
Zuletzt bearbeitet:
22 Oktober 2021
9
0
1
Vielen Dank @steidlmick!

Ich lese mich gerade durch die Threads zum Thema Li-ion, eine Frage gleich dazu: kommen Lampen wie die SP33 V3.0 oder die SP36 BLF Anduril standarmäßig mit geschützen Akkus? Dazu finde ich auf Amazon in der Beschreibung nichts. Oder anders herum gefragt: muss ich mir bei diesen Lampen um Überladung/Tiefentladung Gedanken machen, brauche ich ein Multimeter um nach dem Laden den Ladestand jeder einzelnen Zelle zu überprüfen? Fragen über Fragen.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
kommen Lampen wie die SP33 V3.0 oder die SP36 BLF Anduril standarmäßig mit geschützen Akkus?
Nein, die Akkus, die vom Hersteller mitgeliefert werden, sind ungeschützt.
muss ich mir bei diesen Lampen um Überladung/Tiefentladung Gedanken machen,
Ja und Nein.
Die Ladeschaltungen der Lampen verfügen über entsprechende Ladekontrollchips, so dass im Regelfall keine Überladung auftreten sollte.
Ebenso haben diese Lampen eine Überwachung der Akkuspannung mit Tiefentladungsschutz und automatischer Abschaltung.

Aber...
...so etwas ist dann eben nur eine "einfache" Absicherung und selbstverständlich ist dann auch kein Überlastungs-/Kurzschlussschutz vorhanden.
Grundsätzliche Vorsicht und Umsicht ist ohnehin empfehlenswert, ganz besonders jedoch bei Lagerung/Transport von Akkus außerhalb der Lampe.

Insofern ist "Sorgen" vielleicht ein etwas überzogener Begriff, aber stete Vorsicht und Umsicht sollte man sich angewöhnen.
brauche ich ein Multimeter um nach dem Laden den Ladestand jeder einzelnen Zelle zu überprüfen?
Ich persönlich würde auf jeden Fall ein günstiges Multimeter anschaffen, um regelmäßig die Akkus kontrollieren zu können, insbesondere dann, wenn man diese nur in den Lampen auflädt. Auch zu diesem Thema gibt es diverse Threads.

Hat man jedoch ein hochwertiges Ladegerät mit Display, dann kann man auch auf ein Multimeter verzichten, weil dann das Ladegerät die entsprechenden Infos im Display anzeigen kann.
 

OpraDre

Flashaholic
20 Juli 2021
202
86
28
In der Sofirn BLF SP36 scheinen rein vom Aussehen her diese Akkus hier enthalten zu sein. Laut Werbeanzeige sind sie geschützt.

In der Sofirn SP33 V3.0 scheinen diese Akkus hier enthalten zu sein, die scheinbar ungeschützt sind. Zumindest schließe ich das daraus, dass sie nicht explizit als "geschützt" beworben werden und weil auf dem Akku folgendes aufgedruckt ist: "Use with protection PCB". Da der Akku keinen eigenen PCB hat wird man darauf verwiesen, ihn in Geräten einzusetzen, die ihrerseits über PCB verfügen.

Auf folgender Internetseite gibt es einige Grundlagen dazu, wie man eine geschützte Batterie erkennen kann oder was ein PCB tut: https://lygte-info.dk/info/battery protection UK.html

Ich selbst nutze ausschließlich folgende Batterien: https://www.nkon.nl/de/rechargeable...keeppower-18650-3200mah-protected-8a-usb.html
Testbericht dazu: https://lygte-info.dk/review/batteries2012/Keeppower 18650 3200mAh P1832U (Blue-white) 2020 UK.html

Warum verlinke ich diese Batterien? Weil sie nicht all die Merkmale aufweisen, die im Tutorial zu geschützten Akkus genannt werden. Sie nutzen eine andere/neuere Technik. Damit unterstreiche ich die Aussage von @steidlmick, dass sich technologisch einiges getan hat.

Für mich persönlich hat sich nach Beschäftigung mit dem Thema folgendes ergeben: Ich nutze nur geschützte Akkus. Ich nutze nur Lampen in denen ein einziger Akku verwendet wird und keine Lampe in die mehrere Akkus reinkommen. Ich lade Akkus nicht in der Lampe; meine beiden Lumintop-Taschenlampen haben eine USB-Ladefunktion, aber ich lade die Akkus trotzdem über ihre eigene Schnittstelle außerhalb der Lampe. Akkus kaufe ich außerdem nur bei renommierten Händlern, in meinem Falle NKON aus Holland, und nicht in einem eBay-Shop oder über Aliexpress aus China, wobei ich beim offiziellen Sofirn-Shop weniger Bedenken hätte als bei einem mir gänzlich unbekannten Händler. Aber ich tue es halt trotzdem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
In der Sofirn BLF SP36 scheinen rein vom Aussehen her diese Akkus hier enthalten zu sein. Laut Werbeanzeige sind sie geschützt.
Die mitgelieferten Akkus sind nicht die von dir verlinkten Akkus! Die von dir verlinkten geschützten Akkus kann man nur separat erwerben.

@jakobvie
Bitte verlasse dich nicht auf irgendwelche Spekulationen! Die von Sofirn derzeit bei der SP33 V3 und SP36 mitgelieferten Akkus sind definitiv nicht geschützt!

Allerdings sind die Sofirn-Akkus in Ordnung und keine Totalausfälle, auch wenn sie nicht das Qualitäts- und Leistungsniveau der großen Markenhersteller erreichen.
Aber sie sind eben nicht geschützt und damit mit mehr Vorsicht zu behandeln.
 
  • Danke
Reaktionen: OpraDre

OpraDre

Flashaholic
20 Juli 2021
202
86
28
Alles klar! "Scheinen" und "scheinbar" haben ja genau den Raum gelassen, um weiter nachzuforschen und zu ergänzen, wie ihr es jetzt sinniger weise getan habt. Danke!
Während Sofirn die Akkus in seinem Aliexpress Shop als geschützt bewirbt, werden sie auf ihrer Firmenhomepage nicht als geschützt beworben. Merkwürdig!
Klar ist aber: meiner Ausführung nach habe ich @jakobvie und jedem anderen Leser sowieso prinzipiell von den Akkus abgeraten, da sie nicht meinen beschriebenen Einkaufsprinzipien entsprechen (Markenakku, klar geschützt, seriöser Händler aus Europa).
 
22 Oktober 2021
9
0
1
Danke für eure Antworten @steidlmick @OpraDre @repeatog!

Ich würde mir dann wohl doch eher die SP33 V3 bestellen (weil nur ein Akku) und zusätzlich diesen Akku, weil geschützt: https://www.conrad.de/de/p/keeppowe...-7v-69-9x26-5mm-pcb-geschuetzt-807011847.html

Kann ich diesen Akku dann (wie die Originalakkus von Sofirn) in der Lampe laden? Oder besser in einem externen Ladegerät?

Multimeter werde ich mir auf alle Fälle holen, sind ja nicht teuer und dafür gibt es auch viele andere Anwendungen.
 

OpraDre

Flashaholic
20 Juli 2021
202
86
28
Für so einen Akku würde ich wegen des Preises eher andere Händler empfehlen:

https://www.nkon.nl/de/rechargeable/li-ion/26650/keeppower-26650-5500mah-protected-10a.html
https://www.akkuteile.de/keeppower-26650-5500mah-3-6v-3-7v-li-ion-akku-pcb-geschuetzt_12060
Alternative: https://www.nkon.nl/de/rechargeable/li-ion/26650/keeppower-26650-5200-limn-battery.html

Anderen mögen dir helfen zu bestimmen, ob die 10A Leistung ausreichen für die Lampe und ob die geschützten Akku von ihren Maßen her in die Lampe passen.

In folgendem Testbericht ist zu lesen, dass die Lampe auf "Turbo" 10A zieht: https://1lumen.com/review/sofirn-sp33-v3/#batteries

Die Frage ist also, was die Schutzschaltung des geschützten Akku dann machen wird. Laut dieser Graphik in folgendem Test löst sie erst später aus: https://lygte-info.dk/review/batteries2012/Keeppower 26650 5500mAh P2655C (Black) 2020 UK.html
Ob der Akku für den Dauerbetrieb / hohe Leistung geeignet ist werden dir wohl die Experten beantworten. Damit meine ich die Frage, ob dieser Akku die Lampe zu "voller Strahlkraft" führen kann. Dazu findet sich zumindest ein ermunternder Satz im oben verlinkten Testbericht: "A note – a Samsung 40T 21700 can hit 11.25A on turbo. It doesn’t appear that much brighter to my eye though, and has one less amp-hour, so sticking with the included cell isn’t a bad idea."
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
Ich würde mir dann wohl doch eher die SP33 V3 bestellen (weil nur ein Akku)
Ob nur ein Akku oder drei parallel geschaltete Akkus wie in der SP36 ist egal.
Die drei Akkus in der Sofirn SP36 sind parallel verschaltet und damit gleichen sich die Spannungen dieser drei Zellen immer automatisch aus. Eine einzellige Lampe ist nicht automatisch sicherer als eine Lampe mit mehreren parallel geschalteten Zellen.

Anders ist das bei Lampen mit seriell verschalteten Akkus, dort wären geschützte Akkus im Vorteil, aber bei den bisher hier diskutieren Modellen ist das egal.
Der Akku ist OK, aber bei Conrad zu teuer.
Unser "Hoflieferant" hier im Forum ist Akkuteile.de und die haben auch sonst noch einige Akkus zur Auswahl.

Ein Manko tritt bei Keeppower-Akkus gelegentlich auf:
Sie sind manchmal recht dick und sitzen teils ziemlich stramm in der Lampe, je nachdem wie die verschiedenen Fertigungstoleranzen zusammentreffen mal stärker und mal weniger.
Kann ich diesen Akku dann (wie die Originalakkus von Sofirn) in der Lampe laden? Oder besser in einem externen Ladegerät?
Das ist egal und spielt keine Rolle.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.853
9.617
113
Hannover
Danke für eure Antworten @steidlmick @OpraDre @repeatog!

Ich würde mir dann wohl doch eher die SP33 V3 bestellen (weil nur ein Akku) und zusätzlich diesen Akku, weil geschützt: https://www.conrad.de/de/p/keeppowe...-7v-69-9x26-5mm-pcb-geschuetzt-807011847.html

Kann ich diesen Akku dann (wie die Originalakkus von Sofirn) in der Lampe laden? Oder besser in einem externen Ladegerät?

Multimeter werde ich mir auf alle Fälle holen, sind ja nicht teuer und dafür gibt es auch viele andere Anwendungen.
Kauf den von Dir verlinkten, protected 26650 von Keeppower doch lieber zum deutlich besseren preis bei einem Akkuhändler der wirklich was von der Materie versteht...
https://www.akkuteile.de/keeppower-26650-5500mah-3-6v-3-7v-li-ion-akku-pcb-geschuetzt_12060

Du kannst beide Akkus in der SP33 laden, egal welcher hersteller auf dem Akku steht...

Gruß
Carsten
 
22 Oktober 2021
9
0
1
Danke euch für die Rückmeldungen! Versand nach Österreich ist leider empfindlich teuer bei Akkuteile.de, in diesem Fall ~80% des Kaufpreises.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.853
9.617
113
Hannover
Danke euch für die Rückmeldungen! Versand nach Österreich ist leider empfindlich teuer bei Akkuteile.de, in diesem Fall ~80% des Kaufpreises.
Dann versuch mal den 5200er Keeppower von nkon.nl

Alternaive:
Bei akkuteile entfallen ab 40€ die Versandkosten. Vielleicht findest Du noch ein anständiges Ladegerät mit Display als Alternative zum Multimeter !?
 

OpraDre

Flashaholic
20 Juli 2021
202
86
28
Nach Österreich nur 3,60 Euro über NKON. Dort steht zwar 14-21 Tage Lieferzeit für diese Option, aber zu mir (nach Deutschland) waren es dann doch nur 4 Tage. Bei einem Rückversand hatte ich nach 1 Tag mein Geld wieder. Top Laden. Und bei manchen Produkten extrem billiger als Akkuteile, siehe z.B. hier:

https://www.nkon.nl/de/rechargeable...keeppower-18650-3200mah-protected-8a-usb.html
https://www.akkuteile.de/lithium-io...chuetzt-mit-usb-lademoeglichkeit-p1832u_12067
 
22 Oktober 2021
9
0
1
Danke euch beiden, werde bei NKON bestellen, hat ja auch keine Eile.

Den Akku lade ich sobald die Lampe sagt Akku ist leer, und lade ihn dann bis die Lampe sagt Akku ist voll – richtig? Und wenn die Lampe mal für paar Wochen/Monate nicht gebraucht wird, achte ich darauf, dass der Akku weder komplett geladen noch entladen ist? Sorry für die vielen Fragen, das alles ist für mich totales Neuland aber ich lerne gern dazu und schätze eure Hilfsbereitschaft sehr. :)
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
Den Akku lade ich sobald die Lampe sagt Akku ist leer, und lade ihn dann bis die Lampe sagt Akku ist voll – richtig?
Ja, es sei denn, dass du absehbar für längere Zeit die Lampe nicht nutzen wirst (z.B. im Sommer). Dort wäre eine vorherige Vollladung für die Lebensdauer kontraproduktiv.

Du musst aber auch nicht abwarten, bis der Akku leer ist. Du kannst ihn jederzeit nachladen, einen Memory-Effekt wie bei NiCd-Akkus gibt es bei Lithium-Akkus nicht.
Und wenn die Lampe mal für paar Wochen/Monate nicht gebraucht wird, achte ich darauf, dass der Akku weder komplett geladen noch entladen ist?
Ja, ca. halb voll geladen (es kommt nicht auf ein paar Prozent an) reicht für langfristige Lagerung aus.
Aber es geht hier eher um Monate und nicht drei, vier Wochen.
 
22 Oktober 2021
9
0
1
Vielen Dank @steidlmick!

Eine wirklich letzte Frage habe ich dann noch: hast du / habt ihr Erfahrungen damit, Lampen bei AliExpress zu bestellen? Die SP33 V3.0 finde ich ohne Akku nur dort, zum halben Preis im Vergleich zu zB Amazon.
 

OpraDre

Flashaholic
20 Juli 2021
202
86
28
Ich habe schon mehrere Lampen über Aliexpress bestellt. Allerdings nicht im Shop von Sofirn, sondern von Händlern die Lampen der Marke Lumintop bzw. Convoy verkaufen. Das war alles problemlos, so wie generell meine Bestellungen auch anderer Dinge bei Aliexpress in den letzten 4-5 Jahren. Einzig die "10-Tages-Lieferung" war leider nie schneller als die normale Lieferung. Meistens waren es so 12-14 Tage bis das Paket bei mir war.
Kürzlich habe ich hier im Forum leider gelesen, dass jemand aus Österreich die Lieferung noch versteuern musste, obwohl die Steuern im Kaufpreis bereits enthalten gewesen sind, siehe hier. Auf diese anekdotische Evidenz würde ich aber keine Rücksicht nehmen.
 

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
921
490
63
Erfahrungen mit Bestellungen bei Aliexpress haben wir hier tausendfach gemacht. Normalerweise werden Käufe problemlos abgewickelt. Um auf Nr. Sicher zu gehen, würde ich empfehlen per Paypal zu bezahlen, da kann man für den Fall der Fälle das Geld über PayPal zurück ziehen lassen.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
hast du / habt ihr Erfahrungen damit, Lampen bei AliExpress zu bestellen?
Ja, aber ich wohne nicht in Österreich und EU hin, EU her, es gibt offenbar bei euch in Österreich noch diverse Probleme bei der Abwicklung von Bestellungen über Aliexpress nach dem neuen EU-IOSS-Verfahren, bei dem man die EUSt. bereits beim Kauf bezahlt und Aliexpress diese an die Republik Österreich weiterleitet.

Dazu gibt es teils widersprüchliche Erfahrungsberichte, manche hatten keine Problem, andere Käufer dagegen schon...
 
Trustfire Taschenlampen