Stirnband-Mod Spark ST5

Dieses Thema im Forum "Spark" wurde erstellt von wongo, 20. Januar 2014.

  1. Guten Tag,
    ich möchte euch kurz meine Veränderung am Stirnband meiner Spark ST5 vorstellen, welche diese kleine Kopflampe für mich noch liebenswürdiger gemacht hat.
    Hintergrund: Ich finde gerade bei kleinen Kopflampen das Band, welches zusätzlich zum "Stirnband" über den Kopf läuft, unpraktisch, gerade wenn man die Lampe im Dunkeln aufsetzen möchte. Außerdem habe ich bei meinen vorherigen Stirnlampen ala Petzl Tikka XP das Band über dem Kopf nicht vermisst. Aufgrund der Konstruktion des Spark-Stirnbandes mit dem recht weichen Silikon-Grundkörper kam es zudem bei mir, sobald ich das Stirnband etwas enger gestellt habe, zu Druckstellen an der Stirn und ich fand den Sitz der Lampe bspw. beim Joggen nicht besonders fest. Den Hintergrund habe ich versucht auf dem folgenden Bild zu zeigen:

    [​IMG]

    Durch das Stirnband werden die Stege des Silikonhalters nach innen gebogen und drücken gegen die Stirn, die Kraftübertragung auf den Lampenhalter erfolgt nur über die beiden dünnen Silikonstege außen.

    Abhilfe hat bei mir Folgendes geschaffen: Ich habe aus einem 2mm-Alublech eine Verstärkung für die Silikongrundplatte der Spark gefeilt, welche auf folgendem Bild neben der Lampe gezeigt ist.

    [​IMG]

    Das Blech kann ohne weitere Veränderungen unter der Lampe auf den Silikonkörper gefädelt werden. Die Änderung durch das Blech wird auf dem nächsten Bild deutlich.

    [​IMG]

    Das Blech hindert die äußeren Stege daran Richtung Glas (oder Stirn) abzuknicken. Statt dessen wird über die Blechstege direkt die Silikongrundplatte an das Glas gezogen. Damit sitzt die Lampe jetzt bei mir deutlich fester am Kopf als zuvor mit dem Überkopfband und gleichzeitig ist es durch das fehlende Überkopfband sowie den fast symmetrischen Aufbau der Spark quasi egal, wie man die Lampe auf den Kopf setzt.

    Dann noch schnell den Silikonhalten mit dem Messer von dem nun überflüssigen Material zur Befestigung des Überkopfbandes befreit und fertig war das Werk:

    [​IMG]

    Also aus meiner Sicht: Spark, wenn ihr das Überkopfband weg lasst und statt dessen ein einfaches Blech zu eurer famosen Lampe hinfügt, dann fände ich langsam wirklich nichts mehr daran auszusetzen. In der jetztigen Version gefällt mir alles und ich kann die Veränderung sehr empfehlen!

    (Leider habe ich vom vorher-Stand keine Fotos gemacht und kann daher keine eigenen mehr anbieten...im ST5-Review von vorgestern ist die Originalversion des Stirnbandes aber gut zu erkennen: http://www.taschenlampen-forum.de/spark/5423-review-spark-st5-220cw.html)

    Viele Grüße
    Wongo
     

    Anhänge:

    #1 wongo, 20. Januar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Maiger, Stone und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Macht das auf Dauer nicht doch eine dicke Druckstelle? Kann mir jetzt gerade nicht vorstellen dass die Lampe bequem und satt sitzt, (gerade beim Joggen) wenn sie an nur einem Punkt anliegt. Aber evtl täusche ich mich auch und es passt für dich.
    Ich finde es immer klasse wenn sich jemand Gedanken macht.
     
  3. Ich sage es mal so: Mein Kopf ist noch größer als das Glas und ich habe das Blech so gebogen, dass die ganze Grundplatte gleichmäßig an der Stirn anliegt. Für das Glas würde ich dir Recht geben, das bekäme vermutlich eine Druckstelle...
     
  4. Acebeam
    Schön gemacht, sieht nach ner menge Feilerei aus :D
    Wäre es nicht möglich das Kopfband aufzutrennen und an den Stegen neu zu vernähen? Dann würde es den Silikonhalter flächig auf der Stirn aufliegen.
    Hab leider keine Spark Lampe, aber eine ähnliche Halterung für Handlampen, da ist das so gemacht. Silikon müsste ja auch physiologisch unbedenklich sein.

    Gruß Matthias
     
  5. Hi Matthias,
    das ginge vermutlich auch, allerdings sind die Stege ziemlich weich und würden dann durch das Stirnband lang gezogen. Könnte mir vorstellen, dass die Lampe dann trotzdem recht locker sitzt. Müsste man einfach mal probieren!
     
    #5 wongo, 20. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2014
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden