Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Suche 18650er EDC mit integriertem Lader...

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo meine erleuchteten Freunde

Nach längerer Abstinenz wegen ausreichender Ausrüstung muss jetzt mal wieder was her.
Ich möchte eine möglichst kompakte 18650er EDC welche eine Lademöglichkeit integriert hat am besten per Micro USB bzw Typ C / magnetischer Stecker.
Gefunden habe ich bis jetzt zwei Stück welche mir passen würden:
Olight S2R Baton,
Fenix E30R

Habt Ihr mir noch ein paar gute Modelle?
Am liebsten ein einfache UI ohne grossen Firlefanz - einschalten, mehr Power, noch mehr Power - gut is`.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...

Gruss Loki


Hier mal der Fragekatalog:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
Meine kleine 1x AA Led-Lenser und noch ein paar andere Mini-EDC`s sind ok, aber nicht immer ganz ausreichend. Ich brauche mal wieder was mit mehr Power und ohne Brimborium...



Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Alltag. Vom Gartenhaus raus etc - halt immer dabei und für alle Gelegenheiten.


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[x ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
_11 cm lang
2.5cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[x ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[x ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x ] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[x ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[x ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis rund um die 80 Euro rum, aber nicht mehr wie 100...
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[x ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[xEDC ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
205
285
63
Nürnberg
Ich würde noch die Fenix UC30 in den Raum werfen.

Ansich eine solide, recht kompakte Taschenlampe. Was mir (aus eigener Erfahrung) weniger gefällt sind diese USB Abdeckungen welche im Laufe der Zeit aufquellen.

Ob die neuere Version der UC30 immernoch dieses Problem hat, weiß ich nicht da ich die alte Variante besitze.
 

mhpr262

Stammgast
21 August 2019
70
11
8
Acebeam
Sofirn SC 31 USB, kommt mit passablem 2200mAh 18650 Akku und Micro USB Stecker, 610 Lumen, kostet auf Amazon nur 14€. Mehr Dampf für länger für weniger Geld gibt es wohl nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.181
3.260
113
Mir fiel sofort die ThruNite TC15 ein.
Gut abgestuften Modis, kompakt, intern ladbar und auf Turbo schön hell.
Gibts teilweise ab ~50€ inklusive Akku.
 

mhpr262

Stammgast
21 August 2019
70
11
8
ISt das jetzt neu? MEine hatten bisher alle 2200mAh Akkus im Lieferumfang.
Oha, du hast recht. Der Akku auf den Bildern bei Amazon sieht genauso aus wie der 3000mAh Akku, der bei meiner SP 32A dabei war, da habe ich etwas vorschnell angenommen, dass es der gleiche ist. Habe meinen Post korrigiert.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.620
9.448
113
Hannover
Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
_11 cm lang
2.5cm Durchmesser Lampenkopf
Hallo Loki,

in dieser Größe fallen mir als erstes 2 Budgetlampen ein die man allerdings, glaube ich, nur in Fernost bekommt.

Wenn Du einen Tailcapschalter und nur drei Leuchtstufen ohne Geblinke bevorzugst, dann wäre die Eagle Eye X2R mit neutral weißem Licht einen Blick wert.

Wenn Du einen Seitenschalter bevorzugst, dann wäre die Convoy S9 eine Möglichkeit.

Beide liegen innerhalb Deiner Größenvorgaben, können den 18650 intern laden und sind mit neutral weißer Lichtfarbe erhältlich. Die Lampen kosten je um die 20€...

Wenn die Lampe auch ca 1,5cm länger sein darf, dann wären die Armytek Prime C2 Magnet USB mit warm weißem Licht und Magnetladekabel oder die Wuben TO46R evtl. einen Blick wert. Beide liegen auch bei Bezug in D in Deinem Budget und haben ein etwas umfangreicheres UI als die beiden vorher genannten Lampen.

So sehen die beiden Budgetlampen aus.

full


Und hier die schon gezeigte Convoy S9 im direkten Größenvergleich mit der Armytek Partner C2 und der Wuben TO46R (es gibt auch eine Wuben TO40R mit höherer Reichweite im gleichen Kleid).

full



Vielleicht bekommst Du auch noch eine Jetbeam/Niteye EC-R26 in D (Lichtfarbe habe ich gerade nicht auf dem Schirm...:peinlich:).

full



oder eine ON THE Road U18 mit wärmerem Licht (auch aus Fernost...)

full




Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Victor

Flashaholic*
20 Dezember 2014
308
65
28
Acebeam L16 (2000Lumen/ 600m Reichweite laut Hersteller in der Praxis dann immer 1/3 davon nehmen )
wäre perfekt denke ich .. mehr Power, weniger Reichweite bietet die L30 Gen 2 mit 4000 Lumen und ca. 100-150 m Praxis-Reichweite.
Was mich bei den Lampen (generell Acebeam oder Trunite) überzeugt sind die meist gut abgestimmten Modi und die Kaufbarkeit in Deutschland ...
Ladbar sind beide ... Ich selber benutze so eine ähnliche schon seit Jahren . Oder bei Amazon günstige Noname-Alternativen ...

Edit: Hab jetzt nochmal nachgeschaut vll könnte die hier noch was für dich sein: Die Wuben To40R erfüllt alle Kriterien ausser die Länge , die beträgt auch 13cm .. aber das ist bei der UC30 genauso der Fall und selbst die Trunite TC15 bringt 12cm mit sich ... Außerdem haben alle diese Plastiknibbel für die Mikro-USB-Abdeckungen ... Hab damit aber (bisher) auch keine schlechten Erfahrungen machen müssen... Das Problem mit den Gummi Abdeckungen sehe ich nur bei Lampen wo der Button sehr weit herausragt, da dort bei häufigem Drücken das Gummi stark beansprucht wird bzw. mit der Zeit reissen kann .. bei Metallschaltern hab ich die Erfahrung gemacht, dass die manchmal nicht gut befestigt sind und sich loslösen bzw. wenn sie nicht präzise montiert sind unweigerlich hin und her - "eiern" und somit nicht gut zu bedienen sind.
Achso hier der Link noch zur Wuben: ... http://www.wubenlight.com/product/1031
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.620
9.448
113
Hannover
Acebeam L16 (2000Lumen/ 600m Reichweite laut Hersteller in der Praxis dann immer 1/3 davon nehmen )
wäre perfekt denke ich .. mehr Power, weniger Reichweite bietet die L30 Gen 2
Hallo Victor,

ein Kriterium waren die Abmessungen mit 11cm Gesamtlänge und 2,5cm Durchmesser des Lampenkopfes...;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Victor

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
Da sind ja doch noch ein paar zusammen gekommen...

Wie sind eigentlich Eure Erfahrungen mit den Gunnikappen der USB.Buchsen?
Gemäss meinen Erfahrungen bei Geräten sind die Dinger nicht so der Brüller - Ausnahme JBL-Bluetoothspeaker, da ist das ganz clever gelöst.

Ich werde die Lampe dauernd (und das einige Monate am Stück..) in der Hosentasche (Seitentasche Cargohosen) tragen.
Ich habe da so meine Zweifel ob die Gummikappen das auf Dauer abkönnen.

Von dem her tendiere ich eher zu einer Magnetladelösung und Metalschalter - wie sind da Eure Erfahrungen mit?

Was die Budgetlampen anbelangt - ich habe da so meine Zweifel (...wieder einmal..) über die Dauerhaltbarkeit der Gummiknöpfe und Schalter..
Deswegen habe ich im Moment immer die LEDLenser in der Tasche - Metalschalter - passt - kein Verschleiss feststellbar und funzt immer.
Das ist mir dann wichtiger wie ein paar Euro gespart - ich brauche die Lampe im Einsatz - nicht in der warmen Stube.

Was die Lampengrösse anbelangt - ich möchte sie so Kompakt wie möglich.
Ob dann eine Lampe rund 10cm oder doch 14.5cm hat, hat dann schon eine Nase.

Danke auch für Eure Vorschläge...

Loki
 
Zuletzt bearbeitet:

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.393
2.589
113
Ich werde die Lampe dauernd (und das einige Monate am Stück..) in der Hosentasche (Seitentasche Cargohosen) tragen
Igitt... Und Duschen willst Du alter Schmuddelbock nicht mal zwischendurch?

Wg. Gummibedenken: Zanflare F1... Ohne Gummi, alles wasserdicht verschraubt...
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.620
9.448
113
Hannover
Von dem her tendiere ich eher zu einer Magnetladelösung und Metalschalter - wie sind da Eure Erfahrungen mit?
Mit Magnetladekabel kommt die Armytek Prime C2 Magnet USB und auch Skilhunt bietet da zwei Modelle mit 18650 Akku.

Oft sind die Schaltergummis der Tailcapschalter leicht austauschbar, bei einigen Lampen wird gleich ein Ersatz mitgeliefert. Weiß gerade nicht, ob das auch bei der Eagle Eye X2R der Fall ist.

Gruß
Carsten
 

Victor

Flashaholic*
20 Dezember 2014
308
65
28
Du kannst doch Deine eigenen Posts 24 Stunden lang verändern. Vielleicht fällt Dir ja eine Lampe ein, die besser zu den Kriterien des Threaderstellers passt...;)

Gruß
Carsten

Getan ... Aber noch mehr zu finden als die bisher genannten find ich echt sehr schwierig. MMn limitiert der 18650er enorm ...mit kleineren Akkutypen käme man da vermutlich weiter bzw. mehr in Richtung kompaktere Talas .... hab eben nm alle Klarus gecheckt die sind auch leider alle zu groß.
 

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
Hallo Victor

Ich habe bereits Talas mit 14500 er Akkus im Einsatz.
Imho sind mir die Dinger aber immer zu schnell leer , vor allem wenn man die Power auch Mal nutzen will.
Ein 18650 er hat halt richtig Schmalz drin, der gibt nicht so schnell auf.. deswegen möchte ich dabei bleiben.

Gruss Loki
 

Victor

Flashaholic*
20 Dezember 2014
308
65
28
Ich habe bereits Talas mit 14500 er Akkus im Einsatz.
Naja ... nicht unbedingt kleinere als 18650er ... Z.B.: es kämen dann auch andere in Betracht mit zB.: 26650er ....
Zwei sind mir jetzt noch eingefallen: die Thrunite T1mini oder die Thrunite Neutron 2CV3. Die T1 Mini hat zwar auch Gummiabdeckungen aber von den Massen passt sie ideal ins Beuteschema: 7cm × 2,6cm
 
Zuletzt bearbeitet:

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
Ich habe mir die von Euch genannten Modelle nochmal in Ruhe angeschaut.
Ist gar nicht so einfach mit meinen Präferenzen.
Die 18350er sind von der Grösse her interessant - aber eine Kapazität von nur rund 1000mAh ist mit zu wenig.

Die Armytecs gefallen mir optisch sind mir aber zu lang.
26650er Klopper werden mir dann in der Tasche zu schwer...

Ich glaube schon bald das die beiden Lampen welche ich innerhalb der ersten 5 Minuten gefunden habe auch diejenigen sind welche meinen Bedürfnissen am ehesten entsprechen....

P.S. Habe gerade Keeppower 18350er gefunden mit 1100mAh...ist das realistisch oder eine klassische Chinaangabe?
P.P.S. Habe sogar noch eine Keeppower mit 1200 mAh gefunden...
 

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
486
63
https://lygte-info.dk/review/batteries2012/Vapcell INR18350 1100mAh (Purple) UK.html
Mehr gibts im Moment nicht. Der Aspire hatte ein paar Promille mehr.

14500er gibt es bis 1000mAh.

Eine interessante Zwischengrösse sind 18500er. Die haben bis zu ~2000mAh. Nur leider gibts kaum Lampen damit. Für die Emisar gibt es ein 18500er Rohr, die ist aber nicht intern ladbar. Für einige Convoys gibt es das auch. Ob es da intern ladbare gibt kann ich dir nicht sagen. Aber andere hier bestimmt.
 

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
....ich bin ein schwacher Mensch :confused:..........
Ich konnte nicht widerstehen...

Jetzt ist es eine Skilhunt M200 mit Skilhunt 3500er Akku geworden.
Bin wegen Euch auf die Skilhunt Website gesurft - und siehe da, die M200 wurde gerade für 25 Dollar angeboten.
Dazu noch einen saftigen 3500er in den Warenkorn geworfen und Checkout - gesamthaft mit Versand für 41 Dollar.

Passt.

Danke Euch...:thumbsup:

Loki
 
  • Danke
Reaktionen: Victor

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.255
1.400
113
Kassel
Ich möchte deine Entscheidung nicht kritisieren, aber Du hattest eine Wunschreichweite von bis zu 100 m und mehr angegeben. Das wird mit der M200 schwer werden, denn in der Praxis (tatsächlich nutzbare Reichweite) bleibt von der Herstellerangabe nur ca. ein Drittel (das wären hier 60 - 70 m) übrig. Vielleicht berichtest Du noch, ob Du mit deiner Wahl zufrieden bist.
 

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
Gemäss Skilhunt Homepage soll die M200 eine Reichweite von bis zu 170m haben.
Auch nach Abzug der 30% wäre das ja noch über 100m....
Wir werden sehen (wortwörtlich...o_O)..

Gruss Loki
 

Liquidity

Flashaholic*
8 Februar 2013
888
503
93
Es muss kein Drittel abgezogen werden, sondern es bleibt ein Drittel übrig :pfeifen::D

Aber das ist ohnehin nur ein Anhaltspunkt. Ich bin gespannt auf den Bericht :)
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.791
4.120
113
Allgäu
Die Reichweiten der Hersteller werden idR nach ANSI angegeben. Dies besagt, daß in der angegebenen Entfernung 0,25Lux - also in Etwa Mondlicht - ankommen. Um eine nutzbare Reichweite abzuschätzen, musst Du diesen wert etwa dritteln. Wenn DU also 100m und mehr Reichweite willst, darf die Herstellerangabe nicht unter 300m liegen.
 
  • Danke
Reaktionen: Liquidity

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
...und wieder was gelernt...:thumbup:
Im Moment bin ich ja mit einer LEDLenser 1x AA unterwegs, das Update wieder auf eine 18650er wird erfahrungsgemäss deutlich sein....
 

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
@Unheard
Wie gesagt habe ich mir jetzt die Skilhunt bestellt, die Armytec mit dem 18350er ist nur rund 10mm kürzer wie die bestellte Lampe, bei deutlich längerer Laufzeit.

Aber mal schauen, wenn mir eine Armytec mal zu einem günstigen Kurs über den Weg läuft....man weiss ja nie.
Interessant finde ich die 18350er schon.

Gruss Loki
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.255
1.400
113
Kassel
Gemäss Skilhunt Homepage soll die M200 eine Reichweite von bis zu 170m haben.
Für die kaltweiße LED sind 184 m Reichweite angegeben, für die neutralweiße - die ich auch genommen hätte - 173 m. Diesen Unterschied kann man mit dem Auge nicht wahrnehmen. Sollte dir die Lampe nicht zusagen - den Biete-Bereich hier kennst Du sicher... ;)
 

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
Netter Versuch Flash....
Kannste aber knicken, die Lampe bleibt :hinter:.

Ich habe auch NW genommen, ich mag kaltweiss nicht so wirklich.

Für den Preis kann man ja nichts falsch machen...41 Dollar mit fettem Akku..:thumbup:

Gruss Loki
 

Loki2010

Flashaholic
20 November 2011
126
16
18
Riehen, Schweiz
So, meine Skilhunt ist endlich angekommen...
Ist wie beim Pizzaboten, die Zeit vergeht einfach nicht wenn man darauf wartet..

Das Ding ist kleiner wie erhofft - geiles UI - tolle Lichtfarbe.
Für mich eine tolle EDC.
Reichweite ist gerade so OK, mehr nicht - Für mehr throw müsste der Kopf grösser sein, man kann halt nicht alles haben.

Die M200 ist kürzer wie meine LedLenser P5 und beim Kopf auch schlanker - passt auch super in die Tasche der P5.

Für 41 Dollar inkl. 3500er Akku und Versand ein echter Schnapper - aber nur noch für 43 Stunden und 43 Minuten...also zugreifen so lange es noch geht.

Ich habe mal bei Skilhunt nachgefragt, ob es normal ist, das zwischen High1 und High2 kein Unterschied sichtbar ist.

Gruss ein Erleuchteter :)

Loki

P.S. Das mit dem Leuchtunterschied nehme ich zurück - der Untersched ist bei Tageslicht einfach zu gering. Ich habe es gerade noch einmal probiert und siehe da - man merkt es - Sorry Skilhunt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen