Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Stirnlampe mit 1000 lm und konstanter Leistung gesucht.

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.330
1.057
113
Wellmitz/ Landgut
Trustfire Taschenlampen
Ich suche eine Stirnlampe mit konstanter Leistung von 800 - 1000 lm. Leuchtdauer sollte ca. 1-3 h sein bei voller Leistung. Akku spielt keine Rolle, ob extern am Gürtel oder am Kopf ist egal. Gewicht ist zweitrangig, wichtig wäre mir das sie eine zentrale Ausleuchtung hat, also keine ,,Winkellampen". Preis ist erstmal egal, aber es sollte nicht Richtung Lupine ( 600 - 800 Euro ) gehen. Das was ich bis jetzt gefunden habe, ist alles nur im Bereich von 400 - 500 lm. Die Ausleuchtung sollte allround bis throwig sein. Meine HC 60 ist zu flutig.
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.330
1.057
113
Wellmitz/ Landgut
Acebeam
Das sieht schon sehr gut aus von der Leistung her. Selbst bei 1100 lm sollte sie noch gute Reichweite haben. Muss ich gleich mal ausrechnen. Bin ehrlich gesagt gar nicht drauf gekommen bei Acebeam zu schauen. Dafür gibt es ja hier zum Glück nette Kolegen :thumbsup:
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.061
8.895
113
Hannover
Das sieht schon sehr gut aus von der Leistung her. Selbst bei 1100 lm sollte sie noch gute Reichweite haben. Muss ich gleich mal ausrechnen. Bin ehrlich gesagt gar nicht drauf gekommen bei Acebeam zu schauen. Dafür gibt es ja hier zum Glück nette Kolegen :thumbsup:

Dafür sind wir ja hier im Forum... :)

Vor allem kommt die Acebeam ohne umherhängende Kabel und schwere Akkupacks mit weiteren möglichen Schwachstellen aus...;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: 0ssi1973

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.729
1.903
113
Wie wäre es mit zwei stirnlampen auf halbe leistung (oder so etwas) und um kopfschmerzen zu vermeiden beide mit eine separate akku behalter, die zusammen in eine halskette integriert sind oder am gurtel ?
Als sonder-option kann eine der beide als spot benutzt werden und die andere zugleich fur flood ?
Auch kann die funktion der beiden (spot< - >flood) gewechselt werden um die leds zu sparen ?

Ist ja nur eine idee......

Martin
 
  • Danke
Reaktionen: 0ssi1973

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.330
1.057
113
Wellmitz/ Landgut
Wie wäre es mit zwei stirnlampen auf halbe leistung (oder so etwas) und um kopfschmerzen zu vermeiden beide mit eine separate akku behalter, die zusammen in eine halskette integriert sind oder am gurtel ?
Als sonder-option kann eine der beide als spot benutzt werden und die andere zugleich fur flood ?
Auch kann die funktion der beiden (spot< - >flood) gewechselt werden um die leds zu sparen ?

So ähnlich mache ich es gerade, in dem ich das Kopfband der HC 60 gegen ein separates HP 02 von Nitecore getauscht habe. Dort steckt im mittleren Band eine MH 20 für die Weite, ist aber halt umständlich
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: helicoil

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.729
1.903
113
Fenix hat ein stirnband im programm die es ermöglicht zwei taschenlampen als stirnlampen zu benutzen ...... vielleicht ist das auch eine option wenn du ein helm (= "hardhat") benutzt um die "last" (besser) zu verteilen ?

http://www.fenixlight.com/ProductMore.aspx?id=73&tid=24&cid=32

Die lampen kannst du natürlich auch gleich auf einem hardhat montieren ....... dann brauchst du auch nicht unbedingt einen stirnband ?***

Fenix HP12 in kombination mit hardhat .........wie du sehen kannst ist platz genug für mindestens eine weitere strinlampe aber mit etwas kreativitat vielleicht auch 2 ......und es ist auch gut moglich die lampen direkt auf dem helm zu montieren und das band (oder die bander) sogar komplett weg zu lassen .... das wurde das aufsetzen auch vereinfachen und das tragen erleichtern !***
P3270437.jpg P3270439.jpg P3270440.jpg

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: 0ssi1973

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
486
63
Ohne sie zu besitzen müsste die wowtac a2s recht viel Reichweite haben. Sie schaltet aber wohl entgegen dem versprochenen intelligent temperature control (oder so) zeitgesteuert runter.

Meine Stirnlampe mit der höchsten Reichweite ist eine Nitecore HC30. Die hat 1000 Lumen in der höchsten Stufe und soll die auch recht lange halten. Für mich sind die ganzen Stufen jenseits 500-600Lumen eher uninteressant, deshalb habe ich die auch nicht ausprobiert.

Nur so als Ideen.


PS. : war geistig wohl eher in einem anderen Thread. Sind beides nicht gewünschte Winkelkopflampen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: 0ssi1973

jova

Flashaholic*
9 Januar 2014
401
95
28
Ich suche eine Stirnlampe mit konstanter Leistung von 800 - 1000 lm. Leuchtdauer sollte ca. 1-3 h sein bei voller Leistung. Akku spielt keine Rolle, ob extern am Gürtel oder am Kopf ist egal. Gewicht ist zweitrangig, wichtig wäre mir das sie eine zentrale Ausleuchtung hat, also keine ,,Winkellampen". Preis ist erstmal egal, aber es sollte nicht Richtung Lupine ( 600 - 800 Euro ) gehen. Das was ich bis jetzt gefunden habe, ist alles nur im Bereich von 400 - 500 lm. Die Ausleuchtung sollte allround bis throwig sein. Meine HC 60 ist zu flutig.
Ich sag es ja nur ungern, aber deine Lösung heißt dann vermutlich doch Lupine. Vom Preis wärst du übrigens nicht bei 600-800€ sondern eher bei 200-300.

VG

Jo
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.330
1.057
113
Wellmitz/ Landgut
Wann hättest du denn Zeit? :D

Jetzt!

Ich habe lange nach einer Stirnlampe gesucht, wie oben beschrieben. Dazu kam noch, das sie wenn möglich nah und fern ausleuchten kann. Fündig bin ich bei keinem Hersteller geworden, der alle meine Kriterien erfüllt. Die einzige Lampe die in Frage kam war die Fenix HP 30 R, allerdings regelt mir diese zu weit runter. Daher musste eine andere Idee her. Die Version mit 2 Lampen hatte ich schon selbst probiert ( MH 20 für die Ferne ), war aber alles zu wackelig und kompliziert.

Wie wäre es mit zwei stirnlampen auf halbe leistung (oder so etwas) und um kopfschmerzen zu vermeiden beide mit eine separate akku behalter, die zusammen in eine halskette integriert sind oder am gurtel ?
Als sonder-option kann eine der beide als spot benutzt werden und die andere zugleich fur flood ?
Auch kann die funktion der beiden (spot< - >flood) gewechselt werden um die leds zu sparen ?

Ist ja nur eine idee......

@helicoils Idee ging mir dann nicht mehr aus dem Kopf - warum nicht 2 Lampen mit einander verbinden, um eine kompakte Einheit zu bekommen? Gesagt getan, die HC 60 mit HP 2 Stirnband war schon da, jetzt nur noch den Scheinwerfer dazu, dafür kam perfekt die HC 70 in Frage und meine Stirnlampe mit Abblender, Scheinwerfer und max 2000 lm bzw. ca 1150 lm im Dauerbetrieb ist fertig.
Das ganze ist von der Verbindung her noch nicht das Endstadium, war aber für die Nachtwanderung am gleichen Abend erstmal perfekt.

20190422_103242.jpg
Obwohl die Linsen etwas versetzt sind, ist es in Natura nicht zu sehen

20190422_103349.jpg
Die Verbindung ist stabil genug um das Eigengewicht der HC 70 mit Kabel zu tragen

20190422_103431.jpg
Im Moment sind beide Lampen mit stabilem selbstklebendem Schaumstoff verbunden.

20190421_230856.jpg
Abblender

20190421_230917.jpg
Scheinwerfer

20190421_230849.jpg
Abblender und Scheinwerfer zusammen

20190422_002551.jpg
Hier noch mal Abblender und Scheinwerfer

20190422_002626.jpg
Abblender und Scheinwerfer zusammen auf einer Achse

20190421_232435.jpg
Und so kann man dann auch gut fotografieren, bzw in überhaupt sehen

20190422_001823.jpg
das Bild ist überbelichtet, da ich mit der K 60 auf 700 lm Stufe nachgeholfen habe.

Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich die Lampen verbinden könnte, so das man sie schnell wieder trennen kann. Werde es mal mit Klett versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen