Spark SG Serie

Dieses Thema im Forum "Spark" wurde erstellt von Noir, 1. August 2013.

  1. Von Spark gibt es zwei neue kleine Kopflampen, die SG3 und die SG5.

    Ausgestattet sind die Lampen mit einer XM-L2 (entweder kaltweiß mit T6 Leistungsbinn oder neutralweiß mit T5 Leistungsbinn).

    Die SG3 wird, Spark's Namensschema folgend, mit einer CR123A Batterie oder einem 16340 Li-ion Akku betrieben, die SG5 entsprechend mit einer AA Batterie/Akku oder einem 14500 Li-ion Akku.

    Die SG3 erreicht im sog. "Super" Modus 380/350 Lumen (CW/NW). Die SG5 erreicht max. 280/260 Lumen (CW/NW).

    Mit 70 x 24 mm für die SG3 und 80 x 24 mm für die SG5 sind die Lampen recht kompakt. Die Lampen sind, wie von Spark gewohnt, naturfarben anodisiert, bis auf den Lampenkörper der Interessanterweise aus Karbon gefertigt ist.

    Neben dem Kopfband und einem Clip ist sogar ein Armband im Lieferumfang enthalten.

    Die Lampe sind schon bei HKE erhältlich.


    Gruß Noir
     
    TomTommes, exposure, Maiger und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Cool, dachte schon, dass man von Spark nichts mehr neues sieht.
    Gefallen mir beide recht gut. Danke fürs Finden!!! Der Preis ist ja spitze.
    Sogar teilweise aus CFK. Klasse.
    Da muss ich mich aber zusammenreißen.
     
  3. Und schon bestellt :D

    Dürfen Coupons hier eigentlich öffentlich gepostet werden?
     
  4. Serienchiller hat sich hierfür bedankt.
  5. Der CFK-Hype reisst einfach nicht ab. Es wird eingesetzt, ob es sinnvoll ist oder nicht. Bei einer Lampe dieser Größe wird jeder mm^2 Oberfläche für die Kühlung benötigt. Und nun wird der Lampenkörper, der den Großteil ausmacht aus "Plastik" gefertigt. Verstehe wer will.
     
  6. Moin,

    vielleicht handelt es sich bei der Kohlefaser auch nur um eine Dekorfolie. Habe sowas an einem Messergriff und dann könnte man es auch entfernen.
     
  7. Ganz gewiss handelt es sich um ein Dekorelement, weil:
    1. Es wird ja womöglich eine leitende Verbindung zwischen Endkappe und Kopf benötigt. :D
    2. Das Batterierohr würde ja sonst aus VIER Teilen bestehen müssen: Dem Carbonröhrchen, 2 Gewindestücken und der Leiterbahn. Das wäre m:M.n. viel zu aufwendig, die Teile einzeln zu fertigen und die Verbindung zwischen den einzelnen Teilen dauerhaft haltbar und wasserdicht zu bekommen - plus natürlich das Wärmemanagement. :rolleyes:

    Mich würde aber noch etwas ganz Anderes interessieren: Die Lampen werden mit einer schraubbaren Linse beworben - ist da der Aufschraub-Reflektor der SD6 möglicherweise kompatibel? :S

    Gruss Dietrich
     
  8. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass das wirklich Kohlefaser ist. Zum einen wäre es ziemlicher Quatsch, zum anderen wäre es ja auch aufwändig und teuer, schließlich muss man die drei Gehäuseteile ja auch noch miteinander verbinden und zusätzlich noch eine elektrische Verbindung schaffen, ohne den Platz im Batterierohr zu sehr einzuengen. Dafür ist die Lampe zu billig.

    Die Rabattcodes habe ich jetzt übrigens hier gepostet.
     
  9. Das sehe ich auch so; mit um die 280lm (SG5) bzw. 380lm (SG3) im Turbo Modus wird es da eh sicherlich sehr schnell sehr warm :S

    Bzgl. des Reflektors der SD6 wird im CPF auch spekuliert:
    Spark SG3, SG5 (16340/cr123, 14500/aa)

    In Post 16 ist einer der Meinung, dass dafür neue Reflektoren gebraucht werden, allerdings ohne Angabe einer Quelle seiner Erkenntnis :confused:

    So oder so, die Möglichkeit einen Reflektor drauf zu bauen macht die Lampen sehr flexibel, gefällt mir sehr gut das Gesamtkonzept :thumbup: und gut ausschauen tun sie auch;

    Insgesamt scheint mir die Informationslage aber noch sehr dünn, andererseits passt die SG3 genau in mein Beuteschema :D, mal sehen...

    Grüße Jürgen

    @Serienchiller: Danke für den Rabatt Hinweis, wusste gar nicht, dass HKequipment ein Rabatt System hat;
     
  10. Sieht so aus, als würde Zebralight, die diese Lampenform mit der H50 ja praktisch erfunden haben, jetzt langsam abgehängt.
    Wenn die kein H52w herausbrigen, dann eben eine SPARK SG5 NW.

    Das CFK hätten sie sich aber sparen können. Bin gespannt, wieviel CFK das wirklich ist. Auf der Spark HP steht "carbon fiber sleeve", was ich als übergeschobene Hülse interpretiere.

    CFK ist nicht "Plastik" (nur das Harz zum Binden) und ist kein ganz schlechter Wärmeleiter, in Faserrichtung jedenfalls. Alu ist aber 10x besser.

    CFK leitet auch Strom, das sind ja Kohlefasern. Schlechter zwar als Alu, ich kann mir aber vorstellen, dass das bei dem kurzen Rohr noch ohne nenneswerte Verluste ginge.

    Bleibt die Frage: wie haben sie bei der SG5 die Unterspannungabschaltung hingekriegt (NiMH, Li-Ion), und passen in beide Lampen geschützte Akkus?
     
    #10 light-wolff, 3. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2013
  11. Wenn das zuverlässig funktioniert, wozu dann noch geschützt?
    Macht die Lampen doch nur unnötig länger (wenigstens 2-3 mm :D).

    Gruss Dietrich
     
  12. Das ist richtig. Ich habe aber aktuell nur geschützte 14500er ;).
     
  13. Habt ihr mal paar Shops an der Hand wo es die Spark Lampen gibt, finde die ziemlich Klasse...:thumbup:
     
  14. Olight Shop
    Auf der Spark-Seite steht doch "carbon fiber sleeve". Das ist genau wie bei der Niteye EYE10 Tic nur eine Hülse.
     
  15. Zwei sehr schöne Lampen.
    Komischerweise wird für die SG5 bei HKE eine Spannung von 1,6V-4,2V angegeben, aber ich denke das ist ein Fehler.
    280Lm aus einer AA sind nicht schlecht.
    Etwas schade finde ich beim Design das die SG5 so sehr dick ist für eine AA-Lampe. Das hätte Spark sich sparen können, auch wenn es die Produktion günstiger macht.
    Ein echter Mehrgewinn wäre noch ein Magnet wie bei der SD-Serie.
    Positiv ist das der erhältliche Reflektor nicht mehr so hervorsteht wie der der SD-Serie, hoffentlich ist er dadurch nicht wirkungslos.

    Grüße,
    Philipp
     
  16. Im Beipackzettel zur Lampe wird sowohl eine AA Zelle als auch ein 14500er als geeigneter Stromversorger für die Spark SG5 ausgewiesen:
    User manual of SG5 series

    Für einen sinnvollen Betrieb mit AA Zellen ist es natürlich erforderlich, dass die Lampe noch im Bereich unter 1,6 V funktioniert.

    MfG Frederick
     
  17. @Frederick: Ich weis ;).

    Ich hab mal beide bestellt, mal sehen ob und wenn ja, welche gehen darf.

    Grüße,
    Philipp
     
  18. Reflektor

    In einem PDF von Spark sowohl zur SG3 als auch zur SG5 ist folgende Info enthalten:

    Optional parts
     Spot reflector(compatible with SD seris)

    Außer dem Schreibfehler scheint also gesichert zu sein, daß der Reflektor der SD passt.


    Edit: Habe die 2 PDFs mal hochgeladen, habe sie bei Spark nämlich nirgends gefunden, ich selber habe sie per Email bekommen.

    SG3
    SG5

    Ich hoffe das geht in Ordnung und verstößt nicht gegen die Forenregeln.
     
    #19 FrankD5, 10. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2013
    eXesor, Polarlicht und Gabba haben sich hierfür bedankt.
  19. Im cpf haben einige user die spark sg erhalten, die Meinungen sind geteilt :confused: weiter unten sind auch schon beamshots im Vgl. zu anderen Lampen

    www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?367517-Spark-SG3-SG5-(16340-cr123-14500-aa)/page3

    zum einen scheinen die Halter des Kopfbandes zumindest bei der sg5 etwas weit;
    der Karbon ´Hülse´ scheint wohl frei rotierbar und einer berichtet (Post72) dass sein SD-Reflektor nicht ohne weiteres passen würde, er befürchtet, dass die XM-L2 etwas zu groß für das Loch des Reflektors sein könnte;

    Grüße Jürgen

    Komisch bei mir gings auch so, habs verändert
     
    #20 Dr.Devil, 12. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2013
  20. Der Backslash sollte weg, sonst ist der Link nämlich nicht klickbar
     
    Xandre und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
  21. Wieder an Bord :thumbup:

    Gruß Xandre
     
  22. OK, das hört sich ja gemischt an...
    Das mit dem rotierenden Tubus dürfte sich mit flüssigem Sekundenkleber leicht beheben lassen, wenn es denn stört.
    Das anscheinend der gleiche Halter für beide Lampen genutzt wird ist eine Ersparnis an der falschen stelle.
    Hauptsache der Tint der NW-Variante ist nicht so orange wie beschrieben, farbstichfreie 4000-4500K wären mein Wunsch.
    Das der Clip nicht Head-up montiert werden kann ist schade.

    Grüße,
    Philipp
     
  23. Der Adler ist gelandet

    Brüderlein und Schwesterlein sind vor ca. 1 Stunde bei mir angekommen :thumbsup:

    [​IMG]

    Werde im Laufe des Nachmittags, Abends, der Nacht noch einen etwas ausführlicheren Bilderthread (falls Interesse besteht :rolleyes:) zusammenbasteln.
     
    #24 FrankD5, 16. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2013
    forest, djembe001, hotte1111 und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  24. Wo hast du wann bestellt wenn man fragen darf?
    Ich kanns kaum erwarten, meine kommen wohl erst nächste Woche.

    Grüße,
    Philipp
     
  25. Darf man.

    Die sind direkt von Spark Europa. Allerdings ist die Lampe in Deutschland noch nicht verfügbar. Ich habe die Lampen zu Testzwecken bekommen. Sie werden aber wohl in absehbarer Zeit bei den deutschen Händlern verfügbar sein.

    Gruß FRank


    Edith sagt: Den Bilderthread gibt es jetzt schon: http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=349899
     
    #26 FrankD5, 16. August 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    Gabba hat sich hierfür bedankt.
  26. Kann es sein daß die AA version recht groß ist im vergleich z.b. zur 502?
     
  27. Ja, aber sicher doch - einen ganzen Zentimeter länger und der Kopp ist auch 3 mm dicker.

    Die ZL H502 ist eher für zarte Frauenhände gedacht, die Spark SG5 dahinwogegen wohl mehr für klobige Männerhände. :D

    Gruss Dietrich
     
  28. Bei der Spark SG ist der Reflektor ja tiefer (da der optionale Aufsatz angeschraubt werden kann), die ZL ist da ein wenig flacher und somit vom Aufbau kürzer, oder sehe ich das falsch :confused:
     
  29. Ne, ich denke das ist so;
    wenn man sich die Bilder von FrankD5 anschut und dann mit den Bildern von amaretto der H502 vergleicht sieht man deutlich die unterschiedliche Tiefe des ´Reflektors´;

    Ich denke der angemessene (Größen) Vergleich ergibt sich zur H51, der Vergleich der H502, der H51 und der H31 ist sehr schön im review von amaretto zu erkennen und die Maße der H51 und der SG5 sind nahezu identisch;

    worauf ich jetzt echt noch gespannt bin (außer der Lichtfarbe der SG NW und der Regelung) ist, wie die Spark optisch mit dem optionalen Reflektor ausschaut;

    Grüße Jürgen
     
    #30 Dr.Devil, 17. August 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  30. Danke :thumbup:

    Frank, hast Du den optionalen Reflektor auch bekommen?
     
  31. Sagt mal, ist das eigentlich normal, dass man bei HKequipment keine Versandbestätigung bekommt und im Kundenkonto seine Bestellungen nicht einsehen kann? Ich habe da vor 2 Wochen meine SG3 bestellt und seitdem nie wieder was gehört...
     
  32. Ich kann die Bestellung problemlos einsehen. Habe am Mittwoch bestellt und seit Freitag ist die Bestellung unterwegs.

    Gruß
    Patrick
     
  33. Hab meine SG3 heute beim Zoll abgeholt. Mein erster Eindruck: Ich bin nicht begeistert, angesichts des Preises aber auch nicht enttäuscht.

    Die Anodisierung hat einige Makel. Das Gewinde kommt zwar gefettet, kratzt aber trotzdem. Ist nicht ganz sauber geschnitten. Das Carbonteil ist sicherlich Geschmackssache. Einen wirklichen Zweck scheint es nicht zu erfüllen, dafür ist es etwas schief gesägt und die Kanten sind nicht ganz sauber abgeschliffen, sodass es als Dekoelement auch nur einem flüchtigen Blick standhält.

    Positiv aufgefallen ist mir, dass der niedrigste Modus wirklich richtig niedrig ist. Das müssten weniger als 1 Lumen sein, man kann direkt in die LED schauen, ohne geblendet zu werden. Außerdem ist wirklich viel Platz für den Akku. 39mm Länge haben bei mir gepasst, allerdings ist es durch das kratzige Gewinde schwer zu beurteilen, wie feste man den Akku gerade in die Platine drückt, deswegen habe ich mich auch nicht mehr getraut. Der Innendurchmesser ist mit 17mm ebenfalls ausreichend bemessen.

    Zur Zeit teste ich mit einem LiFePO, wie tief die Lampe entlädt und ob es irgendeine Warnung gibt. Da die Lampe aber auch für Primärzellen gedacht ist, wird sie wahrscheinlich ohne Warnung ziemlich tief entladen. Edit: Bei einer Leerlaufspannung von 2,8V geht der High-Mode nach ein paar Sekunden aus. Allerdings getestet mit 14250er LiFePO von Ultrafire mit einer Kapazität unter 200mAh, also nicht allzu aussagekräftig. Weiß nicht wie sehr die im Betrieb mit der Spannung einbrechen, auch wenn es LiFePOs sind.

    Die Lampe kommt übrigens in einem schwarzen Pappkarton mit (nicht funktionierendem) Magnetverschluss und steckt selber nochmal in einem schwarzen Samtsäckchen. Im Lieferumfang sind das Stirnband, das Klettband fürs Handgelenk, ein Edelstahl-Clip und eine Bedienungsanleitung. Ersatz-O-Ringe fehlen.

    Als (vorläufiges) Fazit würde ich mal sagen, dass es sich um eine Low-Budget-Lampe mit einigen Schönheitsfehlern handelt, die aber ihren Zweck erfüllt und keine wesentlichen Schwächen hat.

    Edit: Alle Modi sind übrigens PWM-frei (in der Dusche getestet).
     
    #34 Serienchiller, 21. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2013
    Profi58, Dschinn-X, djembe001 und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  34. Ein Review der Lampen von FrankD5 hier im Forum:
    http://www.taschenlampen-forum.de/spark/27350-review-spark-sg-serie-etwas-bilderlastig.html

    Im CPF finden sich mittlerweile auch zwei weitere Reviews zu den Lampen:
    MfG Frederick
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  35. Die Zebralight SC 52 schaltet doch auch zuverlässig ab bei LI-Ionen Akkus
    und läuft tadellos mit Eneloops . Scheint also technisch kein Problem zu
    sein . Zumal die Zebralight ja auch noch über eine Kapazitätsanzeige verfügt
    die mit beiden unterschiedlichen Akkus prima funktioniert .
     
  36. SG5 review mit spanischen Lumen-Messungen :rolleyes:
    SPARK SG5
     
    z7c9vx hat sich hierfür bedankt.
  37. Hallo Freunde,

    meine Spark SG5 cw (Weihnachtsverlosungsgewinn :) ) ist heute eingetroffen.
    Ich poste mal eben meine ersten Eindrück in Stichpunktform.


    positiv:

    - Verarbeitung super, soweit ich das beurteilen kann (Anodisierung supi, keine Grate und saubere Schnittkanten am Kohlefaser)
    - UI kenne ich von der SL5 und finde es gut, einfach und intuitiv
    - beladen mit einem TF 14500er im Turbo schön hell, aber bisher nur indoor getestet
    - sehr schöner Low-Modus
    - Tailstand noch akzeptabel
    - ohne Reflektor super flutig
    - geringes Gewicht und geringe Größe

    negativ:

    - seeehr kaltes Licht mit deutlichem Blauton
    - Lampe für das Stirnband zu dünn, wird sich zeigen, ob die Lampe beim Laufen leicht aus den Gummiösen rutscht (kann nicht verstehen, warum Spark das so veröffentlicht hat)
    - das schwarze Handgelenksband oder was das sein soll ist von minderer Qualität
    - obwohl Stirnband von guter Qualität, vermisse ich die dritte Schlaufe, die auf dem Kopf aufliegt (mal sehen, ob ich das nach dem Outdoortest noch vermisse), ich muss daher das Band recht straff einstellen und habe Angst, dass mir das auf Dauer Kopfschmerzen bereitet
    - Kohlefaserhülse dreht frei, aber recht schwergängig; spielt für mich keine Rolle

    Das Problem mit dem Stirnband lässt sich relativ leicht umgehen, indem man den Clip montiert. Dann halten die Gummis sicher. Allerdings finde ich es schade, dass der Clip wiedermal beim Aufstecken die Anodisierung zerkratzt. Ich habe dafür etwas Klebeband drunter geklebt.

    Einen Outdoortest liefere ich heute Abend nach!

    Alles in allem finde ich die Lampe, dafür, dass sie meine erste Stirnlampe ist, ziemlich gut und freue mich sehr darüber, dass ich der glückliche Gewinner sein durfte.
    Wenn ich mal 10€ übrig habe, werde ich auf jeden Fall den Spot-Reflektor bestellen und vielleicht gebe ich die Lampe mal zum LED-Tausch zu einem unserer netten Modder.

    Vielen Dank nochmals an das TLF Team und Spark für die super Weihnachtsaktion!


    Beste Grüße,
    Robert
    (jetzt mit strahlendem Gesicht :D )
     
    #38 h!fisch, 2. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2014
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  38. Herzlichen Glückwunsch dazu :thumbup: Schöner Gewinn :)

    Also 10€ müssen nicht sein, bei HKE bekomt man den Reflektor für 9,50$:
    hkequipment - Spark Textured Reflector Set for SG Series Headlight

    Ich finde die Anschaffung lohnt sich, das macht die SG von Spark zu einer vielseitigen Stirnlampe, oder du kaufst dir bei HKE noch eine in NW (schönes Licht), dann bekommst du den Reflektor optional quasi umsonst (1$) dazu :)

    Grüße Jürgen
     
  39. Im Moment habe ich leider absolut kein Budget für eine neue/weitere Lampe und auch keine Verwendung für eine zweite Stirnlampe. Verkaufen möchte ich meinen schönen Gewinn auch nicht und daher ist der Kauf der nw-Version leider keine Option :(

    Wenn ich den Reflektor bei HKE kaufe, bin ich bei 8,50€ (inkl. Shippingupgrade) und bei einem deutschen Händler bei 12€ inkl. Versand, also da bestell ich lieber in Deutschland :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden