Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Storm Wolf Eyes

tosa

Mann der 1. Stunde
19 November 2009
406
106
43
HRO
www.vesab.de
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hier mal ein paar Bemerkungen zu der knuffigen Storm von Wolf Eyes. Etwas kleiner als die Super Storm und dadurch viel handlicher. Die Helligkeit ist trotzdem sehr gut und auch die Leuchtdauer kann sich sehen lassen.





Mit den Akkus von WE und dem dazugehörigen Akkuhalter (am besten man hat den Kram doppelt) hat man auch die laufenden Kosten voll im Griff und macht nicht die Batteriekonsortien reich. Die Li-Ion-Akkus bringen die Storm auf gute (und echte!) 555 oder 855 Lumen, je nachdem, welche LED's den Kopf befeuern. Es gibt nämlich zwei Varianten mit Vor- und Nachteilen (also Helligkeit versus Laufzeit):

Q5 mit 555 Lumen
R2HO mit 855 Lumen






Die Leuchtdauer bei voller Helligkeit beträgt etwas unter 2 Stunden bei satten 850 Lumen. Kommt natürlich auch auf die Temperatur der Umgebung an. Bei Kälte geht der Akku schon früher in die Knie. Laut Hersteller soll die Lampe 140 Minuten leuchten bei Volllast, was evtl. mit Batterien der Fall sein kann (nicht getestet).





Hier noch ein paar Daten für die Techniker:

- 4 Leuchtstufen 100%, 20%, 2% und Strobe-Modus
- Gewicht inkl. Batterien ca. 335 g
- Länge ca. 15,1 cm
- Durchmesser Gehäuse ca. 4,7 cm
- Durchmesser Kopf ca. 6,2 cm
- 3 x D23 Cree Q5 HO LED-lamp bzw. R2HO
- 3x LRB168 A Akkus
- OP-Reflektor





Für rund 250 Euro gibt es das Teil im Fachhandel (z.B. bei flashlightshop.de) und dazu gehört dann auch das Ladegerät der Akkuhalter und die Akkus und etwas Kleinkram.

Hier noch ein Test gegen die Super Storm, Fenix TK 30 und 40.
Die Lampe hat zwar einen stolzen Preis ist aber sehr gut verarbeitet. Ich habe keine Mängel feststellen können. ich denke, man kann damit auch problemlos Lampenweitwurf betreiben ohne dass nennenswerte Defekte zu erwarten sind...:D






cu Tom
 

LichtAn!

Flashaholic*
12 Oktober 2010
871
117
43
Rhein-Main Gebiet
Was sind für Laufzeit/Beam Pattern/Helligkeits-Unterschiede zur R5-Variante zu erwarten? Da wird ja auch das Gehäuse der M300 verwendet. Vielleicht hat die Lampe ja sogar jemand und kann berichten? :thumbup:
Über die R5 Version ist ja leider gar nichts im Netz zu finden an Reviews oder so.
 
Zuletzt bearbeitet: