Sofirn SF11 hat keine Leuchtkraft mehr

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen-Reparaturen" wurde erstellt von Fuchsbau, 4. Dezember 2019 um 09:06 Uhr.

  1. Hallo Leute. Meine 2,5 Jahre alte und kaum genutzte Sofirn funktioniert zwar noch und alle Modi lassen sich durchschalhten, aber die Helligkeit würde ich auf keine 10% der Ursprungskraft mehr schätzen.
    An den Akkus liegt es nicht, da habe ich 3 Sätze durchgetestet.

    Ist die nun Kermschrott oder liegt das vielleicht nur an der Birne und man kann dieses irgendwie tauschen=
     
  2. Es wäre denkbar, dass es Kontaktprobleme/Übergangswiderstände gibt.
    Du könntest mal alle Metallflächen gründlich reinigen und es dann noch mal probieren.
    Die "Birne" ist eine LED und die kann man nicht so simpel tauschen wie eine Glühlampe. Man muss dazu schon die Lampe zerlegen, die LED-Trägerplatine ablöten und dann die LED durch so genantes Reflow-Löten ersetzen.
    Es ist aber nicht sehr wahrscheinlich, dass die LED einfach so von heute auch morgen kaputt geht.
     
    #2 steidlmick, 4. Dezember 2019 um 09:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2019 um 09:29 Uhr
  3. Hallo Fuchsbau,

    die SF11 kann doch auch mit Batterien betrieben werden, oder ?
    Um Probleme mit den Akkus oder deren Ladegerät auszuschließen, wäre es eine einfache Lösung mal 4 neue Batterien einzulegen... ;)

    Gruß
    Carsten
     
  4. Acebeam
    Danke, werde ich heute Abend mal alles gründlich reinigen.


    Danke, in meiner Crelant V4A funktionieren die gleichen Akkus einwandfrei, ich werde aber zur Sicherheit heute Abend mal 4 normale Batterien testen.
     
  5. Kam es ganz plötzlich, dass die Leuchtkraft so stark nachgelassen hat? Oder war das ein schleichender Vorgang über längere Zeit?
     
  6. Ganz plötzlich, vor 2-3 Wochen habe ich noch das halbe Feld draußen damit ausgeleuchtet.
     
  7. Seltsam, das klingt eher danach, dass irgendwo Kontaktprobleme bestehen.
    Aber natürlich kann man einen Defekt auch nicht ausschließen, das ist per Ferndiagnose natürlich schwierig zu bestimmen.
     
  8. Danke erstmal. Ich werde nachher mal alles gründlich reinigen, richtige Batterien testen und Euch ein paar Fotos von den Kontakten machen.
     
  9. So, ich habe eben mal Handdesinfektionsmittel reingeschüttet und alles trocken gemacht. Dann kam zumindest schonmal wieder für 2 Sekunden die alte Leuchtkraft wieder. War aber wohl etwas viel Flücssigkeit. Nachdem sie jetzt komplett getrocknet ist, funktioniert das gute Stück wieder und ich habe mich glcih mal aus Versehen damit geblendet. Volle Power, eindeutig :)

    Besten Dank nochmal an alle und besonders an steidlmick für den guten Tipp und das nette Angebot per PN.
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden