Starker & kompakter Flooder gesucht

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Diskussion" wurde erstellt von Anubis, 1. Mai 2018.

  1. Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem starken und kompakten Flooder.
    Eine dauerhafte Leistung von ca. 3.000 Lumen wäre super. Darunter bin ich bereits bestens bedient.
    Kompakt bedeutet für mich, nicht mehr als drei 18650er Akkus (als Orientierung). Am Ende kommt es mir natürlich auf das Gewicht und die Abmessungen an und weniger auf die exakte Anzahl der Akkus. Das dient nur der groben Orientierung. Die Lampe sollte in jede Jackentasche passen. Optimalerweise sogar in die Hosentasche.

    Ich freue mich auf Vorschläge :)

    Die Olight X7R sieht z. B. ganz gut aus, ist aber leider nicht sehr günstig.

    Wenn dauerhaft 3000 Lumen in kompakten Abmessungen nicht möglich sind, bin ich auch für andere Vorschläge offen.
     
    #1 Anubis, 1. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2018
  2. Anubis hat sich hierfür bedankt.
  3. Im Sinne von, dass weniger als 3.000 Lumen auch in Ordnung sind oder dass die Lampe auch größer sein darf, als drei 18650er?

    Für den ersten Fall würde ich Dir die Acebeam K30 empfehlen, super leicht und soll 2.000 Lumen dauerhaft halten können.

    Für den zweiten Fall die bereist empfohlene MT03 (vom Lichtbild her eher wie die X7(R)) oder die Astrolux MF01, welche in meinen Augen ein super Lichtbild hat.
     
    Anubis hat sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    In dem Fall darf die Lampe größer sein. Danke für die Tipps. Ich werde mir die genannten Modelle anschauen :)

    Die Firma Haikelite sagt bisher nix. Wie sind die qualitativ einzuschätzen?
     
    #4 Anubis, 1. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2018
  5. :eek:

    Einfach mal die Forensuche bemühen. Du wirst erschlagen von Lesestoff.
     
  6. Also den Namen an sich kenne ich. Da habe ich mich falsch ausgedrückt, aber ich hatte noch kein Modell von denen in der Hand und kann daher die Qualität nicht beurteilen.
     
  7. Anubis hat sich hierfür bedankt.
  8. Hallo Anubis,
    ich habe/hatte fast alle Modelle von Haikelite und muß sagen, daß ich die meisten Modelle wirklich gerne mag (auch wenn das ein oder andere Modell manchmal einige Eigenarten hat). Die MT03 zählte aber nicht dazu, die lief/läuft problemlos und hat in NW eine klasse Lichtfarbe.

    Gruß
    Carsten
     
    Anubis hat sich hierfür bedankt.
  9. "Ein großes Gewicht (viel Masse) und ein großer Kopf mit großen Kühllamellen ist natürlich positiv für eine gute Wärmeableitung. Auf der anderen Seite ist die Lampe schon verblüffend schwer (schwerer noch als eine Niwalker MM18 II). Zudem ist die Lampe stark kopflastig (der Schwerpunkt liegt ziemlich weit vorne), so dass man eigentlich nicht mehr von einem gemütlichen Halten in der Hand sprechen kann. Nach einer Stunde mit der Lampe in der Hand durch den Wald fällt einem die Hand ab! Das Ding ist echt schwer!"

    Hmm, die ist wohl doch zu schwer :(
     
  10. Gab´s grad am Wochenende als "Labour Day Sale" im olightdirect ebay shop für 142,- inkl. Versand!
    Zusammen mit der R20 Javelot für 172,-, da konnte ich nicht widerstehen ;)
     
  11. Das war ja wirklich ein Top Angebot. Da hätte ich evtl. auch zugegriffen.
     
  12. Die alte X7 besitzt ein guter Freund von mir. Wenn dann hätte ich schon gerne das aktuelle Modell :p
     
  13. Ich bin mir gar nicht so sicher, ob die X7R als Nachfolgerin der X7 anzusehen ist?! Die X7 wird ja weiterhin neben der X7R angeboten. Vielleicht eher ein Upgrade zur X7 ;)

    .
     
  14. Olight Shop
    Und soweit ich es von Tests / Reviews / Vergleichen hier im Forum im Kopf habe, liegt leistungs- und lichtbildtechnisch quasi kein Unterschied zwischen den beiden Lampen vor, trotz angegebenen höheren Outputs.
     
  15. Ab wann beginnt für Dich schwer? MKR hat diesbezüglich nur seine subjektive Meinung kund getan. Ich finde die MT03 weder zu schwer als zu kopflastig.
     
  16. Ich habe soeben meine Klarus G35 inkl. Akkus gewogen: 520g. Das ist meine schwerste Lampe. Viel mehr sollte die neue Lampe daher nicht wiegen. Neben dem Gewicht an sich, spielt das Handling natürlich ebenfalls eine Rolle. Die G35 liegt sehr ausgeglichen in der Hand. Kopflastig klingt für mich weniger verlockend.
     
  17. Hey @Anubis,

    Wenn du eine kompakte Lichtmachine willst kann ich dir nur die Noctigon Meteor M43 empfehlen. Kommt aus der selben Schmiede wie die Emisar Lampen.

    Wird mit 4 18650ern betrieben ist mit verschiedenen LEDs zu haben. Bspw Nichia für schönes Licht oder diverse CREE LEDs mit etwas mehr Leistung. Ich selbst habe auch eine der CREE Versionen, die leistet bis 7450 Lumen auf max und hält ~3000 Lumen konstant (nicht selbst gemessen, aber berechnet).

    Kompakter wirst du es nicht kriegen, die Lampe ist echt winzig für den Output ,trotz der 4 Akkus. Ist halt dementsprechend etwas schwerer als eine mit 3, logisch.

    Einfach mal über die Suche nachschauen, gibt einige Infos zu der Lampe, glaube auch ein Review.

    Grüße, Micha
     
    Anubis hat sich hierfür bedankt.
  18. Danke, die schaue ich mir mal genauer an.
     
  19. Das Gewicht ist nicht immer entscheidend. Ich habe lieber die K 60 in der Hand als die TN 30 Mini, da die K 60 von der Form und Größe ausgewogener in der Hand liegt obwohl sie schwerer ist.
     
  20. Das stimmt. Habe ich in Beitrag #17 ebenfalls erwähnt.
     
  21. Anubis hat sich hierfür bedankt.
  22. Also ich finde die X7R ist ein Rückschritt zur X7, da man diese ohne ein Spezielschlüssel nicht öffnen kann und drinnen auch nur 4 Akkus verbaut sind
    Die X7 kann man ja auch mit XHP70.2 modden lassen une wenn akkus leer einfach nen neuen Satz rein, die X7R muss dann erstmal mehrere Stunden laden

    Die K30 ist schon sehr kompakt und leicht verglichen mit der X7 oder MT03, aber 3000 Lumen dauerfest braucht entsprechend eine große lampe

    die XHP70.2 26650 single Cell Lampen haben alle das Problem nur bis ca. 1500 Lumen dauerhaft nach dem Turbo halten zu können
     
    Nuss und Anubis haben sich hierfür bedankt.
  23. @Nuss Super, den Vergleich lese ich mir nacher mal ausführlich durch.

    @Lexel Danke für die Info zum Akku der XR7. Das war mir nicht bekannt.
     
  24. Na ja und wieder kommen wir zu dem Thema Gewicht und dauerhafte xxxx Lumen Anzahl. Ich kann empfehlen die Lumintop ps03 (alte lampe aber sehr gut reguliert ,den Turbo kann man immer wieder einschalten nach 3min und ist nicht zu heiß) Ich benutze sie oft (4Akku Gewicht bis 500gr genau muß ich das noch kontrollieren)
    Was mir noch einfällt ist die olight sr mini und die Gryphon g180 beide auf drei Akkus das reduziert das Gewicht, leider hab ich keine von beiden.

    Lumintop ps03 plus 4Akku =465gr grade nach gemessen.:)
     
    #25 neu, 4. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Mai 2018
  25. Acebeam K30 ist das war man noch relativ bequem in eine Jackentasche packen kann
    184g+140g Akkus=324g
    LED läuft auf 7,24A gemessen in Turbo max

    Bei Neal mit Sonderpreis müsste die bei 98$ liegen
     
  26. - 3000 lumen Dauerleistung
    - 3 18650er Akkus
    - passt in die Jackentasche, optimal sogar Hosentasche

    In der Richtung habe ich ja schon mal ein neues Konzept angesprochen.

    Die "Coladosen" bringen uns hier nicht wirklich weiter, weil sie
    - gemessen am Volumen eine relativ kleine zur Wärmeableitung nutzbare Oberfläche haben
    - ganz sicher nicht hosentaschentauglich sind.

    Das neue Konzept hingegen ist sicher hosentaschentauglich und sollte wegen der flachen Form auch thermische Vorteile haben. Stell Dir einfach eine Dreier Anordnung von 18650er vor, längs nebeneinander, ein (abgerundetes) Gehäuse drumrum und das Ganze auf ca. 125-130mm verlängert (für Lichtquelle, Elektronik), dann hast Du eine Idee, wie das Ganze aussehen könnte. Im Vergleich zur oben genannten Olight X7R also gleich lang, aber weniger als 1/3 so dick. Die Noctigon Meteor M43 ist kürzer, aber ebenfalls fast 3x so dick.
    Und das Schöne ist: 10000 lm schafft dieses Konzept auch, locker - vorausgesetzt, Akkus und Treiber spielen mit.
    Wer hilft beim Bauen?
     
  27. http://www.taschenlampen-forum.de/threads/technische-mittel-um-die-taschenlampe-zu-kühlen.61533/
     
  28. Hallo,
    gestern kam meine X7R an. Eigentlich gibt´s nicht mehr viel zu der Lampe zu sagen, außer, dass das Ding für die kompakte Größe verdammt hell ist!!! Hätte nie gedacht, dass aus einer Lampe im Cola Dosen Format dermaßen viel Licht raus kommt. Der Weinberg bei uns hinterm Haus, war komplett geflutet, als hätte einer die Sonne wieder angeknipst ;)
    Zugegeben, sie ist nicht gerade ein Leichtgewicht, aber da weiß man auch, dass man was in der Hand hat. Fühlt sich total wertig und massiv an, als wär sie für die Ewigkeit gemacht. Also von mir eine klare Kaufempfehlung ;)
     
    Anubis hat sich hierfür bedankt.
  29. Danke nochmal für alle Tipps und Infos. Ich habe mir heute sämtliche genannte Modelle etwas genauer angeschaut und tendiere aktuell zu der Acebeam K30, auch wenn sie "nur" 2.400 Lumen halten kann. Dafür ist sie von den Abmessungen her genau das was ich suche :) Ich werde aber noch eine oder zwei Nächte drüber schlafen.
     
  30. Die K30 ist hier gerade (bis Montag morgen) für 99.- im Angebot.
    Lg. Vale
     
    Anubis hat sich hierfür bedankt.
  31. Aber ohne Akkus und Ladegerät! Komplett dann um die 200,-!!
    Finde ich für die Leistung dann doch nicht gerade günstig.
    Was spricht gegen die X7 oder X7R?
    Die X7 gibt's z.B. grad als Komplettpaket für 165,- inkl. Versand:

    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https://www.ebay.de/ulk/itm/122296869785
     
    #32 hansel68, 6. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2018
  32. Ladegerät und Akkus besitze ich bereits.

    Daher kaufe ich die Lampe sowieso ohne weiteres Zubehör.
    Die Olight X7 gibt es bei ebay (direkt von Olight) neu für 100€. Die K30 gibt es für 99€. Also preislich ist es egal.

    Was spricht gegen die X7?

    - schwerer
    - dicker
    - laut Reviews hält sie dauerhaft "nur" 2.000 Lumen statt 2.400 wie die K30.

    Die X7 hatte ich gestern abend leihweise zuhause. An sich ne tolle Lampe, aber dauerhaft leider zu schwer. Aktuell suche ich eine Lampe ausschließlich für den mehrstündigen Einsatz.
    Für kürzere Einsätze besitze ich ausreichend andere Lampen.
     
    #33 Anubis, 6. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2018
  33. Ich habe eine gebrauchte K30 für 80€ gefunden. Da werde ich wohl zugreifen.
     
  34. ich hab selber ne Haikelite MT01 mit MT-G2.

    die ist bishen schwerer als die acebeam K30 bringt aber auch ihre 2000 lumen dauerhaft problemlos.

    so 3x18650er lämpchen sind wenn man nicht grad stretch jeans trägt auch hosentaschentauglich.
    ich hab meine MT01 öfters mal im hosensack...ich hab in der größenklasse noch kein problem.:)

    für mich war entscheidend gegen die K30, das die MT01 bishen mehr gewicht hat und damit mehr abwärme aufnehmen kann.
    1a helligkeitsabstufungen.
    und die tolle ausleuchtung der MT-G2 in kombination mir dem 46mm OP reflektor.


    viel spass mit deiner acebeam K30, ebenfalls ein top teil mit ner top leistung.
     
    #35 moonstone, 6. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2018
    Anubis hat sich hierfür bedankt.
  35. 2500 Lumen max. Output bei 3x 18650er klingt jetzt erstmal nicht so spannend.
    Da gibt es kompaktere und stärkere Lampen mit 26650er Bestückung wie ne Acebeam EC50 III, Thrunite TC20 oder Olight R50.
    Mal Gedanken über ne Noctigon M43 gemacht?
     
  36. Mir geht es hier wirklich nur um die Dauerleistung. Lampen mit gutem Turbo besitze ich bereits.
     
  37. Ok. Die K30 hatte mich auch gereizt. Schade, dass sie kein internes Laden hat.
     
  38. Ich habe mich nun dazu entschlossen die MT01 und K30 zu kaufen und mich nach einem kleinen Praxistest für ein Modell zu entscheiden. Das andere wird dann wieder verkauft.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden