Suche eine neue Taschenlampe

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Feuer395, 9. Dezember 2018.

  1. Hallo Leute
    vorgestellt hatte ich mich schon .
    Gestern war bei uns die traditionelle Braunkohlwanderung. Die Strecke führte im dunkeln über Wald- und Feldwege zurück ins Dorf zur Kneipe. Einige hatten eine Fackel oder ihre Taschenlampe dabei. Ich meine Fenix L2D. Ich dachte meine Akkus sind leer. :traurig:
    Aber so ist das wenn ich hier im Haus nur mit Technik vergleichen kann die 10 - 20 Jahre alt ist.
    Da brauche ich wohl was neues . Mit 4 oder noch mehr AA Akkus wird die Lampe zu groß für die Jackentasche. Also was mit einem 18650 er li-ion Akku

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [x ] ich besitze schon eine Fenix L2D Lampe, bin aber nicht mehr zufrieden weil es viel mehr Licht bei gleicher Größe gibt.:)


    Wozu wird die Lampe gebraucht?

    um Licht zu haben wenn ich es brauche, Spazieren gehen im dunkeln, hin und wieder bei der Arbeit oder Freizeit. Möglicherweise mit Halter am Fahrrad befestigen.


    Welches Format wird bevorzugt?
    [x ] Stablampe


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [xxx ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [x ] universell (= etwas von beidem)
    [ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


    Welche Lichtfarbe?
    [x ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [x ] täglich in der Winterzeit wenn es um 16,30 uhr dunkel ist
    Im Sommer wird sie möglicherweise auch mal einige Wochen nicht gebraucht.

    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    15 cm lang
    3 cm Durchmesser Lampenkopf
    3 cm Durchmesser Batterierohr
    bin mit meiner L2D gut zurecht gekommen
    Beim wandern eine Fenix LD 40 in der Hand gehabt. Die ist für die Jackentasche zu groß und schwer


    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [x ] LED (Leuchtdiode)



    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?

    [x ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)

    gesehen habe ich bei der Wanderung noch eine Kopflampe mit 900 lumen die war hell :thumbup:


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    ca. 3 + Turbo



    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [x ] am Lampenende
    [x] Seitenschalter
    [x ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [x ] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    Achtung: Akkus (insbesondere Li-Io) sollten auch ohne Benutzung ab und zu geladen werden, um Schäden durch Tiefentladung zu vermeiden.
    Wie lange kann ich einen Li-ion Akku im Voll zustand liegen lassen wenn ich ihn nicht brauche.
    Meine eneloop Akkus mache ich alle 6 monte mal im Ladegerät leer und lade sie wieder auf.

    [x ] CR123a Lithium-Batterien (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust für den Notfall)
    [xx ] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [x ] nein


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
    (Hinweis: auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ x]ca. 2 Std + ca. 10 min Turbo zwischendurch machen die ja mit.



    Wie teuer darf die Lampe sein?
    50 - 100 Euro


    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [x ] spritzwassergeschützt
    [x ] wasserdicht ( kurz in der Pfütze liegen)
    [x ] schlag-/stossfest ( Sturz aus ca. 1 m auf Straße wenn sie aus der Jackentasche fällt ? )
    [x ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] wegrollsicheres Design
    [x ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland

    schön wäre eine Kontrolle wie voll der Akku noch ist.

    ob ich einen mini usb Anschluß brauche um mal unterwegs oder im Urlaub nachzulanden ?

    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [ ] nein
    [x ] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen
    [ ] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Ich habe, weil ich schon eine Fenix habe, mal die PD 35 V2 rausgesucht und eine Klarus XT 2 CR

    In dieser Größe gibt es von vielen Herstellern viele Modelle
    Ich möchte für den Anfang was gutes kaufen was mich einige (Jahre) Zeit begleiten kann
    Einen Akku und Ladegerät brauch ich dann auch noch. Da mache ich dann mal ein neues Thema auf wenn ich mich für meine erste Li-Ion Taschenlampe entschieden habe.

    Gruß und einen schönen 2. Advent:)
     
  2. Folomov
    Hallo Feuer395,
    wenn Du Dir z.B. eine Klarus XT11 (S,GT) kaufst, dann bekommst Du ein Rundumsorglospaket inkl. Akku und Ladefunktion. Könnte mir vorstellen, daß auch die XT2CR mit Akku kommt.
    Trotzdem sprich aber nichts gegen einen zusätzlichen Ersatzakku und ein externes Ladegerät mit mehreren Schächten...

    Gruß
    Carsten
     
    #2 casi290665, 9. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2018
  3. Gute Leistung, Heckschalter + Drehkopf, hervorragende Qualität, das gestzte Budget: Eagtac T25C2 Pro. Nur der Kopfdurchmesser ist um 3mm zu groß.
    Beim Kauf in Holland, (NKON.nl) ist im Budget sogar ein Ladegerät und zwei Akkus locker mit drin. Und Restgeld bleibt auch noch.
     
  4. Acebeam
    Die XT2CR hat ein sehr angenehmes Format und ist definitiv EDC-tauglich. Ein sehr guter geschützter Akku liegt bei und die Lampe kann ihn intern aufladen. Im Vergleich zur XT11-Serie hat sie allerdings keine Möglichkeit, direkt eine Stufe zurück zu schalten. Vielleicht wäre die XT11GT trotz des grösseren Kopfes einen Blick wert, wenn dir die XT2CR im Prinzip gefällt.
     
  5. Wenn Du bisher mit Fenix zufrieden bist, dann bleib doch dabei.
    Fenix UC30 http://www.fenix.de/pages/rc-uc-serie/uc30.php

    Ist im Turbo echt hell, Abmessungen passen, alle sonstigen Anforderungen auch. Laden kannst Du den Akku in der Lampe, Budget passt.

    Ich habe diese Lampe auch seit ca. einem Jahr jeden Wintertag im Einsatz(Hunderunde usw..).
    Auf Low oder Mid ist die Helligkeit ideal für den nächtlichen Spaziergang.

    Gruß Jörn
     
  6. Die UC30 kann ich auch uneingeschränkt empfehlen, ist meine EDC in niedrigeren Stufen und kann auch im Turbo richtig was!
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Schön das schon einige Vorschläge gekommen sind.
    Ich denke ein 5mm größerer Kopf wäre kein Problem.
    Damit kommt dann auch eine Klarus XT 11 GT oder S in Frage.
    Die Fenix UC 30 habe ich auch gesehen und würde passen.
    Nitecore MH 12 / 25 GT / GTS noch gefunden aber zu teuer.
    Auf USB und Akkukontrolle möchte ich bei meiner ersten Lampe nicht verzichten.
    Die Lampen haben ja alle gute Reichweiten. Mir reichen bestimmt 100m und hell im Nahbereich bis 20m.
    Wie wirkt sich da ein größerer Lampenkopf aus.
    Der Turbo geht ja bis teilweise bis 2000 Lumen . Merkt man 1000 Lumen mehr ?
    Wie lange hält der bis die Lampe runterregelt ?

    Was ist wenn die Lampe mal anbleibt ?
    Schalten sich die Lampen mit Akkuanzeige bei einer bestimmten Spannung aus oder übernimmt das die Schutzfunktion des Akkus ?

    Ich lese und schaue mal weiter.

    Gruß
     
  8. Kommt darauf an, ob brennbares Material in der Nähe ist.

    Kommt auf die Lampe an. Manche haben eine eigene Schutzschaltung, bei anderen empfiehlt sich ein geschützter Akku. Das können aber beides auch Lampen ohne Akkuanzeige sein.
     
  9. Wäre besser, wenn die Schutzschaltung der Lampe vorher greift...;)...denn die Akkuschutzschaltung macht das üblicherweise erst auf dem letzten Drücker und so richtig gesund ist das für den Akku dann schon nicht mehr.
     
  10. habe mich mal weiter umgeschaut und folgende Taschenlampen gefunden:

    Thrunite TC12 V2 Preis bei ca. 60 Euro

    Olight M2R : wie reagiert da der Magnetschalter der zum aufladen genutzt wird auf Kontakt mit Nägel , Schrauben oder Geld was ich mal in der Jackentasche habe ? vom Preis mit ca 100 Euro wie Nitecore zu teuer

    Eagtac T25L-R oder MK2

    JetBeam SF R25 oder SF R26

    dann war da schon Fenix UC30 , viel von Klarus 360 X1, XT 2 CR , XT 11 S und GT um die 80 Euro

    Wer von euch hat den schon positives oder nicht so gute Dinge über die Lampen zu berichten ?

    Wer kennt Shops (Nett wäre was aus Deutschland) die Lampen verkaufen
     
  11. Habe die Klarus XT11S seit ca 2 Jahren und kann über die nichts schlechtes sagen ! Die Schwestermodelle GT/X haben zwar mehr Maximalleistung, dafür ist die S unproblematisch und hat die geringere Wärmeentwicklung. Die verschiedenen Settings um die Lampe zu konfigurieren und damit das Ui den eigenen Vorlieben anpassen zu können ist ne feine Sache. Ich komme mit dem Outdoorsetting am besten zurecht.

    Habe mir aus Neugier mal die Klarus 360X3 bestellt, bin auf die neue Tailcap gespannt...

    Einige der von Dir aufgezählten Lampen könntest Du bei selectedlights.de bekommen. Aber die Jetbeams heißen in Europa Niteye !!!

    Gruß
    Carsten
     
  12. Von der von mir empfohlenen UC30 habe ich 3 Stück. Zweimal das etwas ältere Modell und einmal das Modell von 2017 (wird so aktuell verkauft). Mit allen Lampen bin ich 100% zufrieden. Die beiden älteren befinden sich in meinen Hundejacken (da habe ich unterschiedliche, je nach Jahreszeit ;)) die neuere in meiner jeweiligen guten Jacke. Alle werden regelmäßig genutzt, am meisten auf dem Hundespaziergang. Alle kommen ohne Probleme ihren Pflichten nach. Die aktuelle Version hat einen etwas empfindlicheren Schalter, hat aber dafür auch eine Schaltersperre über Doppelklick, damit sie nicht in der Tasche angeht.
     
  13. Ich würde mir vielleicht noch die Eagtac TX3G Pro ansehen.

    Als Allrounder mit 26650 Akku und intern per USB-C aufladbar ist das eine tolle Lampe für die Hunderunde.

    Kann in NW oder CW bei "unserem Stammholänder" bezogen werden, gerade sogar im Angebot.
    Da braucht man sich auch um Garantie oder Kulanz keine Sorgen machen, Nkon ist Top!
    https://eu.nkon.nl/flashlights/eagletac-flashlights-170/eagletac-tx3g-pro.html

    Sie ist zwar Minimal zu Dick, aber einen Blick solltest Du trotzdem riskieren.

    Hier ist das Review von Markus
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/eagtac-tx3g-pro-review-und-passaround.61881/

    Gruß
    Tobias
     
  14. Den Tipp mit der TX3G kann ich nur unterstützen. Eine wirklich tolle Lampe. Ich hatte sie im Passaround und sie steht bei mit auf "der Liste" (aber leider kann ich nicht alles kaufen, was ich gerne hätte).
     
  15. Olight Shop
    Das kommt mir so bekannt vor! :(
     
  16. Danke für eure Vorschläge.
    Es wird hoffentlich wenn das mit der Bestellung geklappt hat eine Olight M2R Warrior.
    Zur Zeit haben die Weihnachtsangebote auf ihrer Seite und am Wochenende gab es 40 % auf die M2R.
    Für 60 Euro mit Akku, Tasche und Magnetladekabel ein schönes Angebot.
    Ich melde mich wieder wenn sie da ist.
    Heute laufen da auch noch Angebote.
     
  17. Eine gute Wahl. Die Lampe habe ich mir auch geholt (BlackFriday-Angebot). Ist ein bischen was besonderes durch das Magnetladekabel, macht optisch was her, schönes (und reichlich) Licht und prima UI. Mit der wirst Du Spass haben.:thumbsup:
     
  18. :Paket: Ja da ist sie nun.
    Schon das Auspacken war eine Freude. Alles toll abgepolstert das nix hin und her rutscht.
    Die Lampe sieht auch gut aus und alles macht einen hochwertigen Eindruck.
    Erst mal aufladen. Gut das beim Samsung Handy ein 2A USB Lader dabei war. Ladezeit lag bei ca. 3Std.
    Der Akku war wohl leer. Der magnetische Ladeanschluß ist schon was besonderes. Mit wie viel A wir die Lampe geladen ?
    An der rot/grün leuchtenden Ladekontrolle war gut zu erkennen wann der Akku voll ist. Mit dem Multimeter mal die Spannung gemessen : 4,2 Volt. Wie genau das Meßgerät ist kann ich nicht sagen.
    Wo bekomme ich in Deutschland so einen USB Meßadapter der mir die Spannung und den Strom anzeigt ?
    Die Lampe passt noch in die Hosentasche. Kann aber auch gut mit dem Klip am Gurtel oder woanders befestigt werden.
    Die Handschlaufe ist einstellbar hätte aber etwas größer sein müssen. Mit Handschuhen geht meine Hand da nur schwer durch.
    Ob ich die Tasche für die Lampe mal benutze wird sich zeigen. Sieht auf jeden Fall stabil aus.

    Nun aber zum wichtigsten bei so einer Lampe: dem Licht. :tala:
    Da ich zum vergleichen nur eine Mag Light mit Nachrüst 100 Lumen LED Birne und meine Fenix L2D habe.
    Was soll ich da schreiben ? Die M2R auf Stufe 3 ist schon heller als die Fenix auf Turbo. Das betrift den Nah und auch den Fernbereich.
    Die Mag hat nur einen kleinen Punkt wo sie brauchbar hell ist und von der Reichweite geht das dann auch .

    Die M2R hat ein 1 Lumen Moonlight das reicht um im dunkeln ein Buch zu lesen oder um auf die Uhr zu schauen ohne das die Augen sich umstellen müssen. Da kann auch in die LED geschaut werden. Ist die LED in 4 Sektoren eingeilt ? In einen Sektor sehe ich auch einen kleinen Punkt der nicht voll leuchtet. Ist das Normal ?
    Der Seitenschalter merkt sich die letzte Lichteinstellung. Mit den 4 Lichtstufen (15 / 60 / 250 / 700 Lumen) die über den Seitenschalter wählbar sind kommte ich gut zurecht. Den Seitenschalter im dunkel zu ertasten ist schon ohne Handschuhe nicht einfach. Am Besten der Klip liegt genau gegenüber.
    Auf dem Heckschalter habe ich bei halb gedrückt den Turbo und bei ganz gedrückt den Strob. Der Turbo ist noch einiges heller als die 4. Stufe des Seitenschalters. Vermute das sind die 1500 Lumen.
    Ich muß mir mal eine dunkle Ecke im Wald und außerhalb meiner Ortes suchen und rumleuchten :thrower:
    Wie ich die Lampe am besten halte um den Heckschalter zu betätigen mus ich mal probieren. (In der Faust oder zwischen 2 Fingern) Auch das ist mit Handschuhen nicht einfach. Ich glaube meine Finger sind zu lang .
    Oder die Lampe ist für meine Hand zu klein und ich brauche eine größere:)
    So das soll reichen für meinen ersten Eindruck. :schlafen:
    Wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit.
     
    casi290665, Dachfalter und Invader79 haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden