Imalent Taschenlampen

Stirnlampe für Jäger zur Nachsuche High CRI

Bbop

Flashaholic*
19 Januar 2016
487
435
63
Dortmund
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo Forum.

Ein befreundeter Jäger sucht eine Stirnlampe, die er zur Nachsuche (Auffinden von angeschossenen Tieren, Blutspuren auf Rasen/dunklen Untergrund) nutzen kann.(darüber kann jetzt jeder denken was er will, ich finde es auch eher bescheiden)

Sie sollte eine gute Farbwiedergabe haben und dazu sowohl flutig als auch gut in die Entfernung leuchten können.
Er ist ein Noob, was Talas und Akkus angeht.
Ich hab ihm die aktuelle WW Version der Armytek Wizard pro von Nkon mit der USB Lademöglichkeit empfohlen. Bin mir aber nicht sicher, ob er damit klar kommt, was das UI angeht.

https://www.nkon.nl/flashlights/armytek/armytek-wizard-pro-v3-xhp50-warm-led.html


Habt ihr andere Vorschläge?
Vielleicht die Olight H25 Wave? Die hat ja auch ein sehr neutrales Licht und es gibt keinen großen Aufwand mit Ladegeräten und 18650er Akkus.

Bis 200 Euro wäre kein Problem.

Danke!






Fragenkatalog
:

Dürfen dich auch Händler beraten?
[ ] nein
[x ] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen
[ ] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x ] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil....(Billigteil, blaue Lichtfarbe)
[ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Jagd, Nachsuche

Welches Format wird bevorzugt?
[ ] Stablampe
[ x] Kopf-/Helmlampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x ] universell


Welche Lichtfarbe?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
x gute Farbwiedergabe(high CRI)


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[x ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
___ cm lang
___ cm Durchmesser Lampenkopf
___ cm Durchmesser Batterierohr
egal, Kopftauglich halt


Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
[ x] LED (Leuchtdiode)
[ ] HID (Gasentladung)
[ ] anderes:
[ ] egal


Wie hell soll die Lampe leuchten?
[ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
[ ] 100-300 Lumen (vgl 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x ] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ x] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] ein/aus
[ ] 2-3
[ ] mehr
(x) einfache Bedienung, Memory nicht nötig, z.B. ein Klick an aus , gedrückt halten zum Durchzappen


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] am Lampenende
[ ] Seitenschalter
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring
[ ] Kombination: Schalter + Drehring
[ ] Kombination: Schalter + Schalter
[x ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] AA/AAA NiMH Akku (1.2V)
[ ] CR123A Lithium-Batterien (3V)
[x ] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)
[x ] fest eingebauter Akku (mit Ladegerät)
[ x] andere: gerne integrierte Lademöglichkeit


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ x] ja, unterhalb von _0_ Grad
[ ] nein


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ x] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
[ x] Wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ x] Schlag/Stossfest
[ ] Explosionsschutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] tailstand (bleibt vertikal stehen)
[ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ ] anderes:
 

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.787
4.341
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Sie sollte eine gute Farbwiedergabe haben und dazu sowohl flutig als auch gut in die Entfernung leuchten können... gerne integrierte Lademöglichkeit.

Das Problem mit flutigen Lampen ist, dass man eine enorme Power braucht um damit in der Entfernung etwas zu sehen. Weil das Licht dann in erster Linie trotzdem den Nahbereich erhellt, ist die Eigenblendung ein nicht zu unterschätzender Faktor. Wie du siehst schließt sich das eigentlich aus, es sei denn man nimmt eine Zoomlampe. Hier ist mir aber keine mit neutraler Farbwiedergabe bekannt.
Ich denke er wird entweder einen Kompromiss in wenigstens einer der Anforderungen eingehen, oder aber zwei gesonderte Spezialisten nehmen müssen.
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop und Sokrachtes

tino79

Flashaholic**
12 Juli 2010
1.641
1.151
113
Gießen
Und die warm der Armytek die eigentlich eine nw ist hat keinen High CRI. Da gibt es eine mit XM-L2 und High CRI. Tippe gerade von Handy, sonst würde ich es raussuchen. Irgendwo hier in Forum hatte ich mal einen Vergleich von allen dreien geposted.
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.787
4.341
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Das war ich. Zu beachten ist in diesem Fall dass es sich bei allen dreien um die Version mit XM-L2 handelt. Ausserdem ist die High Cri Variante kaum mehr erhältlich. Dafür ist die Bedienung einfacher als bei den neueren Pro Modellen.
full
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop

Bbop

Flashaholic*
19 Januar 2016
487
435
63
Dortmund
Das Problem mit flutigen Lampen ist, dass man eine enorme Power braucht um damit in der Entfernung etwas zu sehen. Weil das Licht dann in erster Linie trotzdem den Nahbereich erhellt, ist die Eigenblendung ein nicht zu unterschätzender Faktor. Wie du siehst schließt sich das eigentlich aus, es sei denn man nimmt eine Zoomlampe. Hier ist mir aber keine mit neutraler Farbwiedergabe bekannt.
Ich denke er wird entweder einen Kompromiss in wenigstens einer der Anforderungen eingehen, oder aber zwei gesonderte Spezialisten nehmen müssen.

Danke für deinen Beitrag.
Hohe Reichweite ist zweitrangig.
Das Sichtfeld sollte komplett ausgeleuchtet werden, und da solche Blutspuren bestimmt nicht alle 2 Meter zu finden sind, wäre eine Kompromiss zwischen Flut und Throw ideal dachte ich.

Das war ich. Zu beachten ist in diesem Fall dass es sich bei allen dreien um die Version mit XM-L2 handelt. Ausserdem ist die High Cri Variante kaum mehr erhältlich. Dafür ist die Bedienung einfacher als bei den neueren Pro Modellen.
full

Mir war nicht klar, dass HI CRI so scheusslich warmes Licht veranstaltet.
Aber wenn es der Farbwiedergabe dienlich ist, soll es wohl so sein.
Danke für die Bilder!

Vielleicht diese Modell von Zebralight?:
https://www.nkon.nl/flashlights/zeb...-h603c-high-cri-floody-neutral-hoofdlamp.html

Ist allerdings ohne interne Lademöglichkeit.

Oder etwas von Lupine? Mit denen kenne ich mich aber zu wenig aus. Und wird es auch schwierig mit den 200 Euro....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.787
4.341
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Gut, relativ flutige Kopflampen mit simpler Bedienung , neutralweißer Lichtfarbe und Lademöglichkeit per USB wären zum Beispiel die
Fenix HL60r http://www.fenix.de/pages/stirnlampen/hl60r.php
oder die Nitecore HC60 in NW https://www.nitecore-shop.de/nitecore-hc60-neutral-white.html

Eine Lampe die so ziemlich das ganze Sichtfeld (viel breiter als die oben genannten oder alle Lampen mit TIR Linse die bald vorgeschlagen werden) gleichmäßig bei gleichzeitig sehr guter Farbwiedergabe ausleuchtet, wäre die
Acebeam H10 http://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-acebeam-h10-headlamp-2-000-lumen-und-mt-g2.45007/
Die Bedienung ist per Drehrad denkbar einfach, dafür bietet sie keine Lademöglichkeit per USB.

Sollte eine Lampe ohne die interne Lademöglichkeit auch in die engere Auswahl kommen, gäbe es noch die ein oder andere Alternative.


Mir war nicht klar, dass HI CRI so scheusslich warmes Licht veranstaltet.
Das ist eigentlich nur bei Armytek so.
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.166
6.174
113
nördlich von Stuttgart
Vielleicht diese Modell von Zebralight?:
https://www.nkon.nl/flashlights/zeb...-h603c-high-cri-floody-neutral-hoofdlamp.html

Ist allerdings ohne interne Lademöglichkeit.

Die reflektorlosen Kopflampen von ZL sind schon speziell :zufrieden:

Wenn, würde ich die H600Fd (5000K) oder die H600Fc (4000K) in Betracht ziehen, die H600Fc habe ich selbst und enstpricht im Lichtbild der Wizard :thumbup:

Ich kenne übrigens auch noch einen Vergleich der drei Lichtfarben der Wizard mit XM-L2 :)

http://www.candlepowerforums.com/vb...nt-color-temperatures-based-on-Armytek-Wizard

Ich finde da kommt die High Cri schon auch nicht so schlecht weg, und ich bin mir aber immer noch nicht sicher, wie die Lichtfarben der neuen XHP-50 Wizards wirken und sich unterscheiden
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.787
4.341
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Ich kenne übrigens auch noch einen Vergleich der drei Lichtfarben der Wizard mit XM-L2 :)
Ich finde da kommt die High Cri schon auch nicht so schlecht weg, und ich bin mir aber immer noch nicht sicher, wie die Lichtfarben der neuen XHP-50 Wizards wirken und sich unterscheiden

Das sind deutlich bessere Bilder als meine, von daher auch aussagekräftiger. Die Lichtfarbe von der XM-L2 zur XHP-50 unterliegt der ohnehin vorhandenen Streuung, ich konnte keine klare Tendenz erkennen, da auch innerhalb einer Serie eine gewisse Streuung vorhanden ist. Viel mehr sieht man eine tendenzielle Unterscheidung bei der Ausleuchtung. Ich empfinde den Spot, sofern man ihn als solchen nennen kann, als etwas breiter. Allerdings sind die Unterschiede nicht sehr ausgeprägt.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.799
113
Hannover
Ein befreundeter Jäger sucht eine Stirnlampe, die er zur Nachsuche (Auffinden von angeschossenen Tieren, Blutspuren auf Rasen/dunklen Untergrund) nutzen kann.(
Hallo Bbop,
Ich verwende zur Nachsuche bzw Suche des Anschusses und alle Tätigkeiten im Revier die zwei freie Hände erfordern eine Skilhunt H03 in NW. Die Lampe hat mit der TIR-Linse ein gut dafür geeignetes Lichtbild und ist sehr einfach zu bedienen! Der Schalter ist leicht zu finden, längerer Klick AN/AUS, kurzer Klick schaltet durch die Leuchtstufen.
Da an beiden Akkuenden Federn verbaut sind, kommt sie mit allen meinen 18650 klar.
Die H03 ist derzeit bei Gearbest im Angebot für unter 30€ zu bekommen...;)
Das einzige was sich noch besser für die Suche nach Schweiß etc eignet, ist z.B. meine Jaxman Z1 Zoomlampe. Sie erzeugt einen extrem gleichmäßigen Lichtteppich der für die Suche bis 2 oder 3 Meter optimal ist...
Als Ergänzung zu einer flutigen Kopflampe kommt also entweder eine Stablampe mit Allroundlichtbild( auch throwig) oder, ausnahmsweise, eine anständige Zoomlampe in Frage.
Hier ein Beamshot der Jaxman Z1.
full


Hier die Skilhunt H03 in NW.
full


Hier zum Vergleich die schon recht flutige Jetbeam EC-R26 mit blendendem Spot, den man bei der nahen Suche nach einem Schweißtropfen nicht gebrauchen kann.
full

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Bbop

Flashaholic*
19 Januar 2016
487
435
63
Dortmund
Gut, relativ flutige Kopflampen mit simpler Bedienung , neutralweißer Lichtfarbe und Lademöglichkeit per USB wären zum Beispiel die
Fenix HL60r http://www.fenix.de/pages/stirnlampen/hl60r.php
oder die Nitecore HC60 in NW https://www.nitecore-shop.de/nitecore-hc60-neutral-white.html

Eine Lampe die so ziemlich das ganze Sichtfeld (viel breiter als die oben genannten oder alle Lampen mit TIR Linse die bald vorgeschlagen werden) gleichmäßig bei gleichzeitig sehr guter Farbwiedergabe ausleuchtet, wäre die
Acebeam H10 http://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-acebeam-h10-headlamp-2-000-lumen-und-mt-g2.45007/
Die Bedienung ist per Drehrad denkbar einfach, dafür bietet sie keine Lademöglichkeit per USB.

Sollte eine Lampe ohne die interne Lademöglichkeit auch in die engere Auswahl kommen, gäbe es noch die ein oder andere Alternative.



Das ist eigentlich nur bei Armytek so.

Die Acebeam H10 kommt definitiv in die engere Auswahl!
An MTG2 Emitter hab ich noch gar nicht gedacht im Zusammenhang mit einer Stirnlampe. Leider ohne interne Lademöglichkeit. Dafür ist ein passender Akku dabei.

Kann jemand den CRI Wert der MTG2 LEDs in Vergleich setzen?

Hallo Bbop,
Ich verwende zur Nachsuche bzw Suche des Anschusses und alle Tätigkeiten im Revier die zwei freie Hände erfordern eine Skilhunt H03 in NW. Die Lampe hat mit der TIR-Linse ein gut dafür geeignetes Lichtbild und ist sehr einfach zu bedienen! Der Schalter ist leicht zu finden, längerer Klick AN/AUS, kurzer Klick schaltet durch die Leuchtstufen.
Da an beiden Akkuenden Federn verbaut sind, kommt sie mit allen meinen 18650 klar.
Die H03 ist derzeit bei Gearbest im Angebot für unter 30€ zu bekommen...;)
Das einzige was sich noch besser für die Suche nach Schweiß etc eignet, ist z.B. meine Jaxman Z1 Zoomlampe. Sie erzeugt einen extrem gleichmäßigen Lichtteppich der für die Suche bis 2 oder 3 Meter optimal ist...
Als Ergänzung zu einer flutigen Kopflampe kommt also entweder eine Stablampe mit Allroundlichtbild( auch throwig) oder, ausnahmsweise, eine anständige Zoomlampe in Frage.
Gruß
Carsten

Danke für die Meinung eines Jägers!
Hab dir ne Nachricht gesendet bezüglich der Einkaufsmöglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.799
113
Hannover
Hallo Bbop,
passende Akkus bekommst Du bei akkuteile.de. Soshine 18650 3400mAh oder 3600mAh protected wären eine gute Wahl.
Gruß
Carsten
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen