Starthilfegerät

Dieses Thema im Forum "Die Kantine" wurde erstellt von Backdoor-Trojaner, 8. November 2014.

  1. Die Idee mit den A123 hatte ich auch. Aber das Ganze mit einem (mindestens) Balancer zu verheiraten, dürfte im Dschungel aufwändiger sein als das Fahrzeug zu reparieren :zufrieden:.

    Wenn man mal von 300A Anlasserstrom ausgehen und 350A Akkuleistung, sind das 4S5P, also 20 Zellen.
     
  2. Klingt sexuell.... ;)
    Zudem habe ich keine Ahnung, wieviele ich bräuchte, wie ich die zusammen schweisse und was ein Balancer ist.
     
  3. Bei 20 Akkus mit Rabatt etc wärst du ja bei nur 150 Euro.
    Wäre doch noch preiswert, oder?
     
  4. Acebeam
    Einen Balancer benutze ich in meiner 4S Auto-Leicht-Batterie nicht - bisher hat es gut funktioniert.
    Allerdings benutze ich 8Ah Zellen - ähnlich dieser hier:

    http://shop.lipopower.de/LiNANOZ-8-Ah-32V-25C-Headway-38120HP

    PS LiFePo 4 Zellen sind relativ "ungefährlich" im Vergleich zu LiIos und LiPos
     
  5. Im Grunde müssen die Akkus ja gar nicht unbedingt den vollen Anlasserstrom bereitstellen, sondern es reicht, den eingebauten Bleiakku in akzeptabler Zeit jeweils wieder nachzuladen. Wie viel Kapazität des Bleiakkus verbraucht denn ein Starten? Und wie lädt man ihn am besten nach?

    Gruß Jörg
     
  6. Ein normaler Anlassvorgang, bei dem ein Motor sofort anspringt braucht sicherlich unter 1Ah, was bei 12V ja nur 12Wh sind.
    Deshalb hatte ich ja auch schon die Idee mit Solarzelle geäußert.
    300A Anlasserstrom kann schon hinkommen, nur leider können das ganz kurzzeitig auch noch deutlich mehr sein (Anlaufstrom)
    Mich interessieren immer noch die Gegebenheiten, wird der Trecker täglich einmal gestartet und läuft dann bis abends durch?????

    PS
    und gerne Bilder
     
  7. Ja, genau, er läuft dann immer den gsnzen Tsg.
    Mit Bildern im Forum hier ist das wieder so kompliziert.
     
  8. In den Dingern sind meistens Plattenakkus verbaut, keine Rundzellen
     
  9. Ich würde von Lipo 4S, also 14,8V ausgehen. 3S reicht nicht zum Starten eines Autos. Auch die Ladespannung "15V" passt dazu näherungsweise.
     
  10. 3S Reicht dicke.

    Ich hab mir selbst einen gebaut aus nem 6S 5000er Akku von meinem Heli.

    Hab die Zellen umgelötet auf 3S 2P 10Ah.

    Damit starte ich selbst nen schweren Diesel von ner Baumaschine wenns pressiert.
    Kurzfristig 300 Amps kein Problem.
     
  11. Danke für die Antworten. Dann wird das Ding sicher mind. 3S verschaltet sein und die Kapazität ist wohl reichlich übertrieben.
    Ich habe von der Elektronik keine Ahnung und weiß deshalb nicht, ob man aus einer einzigen großen Zelle die Spannung von über 12V generieren kann bei gleichzeitig hohen Strömen.
     
  12. Die Kapazität ist nicht übertrieben. Ich habe einen ähnlichen und dieser hat die angegebenen 20Ah
    Die Leistung wird bei 3,7 Volt angegeben. Das Ding hab ich im Urlaub als Powerbank und im Winter im PKW liegen. Bin bis jetzt mehr als zufrieden damit.
    https://www.amazon.de/SUAOKI-Auto-Starthilfe-Jump-Starter/dp/B07BLLL6K6
     
    #173 0ssi1973, 7. November 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. November 2019
  13. Ich habe das hier:
    https://www.amazon.de/gp/product/B01M18QWLC
    Funktioniert bei meinem Ford B-Max problemlos, hatte es 1x bisher benötigt, da die Originalbatterie nach 6 Jahren schlappgemacht hat.
    Dieses Gerät hat auch noch einen 12V-Anschluß, damit kann man auch mal kurzzeitig einen 230V-Umwandler betreiben, oder durch die intelligenten USB-Anschlüsse Geräte laden.
    Ich habe dieses Gerät gern genutzt, da wir im Garten keinen Strom hatten.
     
    #174 Faschma, 8. November 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden