Imalent Taschenlampen

Stirnlampe Teil II

hirschy

Erleuchteter
7 Januar 2021
84
63
18
Hildesheim
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Hab mir mehr aus Neugier als aus echtem Bedarf eine Sofirn SP40 XPL in 4000K für ca. 17€ bestellt und bin prinzipiell total begeistert und weiß gar nicht, wie ich ohne leben konnte... Ich habe sie jetzt beim Grillen, im Garten rumlaufen und Kinderkram wegräumen, Fahrrad-Wartung im dunklen Schuppen und und und benutzt.
Das einzige was mich etwas stört ist der recht ausgeprägte Spot (im Nahbereich). Das hätte ich gerne flutiger, damit man beim Grillen und vor allem am Rad Schrauben etwas mehr Fläche beleuchtet hat, ohne dass man geblendet wird.


Wozu wird die Lampe gebraucht?

(Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen, nenne auch das mögliche Einsatzgebiet wie z.B. Sportart, Helmlampe etc.)

________________________________________________________________s.o.____________________



Welche Lampenform bevorzugst Du?

[x] Winkelkopflampe (sehr vielseitig einsetzbar, kann auch ohne Kopfband benutzt werden)


Wo soll die Stromversorgung verbaut sein?
[x] Akku in der Lampe



Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)



Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
[x] Die Lampe soll möglichst kompakt und leicht sein, die eingeschränkte Laufzeit nehme ich in Kauf
[x] Die Lampe soll auch längere Zeit noch bequem zu tragen sein


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[x] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden
[ ] länger


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] Nahbereich ("flood", Flutlicht ohne blendenden Spot z.B. für Tätigkeiten mit den eigenen Händen)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl mit höherer Reichweite)
[ ] universell (= etwas von beidem)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Rotlicht (beschreibe bitte wofür das Rotlicht verwendet werden soll, welche Eigenschaften sind dir hierbei wichtig)
Beschreibung: _____die 4000k der sp40xpl finde ich sehr nett...___________________________________________________

________________________________________________________

Wie hell soll die Lampe dauerhaft leuchten können?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, Bastelarbeiten, Lesen)
[x] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Wandern, Gassirunde, Autoreparatur)
[x] mehr als 600 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkusbenötigt. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] ja, unterhalb von 0 Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
-> Lampe wird aber zuvor drin gelagert - (ab wann funktioniert der Liio nicht mehr?)
[ ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[x] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht
[x] schlag-/stossfest
[x] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Kopflampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
muss nicht, wäre aber top

[x] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein


[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: __________________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen


Hab das Review zur Lumintop HL3A Nichia gesehen und denke, dass es die werden könnte... oder gibt´s da noch was besseres zum ähnliches Preis?
Edit: Die Nichia 219c wäre die richtige oder lieber XPL oder SST20?

 
Zuletzt bearbeitet:

ksuup

Flashaholic*
10 Februar 2015
794
730
93
Wie wäre es mit einer Skilhunt H04 RC oder H04F RC.
Gibt es mit XM-L2 in 6500K o. 5000K und mit Samsung LH351D 90 CRI 4000K.
Ein weiterer Vorteil ist der am Kopf seitliche angebrachte Bedienknopf, lässt sich m.M nach besser schalten, da mit dem Daumen oder Zeigefinger gegengehalten werden kann.
Die Skilhunt ist auch nochmal 12mm kürzer wie die SP40.
Hier mal eine H03 (ohne interne Ladefunktion) neben der SP40.
Die H04 hat die gleiche Länge wie die H03.
20210131_064932_resize_84.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

hirschy

Erleuchteter
7 Januar 2021
84
63
18
Hildesheim
Ist die flutiger als die Lumintop?

Hab gerade bei der Beamshotsammlung (sehr geil :thumbsup:) mal H3LA und SP40 nebeneinandergelegt. Mir scheint, dass die Lumintop einen deutlich ausgeprägteren Spot hat und sie eher weniger flutig wie die SP40 wirkt. Oder interpretier ich da was falsch?
Weiterhin wirkt die Nichia Version sehr rötlich, die XP-L wirkt natürlicher?!

lumi sp40 ii.JPGlumi sp40.JPG


Von der Skillhunt hab ich leider keine Beamshots gefunden. Kann mir jemand sagen, wie die im Vergleich wirkt?
Die H04F RC hat eine Abdecklinse; die sorgt dafür, dass das Licht flutiger wird und aufgeklappt hat man einen ausgeprägten Spot? Funktioniert das ordentlich?
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.825
1.988
113
486xx
Mir scheint, dass die Lumintop einen deutlich ausgeprägteren Spot hat und sie eher weniger flutig wie die SP40 wirkt.

Nein, das täuscht. Eine Kamera nimmt ein Bild anders wahr, als das menschliche Auge.

Der vordere Bereich ist heller und somit teilen des Bildes überbelichtet, weil die Lumintop mehr Licht im Nahbereich verteilt. Der Spot ist im Bild immer auf die weiße Kiste ausgerichtet und dort kannst du erkennen das die SP40 ein deutlicheren Spot hat.

Ich habe die SP40 und eine Lumintop FW3A (hat die gleiche Optik wie die HL3A) und die Lumintop ist wesentlich gleichmäßiger und flutiger.

Edit:
Hier ein extrem Fluter die Acebeam X80gt, vielleicht wird es dann deutlicher. ;) :D
 
  • Danke
Reaktionen: Käsebrot und hirschy

Käsebrot

Flashaholic
9 September 2019
209
153
43
Schiffweiler
Oder interpretier ich da was falsch?
In der Tat ist das, was bei den Fotos der HL3A nach Spot aussieht ein Bereich, der auf der Aufnahme derart überbelichtet ist, dass hier keine Differenzierung zwischen Farbtönen / Helligkeitsstufen mehr widergegeben wird. Sieht aus wie ein Spot, ist aber lediglich ein überbelichteter und daher "ausgefressener" Bereich im Foto.

Edit: Da war schon jemand schneller ;-)
 
  • Danke
Reaktionen: hirschy

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.825
1.988
113
486xx
Ich würde in der HL3A die Nichia wählen. Die hat eine bessere Farbwiedergabe als die xpl Version. Dafür hat die Xpl Version mehr Leistung.
Und in 4000k ist eine sehr angenehme leicht Warmweiße Lichtfarbe. Die habe ich auch in meiner FW3A drin.

Zur Skilhunt kann ich nichts sagen, da ich die nicht besitze.
 
  • Danke
Reaktionen: hirschy

llk

Flashaholic
16 April 2017
177
366
63
Hallo @hirschy

wenn dich an deiner Sofirn SP40 nur der helle Spot in der Mitte stört, wäre vielleicht eine günstige Möglichkeit die Verwendung einer Diffusorfolie, die du auf das Glas anbringst. Die sorgt für eine etwas gleichmäßigere Ausleuchtung. Schau dazu mal nach d-c-fix.

Da du nach einem Vergleich der Skilhunt H04 und der Lumintop HL3A gefragt hast und ich beide Lampen besitze, kommen von mir ein paar Anmerkungen:
Ich habe beide Lampen mit High-Cri-LEDs. Die H04 mit der Samsung LH351D und die HL3A mit Nichia-LEDs. Die SST20 müssten auch High-Cri sein, sorgen aber für ein spottigeres Lichtbild mit etwas mehr Reichweite.
Die Skilhunt hat die bessere Schalterposition und das Klicken des Schalters fühlt sich besser an (beim Schalter der HL3A fühlt es sich manchmal so an, als würde er haken). Die Bedienung bei aufgesetzter Lampe ist so besser möglich.
Das neue Headband HB3, welches den RC-Modellen beiliegt, ist besser. Die Lampe lässt sich schnell einklippen und muss nicht durch Silikonringe geschoben werden. Das Kopfband der Lumintop ist nicht schlecht, sitzt stramm, hinterlässt mit dem Wellenmuster auf der Innenseite, welches gegen Verrutschen schützen soll, jedoch lustige Spuren am Kopf, wenn man die Lampe länger trägt. Ich verwende für die HL3A inzwischen das Wurkkos HD20-Kopfband, welches sehr gut passt.
Die Bedienung der Skilhunt ist durch das neue UI flexibler geworden. Im Mode B kannst du auswählen, welche der sieben Stufen du im Ramping haben möchtest, du kommst immer mit Doppelklick zum Turbo und schaltest die Lampe mit einem einfachen Klick aus.
Die HL3A verwendet Andúril. Du hast hier deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und kannst zum Beispiel mit Stufen oder stufenlos rampen.
Die Skilhunt hat mit 0,5 Lumen einen echten Moonlight-Modus. Ich weiß nicht, wie hell die niedrigste einstellbare Stufe der HL3A genau ist, aber sie ist etwas heller. Dafür hat die HL3A den helleren Turbo.
Beide Lampen kannst du in einen elektronischen Lockout versetzen, damit die Lampe in der Tasche nicht aus Versehen angeht. Bei der Skilhunt ist zusätzlich ein mechanischer Lockout möglich, indem die Tailcap oder der Kopf jeweils etwas gelockert wird (eine Viertelumdrehung reicht). Bei der HL3A ist das nicht (mehr) möglich (in früheren Versionen war das Gewinde noch anodisiert).

Ich mag beide Lampen und sie werden auch beide verwendet, als reine Stirnlampe würde ich aber die Skilhunt vorziehen.
 
  • Danke
Reaktionen: hirschy

hirschy

Erleuchteter
7 Januar 2021
84
63
18
Hildesheim
Vielen Dank für den ausführlichen Vergleich!
Kannst du noch was zum Leuchtbild sagen, beide gleich flutig?
Gibt es besondere Situationen wo du eine der anderen vorziehst?
 

llk

Flashaholic
16 April 2017
177
366
63
Da meine Skilhunt gerade verliehen ist, kann ich sie nicht direkt vergleichen.
Wenn ich mich richtig erinnere, leuchtet die Skilhunt einen größeren Bereich aus, hat dafür aber eine nicht ganz so gleichmäßige Lichtverteilung wie die HL3A. Es gibt in der Mitte einen helleren Bereich. Spot würde ich das nicht unbedingt nennen, dafür ist auch der Übergang zu weich, aber man merkt es schon, wenn man an die Wand leuchtet.
Für die HL3A sollte es auch andere TIR-Optiken geben, die noch flutiger sind. Die Varianten, die für die FW3A passen, sollten auch in der HL3A passen. Die müsstest du aber zusätzlich erwerben und selbst austauschen.

Was mir noch einfällt und was noch nicht wirklich erwähnt wurde:
Wenn du eine Stirnlampe mit maximal möglichem Flutlicht möchtest, kannst du dir auch die Wurkkos HD20 anschauen. Sie hat zwei LEDs, die Flutlicht-LED ist dabei auch eine High-Cri LH351D, allerdings in 5000K. Sie verwendet 21700er-Akkus und ist recht groß. Sie hat mit der Flutlicht-LED aber von allen Stirnlampen die ich besitze die gleichmäßigste Ausleuchtung und den größten Abstrahlwinkel.
Dass sie etwas stramm im Halter sitzt, schwerer als andere Lampen ist und ich andere UIs lieber mag, führt dazu, dass ich sie nicht so häufig verwende und die H04 oder HL3A der Wurkkos HD20 vorziehen würde. Ich wollte sie der Vollständigkeit halber aber erwähnen.
 
  • Danke
Reaktionen: hirschy

hirschy

Erleuchteter
7 Januar 2021
84
63
18
Hildesheim
Total super deine Beschreibung, danke!
Die Wurkkos Hd20 klingt auch total gut, ist mir aber wohl etwas zu groß.
Aufgrund von:
- grösserer Ausleuchtung
- moonlight
- dem Kopfband zum einklickenn
und der Schalterposition werde ich zur H04 Rc greifen.
Ich bin mir nur noch unsicher ob mit LH351D für 40€ und Lieferung im März oder mit Nw5000k XP-L2 LED und Lieferung in 8-20Tagen für 31€... (seit ich hier angemeldet bin ging eigentlich schon genug Geld für Taschenlampen raus :pfeifen:).

Edit:
Da meine Frau Interesse an der Sp40 bekundet hat, ist die Lh351 Variante geordert....
Freu mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: llk

hirschy

Erleuchteter
7 Januar 2021
84
63
18
Hildesheim
Gerade die Nachricht bekommen, dass die Chinesen es mit dem Verschicken nicht mehr gepackt haben und erst mal bis 18.02. feiern gehen...:augenverdrehen:

Hab gerade mal nach Folie geschaut und im Schuppen noch Rahmenschutzfolie mit Struktur vom Mtb gefunden. Kurzes Vorhalten zeigt auch deutlichen Streueffekt.Ist allerdings etwas klebrig und ich bin mir unsicher, ob sich da nicht ggfs bei hoher Stufe was in die Lampe einbrennt?

Hallo @hirschy

wenn dich an deiner Sofirn SP40 nur der helle Spot in der Mitte stört, wäre vielleicht eine günstige Möglichkeit die Verwendung einer Diffusorfolie, die du auf das Glas anbringst. Die sorgt für eine etwas gleichmäßigere Ausleuchtung. Schau dazu mal nach d-c-fix.
Hab ich gemacht und heute verbaut. Hat einen deutlich positiven Effekt gebracht! Eine astrolux EC01 hab ich auch damit ausgestattet, die war mir deutlich zu spottig und ist damit echt klasse!
 

hirschy

Erleuchteter
7 Januar 2021
84
63
18
Hildesheim
Gestern ist nach langer Wartezeit die H04RC eingetrudelt.
Die Bedienung und Einstellmöglichkeiten unterscheiden sich deutlich zu dem mir bislang bekannten Anduril und brauchten etwas Studium; sind aber auch kein Hexenwerk.
Die Lichtverteilung ist wirklich toll und auch die Farbtemperatur ist klasse. Gegenüber der SP40 ist das Lichtbild deutlich homogener (auch wenn es durch die milky-Folie schon viel besser geworden ist) und von der maximalen Helligkeit her unterscheiden sie sich nicht sehr.
Die H04RC kann jedoch feiner in ihren Stufen eingestellt werden, was ich echt klasse finde. Da sind die drei (vier mit Turbo) Stufen der SP40 deutlich im Nachteil.
Der Clip zum ein und ausrasten und auch das Magnetladekabel sind einfach genial! Der erste Eindruck ist also spitze! :kopflampe:
Besten Dank für die Beratung!
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen