Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche große, leistungsfähige, hochwertige EDC/Universallampe

14 Januar 2020
9
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen,

ich bin seit einer Weile auf der Suche nach richtigen Lampen, da ich bisher nur "Billiglampen" besitze, u.a. eine LedLenser Photonenpumpe V8, eine Grundig Lampe mit 3 LED's für ca. 10€ und eine Tchibo Lampe mit "Neonröhre" und 4 AA Batterien. Diese verbrauchen normale Batterien, da ich auch nur kaputte Akkus besitze. Insofern verhindert das, überhaupt erst auf die Idee zu kommen, eine Lampe "nur so" oder langfristig einzuschalten oder solche Unternehmungen überhaupt erst zu planen, weil ich nicht jedes Mal einen Satz Batterien kaufen will.

Ich habe mir inzwischen eine Lumintop AAA Tool Ti gekauft, die ich eigentlich als Schlüsselbundlampe verwenden wollte, statt der Photonenpumpe. Dafür ist sie mir im Moment aber zu schade, da ich vermute, dass sie sich doch recht schnell abnutzt.

Ich habe noch eine zoombare Stirnlampe mit 3 AAA Batterien für 15€, wo man durch alle Leuchtstufen samt Strobe immer durchschalten muss.

Ich habe nun ausser den kleinen EDC Lampen einige weitere in die engere Auswahl gefasst, da ich vermute, dass man mit einer Lampe nicht alle Anwendungsfälle abdecken kann: Fenix HM51R, Fenix HM61R, Fenix PD36R.

Ich habe hierbei nach einer möglichst leichten Stirnlampe gesucht, die sich einfach mitnehmen lässt für Wanderungen am Tag, als Notfalllampe etc. Eine weitere Stirnlampe für geplante oder längere Aufenthalte in der Natur oder Arbeiten im Keller, Auto etc. wo es mir nicht so sehr auf das Gewicht als vielmehr die Leistung und Ausdauer ankommt.

Ich habe dann mal geschaut, was es an "normalen" Lampen gibt und finde die PD36R auch noch interessant.
Zwischenzeitlich habe ich mich durch etliche Threads und Videos gelesen, u.a. Emisar und Anduril. Ich finde tendenziell eine wärmere Lichtfarbe ansprechender. Das UI der Lampen finde ich nicht immer sehr geglückt, da ich vor allem nach Lampen ohne Geblinke suche. Hier gibt es einen Thread, der diese Lampen sammelt, ich bin da aber nicht wirklich fündig geworden. Emisar Lampen und Lampen ähnlicher Bauart finde ich zwar interessant, bin aber inzwischen eher wieder davon abgekommen, da wohl fast alle ungeschützte Akkus verwenden und diese für Anfänger nicht empfohlen werden. Ich brauche keine bunten Lampen, Lampen, die sich kurzzeitig so stark erhitzen und die Leistung dann nicht halten können und andere Spielereien.

Hauptproblem bei der PD36R scheint mir das versehentliche Einschalten des Strobe, wenn man etwas zu lang den Seitenschalter drückt. Muss man da ununterbrochen Angst haben, dass es nicht doch mal anfängt zu blinken? Und bei jedem Schalten immer Panik haben, dass man bloß nicht zu lang drückt. :glotzen:
Auf der anderen Seite wurde dieser Lampe hier im Forum ein einfach zu bedienendes und gutes UI bescheinigt.
Ich vermute, dass in der Praxis ein UI wie Anduril etwas überdimensioniert ist, da man sich das nicht alles merken kann und dadurch die Lampe ohne Anleitung nicht fehlerfrei bedienen kann. D.h. bevor ich mit X Versuchen und Klicks rumprobiere wie ich in ein stufenloses Ramping reinkomme, kann ich auch mit einigen Klicks durch ein Menü wie der Fenix durchschalten. Obwohl mir die Schaltung der Fenix nicht sonderlich raffiniert vorkommt, muss man da vielleicht einen Kompromiß eingehen. Mir kommt ein UI wie bei der Olight M2R Warrior PRO ausgeklügelter vor, aber auch komplizierter zu merken. Der Blinkmodus wäre da auch besser versteckt.
Eine stufenlose Einstellung wie bei der Nitecore P26 u.dgl. finde ich auch nicht schlecht.
Sinnvoll finde ich auch einen direkten Zugang zum Moonlight-Modus.

Fragebogen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


[x] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Camping, Wald, LP's, Hausgebrauch, Auto, Ausflüge in die Natur, Wanderungen, etc.
u.U. Höhlen, Nachtspaziergänge in der Natur
____________________________________________________________________________________
Fotografieren, Naturfotografie, ich habe noch keine Erfahrungen ob oder wo sich eine Lampe hier einsetzen lässt: Beim Erreichen eines Aufnahmeortes, Nachhauseweg, Einrichtung der Kamera, ausleuchten von Motiven (Blitzersatz), Ausleuchtung im Nahbereich, Suche nach Motiven...
____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?

[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ x] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
_22_ cm lang
_4_ cm Durchmesser Lampenkopf
_4_ cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ x] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[x ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[x ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[x ] 4-5
[ ] mehr
[ x] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ x] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ x] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[x ] Drehen des Lampenkopfes
[x ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[x ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x ] 1-2 Stunden
[x ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[x ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[x ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ x] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[x ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
3.578
1.347
113
08523
Hallo,

mein Faforit für einen Allrounder wäre die AceBeam L30:
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/acebeam-l30-xhp70-2-cw-vorstellung-und-beamshots.59269/

Diese gibt es auch in Neutralweiss mit 5000K und seit einiger Zeit als "Gen II" mit potenterem 5000mAh Akku.

Über den Seitentaster hast du Zugriff auf alle Leuchtmodu inklusive Moonlight per Direktzugriff. Am Lampenende hast du Direktzugriff auf den Turbo.

Einziges Manko aus meiner Sicht wäre der Kopfdurchmesser von 48, statts den geforderten 40mm, wobei die Lampe nicht allzu dick aufträgt und sich sehr gut halten lässt.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.503
6.635
113
Hannover
Acebeam
Ich habe mir inzwischen eine Lumintop AAA Tool Ti gekauft, die ich eigentlich als Schlüsselbundlampe verwenden wollte, statt der Photonenpumpe. Dafür ist sie mir im Moment aber zu schade, da ich vermute, dass sie sich doch recht schnell abnutzt.
Hallo Hasi,

keine Angst, das Titan Deiner Lumintop Tool Ti ist wesentlich härter als die Schlüssel an Deinem Schlüsselbund, da nutzt sich nichts ab !! ;)
Ich habe seit über 2 Jahren eine kleine Schlüsselbundlampe aus Titan im Einsatz, die hat noch keinen Kratzer und sieht aus wie neu... :thumbup:

Und noch eine kleine Anmerkung zu Lampen die mit der Anduril Firmware ausgerüstet sind: Kurzer Klick = Lampe AN oder wieder AUS, langer Klick = Lampe verstellt die Helligkeit stufenlos, ein kurzes loslassen und danach wieder lange drücken kehrt die Richtung um (Low zu High bzw. High zu Low, das hat den Vorteil, daß man z.B. die Lampe nicht erst gaaanz hell machen muß nur weil man etwas weniger Licht haben möchte... ;) ).
Ach ja, ein Doppelklick führt zum Turbo. Und das war es auch schon...

Wenn Du aber Spaß daran hast die Lampe anders zu konfigurieren, dann wird es komplizierter, vorher nicht...

Eine gut zu Deinen Kriterien passende Lampe mit Anduril wäre die Astrolux MF01 Mini. Die gibt es mit unterschiedlichen LEDs und in unterschiedlichen Lichtfarben (z.B. warm weiß mit 4000k sogar als high CRI Version oder mit neutral weißem Licht mit 5000k).
Die Lampe wird mit einem 26650 Akku betrieben und kann den über einen USB-C Ladeport intern laden. Ich betreibe sie mit einem ungeschützten Akku, es sollte aber auch ein protected 26650 passen (der muß aber genügend Strom abgeben können !).

So sieht eine MF01 Mini aus.


Und hier ein selbstgeknipster Beamshot der MF01 Mini mit 7x SST40 mit 5000k.



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.403
1.059
113
Stuttgart
OK, ich bin etwas verwirrt. Suchst Du jetzt primär eine Stirnlampe. eine Handlampe, oder beides? Die genannten Abmessungen für die gesuchte Lampe liegen auch deutlich über deren der genannten Fenix PD36. Soll die gesuchte Lampe wirklich so groß sein?
 

Aimbright

Flashaholic
29 Oktober 2018
226
93
28
Deine Angaben insgesamt und deine Einsatzfelder schreien förmlich nach einer Kombination aus flutiger Stirnlampe und etwas weiter reichenden Handlampe. Wenn Du das von vorneherein so planst, kannst Du Lampen wählen, die sich gut ergänzen. Richtig flutig als Stirnlampe und Semithrower bei der Handlampe.
Ein gutes Team wäre hier die Armytek Wizard Pro USB als Stirnlampe, in warm, kalt und high CRI erhältlich und dazu z. B. die Acebeam L16, die sehr kompakt und universell ist. Vorteil ist, beide laufen mit 18650 Akkus. Statt der Acebeam ist auch die Eagtac S25 V interessant, die ein anderes Bedienkonzept hat, einen 21700 Akku und auch sonst top ausgestattet ist.

Wenn Du jetzt nur eine Handlampe suchst, die ein universelles Lichtbild hat, würde ich die Sofirn C8F empfehlen. Tolles UI, sogar mit Ramping, Kopfdurchmesser etwas über 40 mm aber auch sehr universell einzusetzen, wenn nur eine Lampe gefordert ist.
 

lightboks

Flashaholic*
4 Januar 2019
806
327
63
Du solltest dir zuerst mal eneloops oder Ikea Ladda Batterien für deine hübsche Tool anschaffen und die täglich benutzen und Spass damit haben.

Alkalines können auslaufen, deine Lampe kaputt machen, sind schlecht für die Umwelt, können nicht lange die Leistung halten und kosten dich mehr Geld als Akkus.

Da du scheinbar gerne ein möglichst einfachen UI möchtest, würde ich zum Einstieg sowas wie die Sofirn sc31b oder wurkos fc11 oder wowtac A6 empfehlen. Die kommen alle mit USB Ladeport.

Da du aber speziell nach nem grösseren Brummer fragst.. Sofirn sp36S hat ein vereinfachtes Interface wo man sich nicht in irgendwelche Menüs reinklicken kann.

Aaaber.. Die BLF sp36 (ohne S dahinter) und die obenen erwähnte mf01 Mini haben zwar Anduril, aber mit 6 clicks bist du im sogenannten "Muggle Mode". Da kommt man nur mit weiteren 6 clicks wieder raus. Sonst geht die Lampe da nur an und aus und rampt hoch und runter. Ein langer Knopfdruck startet immer low. Und sie ist auch im muggle mode immer noch hell genug für alles Alltägliche. Wenn du dich dann weiter mit dem Interface beschäftigen willst, kannst du jederzeit mit 6 clicks in den normalen Modus zurückwechseln.
 
14 Januar 2020
9
0
1
OK, ich bin etwas verwirrt. Suchst Du jetzt primär eine Stirnlampe. eine Handlampe, oder beides? Die genannten Abmessungen für die gesuchte Lampe liegen auch deutlich über deren der genannten Fenix PD36. Soll die gesuchte Lampe wirklich so groß sein?
Im Prinzip suche ich natürlich beide Lampentypen, aber hier in diesem Thread natürlich nur eine Taschenlampe.
Ich habe nicht so viele Taschenlampen und Erfahrungen und wollte die Auswahl nicht so stark einschränken. Eigentlich müsste man unterschiedliche Lampen erstmal in die Hand nehmen. Das habe ich nun mit einigen auch gemacht und denke, dass ich keine Lampe möchte, die größer oder wesentlich größer ist als die PD36.
 

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.403
1.059
113
Stuttgart
Ich habe nicht so viele Taschenlampen und Erfahrungen und wollte die Auswahl nicht so stark einschränken
Ich möchte Dir jetzt nicht zu Nahe treten, aber genau darum geht es: Die riesiege Auswahl von Taschenlampen soweit einzuschränken, dass am Ende die Eine gefunden wird, welche am besten zu Dir passt. Dabei musst Du Dir natürlich zuerst klar machen, was Du wirklich möchtest. Denn wenn Du es nicht weißt, dann können wir es ja erst recht nicht wissen. An der eher verhaltenen Reaktion hier im Thread kann man vermutlich erkennen, dass andere Foristen auch nicht so richtig wissen, was sie Dir empfehlen sollen.
Also, wenn Du weißt, dass Du eine Lampe in der max. Größe einer Fenix PD36 möchtest, dann bringt es nichts, bei den gewünschten Abmessungen Maße anzugeben, welche deutlich größer sind als diese (als Beispiel).
Soll das UI nun möglichst einfach sein, oder pfiffig?
Darf die Lampe gar keinen Strobe-Mode haben, oder reicht es, wenn er versteckt ist (und damit u.U. gelegentlich versehentlich aktiviert wird - denn, keine Angst, das tut nicht weh. Panik wäre also trotzdem nicht angebracht beim drücken des Schalters ;))?
Ist es wirklich Dir wirklich völlig egal, wo der Schalter der Lampe zu finden ist? Denn sowas spielt im Alltag dann doch eine große Rolle...
Welche Lampen hast Du nun schon gesehen, und wie haben sie Dir zugesagt? Und warum?

Das sind die Fragen, welche Du uns beantworten solltest! Denn bei Deinem Budget besteht die realistische Chance, eine wirklich schöne, für Dich passende Lampe zu finden, mit welcher Du lange glücklich sein kannst.