Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Solarforce 18650 defekt??

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.489
5.451
113
Dudelange
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo
Habe heute meine Solarforce 18650iger bekommen. Wie schon öfters erwähnt habe ich die schwarztz weissen bekommen anstelle die blau weissen.
Habe alle Geladen und die Spannung gemessen leider ist einer der 10 nach 2 fachem laden noch immer auf 1,9v ist der defekt oder kann man da was machen?
Danke Tom
 

Kiyoshi

Flashaholic**
17 Oktober 2011
2.219
397
0
NRW
Hast du alle mit dem gleichen Ladegerät geladen und mit dem gleichen Multimeter gemessen?
Kannst du nochmal einen der zuvor mit 4,2V gemessenen messen? Wenn das Ergebnis wieder passt, können wir ein spinnendes Multimeter ausschließen.

Du könntest Solarforce-Sales mal anschreiben. Jo wird sicher eine Lösung finden.
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.877
3.044
113
Acebeam
Wenn eine Lithium-Ionen Zelle wirklich tiefentladen wird (unterhalb von 1,5 V), bilden sich im Akku Kupferbrücken (Dendritenbildung), die zu einem Kurzschluß in der Zelle führen. Das geht beim entladen meist noch glimpflich ab, da die Zelle dann kaum noch Energie enthält. Wenn sich die Brücken aber erst bei einem erneuten Ladeversuch schließen, wir die Zelle zu einem thermischen Selbstläufer. Dieser Prozess ist, einmal im gange, nicht mehr zu stoppen.
Die Zelle gast dann rasant schnell aus und fängt Feuer (Selbstentzündung).
Befindet sie sich zu diesem Zeitpunkt in einem dicht abgeschlossenen Hohlkörper (Taschenlampe), explodiert dieser!
Richtig, gefährlich wirds erst ab unteralb von 2 V.

Geschädigt (was Kapazität und Zyklenfestigkeit betrifft) wird der Akku aber schon unterhalb von 2,7 V.

Zudem sollte beachtet werden, daß die Zeit, die ein Li-Ion Akku braucht, um von 3,0 V auf 1,5 V zu fallen,innerhalb einer einzigen Minute liegt (bei einer geregelten Lampe).
MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: sma und wiestom89

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.489
5.451
113
Dudelange
Hallo
Habe alle in meinem i 4 geladen.
alle Zellen zeigen um die 4,20-4,23 auf nur eben die eine
Habe Solarforce mal geschrieben.
Dann hatte ich ja Glück dass sie mir nicht um die Ohren geflogen ist
Ciao Tom
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.877
3.044
113
Laut HKJs Test lädt der SysMax/NiteCore Intellicharger i4 V2 erst bei Spannungen ab 2,2 V den Akku im LiIon Ladeprogramm.
Review of Charger SysMax/NiteCore i4 V2
Der SysMax i4 V1 lädt erst ab einer Akkuspannung von 2,0 V im LiIon Ladeprogramm.

Da dein Akku von der Spannung her darunter liegt, dürfte er auch nicht weiter geladen werden.

MfG Frederick
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.489
5.451
113
Dudelange
Hallo
kann man den akku denn wiederbeleben habe noch ein ultrafire Ladegerät Modell WF-139 vieleicht damit?
Ciao Tom
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.005
12.107
113
im Süden
kann man den akku denn wiederbeleben habe noch ein ultrafire Ladegerät Modell WF-139 vieleicht damit?
Lies lieber mal genau, was in Beitrag #3 steht. Ein Akku, der dauerhaft bei 1,9V Leerlaufspannung häng, ist als defekt zu betrachten. Ihn zu laden, KANN unerwünschte Reaktionen auslösen. Deshalb weigern sich gute Lader, Zellen zu laden, die unter 2,0V liegen, und es gibt auch ICs für PCBs, die unter 2,0V den Akku endgültig stilllegen.

Man kann es natürlich trotzdem probieren, und in 95% der Fälle wird es wohl gut gehen, der Akku hat vielleicht an Kapazität verloren, funktioniert aber noch - zunächst - um dann nach 10 weiteren Zyklen abzubrennen - oder auch nicht. An einem WF-139 würde ich es aber nicht tun, denn wenn es lädt, lädt es mit vollem Strom, ca. 500mA, und das ist für einen potentiell geschädigten Akku zu gefährlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.489
5.451
113
Dudelange
Hallo
ok danke dann lass ich den Akku in Ruhe falls jemand interesse daran hat kann er sich melden sonst fliegt er ins Recycling Center.
Ich hoffe dass ich von Solarforce einen neuen bekomme
Ciao Tom
 

bjbweb

Flashaholic
28 Dezember 2011
114
17
18
Schotten
Hallooooo... :eek:

Schieb das Teil mal lieber in Richtung "Recycling Center",
oder willst du einem unwissendem damit ... (mag es gar nicht ausschreiben).

Sorry... :mad:

LG,
Andy
 

Kiyoshi

Flashaholic**
17 Oktober 2011
2.219
397
0
NRW
Olight Shop
Als Testobject kann man damit bestimmt was anfangen :p
Entsorg ihn einfach fachgerecht, kleb aber die Pole ab.
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.489
5.451
113
Dudelange
Hallo Andy
Nein nicht einem unwissenden deshalb frage ich ja hier im Thread kann ja sein dass ein Experte ihn haben will;)
Ciao Tom
 
30 Januar 2012
20
0
1
Ist der Akku mit 1,9V protected? Das hatte ich letztens mit einem geflammten Trustfire Akku von DX, da war die Schutzschaltung defekt! Nach entfernen der Schutzschaltung hatte der Akku 3,84V :thumbup:, den Mantel habe ich wieder sauber draufgeklebt. Habe ihn ganz sauber vorher mit einem Cuttermesser aufgeschnitten. Akku funzt immer noch und ist jetzt eben unprotected! Vielleicht ist es bei deinem Solarforce Akku auch so!