Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Sofirn SF14 V2 - Kurzvorstellung

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.426
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Nachdem ich kürzlich die Sofirn SP32A V2 begutachten und ihr ein überwiegend postives Gesamturteil ausstellen konnte, fand nun die Sofirn SF14 V2 den Weg zu mir.

Disclaimer: Die Lampe wurde mir freundlicherweise seitens Sofirn zur Erstellung eines Reviews kostenlos zur Verfügung gestellt. Für die Möglichkeit der Teilnahme an einem Review/Test möchte ich mich nochmals bei Sherry von @Sofirn bedanken!

Die Sofirn SF14 V2 ist eine kleine, kompakte EDC-Taschenlampe, welche auf der ersten Generation der SF14 basiert und weiterentwickelt wurde. Im Gegensatz zur eng verwandten SP10A/B hat die SF14 V2 einen taktischen Tailclick Schalter und keinen Seitenschalter. Verbaut ist eine neutralweiße XP-G2 mit einer angegebenen Farbtemperatur von 5.350K - 5.700K. Die maximale Leistung bzw. genauer gesagt, der maximale Lichtstrom, beträgt bis zu 550 Lumen unter Verwendung eines 14500 Lithium-Ionen Akkus.

Die Lampe verwendet ein simples UI, welches aus lediglich 3 Leuchtstufen ohne Firlefanz wie Strobe oder SOS besteht: Low - Medium - High

Die SF14 V2 startet dabei immer in aufsteigender Reihenfolge und ohne Mode Memory, d.h. nach dem Ausschalten startet sie stets auf Low.

p1190329-kopie7sdo6.jpg


Kenner der Sofirn Lampen werden Verpackungsdesign und Inhalt nicht überraschen. In der üblichen, schwarzen Papphülle befinden sich:

- die Sofirn SF14 V2 (inkl. Clip)
- ein Lanyard
- ein englisch-, deutsch- und russischsprachige Bedienungsanleitung
- ein Kärtchen zur Kundenzufriedenheit
- ein Tütchen Silica Gel als Trockenmittel

Die Lampe lässt sich grundsätzlich in drei Teile zerlegen:

p1190350-kopieoxfca.jpg
p1190351-kopie9jfdk.jpg

Lampenkopf und Batterierohr mit ordentlich geschmierten Gewinden und fehlerfreier Anodisierung

p1190349-kopienocne.jpg
p1190352-kopie1ocne.jpg

Tailcap

p1190348-kopiesbc9g.jpg

Die SF14 V2 beherrscht den Tailstand ebenso problemlos wie die SP10B

p1190377-kopiedqdl5.jpg

Im Gegensatz zu früheren Modellen ist die SF14 V2 sehr flexibel bzgl. der Aufnahme verschiedenster Längen von geschützten und ungeschützen 14500 Lithium Ionen Akkus. Alle abgebildeteten Akkus sowie der Sanyo Eneloop NiMH AA-Akku funktionierten problemlos in der Lampe.

p1190332-kopieg3d2i.jpg

Die XP-G2 meines Exemplars ist ordentlich zentriert.

p1190359-kopiezzdkh.jpg

Sowohl der Reflektor als auch das nicht vergütete Glas weisen keine deutlich erkennbaren Verschmutzungen durch Staub oder Fingerabdrücke auf. :thumbup:

img_5239a-kopieiufs8.jpg
p1190363-kopie1bkdst.jpg

Bei genauerer Betrachtung im Modus Low zeigen sich typische PWM-Effekte sowie geringfügige Schlieren und Rückstände im SMO-Reflektor der Lampe. Diese hatten jedoch keinen negativen Effekt auf das Lichtbild.

img_5283-kopienpcn1.jpg

Der Whitewall-Shot (das Foto wurde leicht seitlich aufgenommen, der Spill ist vollständig konzentrisch). Hier zeigen sich typische Tintshift Effekte (gelber Spot, bläuliche Farbsäume im Spill). Darüber hinaus sind leichte Ring-Artefakte im Spill zu sehen. Der Tintshift fällt - im Gegensatz zur XP-L2 in der SP32A V2 - nicht in natura auf.

img_5279-kopiesycan.jpg

Die 550 Lumen auf höchster Stufe wirken für die kleine Größe der Lampe erstaunlich hell. Das Lichtbild ist sehr allroundlastig und leuchtet den Nah- und Mittelbereich bis auf 25m Entfernung gut aus. Insgesamt wirkt das Licht recht kaltweiß und Freunde des warmweißen Lichts werden sich nach einer SF14 V2 mit SST20 3000K CRI95 oder LH351B 3000K CRI90 sehnen. Leider bietet Sofirn seine Lampen (noch) nicht mit alternativen LEDs bzw. Farbtemperaturen an. Sollte auch hier wie bei der SP32A V2 der Treiber fest verklebt sein, hält sich das Moddingpotential leider stark in Grenzen.

Insgesamt stelle ich der Lampe in Bezug auf ihre kompakte Größe, Verarbeitung und das erfreulich einfache UI ein gutes Urteil aus. Die Lampe kratzt jedoch schon sehr eng am Preisgefüge von leistungsfähigeren Lampen wie der Convoy S2+ und der Zanflare F1. Wenn es sehr kompakt sein soll bzw. wenn Lithium Ionen Akkus nicht in Frage kommen, ist die SF14 V2 eine empfehlenswerte Wahl.

Vielen Dank für's Anschauen und viele Grüße
Thomas
 

Phantom

Flashaholic*
5 Juli 2017
968
800
93
Danke fürs Review, interessante Lampe!

Könntest du mal testen, ob sich das Mittelroh verdrehen lässt? Also quasi Tailcapende zur Lampe?

Geht mir um den Clip, ob man diesen dann sowohl nach hinten, als auch nach vorne nutzen könnte?
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.863
3.263
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Hab die Kleine jetzt auch und bin sehr zufrieden!

Sie mag am Preisgefüge größerer Lampen kratzen, ist aber für eine AA-Lampen schön schmal und recht kurz, so dass sich der Vergleich für mich gar nicht stellt.

Die Leistung mit einem 14500er ist echt gut, Reichweite aufgrund der
XP-G2 auch und die Lichtfarbe ebenfalls!

Als EDC top!

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: kirschm

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.393
2.589
113
Ja, ja, diese AA-Lampen sind schon was Feines...

Habe ja in jeder Jacke (sowas wie Fleecejacken/Westen) mein 'Survival-Tütchen'... bisher war in jedem Tütchen:
  • 1x Jetbeam Jet1 MK oder eine Utorch UT01 mit 14500er
  • als Notreserve eine AA-Batterie

Jetzt werden meine Tütchen etwas redundanter befüllt:
  • 1x Jetbeam Jet1 MK oder eine Utorch UT01 mit 14500er
  • 1x Sofirn SF10 mit 14500er
  • AA-Batterie fliegt raus

P.S... @Lux-Perpetua habe mich jetzt erst für Dein Review bedankt... kam daher, dass ich die SF14 im Vergleich zur SF10 persönlich nicht so gut finde und vorliegendes Review daher irgendwie innerlich verdrängt hatte (Moon fehlt... und für meine Massenkäufe ist sie halt doppelt so teuer)
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.863
3.263
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Mir gefällt vor allem, dass sie einen Tailclicky hat und keinen Seitenschalter, obwohl ja anscheinend viele den Seitenschalter bevorzugen....

Für die Hosentasche ist der Clicky super.
Da brauch ich keinen Lockout...

Dann noch mit drei Modi, Reverse Clicky und Start in Low: top

Moonlight brauche ich nämlich auch nicht!

Gruß,

Bodo
 

Kafuzke

Flashaholic**
23 November 2015
2.570
1.939
113
Köln / Bonn
kafuzke.de
Danke @Lux-Perpetua für die Vorstellung.
Ich finde die Herstellerseite so mittelprächtig, was die Findbarkeit und Inhalt angeht. Ergänzt Du bitte noch die Herstellerangaben zu Abmessungen, Helligkeiten und Laufzeiten?
 
Trustfire Taschenlampen