SkyRay

Dieses Thema im Forum "SkyRay" wurde erstellt von Rudi_, 19. Juni 2016.

  1. Kennt jemand Taschenlampen von SkyRay, und was gibt's dazu zu sagen, ich habe im Netz eine gesehen, mit 8 XM - L2 LED's die würde mir gefallen ...
     
  2. Folomov
    Hallo Rudi !!!

    Also ich hatte diese mal hier gekauft

    http://www.ebay.de/itm/like/331874686589?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

    Die hatte ungefähr max. vielleicht 1500 Lumen und mit Sicherheit keine CREE XM-L T6 Led´s. Für 20,-- Euro geht sie, aber sie hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine 25000 Lumen

    Gruß Gerhard !!!!
     
  3. Doch, doch, die hat ganz bestimmt 25000 Lumen und eine Leuchtweite von min. 2 km. ;)

    Hier gab es mal einen Thread zur 8er: SkyRay King 8x
     
  4. Acebeam
    XM-L2 LEDs bekommt man in dieser Preisklasse inzwischen nur noch, wenn man ganz viel Glück hat. In den meisten Fällen sind inzwischen LatticeBright-LEDs verbaut (obwohl in der Artikelbeschreibung nach wie vor "XM-L2" steht). Diese LatticeBright LEDs haben in den meisten Fällen eine ziemlich üble blaue Lichtfarbe.

    Die Lumenangaben sind natürlich übertrieben. Üblicherweise um den Faktor 4 bis 5.

    Dann haben diese Lampen so gut wie keine funktionierende Wärmeableitung (keine thermale Ankopplung an ein Sinkpad oder das Gehäuse), so dass die Platine mit den LEDs sozusagen im eigenen Saft schmort, und ziemlich schnell durchbrennt.

    Man muss also selbst Hand anlegen, und eine funktionierende Wärmeableitung anbringen (Wärmeleitpaste usw). Das Ding ist sozusagen ein Lampen-Bausatz, und keine fertige funktionierende Lampe.

    Ich mache mir mittlerweile einen "Spaß", und schicke 1x pro Woche eine solche Lampe als Defekt zum Händler nach China zurück (und der Händler erstattet mir jedesmal die Kosten für den Rückversand, hähä): http://www.taschenlampen-forum.de/threads/guten-morgen-aus-düsseldorf.48091/#post-672144
     
  5. Und ich habe ihm diese Lampe gebraucht abgekauft - ich benutze sie übrigens sehr gerne und gar nicht so selten !
    Ich besitze neben dieser noch einige andere SkyRay- und No-Name-Lampen, allerdings auch eine durchaus ansehnliche (An)Sammlung von Lampen renommierter Hersteller.

    Diese SkyRay- und wie sie alle heißen mögen Lampen sind mitunter durchaus ihr Geld wert (wenn sehr günstig gekauft) - birgen aber immer das Risiko des Griffs in die Toilette - zu unbeständig ist die Qualität - so entstand die Wort-Schöpfung "China-Lotto".
    Bei mir ist eine von vier SkyRay im Dosen-Format ein leuchtender Fast-Totalausfall, ........., die anderen drei Lampen sind ok - aber mehr auch nicht, ................ - zumindest aus meiner Sicht.
    Willst du einfach nur Licht, sind die Dinger oft ganz gut, ........., bist du Flashie - naja - dann suche dir lieber 'ne andere Lampe oder sei zumindest nicht traurig, wenn du das bekommen wirst, was andere vor dir auch schon bekommen haben, ............
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Da geht's schon los. Im Text steht XM-L2, und auf den Bildern sind es lediglich XM-L.
    Die echte Lampe wird dann wahrscheinlich nur noch LatticeBright haben.

    Wie bap aber gerade eben schrieb: man kann Glück haben, und erhält eine Lampe, die tatsächlich funktioniert und leuchtet.

    Man kann die zu erwartende Länge der Leuchtfreude erhöhen, wenn man selbst Hand anlegt und die Probleme mit der nicht vorhandenen Wärmeableitung löst.

    Die ganzen technischen Daten in den Artikelbeschreibungen sind aber allesamt frei erfunden. Das einzige, worauf man sich verlassen kann ist, dass man eine Lampe bekommt, die zumindest so ähnlich aussieht wie auf den Produktbildern.
     
  7. Komisch - die Lampe wurde noch gar nicht bewertet, ........ ;)
     
  8. Ahhhja ! Tja dann, Horst Schlämmer würde sagen "weißte Bescheid Schätzelein" :D Ich danke euch mal, und in dem Fall werde ich von einem Kauf absehen, das Geld sparen und mir dann irgendwann mal wieder eine schöne Fenix zulegen, by the way, wenn man einen Guten Thrower will, der auch nicht so breit Flutet, wo ist man da am Besten aufgehoben, bei Fenix ja eher nicht...
     
  9. Also, für diese Hochentwickelte, Super High-Tech Lampe, die ja wohl direkt aus den Entwicklungslabors der NASA kommt, das allerneueste und allerbeste was Stand der Technik anbelangt ist, sind doch 4999.- Euro ein Schnäppchen... :D:D:D:D:D:D

    Ach, übrigens, man Beachte weiter unten bei den Produktdetails, Batterien inbegriffen: Nein, Batterien Notwendig: NEIN :Totlachsmiley:
     
  10. total :ugly: wie kommt der auf diese Preise :Totlachsmiley:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden