Sofirn SD05 Tauchlampe

Dieses Thema im Forum "Sofirn" wurde erstellt von Lux-Perpetua, 3. Juli 2019.

  1. Hallo zusammen,

    @Sofirn hat eine neue Tauchlampe herausgebracht, die SD05. Vermutlich als Nachfolgerin der SD02(A) bringt die SD05 eine Reihe an tollen Updates mit sich:

    ☑ Magnetringsteuerung (wie bspw. bei der Jetbeam RRT-01 bzw. Acebeam K40M, K60 oder K70)
    ☑ 21700-Format (bzw. 18650 über Adapterhülse)
    ☑ XHP50.2 LED (CCT: 6.000 - 6.500K)

    Die weiteren Spezifikationen:

    ☀ Maximaler Lichtstrom nach ANSI: 2.550lm
    ☀ Maximale Lichtstärke nach ANSI: 14.875cd
    ☀ Maximale Leuchtweite nach ANSI: 244m
    ☀ Abmessungen: 119mm (Länge) × 37.5mm (Kopfdurchmesser)
    ☀ Gewicht: 120 Gramm (ohne Akku)
    ☀ Premium Typ III Hartanodisierung mit abriebfestem Finish
    ☀ Verpolungsschutz gegen falsch herum eingelegte Akkus
    ☀ Akkustandswarnung: Die Lampe blinkt, um einen leeren Akku (Spannung < 3V) anzuzeigen.
    ☀ Unterspannungsschutz: Die Lampe schaltet sich automatisch ab, sobald die Spannung unter 2,6V sinkt.
    ☀ Automatische Abregelung: Die Lampe regelt nach 3min Laufzeit in der höchsten Leuchtstufe langsam
    auf eine niedrigere Leuchtstufe herunter, um ein Überhitzen der Lampe zu vermeiden.
    ☀ Advanced Temperature Regulation (ATR): Die Lampe regelt bei Erreichen von 55°C herunter.
    ☀ Wasserdichtigkeit: IPX8, bis zu 100m Tauchtiefe

    Die Lampe kann über Amazon DE gekauft werden:

    https://www.amazon.de/Sofirn-Taschenlampe-Professionelle-Wasserdicht-Unterwasser/dp/B07SJDMWPL

    Die Bedienungsanleitung der SD05 findet ihr auf meinem Sharepoint in deutscher und englischer Sprache.
    Link

    Last but not least:
    Adelina (@Sofirn) bietet Mitgliedern des TLF einen Rabatt, welcher via Privatnachricht erfragt werden kann.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
    #1 Lux-Perpetua, 3. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2019
    MaxxEnergy, karbid, Unheard und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Armytek
    Klasse Lampe, auf den ersten Blick. Hab gerade Adelina angeschrieben wegen des Codes und dann wird bestellt.

    Ein spezieller Dank nochmal an @Lux-Perpetua für diesen Beitrag :thumbsup:
     
    Lux-Perpetua und Sofirn haben sich hierfür bedankt.
  3. Schöne Lampe, aber mich leider 2 Ausschlusskriterien:
    * nur CW
    * kein Versand aus DE-Amazonlager

    Aber falls jemand sein bestelltes Exemplar auf NW umbauen und dann los werden will, melde ich schon mal Interesse an ;)
    Gruß Frank
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Die Lampe macht tatsächlich einen tollen ersten Eindruck. Ich habe meine am Sonntag im Briefkasten gefunden, diese SD05 war aber leider meine erste defekte Sofirn die ich bekommen habe. Ich kann der Lampe kein Lumen entlocken...:( und tippe auf ein Problem am Treiber.
    Jetzt warte ich auf eine Ersatzlieferung aus Fernost...

    Gruß
    Carsten
     
    tdmtreiber11 und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  5. Sehr schade, eine aktualisierte SD02(A!) wäre schön gewesen, erst Recht mit Drehringsteuerung !!!
    Aber mit 6000k -6500k bin ich raus ;-(
     
  6. Ich frage mich, ob und inwieweit sich die Rayleigh-Streuung auch in anderen Medien wie bspw. Wasser bemerkbar macht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Streuung von kurzwelligem (blauen/kaltweißen) Licht noch stärker unter Wasser ausfällt. Wenn man dann noch die verminderte Sichtweite durch die natürliche Trübung des Wassers in Gewässern berücksichtigt, dürfte das in etwa wie ein Durchleuchten einer Nebelwand ausfallen.

    Kurzum: Gerade für eine Tauchlampe hätte ich persönlich eher etwas warmweißes erwartet. Da der Rotanteil des Lichts bei 6.500K eher mäßig ausfällt, dürfte die Farbenpracht beim Anleuchten von Wasserorganismen eher bescheiden ausfallen.

    Da ich aber kein Taucher bin, kann ich hier nur mutmaßen. Eventuell kann jemand etwas dazu sagen, der häufiger taucht und dabei Lampen nutzt.

    Die gravierendste Kritik sehe ich jedoch in der Stepdown Regelung dieser Lampe. Eine zeitgesteuerte Regelung ist - passend im Kontext - einfach nicht mehr zeitgemäß. Wenn diese dann auch noch in Verbindung mit einer (im Regelfall viel besser gekühlten) Tauchlampe nebst thermischer Regelung eingreift, nimmt das der Lampe viel Potential.

    Meine Kritik habe ich an ⇾ dieser ⇽ Stelle auch bereits kundgetan und hoffe, Sofirn überarbeitet die SD05 noch einmal.
     
    #6 Lux-Perpetua, 13. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2019
    Wurczack, LightintheNight, Dachfalter und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  7. Ich sehe schon, alles wieder NW Fans.;):D
    Für mich sind Taucherlampen, als Nichttaucher interessant, weil sie schon aufgrund ihres
    Anwendungsspektrums robuster gebaut sein müssen als alle anderen Lampen und eine
    besondere Wohltat, kein Geblinke.:thumbup:
    Also, her damit.:):thumbsup:
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  8. Hast du deine Ersatzlampe schon bekommen? Ich hab mir jetzt auch eine bestellt, allerdings bei BG, da sie dort ohne Akku und Ladegerät zu haben ist. Hier gibts ein kleines Video der SD05

     
  9. Jep, die Ersatzlampe ist eingetroffen und funktioniert einwandfrei !
    Der Drehring läuft sauber und rastet spürbar ein. Ist schon angenehm hoch oder runterschalten zu können und dabei nicht Gefahr zu laufen in irgendeinen Blinkmode zu kommen ! :thumbup:
    Ich habe kurz nach dem einschalten 20.300 Lux gemessen, das liegt über der Herstellerangabe.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Selbstgeknipster Beamshot.
    [​IMG]

    Und hier noch ein Whitewallshot zusammen mit der Wurkkos WK20S NW auf der rechten Seite, die SD05 links.
    [​IMG]


    Größenvergleich. Die Wurkkos ist quasi eine Sofirn SD02 mit anderer LED (XHP35).
    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    karbid, superbirne, Kafuzke und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  10. Hängt von der Partikelgröße ab. Licht streut (bricht) an Tröpfchen, die größer sind als seine Wellenlänge. Der Vorteil, den warmes Licht im Nebel hat, macht sich unter Wasser logischerweise nicht bemerkbar.
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  11. @casi290665

    Schön zu hören, dass die Ersatzlampe funzt. Also falls du sie nur zum Ausprobieren gekauft hast, kannst du dich im Falle eines Wiederverkaufes gerne an mich wenden. Der nächste Tauchurlaub steht bevor.

    Hast die defekte eigentlich zurückschicken müssen, bzw. weißt du, wo hier der Fehler lag ??
     
  12. Cissy hätte die gerne zurück damit Sofirn dem Fehler auf den Grund gehen kann. Vor einigen Tagen ist allerdings der Kontakt zu ihr unterbrochen, mal sehen wann sie sich wieder meldet.
    Da die SD05 durchaus auch an Land brauchbar ist, bleibt die erstmal bei mir...

    Gruß
    Carsten
     
    Sofirn und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  13. Die Lampe macht einen guten Eindruck. Da muss man nichtmal tauchen um eine robuste Bauweise, einen Magnetschalter, und das Fehlen von dreihundertzwölfzig Blinkmodi zu schätzen.
    Ich schließe mich allerdings dem allgemeinen Genörgel an, NW wäre schöner.
    @Sofirn, ist das womöglich schon in Planung?

    5,50€ Aufpreis für einen 21700 und 'Ladegerät' wäre ein Schnäppchen, auch wenn das Ladegerät auf den Fotos nicht gerade Vertrauen einflößt. Kann man das in der Kombination mit gutem Gewissen verwenden? Sprich, ist der Akku geschützt? Oder doch lieber ein erwachsenes Ladegerät dazukaufen?
     
  14. Die Akkus sind ungeschützt, trotzdem kann man dieses einfache Ladegerät verwenden. Ich hatte mit diesen Einschachtladern bisher kein Problem.

    Gruß
    Carsten
     
    λ/4 und Sofirn haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Die erste Charge von SD05 wird an das deutsche Amazon Warehouse gesendet. es wird auf AMZ verkauft.
    Danke, dass du so bist
     
  16. Hat jemand den Standby-Strom gemessen? Trennt der Schalter wirklich auf? Lässt sich der Drehring gut einhändig bedienen, also mit dem Daumen? Finde die Lampe mega interessant.
     
  17. Hallo Kafuzke,

    den Standby-Strom habe ich noch nicht gemessen, kann Dir aber sagen, daß sich der Drehring sehr gut einhändig bedienen lässt.

    Gruß
    Carsten
     
    Kafuzke und Nagonka haben sich hierfür bedankt.
  18. Regelt die Lampe nach dem runter regeln auch wieder hoch? Oder muss man auf Mir und wieder auf High dafür schalten?
     
  19. Ich hätte sie gerne mit wärmerem Licht :vorsichtig:.
     
    Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  20. @casi290665
    In deinem Waldshoot läuft das Licht seitlich sehr blau bzw lila aus. Ist das wirklich so krass ?
     
    Wurczack hat sich hierfür bedankt.
  21. Ich kann bestätigen, dass ein mechanischer Lockout (= Lösen der Tailcap) die Stromzufuhr effektiv unterbindet. Der Magnetring bei meinem Exemplar geht sehr leicht einhändig zu bedienen, hat dabei aber (vermutlich technisch bedingt) auch ein bisschen Spiel. Die Lampe ist ausgesprochen gut verarbeitet und gefällt dank Bedienkonzept und Formgebung. Ich würde mir nur folgendes noch wünschen, was ich auch an das Team um Cissy and Barry (Sofirn Shenzhen) weitergeben möchte:
    • Vierte Leuchtstufe mit echtem Low (< 10 lm)
    • CCT in 4.000K - 5.000K
    • ATR ohne zeitgesteuerten Stepdown
    • ATR auf höher einstellbaren Schwellenwert für den Stepdown (> 50°C)
    • Knurling auf dem Akkurohr für mehr Grip
    Ich werde bei nächster Gelegenheit auch ein paar Worte zu der Lampe unter Post #2 verlieren.
     
    Onkel Otto, LightintheNight, karbid und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  22. Sicherlich nur eine Hommage von Carsten an die berühmten "Lilahand"-Bilder aus vergangenen Zeiten. :D
     
  23. @Lux-Perpetua Ich kann deine Verbesserungsvorschläge nur unterstützen, dann wäre die Lampe auch über Wasser eine echte Empfehlung!
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  24. Hallo @Kafuzke,

    habe gerade den Standby-Strom einiger Lampen gemessen, dabei hat die SD05 mit 72 Mikroampere wirklich gut abgeschnitten. :thumbup:

    Gruß
    Carsten
     
    Lux-Perpetua und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
  25. Weiß nicht, ob ich das weitergeben darf, aber es gibt einen unwiderstehlichen Code von Adelina. Einfach mal nachfragen.
    Ah hatte ja schon Thomas oben schon gesagt das es einen Code gibt, naja doppelt hält besser:)
     
    dreamer38nrw hat sich hierfür bedankt.
  26. Ich konnte heute mal meine SD05 einem Test der ATR Wärmeregulierung unterziehen. Die Regelung greift sehr effektiv bei 50°C ein. Auch ein Neustart auf High sorgte nicht dafür, dass die Lampe nennenswert über 50°C warm wurde.

    Somit eignet sich diese Lampe besonders für jene, die keinen Pfotenverbrenner in der Hand halten möchten. :D

    Nach etwa 3min...
    [​IMG]

    Nach weiteren 10min...
    [​IMG]

    Nach nochmaligem Neustart auf High...
    [​IMG]
     
    LightintheNight, casi290665 und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  27. Also hat die Lampe tatsächlich eine Temperaturregelung und trotzdem den zeitbasierten Stepdown nach 3 Minuten? Das macht keinen Sinn :vorsichtig:
     
    #27 Liquidity, 11. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2019
  28. Korrekt. Im Gegensatz zur Bedienungsanleitung (55°C) konnte ich bei meinem Exemplar reproduzierbar einen Eingriff der ATR bzw. einen Stepdown bei bereits 50°C erkennen. Das kann u.U. die Folge einer mangelhaften Werkskalibrierung oder ein inhaltlicher Fehler der Anleitung sein. Die WBK hat eine Messgenauigkeit von +/- 1°C.

    Das habe ich dem Entwicklungsingenieur in Shenzhen über Barry (Sofirn) bereits vergeblich mitgeteilt, siehe mehr dazu hier.
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  29. Da kann man nur hoffen, dass Sofirn da auch so gut auf den Rat der (potenziellen) Kunden eingeht, wie üblich. Ich halte das dann ganz einfach: ich werde die Lampe nicht kaufen, bis hoffentlich die Software angepasst ist. Ich gebe das auch an Adelina weiter, sie hatte ich bereits wegen einem Code gefragt.
     
    LightintheNight und Unheard haben sich hierfür bedankt.
  30. Na ja, ich denke ganz offen gesagt, dass wir hier auf hohem Niveau meckern. Man darf nicht außer Acht lassen, dass Sofirn vorrangig für den Massenmarkt produziert und wir TLFer / BLFer eine vergleichsweise kleine Zielgruppe darstellen.

    Mit komplexer Firmware wie Andúril hat Sofirn m.W. leider auch negatives Feedback erhalten. Manche Kunden kamen damit nicht klar, fühlten sich mit der Bedienung überfordert. Im BLF rief Barry in einem Thread dazu auf, wie man Kundenbeschwerden über zu heiß werdende Lampen begegnen könnte. Ich vermute, die Ergebnisse dieser Entwicklungen sehen wir nun in den kommenden Lampen.
     
  31. Das sehe ich auch so, über was reden wir hier eigentlich, für meine SD05 habe ich mit Coupon weniger als 18€ bezahlt,
    sie hat eine lange Laufzeit, ist robust, ein UI das jeder versteht, wird einen nicht im Dunklen stehen lassen
    und ist darüber hinaus auch noch recht handlich.
    Ok der Drehring könnte etwas strammer gehen, aber damit kann ich leben.
    Ich frage mich schon lange, wieso manche wirklich guten Taschenlampen zu so niedrigen Preisen realisiert werden können,
    egal ob mit oder ohne Coupon.
    Auch mit Coupon wird daran noch richtig verdient.
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  32. EDIT: @Lux-Perpetua ja, das ist klar. Ich bin vollkommen auf Deiner Seite. Und ich bin mir auch sicher, dass ich mit jeder der weiteren Sofirn-Lampe, die ich kaufe, zufrieden sein werde. So, wie ich es mit allen Sofirn-Lampen bisher auch bin :thumbup: Nur in diesem speziellen Fall, wo man eine Tauchlampe künstlich beschneidet, macht es wohl keinen Sinn. Ich finde es nichtmal wichtig, dass die Lampe nach dem temperaturbedingten runterregeln wieder hochregelt, da sie dann prinzipiell auf die aktuellen Bedingungen eingestellt ist...

    Die pauschalen 3 min allerdings sind für eine Lampe, die in den unterschiedlichsten Bedingungen eingesetzt werden kann, einfach fehl am Platz. Ich verstehe den Gedanken dahinter, zusätzlich zu dem Gürtel einen Hosenträger einzubauen, falls die Tempertaurregelung versagt. Eine (selbstrückstellende) Temperatursicherung bei einem sinnvollen Wert (120 °C?) auf dem Treiber kann schlimme Folgen im Falle eines Fehlers verhindern, beschneidet die Lampe aber nicht massiv in ihrem Haupteinsatzbereich.

    Nach Deiner Aussage würde sogar die SP70 ebenfalls nach 3 min herunterregeln, was allerdings nicht zum Tragen kommt, das sie vorher schon zu heiß wird. Da sind, im Falle eines ausgefallenen Temperatursensors an Land, die 3 min für die viel kleinere SD05 eigentlich sogar noch viel zu lang :rolleyes:

    Kurz gefasst: Die Idee ist gut und verständlich, aber die Umsetzung bei dieser Lampe weitestgehend sinnlos. Soweit meine Gedanken dazu.

    Grüße, Christian (weiterhin Sofirn-Fan :thumbup:)
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  33. Nein! :facepalm:

    Mir packt Amazon immer den Gutschein für die Prime-Probemitgliedschaft drauf und erlaubt Adelinas Code nicht. Kein Weg, den rauszunehmen.

    Crap.

    Edit: Oder der klappt nicht mehr, weil er von gestern ist? Ich versteh' doch sowas nicht :vorsichtig:


    Edit2: Ich bin einfach nur zu doof. Der Code wurde eingelöst, die Lampe kostet damit aber aktuell knapp 29 EUR. Da bin ich dann raus.
     
    #33 Unheard, 11. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2019
  34. Huch, ich sehe gerade, dass die Lampe offiziell 39,99 € kostet. Ich könnte schwören, ich hätte sie schonmal für 25,99 € gesehen. Oder gibt es wieder eine Version ohne Akku & Ladegerät?
     
  35. Liquidity und Unheard haben sich hierfür bedankt.
  36. Zu den nicht erreichten 55 °C möchte ich noch was schreiben: Dass eine Regelung nicht so leicht zu parametrisieren ist, kann man sich vorstellen. Die D4V2 schießt ein paar Grad übers Ziel hinaus. Da finde ich die konservative Herangehensweise besser. Fast eine Punktlandung hätte man, wenn die Regelung bei Erreichen des Schwellenwertes die Lampe einfach abschaltet, was ja auch niemand will. Sie muss also antizipieren, was bei Reduktion der Leistung passieren wird. Ganz schön knifflig.
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  37. Diese Taschenlampe wird von Amazon geliefert, Nicht aus China, also kann man nicht lange warten, um es zu bekommen. Wie Thomas sagte, ist die Amazon Warehouse-Gebühr so teuer unser Sofirn verdient kein Geld für TLF-Mitglieder.
    und bieten Sie Ihren 30% Rabatt-Code an, der Endpreis beträgt 27,99 €. Dies ist unser niedrigster Preis.
    Wenn Sie ein Problem haben, können Sie mich direkt kontaktieren.
    Aus diesem Grund ist Tauchen Taschenlampe, die Temperatur für Unterwasser eingestellt.
    Jeden Kommentar werde ich sorgfältig lesen. Auch über den Rabatt werde ich mein Bestes geben, um Ihnen anzubieten.
     
    Duke, Lux-Perpetua, MaxxEnergy und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  38. was mir an der Lampe am besten gefällt ist das UI. Die Lampe kann man jede in die Hand drücken und jeder kommt damit zurecht. Und das ist der Grund warum ich die Lampe gekauft habe. Habe je mittlerweile einige Lampen und jede hat eine anderes UI, das nervt.
     
    Sofirn, Lux-Perpetua und matjeshering haben sich hierfür bedankt.
  39. Ich persönlich finde die Kaufoptionen, die @Sofirn uns bietet, geradezu luxuriös:

    Ich kaufe die Lampe über Amazon...
    ✔ extrem schnelle Lieferung
    ✔ i.d.R. wiederverkaufsfähige Verpackung ohne Dellen/Risse
    ✔ im Fall von Reklamationen schneller und unkomplizierter Support (z.B. Ersatzlieferung o.ä. über Adelina :thumbup:)
    ✘ Preis i.d.R. höher als bei einer Bestellung in China

    Ich kaufe die Lampe über AliExpress...
    ✔ günstigster Preis
    ✔ sehr guter Service (i.d.R. über das Sofirn Team von AliExpress - Adelina hilft notfalls aber auch bei Klärungen)
    ✘ längere Wartezeiten durch Versendung aus China (i.d.R. ca. 2-3 Wochen)
    ✘ Risiko einer nachträglichen Verzollung (entfällt bei dieser Lampe/diesem Kaufpreis)
    ✘ Risiko von Transportschäden an der Verpackung (i.d.R. nur wichtig für Wiederverkäufer und Verpackungssammler)

    Mit diesen beiden Optionen kann sich nun jeder entscheiden, ob er die Lampe für $ 18 aus China oder für € 27,99 aus einem deutschen Versandlager bestellt. Beide Preise sehe ich angesichts des Leistungsumfangs dieser Lampe als absolut angemessen an.
     
    Walter Sobchak, MaxxEnergy, Sofirn und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  40. Habe meine über den großen Fluss bestellte SD05 gestern bekommen, tolle Lampe! Allerdings auch mit ein paar Schwächen, die hier ja schon erwähnt wurden...

    Gefällt:
    - Größe
    - Verarbeitung (siehe Gefällt nicht)
    - Preis-Leistungs-Verhältnis
    - Bedienung

    Gefällt nicht:
    - Drehring klappert/wackelt/zu locker
    - Lichtbild hat einen leichten grünen Ring um den Spot
    - 300Lm sind einfach zu viel für einen Low Stufe (Allerdings ist es als Tauchlampe wahrscheinlich nicht sinnvoll weniger LM zu haben)
    - Zeitgesteuerter Stepdown zusätzlich zur Temperaturregelung
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden