Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche helle, warme Lampe für Zeltbeleuchtung

ChrisK

Stammgast
10 September 2019
68
11
8
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo zusammen,

die Campingsaison ist für dieses Jahr (zumindest für uns) fast rum, deswegen möchte ich den Winter über wieder einiges an Material verbessern/austauschen.

Diesmal sind unsere Zeltleuchten dran.
Wir haben derzeit diese hier:
https://www.amazon.de/Lixada-Campin...=zeltleuchte&qid=1568209677&s=gateway&sr=8-30
Ich hoffe, das Linksetzen ist OK?

Diese Lampe ist schon ganz OK, doch hat einige entscheidende Nachteile, die es zu verbessern gilt:

1. Lichtfarbe: Leider hat diese Lampe nur ein sehr kaltes weißes Licht. Ein warmer Ton wäre schön!
2. Helligkeit: Ist schon ganz OK, doch könnte ein wenig heller sein. Wir nutzen zwei dieser Lampe über dem Tisch um auch im Dunkeln spielen/essen zu können.
3. Userinterface: Die Lampe hat 4 Modi: ca. 20% - 50% - 100% - OFF. Leider muss man alle Modi immer der Reihe nach durchschalten. Will man nachts nur 20% haben um die Toilette zu finden muss man zum ausschalten 50% und 100% durchschalten. Ebenso muss man beim Einschalten auf 100% den Taster dreimal drücken, da die Lampe sich nicht die letzte eingestellte Stufe merkt.
4. Laufzeit: Bestückt mit einem 18650er Akku läuft diese Lampe ca. 3-4 Stunden auf 100%. Eine etwas längere Laufzeit wäre wünschenswert.

Ich fasse nochmal kurz zusammen:

1. warme Lichtfarbe
2. schön hell
3. Speichern des letzten Helligkeitsmodus
4. Lange Laufzeit

Ich würde auch andere Li-Ion Akkus (26650er oder andere Bauformen) akzeptieren, da ich eh ein neues Ladegerät kaufen möchte.
Preislich muss sie nicht aus dem Low-Budget-Bereich (wie unsere bisherige) stammen.
Für eine gute Lampe bin ich auch bereit 50 EUR auszugeben.
Wichtig ist die Lichtabgabe nach unten, da die meisten Campingleuchten zur Seite strahlen!

Schön wäre ein direkt zu erreichender Firefly-Modus, den man eventuell auch als Not-Nachtlich benutzen könnte.

So, bei Fragen einfach nachfragen.
Ich freue mich über eure Antworten und danke euch schon mal.

Grüße
Chris
 

lichtiCH

Flashaholic
20 November 2018
134
34
28
Warte doch einfach auf die BLF LT1, eine Campinglaterne basierend auf der Sofirn Q8 welche zurzeit in Produktion geht und innerhalb der nächsten Wochen/Monate auf den Markt kommen sollte.

Mehr Infos hier: http://budgetlightforum.com/node/44923
sowie der passende Thread im TLF: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/projekt-blf-laterne-basierend-auf-der-blf-q8.63564/

Wenn du im BLF beim Groupbuy mitmachst kriegst du die Lampe voraussichtlich für ca. 50 USD, später ist der Preis höher.
 
  • Danke
Reaktionen: Duke und angerdan

ChrisK

Stammgast
10 September 2019
68
11
8
Vielen Dank für den Tipp mit der BLF LT1, doch ich sehe hier drei Probleme:

1. Die Lampe wird bauartbedingt unter der Lampe einen Schatten werfen. Das ist gerade für eine Lampe über dem Tisch nicht hilfreich.
Gut, man kann sie auf den Tisch stellen, doch das ist zum Kartenspielen nicht brauchbar, da man die eigenen Karten nicht mehr sieht.

2. Ich habe dazu keine Angaben gefunden ,doch ich nehme an, dass sie ziemlich schwer ist. Bestückt mit Akkus schätze ich 600-700g. Das ist schon ein ordentliches Gewicht um es ins Zeltdach zu hängen.

3. Die Lichtfarbe wird mit 4000K angegeben. Das ist Neutralweiß aber leider kein Warmweiß.

Vielen Dank auch für die Linksammlung:
Leider sind die Beiträge mehrere Jahre alt und deshalb die meisten der vorgeschlagenen Lampen nicht mehr erhältlich.
Auch sind leider die meisten Links tot!

Edit:
Offensichtlich ist die von mir präferierte Bauform (Leuchtmittel mit Diffusor unten) eher nicht gebräuchlich sondern eher die klassische Laternenform.

Spricht eigentlich etwas gegen eine klassiche Lampe mit vorgeschaltetem Diffusor?
Da hätte man den Vorteil, dass man die Lampe als normale TaLa auch noch sinnvoll nutzen kann.

Konkret ist mir diese ins Auge gestochen (ist derzeit im Angebot):
https://www.banggood.com/Astrolux-F...html?rmmds=search&ID=6137975&cur_warehouse=CN

Einen passenden Diffusor gäbe es auch:
https://de.banggood.com/Astrolux-Si...-p-1529699.html?rmmds=search&cur_warehouse=CN

Pro Set würde mich das ganze ~35 Euro kosten und ich hätte vermutlich eine vernünftige Leuchte, sowohl über dem Tisch als auch als Taschenlampe, oder?

Ich müsste mir nur noch eine Aufhängemöglichkeit basteln. Doch das sollte auch kein Problem sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke

Flashaholic**
21 Juni 2011
2.384
853
113
Südl. Niedersachsen
BLF LT1 ist die Lichtfarbe einstellbar.
Kann in eine Richtung leuchten (von der Seite `? wegen schatten auf dem Tisch ).
Zwei Lampen sind immer besser als eine.
Ein Zelt,wo ein Tisch hinein passt,sollte eine Laterne tragen können,auch zwei. :S
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.766
4.092
113
Allgäu
Meine Wahl als Campinglaterne war zuletzt die Sofirn SD02w mit 40er Aufsteckdiffusor. Eine wunderbar warmweiße Lampe, deren Licht mit dem Diffusor (konkret der 40er von Nitecore) Campingabendtauglich gemacht wurde.

Die SD02w ist tailstandfähig. Sie kann aber auch hängend genutzt werden, so daß sie eine richtig schöne Beleuchtung von oben ergibt.

So groß ich auch der TaLa-Fan bin. Im Grunde geht mir aber nichts über eien "Stalllatern" mit Kerze drin.
 

ChrisK

Stammgast
10 September 2019
68
11
8
Im Prinzip ja ähnliches Setup wie ich oben aufgestellt habe.
So groß ich auch der TaLa-Fan bin. Im Grunde geht mir aber nichts über eien "Stalllatern" mit Kerze drin.
Sicherlich stylisch, doch nicht zu gebrauchen, wenn man abends mit den Kindern Uno oder Scrabble spielen muss....äh...darf.:D

Bei deinem Setup (Sofirn SD02w mit dem Nitecore Diffusor) stört mich die Gesamtlänge.
Bei meinem Setup ist zwar die Lampe länger, doch der Diffusor deutlich kürzer. Außerdem hat die Lampe mehr Power und würde auch mal für eine Nachtwanderung oder ähnliches taugen...;)
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.767
21.984
113
NRW
Ich bin mit dieser Lampe sehr zufrieden.
https://www.amazon.de/gp/product/B071WJV6DG/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Könnte mir vorstellen, dass sie die Lösung für dich ist. Vorteile:
- Lichtfarbe ist umschaltbar warmweiß/kaltweiß
- Es lassen sich diverse andere Lichtfarben einstellen
- Die Helligkeit bei warmweiß und kaltweiß ist stufenlos einstellbar
- extrem breite Lichtabstrahlung (= keine Schatten)
- die Lampe haftet magnetisch an metallischen Oberflächen
- Aufhängeöse am Lampenboden
- interner Akku kann mit USB-Kabel aufgeladen werden
- Akku-Leer-Warnung
- preisgünstig

Zur Bedienung:
- Am Unterboden ist ein Taster, mit dem sich die Lampe durch langen Druck komplett aktivieren/deaktivieren (Lock out) lässt und der zur Umschaltung zwischen Warmweiß/Kaltweiß/farbigem Licht dient.
- Ist die Lampe aktiviert (= im Standby) wird sie durch eine doppelte leichte Berühung auf der Oberseite (kein Knopf) sensorisch ein- und ausgeschaltet.
- lässt man den Finger länger auf der Lampe, kann man hoch- und runterdimmen

Die niedrigste Stufe ist dunkel genug, um im Zelt als Dauer-Nachtlicht genutzt zu werden. Genug Power ist ebenfalls vorhanden.
 

ChrisK

Stammgast
10 September 2019
68
11
8
Vielen Dank für den Tipp. Die Lampe kommt auf jeden Fall in die engere Auswahl.
Das wäre eine reine Zeltleuchte, mit allem was ich mir vorgestellt habe.
Einzig den Akku mit 2200mAh (der vermutlich nicht tauschbar ist) finde ich etwas schwach.
Kannst du was über die Laufzeit sagen? Sind die angegebenen 5h @180lm realistisch.
Denn die Helligkeit brauchen wir schon.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.767
21.984
113
NRW
Hab ich so noch nicht ausprobiert. Mir kommt das auf voller Leistung heller als 180 Lumen vor.
Wenn ihr tatsächlich so eine Menge Licht für längere Zeit braucht, würde ich ne Powerbank bereithalten oder zwei Lampen nehmen. Sind ja nicht so teuer.
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.725
844
113
Ich bin mit dieser Lampe sehr zufrieden.
https://www.amazon.de/gp/product/B071WJV6DG/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Könnte mir vorstellen, dass sie die Lösung für dich ist. Vorteile:
- Lichtfarbe ist umschaltbar warmweiß/kaltweiß
- Es lassen sich diverse andere Lichtfarben einstellen
- Die Helligkeit bei warmweiß und kaltweiß ist stufenlos einstellbar
- extrem breite Lichtabstrahlung (= keine Schatten)
- die Lampe haftet magnetisch an metallischen Oberflächen
- Aufhängeöse am Lampenboden
- interner Akku kann mit USB-Kabel aufgeladen werden
- Akku-Leer-Warnung
- preisgünstig

Zur Bedienung:
- Am Unterboden ist ein Taster, mit dem sich die Lampe durch langen Druck komplett aktivieren/deaktivieren (Lock out) lässt und der zur Umschaltung zwischen Warmweiß/Kaltweiß/farbigem Licht dient.
- Ist die Lampe aktiviert (= im Standby) wird sie durch eine doppelte leichte Berühung auf der Oberseite (kein Knopf) sensorisch ein- und ausgeschaltet.
- lässt man den Finger länger auf der Lampe, kann man hoch- und runterdimmen

Die niedrigste Stufe ist dunkel genug, um im Zelt als Dauer-Nachtlicht genutzt zu werden. Genug Power ist ebenfalls vorhanden.
Kann man den Akkku tauschen?
 
Trustfire Taschenlampen