Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Skyray King mit Lattice Bright macht Micky-Maus Beam

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.259
2.846
113
Goslar
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ich habe mir in der Bucht eine günstige defekte SRK gekauft und wollte euch einfach mal einige Bilder dazu zeigen. Man sieht heran, wie LEDs kaputt gehen können.
Die Lumen habe ich jetzt nicht gemessen. Gute Hochstrom-Akkus wollte ich nicht rein machen um die LEDs nicht noch weiter kaputt zu machen. Also habe ich LiFePo4 Akkus mit mieser Stromabgabe reingelegt.

Der Beam sieht etwas nach Micky Maus aus, oder was meint ihr? :p
2016-04-24-7316_TLF.jpg

Und hier die LEDs mit verringerter Belichtung:
2016-04-24-7320_TLF.jpg
2016-04-24-7326_TLF.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: MR450 und RS.FREAK

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.236
113
Nanda Parbat
Die Eselsohren im Beam sind normal. Das haben prinzipbedingt alle Vielfach-LED-Taschenlampen mit so einem Reflektordesign (Reflektoren pro LED sind nicht ganz ausgeführt, sondern sind in der Mitte "abgeschnitten" - das sind quasi nur "Dreiviertelreflektoren"). Die frühere Thrunite TN30 hatte das zum Beispiel auch.
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.259
2.846
113
Goslar
Acebeam
Das mit den Eselsohren ist schon klar.
Lustig fand ich nur die Anordnung, da es sich ja um einen 4 fach Reflektor handelt bei dem aber nur 3 LEDs noch etwas Licht von sich geben.

Interessant ist das auch bei meiner Solarstorm T4 (Profilbild) mit Teildedomten XM-L2 LEDs. Da sind die Eselsohren unterschiedlich stark ausgeprägt.