Suche Lampe für Fotoaufnahmen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von stercus, 5. März 2019.

  1. Fragebogen Taschenlampen:



    Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

    Ich brauche eine Lampe die zum Fotografieren geeignet ist, also ein einfach zu verstellender Lichtkegel (Zoom?) wäre Grundvoraussetzung.

    Welches Format wird gesucht?
    [ ] Schlüsselbundlampe,
    [ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
    [x] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
    [ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
    [ ] Darf gerne größer sein


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    20 cm lang
    4 cm Durchmesser Lampenkopf
    4 cm Durchmesser Batterierohr


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [x] universell (= etwas von beidem)
    [ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
    [ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
    [ ] Rot
    [ ] Blau
    [ ] Grün
    [ ] UV




    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [ ] wöchentlich
    [x] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] über 5000 Lumen
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [x] 2-3
    [ ] 4-5
    [ ] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
    [ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
    [ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
    [x] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
    [x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB)
    [x] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)



    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [x] nein


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [x] bis 80€
    [ ] egal


    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [x] spritzwassergeschützt
    [ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ ] schlag-/stossfest
    [ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [x] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
    [ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

    [ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
    [ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
    [ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
    [x] Sonstiges: ich suche eine Lampe die am besten nur einen Einschaltknopf mit einer Funktion hat, also aus und ein, ich möchte nicht 5-6 mal drücken um die gewünschte Helligkeit zu erreichen


    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
    [ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie n
     
  2. Folomov
    Ohne eine Empfehlung zu geben, hier ein Video vom Traumflieger
    zu High CRI Lampen für die Fotografie. Ich habe dort die EC65 mit
    klarer Optik gekauft.
    Greetings
    Klaus
     
  3. Hallo stercus,

    wenn Du wirklich eine Zoomlampe haben möchtest, dann schau Dir die Haikelite HT35 mal etwas genauer an, die gibt es mit einer schönen, neutral weißen Lichtfarbe. Die HT35 hat einen großen Zoombereich und erzeugt im Gegensatz zu vielen LED Lenser Lampen kein Donuthole (dunkler Fleck mittig im Beam sobald die Lampe nicht in einer der beiden Endstellungen des Zoomsystems ist) :facepalm:.
    Die Haikelite wird mit 2x 26650 Li-Ion Akku betrieben die aber in einem externen Ladegerät geladen werden müssen !! Dafür hast Du aber eine entsprechende Leistung und enorme Ausdauer zur Verfügung, da kommen kleinere Lampen und erst recht keine mit AA Akkus heran (die kommen nicht mal in die Nähe dieser Leistung...:D).

    Hier zwei Beamshots aus Bluzies Lampenliste:
    Haikelite HT35 NW defokussiert:http://abload.de/img/comp_3ap11900944jp6mttsq3.jpg
    Haikelite HT35 NW fokussiert:http://abload.de/img/comp_3ap1190093okpthsqsfa.jpg

    Damit Du die Abmessungen besser einschätzen kannst...

    [​IMG]


    Wenn Du zusätzlich noch rotes und grünes Licht samt stufenloser Helligkeitsverstellung in einer Zoomlampe gebrauchen kannst, dann wäre die Brinyte B188 vielleicht interessant.
    Hier habe ich die Lampe im Forum vorgestellt, die Serienlampe mit der stufenlosen Helligkeitseinstellung ist am Ende des Threads zu sehen.
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-brinyte-b188-jagdlampe.63706/


    Gruß
    Carsten
     
    #3 casi290665, 5. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  4. Acebeam
    Eine High-CRI-Lampe halte ich für den Einsatz als Fotolampe unabdingbar, dazu eine möglichst neutrale Lichtfarbe. Dann kommt es darauf an, ob Du lieber unauffällig aufhellen möchtest, oder partielle Lichteffekte setzen möchtest. Für den erstgenannten Fall sollte die Lampe möglichst gleichmäßig leuchten. Hierfür nutze ich eine Zebralight H600fd MK IV.
     
  5. Interessant zu wissen wäre, womit denn Fotos gemacht werden. Wenn man den Weißabgleich nicht manuell festlegen kann, würde ich genau so wie @Banane vorschlagen, eine Lichtfarbe mit etwa 4000-5000K auszuwählen, denn der automatisch Weißabgleich versucht ansonsten, die Farbe einzufangen und das Foto wird dann entweder sehr warm oder kalt.

    Da als Einsatzzweck allerdings größere Entfernung, Suche, Sicherheit angebeben sind, denke ich, dass die Lichtqualität nicht so von Bedeutung ist?
     
  6. Das ist die Helligkeit. Der Einsatzzweck wird vom Fragebogen dazu vorgeschlagen.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Zunächst einmal solltest Du klar definieren für was Du die Lampe beim fotografieren brauchst.

    Nimmst Du Sie um z.B. die Bedienknöpfe oder die Ausrüstung in absoluter Dunkelheit zu finden, dann wäre m.M.n. die Lichtfarbe und der CRI egal.

    Willst Du Sie um Motive aufzuhellen oder anzuleuchten, dann wirds schon interessanter, aber dann würde ich von einer Kaltweißen Lampe schonmal Abstand nehmen.

    Wie gesagt, definiere am besten mal genau für was die Lampe nun genau eingesetzt werden soll:

    - Ausrüstungssuche
    - Orientierung in Fotolocations bei Nacht
    - Ausleuchtung / Aufhellung von Fotomotiven
    - Lichtmalerei

    Weil so wie die Frage nun dasteht ist Sie ähnlich als würde einer schreiben "Suche eine Auto für den Alltag"; da kann man ohne genauere Hintergründe dann vom Kleinwagen bis zum Geländewagen auch alles empfehlen.


    Ansonsten würde ich einfach mal noch ein paar Euro drauflegen und mir die Acebeam EC65 4*Nichia anschauen; selbiges wäre aktuell so meine Wahl wenn ich eine Lampe bräuchte um gelegentlich mal was aufzuhellen oder vor Ort was zu suchen.
     
  8. Hallo, danke schon mal für die Tipps. Die Lichtfarbe ist mir relativ egal, ich nehm nur in RAW auf und kann das gut in der Nachbearbeitung meinen wünschen anpassen also "Lichtqualität" spielt kaum eine Rolle. Ich brauche die Lampe Hauptsächlich zum Ausleuchten und Aufhellen von Motiven. Keine Lichtmalerei, Ausrüstungssuche oder ähnliches. Die Acebeam EC65 sieht schon gut aus, aber da ich Unterschiedliche Motiventfernungen und auch Motivgrößen habe, wäre eben die Verstellung des Lichtkegels für mich Vorteilhafter.
     
  9. Ja, gut wäre zu wissen, wofür die Lampe dienen soll und wie weit die ggf. zu fotografierenden Objekte entfernt sind. Bei Fotos bin ich von LED-Lampen mittlerweile wegen des Teils nicht kontinuierlichem Lichtspektrum weg. 2 günstige manuelle Aufsteckblitze, günstiges Blitzstativ und Funkauslöser sind um die 100€ zu haben. Die haben dann auch ein kontinuierliches Lichtspektrum und sind im Nah- bis Mittelbereich auch heller.
     
  10. Blitz, Stative und Funkauslöser besitze ich schon. Ist aber genau das was ich nicht brauche, zu sperrig und zu viel Gewicht auf Flugreisen, auch für klettern, Radfahren und Waldwanderungen ungeeignet. Die Fotos müssen auch nicht unbedingt perfekt ausgeleuchtet werden. Hauptsächliche Motive sind eben Lost Places, wo eben von kleinen Räumen bis großen Hallen alles möglich ist. Ich kann natürlich auch mit Stativ die Verschlusszeit verlängern und den Lichtkegel verteilen, aber Stativ ist nicht immer möglich.
     
    Martin B hat sich hierfür bedankt.
  11. Dann könnte eine Zoomlampe in der Tat interessant für Dich sein. Hast Du Dir die Beamshots der von mir empfohlenen Haikelite HT35 mal angesehen ?

    Gruß
    Carsten
     
  12. Ja, die HT 35 gefällt mir ganz gut, aber sie könnte für mich doch gerne noch etwas kleiner sein.
     
  13. Eine kleinere Zoomlampe mit gleicher Leistung und vergleichbarem Lichtbild ist mir nicht bekannt.

    Gruß
    Carsten
     
  14. Entschuldige wenn ich hier widerspreche. Die Lichtqualität (insbesondere der CRI) spielt auch bei RAW-Formaten eine Rolle, genau wie die Lichtfarbe. Denn je nach Lichtfarbe werden bestimmte Wellenlängen (Farbanteile) über-oder unterbetont. Und fehlende Bildinfomationen lassen sich selbst bei der RAW-Entwicklung nicht vollständig kompensieren.
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Ja das weiß ich, aber für mich persönlich ist das unerheblich, die Lampe soll nicht für Auftragsarbeiten dienen.

    Ich hab jetzt erstmal eine billige Noname Lampe gefunden, mal schauen ob das reicht.
     
  16. Das ist keine Noname Lampe, allerdings sehr preisgünstig. Wuben ist ein qualitativ guter Hersteller, wenn auch die hier gezeigte LT35 mich nicht so recht (vom Lichtbild) überzeugen konnte. Bin aber auch kein Fan von Zoomlampen.
    Bei den Reflektorlampen sehe ich Wuben wesentlich besser aufgestellt, siehe Forumslampe 2019. :thumbup:

    Das Einfügen fremder Fotos erlauben die Nutzungsbedingungen übrigens nicht.

    Gruß Micha
     
    #16 Lichtmichl, 8. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2019

  17. Ok, das Bild hab ich gelöscht. Für mich war es eine Noname Lampe weil, bei Amazon kein Name in der Artikelbeschreibung stand und die Lampe nur 21€ gekostet hat.
     
  18. Hallo stercus,

    hier sind Bluzies Beamshots der Wuben:
    Wuben LT35 defokussiert:https://abload.de/img/p1190462jrp5q.jpg
    Wuben LT35 fokussiert:https://abload.de/img/p1190461eso2w.jpg

    Gruß
    Carsten
     
    stercus hat sich hierfür bedankt.
  19. Danke, da sehen die von der Haikelite HT35 schon deutlich besser aus. Wenn die nur etwas kleiner wäre.....
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden