Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Sofirn SP35

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.182
3.260
113
Wird der neue sein, das Lichtbild hat sich zumindest von der neuen mit ATR nicht unterschieden. ;)
Danke Dir! Dann freue ich mich schon auf diesen Versuch! :)
Hoffe nur, dass das Lichtbild nicht viel flutiger wird. Falls doch, dann werde ich die XHP50.2 wohl köpfen müssen...:p
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
907
464
63
Lkr. Schweinfurt
Acebeam
Nachdem mir die SP35 schon 2 mal in der Hosentasche anging, ( hatte das schon mal wer ?? :rolleyes:) und ich nicht dastehen will, wie auf Pink Floyds "Wish You Were Here" Cover :pfeifen:, hab ich mit einer dünnen, silbernen Beilagscheibe, Abhilfe geschafft.:)
Sieht doch fast wie original aus :D
 

Anhänge

  • Screenshot_20210405-192624_Gallery.jpg
    Screenshot_20210405-192624_Gallery.jpg
    151 KB · Aufrufe: 85
Zuletzt bearbeitet:

TauRox

Flashaholic*
10 September 2020
427
279
63
Schick! Hast du die einfach aufgeklebt? Und das Loch war schon passend? Oder passend gemacht?
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.182
3.260
113
Falls es jemanden interessiert, habe kurz mit den alten bzw. neuen Reflektor etwas ausprobiert.

Oben SP35 XHP50.2, links im Bild mit neuen Reflektor und rechts im Bild mit alten Reflektor.
Screenshot_20210407-141123_Gallery.jpg Screenshot_20210407-141132_Gallery.jpg
Unten SP35 SST40, links im Bild mit alten Reflektor und rechts im Bild mit neuen Reflektor.

Mir persönlich gefällt bei der SST40 auf jeden Fall der neue Reflektor und bei der XHP50.2 der alte Reflektor.
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
907
464
63
Lkr. Schweinfurt
Falls es jemanden interessiert, habe kurz mit den alten bzw. neuen Reflektor etwas ausprobiert.

Oben SP35 XHP50.2, links im Bild mit neuen Reflektor und rechts im Bild mit alten Reflektor.
Anhang anzeigen 134666 Anhang anzeigen 134667
Unten SP35 SST40, links im Bild mit alten Reflektor und rechts im Bild mit neuen Reflektor.

Mir persönlich gefällt bei der SST40 auf jeden Fall der neue Reflektor und bei der XHP50.2 der alte Reflektor.
Wieviel Abstand zur Wand hast du da genommen?
1m oder weniger?
Weiss bei meiner SP35 SST40 noch nicht, welcher Reflektor da jetzt drin sitzt. :rolleyes:
 

Ferdom

Flashaholic*
31 Oktober 2020
318
119
43
Minimal die Spotgröße und insbesondere die Corona unterscheidet sich wenn ich das richtig sehe...
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.389
1.461
113
48xxx
Ich glaube auf ein wenig mehr Abstand wird es deutlicher. Die Lampen sind etwas nah an der Wand um den größeren Unterschied zu erkennen.
Zumindest es mit der Kamera zu erkennen.
 

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Ich hatte eine SP 35 aus der ersten Serie. Der Reflektor war wirklich schauderhaft, so viele Ringe hatte ich schon lange nicht mehr. Jetzt habe ich eine neue angelblich mit ATR. Da ich die alte verkauft habe, habe ich natürlich keinen direkten Vergleich, aber meine neue hat definitiv weniger Ringe und einen deutlich abgegrenzteren Spot.

Allerdings schein meine neue Lampe nicht wirklich herunter zu regeln. Nach mehr als fünf Minuten kann ich keinen Helligkeitsabfall erkennen (ohne Messung, nur subjektiv). Die Lampe wird am Kopf aber so heiß, dass ich sie nicht mehr anfassen kann. Am Schalter geht es gerade noch so, ist aber unangenehm.

Die Lampe wir mit einem Sofirn 5000 mAh Akku betrieben.

Kann es sein, dass ich eine Lampe mit neuem Reflektor ohne ATR habe?
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
907
464
63
Lkr. Schweinfurt
Nach mehr als fünf Minuten kann ich keinen Helligkeitsabfall erkennen .Die Lampe wird am Kopf aber so heiß, dass ich sie nicht mehr anfassen kann. Am Schalter geht es gerade noch so, ist aber unangenehm.

Kann es sein, dass ich eine Lampe mit neuem Reflektor ohne ATR habe?
Meine verhält sich genauso, hab die Version ohne ATR und ( anscheinend ) neuem Reflektor.:)
Von der erwarte ich sogar, das sie nicht runter regelt und sau heiss wird. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Maserbirke

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Das wäre ja schon gut. Meine SP 35 habe ich schon vermisst, aber die Ringe waren wirklich gruselig. Wenn ich jetzt eine mit neuem Reflektor hätte, ohne ATR, wäre das schon cool.

Wenn jemand die Messtechnik hat, das nachzuprüfen. würde ich die Versandkosten hin und zurück übernehmen. Einen Stundenlohn für die Messung kann ich mir ( und möchte ich mir im Verhältnis zum Preis der Lampe) aber nicht leisten.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.182
3.260
113
@Maserbirke
Solange Du den Versand bezahlst, kann ich das gerne machen. Geld für so eine Messung würde ich aber nie von jemanden verlangen! ;)

Falls Du Interesse hast, dann schreibe mir ne PN.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.621
9.449
113
Hannover
Das wäre ja schon gut. Meine SP 35 habe ich schon vermisst, aber die Ringe waren wirklich gruselig. Wenn ich jetzt eine mit neuem Reflektor hätte, ohne ATR, wäre das schon cool.

Wenn jemand die Messtechnik hat, das nachzuprüfen. würde ich die Versandkosten hin und zurück übernehmen. Einen Stundenlohn für die Messung kann ich mir ( und möchte ich mir im Verhältnis zum Preis der Lampe) aber nicht leisten.
Warum lädst Du Dir keine Luxmessungs-App auf Dein Smartphone anstatt zur Post zu rennen und die Lampe zu verschicken damit Jemand anderes die Messung mit seiner Luxmessungs-App macht ?
 
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
907
464
63
Lkr. Schweinfurt
Das wäre ja schon gut. Meine SP 35 habe ich schon vermisst, aber die Ringe waren wirklich gruselig. Wenn ich jetzt eine mit neuem Reflektor hätte, ohne ATR, wäre das schon cool.

Wenn jemand die Messtechnik hat, das nachzuprüfen. würde ich die Versandkosten hin und zurück übernehmen. Einen Stundenlohn für die Messung kann ich mir ( und möchte ich mir im Verhältnis zum Preis der Lampe) aber nicht leisten.
Wenn das weiter oben im Thread mit der Nummer stimmt, SF20L151, dann ist der neue Reflektor drin.
Meine hat die Nummer, Lichtbild ist in etwa auch so, wie die Bilder oben für den neuen Reflektor.
Aber ohne ATR ist bei DEN Symptomen schon relativ sicher :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Warum lädst Du Dir keine Luxmessungs-App auf Dein Smartphone anstatt zur Post zu rennen und die Lampe zu verschicken damit Jemand anderes die Messung mit seiner Luxmessungs-App macht ?
Ich bin schon froh, wenn ich telefonieren und WhatsApp Nachrichten verschicken kann, ohne ich zu verletzen. Mehr geht wirklich nicht.:peinlich:
 

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Hab mir jetzt doch den Lux Messer aufs Handy geladen und einen Freihandversuch gemacht. Die Lampe wurde relativ gleichmässig schwächer.

Dann ließ ich sie abkühlen, hab einen geladenen Akku eingesetzt und hatte ganz andere Ergebnisse. :facepalm:

Um das Ergebnis vorwegzunehmen, sie ist geregelt. Nach etwa zwei Minuten war sie unangenehm warm und regelte auf etwa 40% des Ausgangswerts. Nach weiteren ca. zwei Minuten war sie spürbar kühler und legte wieder zu bis fast zum ersten Spitzenwert, um gleich darauf wieder abzufallen.

Danke für alle Angebote und auch die "Nörgelei", die mich dazu gebracht hat, doch noch die Lux App zu installieren.
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.255
1.400
113
Kassel
Hab mir jetzt doch den Lux Messer aufs Handy geladen und einen Freihandversuch gemacht. Die Lampe wurde relativ gleichmässig schwächer.
Man sieht daran, wie wenig man eigentlich sieht. Dann funktioniert die ATR bei der neuen SP35 offensichtlich und dennoch heizt sich die Lampe schnell auf. Ohne die Regelung würde sie wohl durchglühen.
 

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Ja, das ist schon beeindruckend, was das Auge oder auch das Gehirn nicht kann. Ob mit oder ohne ATR ist mir nicht mal so wichtig, weil ich selten eine Lampe mehr als ein paar Sekunden in Turbo laufen lasse. Wahrscheinlich wird sie bei mir nie mehr fünf Minuten am Stück gequält.

Viel wichtiger ist mir der neue Reflektor, der deutlich besser zur LED passt.
 
  • Danke
Reaktionen: Duke

DumaMadoa

Flashaholic
11 September 2020
153
182
43
Bremen
Wie messt ihr eigentlich den Strom, den die Lampe aufnimmt? Ich habe hier irgendwo gelesen, dass die SP35 im Turbo 5,4A zieht.

Eben ist mein neues Multimeter angekommen und laut diesem zieht meine SP35 ohne ATR aus meinem geschützten Trustfire 3,6A (bei 4,15V Akkuspannung). Aus dem Sofirn Akku zieht sie 2,7A (bei 3,8V Akkuspannung). Beim Sofirn Akku ist der Unterschied zwischen High und Turbo auch sichtbar kleiner als beim Trustfire. Theoretisch müsste der Strom beim Trustfire ja sogar größer sein, damit der Bucktreiber bei geringerer Spannung die gleiche Leistung liefern kann.
Liegt der geringe Strom am fehlenden Anpressdruck des Akkus? Ich habe die Lampe einfach hochkannt hingestellt, die Tailcap abgeschraubt und mit dem Multimeter den Strom zwischen Minuspol des Akkus und dem Rohr der Taschenlampe hergestellt.
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.389
1.461
113
48xxx
Das liegt am Multimeter wie es Strom misst. Die Messmethode die das Multimeter anwendet ist nicht geeignet um unter Last den Stromverbrauch der Lampe zu ermitteln. Da Halbleiterbauteile (z.B. LEDs) von der Methode beeinflusst werden.

Eine genaue Messung geht nur mit ein möglichs kurzen dicken Kabel und ein Zangenampermeter.

Mit ein Multimeter kannst du jedoch den Standby-Verbrauch im mA oder Mikroamper Bereich ganz gut messen.

Gruß
pho
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DumaMadoa

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.569
4.569
113
Bielefeld, NRW
Ich habe hier irgendwo gelesen, dass die SP35 im Turbo 5,4A zieht.
Ja, das kommt ungefähr hin.
Eben ist mein neues Multimeter angekommen und laut diesem zieht meine SP35 ohne ATR aus meinem geschützten Trustfire 3,6A (bei 4,15V Akkuspannung). Aus dem Sofirn Akku zieht sie 2,7A (bei 3,8V Akkuspannung).
Wie von @pho schon richtig zusammengefasst ist die Messmethode (Multimeter als Amperemeter in der Stromkreis der Lampe eingeschleift) einfach für diese Art von Verbraucher nicht geeignet.

Wenn man so etwas wie den realen Tailcap-Strom mal messen möchte (was ja eher selten passiert), kann man sich vielleicht bei Freunden oder Kollegen ein DC-Zangenamperemeter (z.B. Uni-T UT210E) ausleihen.
Die sind dafür geeignet, aber eine eigene Anschaffung lohnt sich für Privatanwender meistens nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: DumaMadoa

DumaMadoa

Flashaholic
11 September 2020
153
182
43
Bremen
Vielen Dank für die Antworten! Das alles macht absolut Sinn.

Mit ein Multimeter kannst du jedoch den Standby-Verbrauch im mA oder Mikroamper Bereich ganz gut messen.
Das klappt hervorragend! Der Standby Strom der SP35 beträgt lt. meiner Messung 26,6 µA (Wert nach Messfehler editiert). Die Teilcap zu lösen um den Akku zu schonen, wenn sie im Regal steht, ist also nicht unbedingt nötig, sofern ich sie nicht aus Versehen mal 15 Jahre nicht benutze :D

Wie von @pho schon richtig zusammengefasst ist die Messmethode (Multimeter als Amperemeter in der Stromkreis der Lampe eingeschleift) einfach für diese Art von Verbraucher nicht geeignet.

Wenn man so etwas wie den realen Tailcap-Strom mal messen möchte (was ja eher selten passiert), kann man sich vielleicht bei Freunden oder Kollegen ein DC-Zangenamperemeter (z.B. Uni-T UT210E) ausleihen.
Die sind dafür geeignet, aber eine eigene Anschaffung lohnt sich für Privatanwender meistens nicht.
Das könnte ich tatsächlich mal machen. Ich habe ein Jahr lang die Entwicklung eines Formula Student Elektro Rennwagens geleitet und dort haben wir mit unserem UNI-T den Maximalstrom unserer Emrax Motoren und die Stromabgabe unseres Akkus auf der Rennstrecke gemessen. Die Messzange könnte ich mir garantiert mal ausleihen :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.569
4.569
113
Bielefeld, NRW
Ich habe ein Jahr lang die Entwicklung eines Formula Student Elektro Rennwagens geleitet und dort haben wir mit unserem UNI-T den Maximalstrom unserer Emrax Motoren und die Stromabgabe unseres Akkus auf der Rennstrecke gemessen. Die Messzange könnte ich mir garantiert mal ausleihen :thumbsup:
Na, das klingt doch perfekt, dann hast du ja schon die richtige Quelle zur Hand!
Der Standby Strom der SP35 beträgt lt. meiner Messung 1,4µA.
Wow, ist das wirklich so wenig?
Das überrascht mich schon sehr, denn die meisten anderen Sofirn-Lampen liegen eher zwischen 20 und 40 µA Standby-Strom und der Tester "Funtastic" hat in seinem Video einen Standby-Strom von ~ 25 µA gemessen, was nach meiner Erfahrung ein realistischer Wert ist.
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
907
464
63
Lkr. Schweinfurt
Nach den obigen Beiträgen hab ich jetzt, mit meinem neu erstandenen WH5000A :thumbup:, ( mit dem ich endlich Standbyströme messen kann ), den Standby Strom meiner SP35 o. ATR auch mal nachgemessen.
Komme auf 23,2 Mikroamp. :D
( den geringsten meiner Lampen hat die NI40.......0,00 Mikroamp :pfeifen: )
 
Zuletzt bearbeitet:

DumaMadoa

Flashaholic
11 September 2020
153
182
43
Bremen
Wow, ist das wirklich so wenig?
Das überrascht mich schon sehr, denn die meisten anderen Sofirn-Lampen liegen eher zwischen 20 und 40 µA Standby-Strom und der Tester "Funtastic" hat in seinem Video einen Standby-Strom von ~ 25 µA gemessen, was nach meiner Erfahrung ein realistischer Wert ist.

Korrektur! Ich habe mich bei der Multimeter Einstellung vertan :pfeifen: Die Werte neuen scheinen passender zu sein:
- Sofirn IF25: 22,1 µA
- Sofirn IF25A: 73,8 µA (bei dunkler Schalterbeleuchtung)
- Sofirn SP35: 26,6 µA
- Sofirn SP40: 30,7 µA
- Olight Seeker 2 Pro: 43,7 µA
- Wurkkos WK30: 26,9 µA

@Ace Combat Das WH5000A habe ich jetzt auch :thumbsup:
 

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.182
1.331
113
Celle
www.sammyshp.de
Laufzeitdiagramme kann man doch sicher nicht genug haben, oder? :grinsen: Habe meine SP35 heute mal in Turbo und High durchlaufen lassen. Jeweils mit einem Lüfter gekühlt. Das sollte dann einer frischen Herbst- oder Winternacht mit mäßiger Bewegung gleichen, denke ich.

sofirn_sp35_runtime.png

Durch die Kühlung läuft High komplett ohne Temperaturregelung durch. Bei Turbo gibt es leider immer noch diese hässlichen Oszillationen, aber vermutlich wird man die Lampe eh nicht die ganze Zeit in dieser Stufe betreiben wollen. Geht die Lampe am Ende in einen direct-drive? Besonders beim Turbo fällt das auf. Also einfach nur ein Buck-Treiber? Hat eigentlich schonmal jemand seinen Treiber ausgebaut und genauer angeschaut?

@Lux-Perpetua
Ich hoffe, du verzeihst mir, dass ich dein Design geklaut habe. :pfeifen: Ich finde deins einfach zu toll (und wie die meisten Kopien kommt meine qualitativ nichtmal in die Nähe). Falls es dich stört, sag Bescheid und ich überlege mir nochmal was neues.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.426
113
@SammysHP
Danke für das Kompliment. :thumbup: Keine Sorge, ich erhebe keinerlei „Urheberansprüche“ auf mein Design. Übrigens, kein Grund zur Bescheidenheit - Dein Laufzeitdiagramm steht optisch meinem in nichts nach. Ich bin immer noch am tüfteln, wie ich die Intervalle der Laufzeitachse bei meinen Diagrammen sauber aufsplitte.

Kannst Du bitte noch mitteilen, welchen Akku Du bei Deiner Messung genommen hast?

Schön zu sehen, dass Deine Beobachtungen sich exakt mit meinen decken, auch was den „Phase Out“ zum Ende der Laufzeit angeht. gchart im BLF kam auf (für mein Verständnis untypisch) ultralange Laufzeiten seiner SP35. Seine Messung zeigt auch ein ganz anderes, eher abruptes Abschalten der Lampe zum Laufzeitende auf.

Mir fehlt der elektrotechnische Background aber vielleicht wäre ein Erklärungsansatz, dass die Konstantstromregelung des Bucktreibers ausfällt, sobald die Spannung des Akkus unter Last unterhalb der Vorwärtsspannung der LED fällt? Mit einem Buck-Boosttreiber könnte dieser lineare Abfall möglicherweise zum Ende kompensiert und noch etwas länger auf gleichem Output gehalten werden bzw. treppenförmig fallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Sofirn

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.182
1.331
113
Celle
www.sammyshp.de
Keine Sorge, ich erhebe keinerlei „Urheberansprüche“ auf mein Design. Übrigens, kein Grund zur Bescheidenheit - Dein Laufzeitdiagramm steht optisch meinem in nichts nach.
Vielen Dank! Ich habe das mit Libreoffice gemacht und ziemlich viel tricksen müssen. Eigentlich wollte ich es mit gnuplot machen, da sich das besser automatisieren lässt, aber das war noch fummliger mit der Formatierung. Eigentlich müsste mal jemand ein Programm schreiben, das alle wesentlichen Informationen in ein schönes Diagramm mit auswählbaren Designs packt.

Kannst Du bitte noch mitteilen, welchen Akku Du bei Deiner Messung genommen hast?
Es war der mitgelieferte "5000 mAh" Akku mit dem Ring am Minuspol. Gestartet bei 4,21 V (intern geladen), abgeschaltet bei 2,85 V (nach Entnahme).

Mir fehlt der elektrotechnische Background aber vielleicht wäre ein Erklärungsansatz, dass die Konstantstromregelung des Bucktreibers ausfällt, sobald die Spannung des Akkus unter Last unterhalb der Vorwärtsspannung der LED fällt?
Ja, das ist das Verhalten eines Buck-Reglers. Er kann die Spannung nur verringern. Hinzu kommt die Dropout Spannung, die zusätzlich abfällt. Beispiel: Bei 3 A hat die LED eine Vorwärtsspannung von 3,1 V. Der Treiber hat eine Dropout Spannung von 0,2 V. Dann geht der Treiber bei einer Akkuspannung von 3,3 V in einen Direct-Drive.

Mit einem Buck-Boosttreiber könnte dieser lineare Abfall möglicherweise zum Ende kompensiert und noch etwas länger auf gleichem Output gehalten werden bzw. treppenförmig fallen.
Je nach Qualität könnte er die Helligkeit bis zum Ende halten, wobei der Akku vermutlich nicht so lange mitmacht.
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
907
464
63
Lkr. Schweinfurt
Habe nun die SP35 auf eine SST40 in 5000K umgebaut und bin echt begeistert! Hätte nicht gedacht, dass dabei so ne tolle Lichtfarbe herauskommt!
(Weissabgleich 5000K)

Vorher SST40 CWAnhang anzeigen 136913

Danach SST40 NW
Anhang anzeigen 136914

Was meint Ihr dazu!?
Sieht jetzt auf dem Photo echt gut aus, so nach null Tintshift, bzw. Grünstich :thumbup:
Hast du da nur die LED gewechselt, oder LED mit Board?
Die Bezugsquelle wäre interessant.?
 
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr
Trustfire Taschenlampen